RX-A 810 Fernbedienung.Code-Liste nicht komplett

+A -A
Autor
Beitrag
ts137
Stammgast
#1 erstellt: 28. Mrz 2012, 20:31
Hallo zusammen,
ich habe die letzten Tage immer mal gegoogelt, aber ich finde die Codes nicht...um die folgenden Geräte mit der Fernbedienung des RX-A 810 zu steuern:
- TV: Panasonic TX-P50U20E
- BD-Player: Panasonic DMP BD65
- HD Recorder Echostar HDC 601DER (Unitymedia)
Habe es bei den beiden Panasonic schon mit den Nummern auf der Rückseite der Original-FB versucht, die fast so waren wie die auf den Listen von Yamaha (TV z.B. 0487), hat aber auch nicht funktioniert.
Hat jemand einen Tipp für mich, egal zu welchem der Geräte?
Danke im Voraus und viele Grüße aus Frankfurt


[Beitrag von ts137 am 28. Mrz 2012, 20:33 bearbeitet]
alien1111
Inventar
#2 erstellt: 29. Mrz 2012, 08:00
Logitech Harmony ONE


[Beitrag von alien1111 am 29. Mrz 2012, 08:00 bearbeitet]
Gonzo_2
Inventar
#3 erstellt: 29. Mrz 2012, 09:37
Da die Fb des 810 auch lernfähig ist - warum "kopierst" du die Funktionen nicht einfach von den Original-Fernbedienungen?
ts137
Stammgast
#4 erstellt: 29. Mrz 2012, 09:55
Hallo Gonzo,
danke für den Hinweis, werde am Wochenende mal die Betriebsanleitung durchforsten...habe bislang nur die Möglichkeit mit den Codes gefunden, und von denen passte keiner.
Hatte noch keine lernfähige FB, da die beiden Panasonic über Vierra wunderbar mit einer FB steuerbar waren. Und Musik ging über Stereo ja separat. Und da war alles Yamaha, insgesamt also die zweite FB insgesamt.
Wobei ich natürlich viel Zeit sparen würde, wenn jemand vielleicht doch einen Code für mich hätte.... Dies gilt besonders für den HD-Recorder/Receiver von Unitymedia War schon versucht eine vorhandene zweite UM-Karte im CI+ des TV zu versenken...tue ich aber meinem Sohn nicht an, der hätte dann wieder analoges Kabel....
ts137
Stammgast
#5 erstellt: 29. Mrz 2012, 10:29
Über die Harmony One habe ich schon sehr viel widersprüchliches gelesen, gerade was Funktionen wie Internetradio am AVR angeht. Und grade bei der "Schaltzentrale" möchte ich eigentlich keine Abstriche machen müssen. Zumal: angeblich kann die FB vom AVR das ja auch alles, also versuche ich doch erst einmal das, bevor ich für 140 € FB Nr. 5 auf den Wohnzimmertisch lege, denn die sollen ja eigentlich (bis auf eine
Passat
Moderator
#6 erstellt: 30. Mrz 2012, 11:43
Die vorprogrammierten Codes liefern i.d.R. nur Grundfunktionen.
Für Andere als die Grundfunktionen muß man dann doch wieder die Originalfernbedienung aus der Schublade holen.

Mit der Lernfunktion hast du den Vorteil, wirklich alle Funktionen der Originalfernbedienung auf die Yamaha-Fernbedienung bringen zu können.

Grüsse
Roman
ts137
Stammgast
#7 erstellt: 30. Mrz 2012, 12:13
Hallo Roman,
danke für die Info. Da werde ich mir also die BA der AVR noch mal gründlich vornehmen müssen. Ei, wenn ich geahnt hätte dass der Receiver-Wechsel das Format einer Hausrabeit annimmt
Aber irgendwie brauchen wir Jungs ja auch immer was zu besteln
Ohropaxx
Neuling
#8 erstellt: 05. Apr 2012, 14:42
Hallo ts137,
mit dem Wechsel zu diesem Gerät hast Du noch Glück gehabt. Was ich da von anderen Herstellern gelesen habe ...
Also ich habe auch gerade einen neuen RX-A810 in Betrieb genommen und ich finde alles sehr schlüssig und selbsterklärend. Würde das Gerät schon allein wegen seiner guten Bedienbarkeit empfehlen.

Die Lernfunktion der Fernbedienung klappt wunderbar. Kann jetzt sogar meinen alten NAD-CD-Player steuern - super.
Das kriegst Du auch hin. Du findest die Beschreibung in der Anleitung unter "Steuerung anderer Gerät über die Fernbedienung" auf S.108.

Grüße
P.
ts137
Stammgast
#9 erstellt: 14. Apr 2012, 23:44
Danke für den Hinweis, hatte in der BA auch schon den bereich gefunden, hatte aber noch keine Zeit. Ferien, war mit meinem Junior ein paar Tage unterwegs. Hoffentlich verliert die FB die Infos nicht wieder, wenn die Batterien mal leer sind
Viele Grüße
Torsten
Passat
Moderator
#10 erstellt: 15. Apr 2012, 00:05

ts137 schrieb:
Hoffentlich verliert die FB die Infos nicht wieder, wenn die Batterien mal leer sind


Steht in der Anleitung:
Wenn länger als ca. 2 Minuten keine Batterien eingelegt sind, verliert die Fernbedienung sowohl die eingestellten Codes als auch die angelernten Codes.

Man sollte also beim Batteriewechsel nicht bummeln.

Grüsse
Roman
ts137
Stammgast
#11 erstellt: 15. Apr 2012, 00:30
Hallo Roman,
danke dir, den Hinweis hatte ich in der BA noch nicht entdeckt. Zum Glück kündigen Batterien bei solchen Geräte ihr Ableben ja durch Sendeschwäche an
Also erst einmal keiine Harmony. Gut so, das geht dann voll zu Gunsten des Boxenbudgets
Da stehen grade ein paar Veränderungen an
Viele Grüße
Torsten


[Beitrag von ts137 am 15. Apr 2012, 00:31 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RX-A 810 lässt sich nicht einschalten
DonBoni am 11.05.2016  –  Letzte Antwort am 20.06.2016  –  13 Beiträge
RX-A 810 Webradio not connected
Ralf_ME am 28.01.2012  –  Letzte Antwort am 29.01.2012  –  5 Beiträge
Teufel System 5 Thx Select 2 / Yamaha Rx-a 810
FinalPhoenix am 06.04.2013  –  Letzte Antwort am 06.04.2013  –  5 Beiträge
Fernbedienung Yamaha A-810
neptun-debs am 12.01.2012  –  Letzte Antwort am 29.10.2012  –  14 Beiträge
RX-A 810 Presence + Surround Back
chris6880 am 10.09.2012  –  Letzte Antwort am 11.09.2012  –  4 Beiträge
Yamaha RX-A 810 mit PC verbinden
FinalPhoenix am 18.04.2013  –  Letzte Antwort am 20.04.2013  –  2 Beiträge
RX-A 810 Rear klingen sehr dünn bei Film, aber nicht bei Musik
ts137 am 22.04.2012  –  Letzte Antwort am 08.05.2012  –  8 Beiträge
Yamaha RX-810 ablösen durch RX-A860 ?
Mr.Slingle am 03.11.2016  –  Letzte Antwort am 27.11.2016  –  25 Beiträge
Yamaha RX-A 810 - Dolby True HD Frage
teletabbi2 am 21.03.2012  –  Letzte Antwort am 18.05.2012  –  6 Beiträge
Eingangwahl RX-A 1030
Hrothgaar am 17.12.2013  –  Letzte Antwort am 19.12.2013  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Panasonic
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedДnton
  • Gesamtzahl an Themen1.376.473
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.217.350