! HILFE ! YAMAHA RX-V 1700 ADECKUNG

+A -A
Autor
Beitrag
magic_sound
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Nov 2006, 13:31
hallo,
ich bin absoluter newbie hier u.bitte um erklärung.
habe mir den yamaha rx-v 1700 für 889 euro bei amazon bestellt.
jetzt kommt das teil packe ihn aus u.muss feststellen das auf der oberseite(entlüftungsschlitze)des receiver eine billige, milchige, kunstoff/plastikabdeckung montiert ist.
das kann doch nicht wahr sein ? das versaut mir das ansonsten gelungenen design des verstärkers.auf der yamaha homepage ist auf den abbildungen nichts von einer solchen abdeckungen zu sehen.bei areadvd dagegen schon.kann man das entpfernen ? u.falls ja bitte wie. für mich ein grund den receiver zurück zu senden. hoffendlich ist es "nur" eine art schutzabdeckung, ansonsten verschandelt es den amp dermaßen u.lässt ihn billig wirken.
bitte um rat !
http://img329.imageshack.us/my.php?image=imgp0012ki5.jpg


[Beitrag von magic_sound am 19. Nov 2006, 13:33 bearbeitet]
kow123
Inventar
#2 erstellt: 19. Nov 2006, 13:47
Hallo,

das soll als Schutz sein, damit Du Dir beim Heisslaufen nicht die Pfoten verbrennst! Sowas hatte ich bei meinem Denon auch. Ich hab's abgemacht. Aber Vorsicht: Du musst das Gerät dazu aufschrauben. ALso auf jeden Fall erst machen, wenn Du es behalten willst! Und wie es mit Garantie aussieht, weiss ich nicht..
Toni78
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 19. Nov 2006, 14:05
Andere Frage: Was ist denn das für ein geniales Rack? Auf dem Bild sieht es so aus als wären die Böden beleuchtet

Gibts da auch ein Foto vom Ganzen?
Frankman_koeln
Inventar
#4 erstellt: 20. Nov 2006, 05:22
ich hatte mal nen 4600er yamaha, der wurde auch schon verdammt heiß.
das zeigt mir dass die das problem nicht in den griff bekommen haben und somit wäre dies kein gerät mehr für mich da ich jetzt auf meinem AVR den dvd player stehen habe.
bei meinem onkyo ist dies hitzemäßig kein thema, bei deinem yamaha würde ich dies tunlichst bleiben lassen.
chris715
Stammgast
#5 erstellt: 21. Nov 2006, 04:42
Hab das jetzt im MM am Gerät auch gesehen. Hast die schon versucht, die Abdeckung leicht rauszuhebeln? Sieht ja wirklich total billig aus. Ansonsten gefällt er mir optisch eigentlich ganz gut.

Gruß, chris
kow123
Inventar
#6 erstellt: 21. Nov 2006, 08:21

chris715 schrieb:
Hast die schon versucht, die Abdeckung leicht rauszuhebeln? Sieht ja wirklich total billig aus.

Ich weiss ja nicht, wie es beim Yamaha ist, aber beim Denon musste man das Gerät aufschrauben, um das Plastik zu entfernen. Raushebeln ging nicht, da das Blech dafür viel zu dünn ist...
magic_sound
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Nov 2006, 11:58
so. jetzt wird es mir zu bunt.
ich bin doch nicht der bastl wastl vom dienst.
guter sound hin oder her, ich schick den
plastikbomber wieder zurück.
diese firmen heutzutage haben doch alle den arsch offen,
dass sieht man doch ganz deutlich an der frequenz der produktzyklen. außerdem ist euch eventuell aufgefallen das die brd-ler immer weniger geld für ihr hobby zu verfügung haben.
speziel in ebay ist mir aufgefallen das etliche zahlungsunfähig sind u.erst anfang des monats wieder liquet werden.unser land hat es tatsächlich geschfft ganze bevölkerungsschichten innerhalb kürzester zeit zu verarmen.
gestern(kein witz!)´kam ein österreicher zu mir um meinen "alten" verstärker abzuholen u.sogar er sagte mir das es im aufgefallen ist das bei uns hier einiges den bach runtergeht.naja, nur eine anekdote am rande.
jetzt werde ich mich wohl bei denon umschauen müssen.


[Beitrag von magic_sound am 21. Nov 2006, 12:05 bearbeitet]
Toni78
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 21. Nov 2006, 12:06

magic_sound schrieb:
so. jetzt wird es mir zu bunt.
ich bin doch nicht der bastl wastl vom dienst.
guter sound hin oder her, ich schick den
plastikbomber wieder zurück.
diese firmen heutzutage haben doch alle den arsch offen,
dass sieht man doch ganz deutlich an der frequenz der produktzyklen. außerdem ist euch eventuell aufgefallen das die brd-ler immer weniger geld für ihr hobby zu verfügung haben.
speziel in ebay ist mir aufgefallen das etliche zahlungsunfähig sind u.erst anfang des monats wieder liquet sind.unser land hat es tatsächlich geschfft ganze bevölkerungsschichten innerhalb kürzester zeit zu verarmen.
gestern(kein witz!)´kam ein österreicher zu mir u, meinen "alten" verstärker abzuholen u.sogar er sagte mir das es im aufgefallen ist das bei uns hier einiges den bach runtergeht.naja, nur eine anekdote am rande.
jetzt werde ich mich wohl bei denon umschauen müssen.



Sorry aber ich finde Dein Posting hier nicht passend.
Aber es ist ja "Dein" Thread...

Ich jedenfalls kann Deinen Ärger nicht wirklich nachvollziehen.
magic_sound
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Nov 2006, 12:14
hallo Toni78 du hast nicht unrecht.
trotzdem das sind fast 2000 dm u-dafür erwarte ich etwas mehr. wennich bedenke was früher die pios für schöne gehäuse gehabt haben E06, E07 , E08 , rds908 u.u.u.
auch die receiver gabs alle auch in schwarz in europa.
komischerweise gibt es bei pioneer die top-vertärker/dvd-player in den staaten auch in schwarz.


[Beitrag von magic_sound am 21. Nov 2006, 12:16 bearbeitet]
kow123
Inventar
#10 erstellt: 21. Nov 2006, 12:18

magic_sound schrieb:
..diese firmen heutzutage haben doch alle den arsch offen..
jetzt werde ich mich wohl bei denon umschauen müssen.

Die Erkärung hast Du doch bekommen. Insofern finde ich Deinen kommentar schon etwas daneben...

Und wenn Du Dir mal die Mühe machen würdest, unsere Hinweise zu lesen (siehe mein obiger Beitrag), dann wüsstest Du, dass auch bei Denon solche Schutzvorrichtungen drauf sind!
Toni78
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 21. Nov 2006, 12:26

magic_sound schrieb:
hallo Toni78 du hast nicht unrecht.
trotzdem das sind fast 2000 dm u-dafür erwarte ich etwas mehr. wennich bedenke was früher die pios für schöne gehäuse gehabt haben E06, E07 , E08 , rds908 u.u.u.
auch die receiver gabs alle auch in schwarz in europa.
...


Ich will Dir nicht zu nahe treten, aber bist Du Dir im klaren darüber das Du Geräte von "früher" nicht mit den Heutigen vergleichen kannst? Heute steckt viel mehr Elektronik drin die Wärme fabriziert, im Gegenzug sind die Gehäuse kaum oder gar nicht grösser geworden. Kein Wunder das die Teile mehr heizen als ein einfacher Stereoreceiver von früher. Und auch die Hersteller wollen sich gegen Schadensersatzansprüche durch verbrannte Finger absichern. Umsonst setzen die sicherlich nicht so ein Kunststoffmützen auf.

Und 1000 EUR mögen viel Geld sein... für Dich und für einige andere auch, aber wenn Du mal bedenkst wieviel Technik in so einem Gerät wie dem RX-V1700 steckt, dann ist das fast noch als Schnäppchen zu bezeichnen.

Wiederrum: Meine Meinung
magic_sound
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 21. Nov 2006, 12:46
hallo,
ich wollte mich in keinster weise in der wortwahl vergreifen, falls dem so ist tut es mir leid.

diese ganze "unausgereifte" technik hat dazu geführt das eine menge user hier im forum total unzufieden mit ihren gerätschaften sind.u.von den herstellern weitestgehend im stich gelassen wurden.das motto lautet: kaufen kaufen kaufen.... die testzeitschrifen sind alles andere als unabhängig u.wir lassen uns einen bären aufbinden.
was gestern noch gut war ist heute schon schlecht.
das ist die wahrheit.
ich konsomiere auch u.manchmal gern , nur verarschen können sie in zukunft einen anderen.


[Beitrag von magic_sound am 21. Nov 2006, 12:48 bearbeitet]
kow123
Inventar
#13 erstellt: 21. Nov 2006, 12:46

Toni78 schrieb:
...Und auch die Hersteller wollen sich gegen Schadensersatzansprüche durch verbrannte Finger absichern. Umsonst setzen die sicherlich nicht so ein Kunststoffmützen auf.

Die Dinger werde ja auch in anderen Ländern verkauft. Und da lauern doch schon die Anwälte, um hohe Schadenersatzansprüche mit noch höheren Provisionen für sich selbst zu erstreiten....

Aber wie gesagt: ich hatte sowas auch auf meinem Denon 2106 und 2807: runtergemacht, und gut ist!
Toni78
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 21. Nov 2006, 12:52

magic_sound schrieb:
...
ich konsomiere auch u.manchmal gern , nur verarschen können sie in zukunft einen anderen.


Warum "verarschen"? Was ist denn an der Plastikabdeckung "verarsche"???

Der Yamaha ist doch absolut untadelig verarbeitet und erfüllt m.M. nach absolut die Ansprüche die man in dieser Geräte- nd Preisklasse erwarten kann.

Klar darf man meckern, aber erst wenn es einen konkreten Anlass dazu gibt. Bisher ist das Gerät doch noch nicht ausgefallen oder? Und aus Beanstandungen hier im Forum darf man keine Rückschlüsse auf die Prozentzahl der Gesamtausfälle am Markt ziehen.
Ist doch ein bekanntes Internetphänomen: oft melden sich die Leute nur bei Problemen zu Wort. Von den vielen 1000en zufriedenen Besitzern (die vielleicht nicht mal in einem Hifi-Forum Mitglied sind) liesst man hier nichts.
magic_sound
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 21. Nov 2006, 13:17
hi ,
also ich bleibe kritikfähig.
wenn tausende meinen das ist normal u.nich mal area kommt darauf zur sprache obwohl sie immer einen auf ansehnlichkeit u.design machen dann stimmt was nicht.
ich habe zuviel akzeptiert u.vieles nicht gesagt.
- bedienungsanleitung, was sollte das werden ? die 10 gebote oder gar die bibel? benutzerfreundlichkeit..hahaha..
fehlermeldung:ls-phase verkehrt angeschlossen. ach so , diese fehlermeldung ist normal im bi-amping betrieb na dann is ja gut. die fb -bedienung ist fürn neuling wie auch das ganze bildschirmmenü eine frechheit u.ohne studium kaum zu bewältigen.es soll menschen geben die sehen das als ihr hobby und nicht als lebensaufgabe.
wo bleibt eure kritikfähigkeit ? nur weil sich tausende nicht melden weil sie vielleicht keine hotline erreichen konnten heißt das noch lange nicht das sie stolzer u.zufriedener besitzer des amps sind.


[Beitrag von magic_sound am 21. Nov 2006, 13:31 bearbeitet]
magic_sound
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 21. Nov 2006, 13:35
hallo,
du hast recht!
war sehr unpassend !
ich habe überhaupt nichts gegen die brd,
bin ja selber einer.
sorry!!! mit mir sind die gäule durch.
Toni78
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 21. Nov 2006, 13:38

magic_sound schrieb:
hallo,
du hast recht!
war sehr unpassend !
ich habe überhaupt nichts gegen die brd,
bin ja selber einer.
sorry!!! mit mir sind die gäule durch.


Andere Frage, die ich weiter oben schonmal stellte:

Was für ein Rack hast Du denn da? Die Böden sind doch beleuchtet oder? Gibts da auch ein Foto vom ganzen Teil?
magic_sound
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 21. Nov 2006, 14:07
hallo toni,

das rack ist von schroers & schroers.
nein , die platten sind nicht beleuchtet.
hab gehört ist aber machbar.
sind halt gelb, mehr nicht.
hier link für dich:-)
http://img183.imageshack.us/my.php?image=imgp0003qg4.jpg
http://www.schroers.de/index.html

ja jetzt muss mein alter analoger harman avr 21 anstelle
von pio ax10ai-s(hat gestern der ösi abgeholt)herhalten.
der yammi ist schon auf dem weg zurück.
wie heißt es so schön, back to the roots.

ich wünsch euch was !
Rainer_B.
Inventar
#20 erstellt: 21. Nov 2006, 14:38

kow123 schrieb:

magic_sound schrieb:
..diese firmen heutzutage haben doch alle den arsch offen..
jetzt werde ich mich wohl bei denon umschauen müssen.

Die Erkärung hast Du doch bekommen. Insofern finde ich Deinen kommentar schon etwas daneben...

Und wenn Du Dir mal die Mühe machen würdest, unsere Hinweise zu lesen (siehe mein obiger Beitrag), dann wüsstest Du, dass auch bei Denon solche Schutzvorrichtungen drauf sind!


und auch bei Pioneer. Gerade bei den alten preiswerten Receivern hatte man auch solche Plastikabdeckungen auf dem Gehäuse. Ich frage mich zwar auch was das soll, aber vielleicht hat sich eine alte Oma in USA mal an einem Yamaha die Flossen verbrannt und dafür Geld bekommen. Ein riesiger Aufkleber hätte sicher die Kühlung nur verschlechtert

Rainer
Mike-Nürnberg
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 22. Nov 2006, 20:25

Toni78 schrieb:
Das OSD ist Klassendurchschnitt, hättest etwas mehr investiert und den 2600er genommen, dann hättest Du keine Plastikabdeckung und ein phantastisches Bildschirmmenü bekommen welches auch den 2700er auszeichnet. Was erwartest Du eigentlich noch alles von einem 1000 EUR Gerät????

Der 2700 hat auch die Plastikabdeckung drauf, die sicherlich gegen findige Anwälte und deren Schadenersatzansprüche montiert ist. Oder sagen wir doch besser "Mitgeliefert" denn das Teil kann man ohne das Gerät zu öffnen, oder etwas zu beschädigen binnen 30 Sekunden abmachen!

@magicsound:
Da kann ich mich nur fragen - "wie bist denn du drauf"???
Was konnte man den an den AVRs einstellen? Bass, Höhen + ? ... und mit der heutigen verbauten Technik wird doch tatsächlich die Bedienung umfangreicher?!? sowas aber auch
RockfordFosgate
Stammgast
#23 erstellt: 22. Nov 2006, 23:59
hi!

ich bin im Besitz eines 2807 von Denon und hatte auch die Abdeckung drauf! Erstmal kräftig angerissen an der Abdeckung und die Reste dann abgemacht von innen! Dauer: 5 min....wo liegt das Problemn? Kein Werkzeug??

Wegen der Garantie usw....macht euch keine Sorgen, das Gerät gehört euch und solange ihr im Inneren nicht mutwillig oder auch nicht mutwillig etwas beschädigt erlischt sie...logisch..aber wenn ihr den Deckel aufmacht und etwas störendes abmacht oder wie ich zb. einen Temperaturfühler auf die Kühlkörper im Inneren montiert dann erlischt garnix....ich hatte früher auch immer Angst, oh nein Schrauben abgenutzt oder sonst was, aber seitdem ich mich näher erkundigt habe, ist mir das egal denn es ist auch egal...es ist wie wenn du ein Auto kaufst, damit kannst du ja auch machen was du willst, die Garantie deckt ja nur Teile des Gerätes und du hast ein Recht drauf es zu benutzen!

MFG
Toni78
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 23. Nov 2006, 16:04
Toll, hier werden Beiträge gelöscht weil sie Bezug nehmen auf Aussagen die hier getätigt werden, dabei standen da auch noch andere (informative) Sachen drin. Eine Bitte, Teile eines Postings die sich mittlerweile erledigt haben zu löschen, wäre sicher zielführender gewesen.

Generell sollte sich jeder Gedanken machen was er hier reinschreibt. Klar eine Entschuldigung kam und die Sache war erledigt, aber gleich GANZE Antwortpostings zu löschen... ich glaub ich überlege mir künftig ob ich meine Zeit "verschwende" hier Antworten zu geben.
RockfordFosgate
Stammgast
#25 erstellt: 23. Nov 2006, 17:02
hab ich mir letztens auch schon gedacht hier wird so einiges gelöscht...mein Verkaufsthread komplett nur weil ich am Anfang keine Preise reinschrieb....
Werner5555
Neuling
#26 erstellt: 23. Nov 2006, 17:54
Hallo an alle mit der ollen Abdeckung aus Plaste auf dem Yami 1700 und 2700,

habe mal den Support von Yamaha bemüht und habe heut Antwort bekommen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für ihre Anfrage.

Diese Plastikabdeckung ist Bestandteil von neuen Sicherheitsbestimmungen.
Diese Abdeckung ist ein Hitzeschutz. Da unsere Geräte keine
Lüfter verwenden, entstehen höhere Tempreaturen auf dem Gehäusedeckel.
Diese Abdeckung dient als "Hitzeschutz".

Leider kein Wort ob die Garantie wegfällt wenn man das Ding abmacht und meiner ist noch nicht so Heiß gelaufen das ich mir die Finger verbrannt habe

also habt euch alle Lieb
mfg Werner5555
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V 1700 / 2700
SFI am 20.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.11.2008  –  228 Beiträge
HDMI am Yamaha RX-V 1700
jeti79 am 03.10.2010  –  Letzte Antwort am 04.10.2010  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V 1700 und Biamping
mpower2901 am 07.04.2007  –  Letzte Antwort am 11.04.2007  –  24 Beiträge
Yamaha RX-V 461 Hilfe!
janlg96 am 11.10.2010  –  Letzte Antwort am 11.10.2010  –  5 Beiträge
Hilfe Yamaha RX V 465
dierksen am 22.10.2009  –  Letzte Antwort am 23.10.2009  –  6 Beiträge
Hilfe! Yamaha RX V-667
*Heineken am 23.07.2011  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  10 Beiträge
Yamaha RX-V 363 Hilfe
Susewuse am 17.12.2011  –  Letzte Antwort am 17.12.2011  –  8 Beiträge
RX-V 771 Hilfe
wiL1337 am 20.09.2013  –  Letzte Antwort am 21.09.2013  –  3 Beiträge
Yamaha RX V-440
Nenali am 04.04.2012  –  Letzte Antwort am 04.04.2012  –  5 Beiträge
Hilfe bei Einstellungen Yamaha Rx-V X65
Rotti1975 am 28.01.2011  –  Letzte Antwort am 30.01.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedKarl_Schulz
  • Gesamtzahl an Themen1.383.040
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.755

Hersteller in diesem Thread Widget schließen