Videos und Bilder über RX-A810 an TV

+A -A
Autor
Beitrag
ts137
Stammgast
#1 erstellt: 08. Mai 2012, 12:17
Hallo zusammen,
meinen RX-A810 über das Netzwerk mit Musik zu versorgen klappt wirklich gut
Nun suche ich eine Möglichkeit dies auch mit Filmen, Videos, Fotos etc. zu machen. Der AVR selbst kann es ja nicht, also muss ein Helfer her.
Am liebsten wäre es mir es ähnlich wie bei der Musik vom PC/Laptop aus machen zu können, da reicht ja der Rechtsklick auf ein Musikstück, dann im DropDown Ausgabe über RX-A810, und los geht es.
Aber wie mache ich das am besten?
Auf einem PC bei uns sind unter Win7 diverse Filme abgelegt, damit man sie auch z.B. per Laptop vom Schlafzimmer oder dem PC im Kinderzimmer abrufen kann. hinzu kommen eigene Videos, Bilder usw. Die Rechner, alle Win7, teils über PowerLan, vertragen sich da bestens, Streaming läuft auch über PowerLan ruckelfrei
Nun sollen die Sachen aber auch auf den 3 Jahre alten Panasonic-Plasma (TX-P50??) im Wohnzimmer. TV hängt selbst nicht am Netzwerk (weder WLAN noch RJ45 vorhanden), dafür aber der RX-A810 AVR und der BR-Player, Panasonic DMP...60...auch drei Jahre alt, und der Festplatten-Receiver von UnityMedia.
Wenn ich das nach erster Recherche richtig verstanden habe, dann habe ich jetzt die Möglichkeiten:
1. mir einen neuen BR-Player zu kaufen, z.B. den Yamaha BD-S671(?) oder BD-A1010
2. Mit eine Streaming-Box z.B. von Western Digital zu besorgen oder
3. eine externe Festplatte/einen kleinen Heinserver ins Netzwerk zu packen und mit dem USB-Anschluss des BR-Players zu verbinden.
Hat jemand von euch eine gute und kostengünstige Lösung gefunden? Mal ehrlich, würde mit einem neuen BR-Player gern so lange wie möglich warten, er läuft noch gut, und wenn der Plasma uns mal verlässt, dann ist technisch beim BR-Player dann schon wieder ganz anderes gefragt (und mit drin ) als heute....
Freue mich auf eurte Erfahrungen
viele Grüße
Trosten
86bibo
Inventar
#2 erstellt: 09. Mai 2012, 09:25
Die 3. Variante verstehe ich nicht, weil wie willst du Daten aus deinem Heimnetz auf den TV bekommen, wenn du eine Festplatte an den BD-Player hängst. Panasonic ist übrigens für das Abspielen von Videoformaten denkbar ungünstig, weil die relativ wenig Codecs unterstützen und auch ansonsten von der Bedienung, etc. sehr träge sind (für Streaming, etc.). Ich spreche da aus eigener Erfahrung, hab einen aktuellen BD310 zu Hause (ansonsten aber ein Topgerät).

Du kannst dir natürlich einen neuen BD-Player kaufen, aber wie du schon sagst bringt dir das außer der Medienwiedergabe keine anderen Vorteile.

Ich würde auf einen Medienserver oder wie die Dinger auch immer heißen zurückgreifen. Gibts von WD, den Popcorn Hour, ich ab z.b. einen von Ellion. Die Dinger gibt es in Hülle und Fülle mit Lan, Wlan, eingebauter Festplatte, etc.

Schau einfach welcher dir von der Ausstattung um Bedienung zusagt. Dürfte die günstigste, komfortabelste und vielseitigste Variante sein, da die speziell dafür gebaut werden und die Funktion nicht nur ein Addon zum BD-Player ist.

Außer du willst richtig Geld in die Hand nehmen und sowas wie den Oppo 93 kaufen, den dann sowohl für die Medienwidergabe als auch für BD eine andere Liga ist.
burli0
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 09. Mai 2012, 13:36

ts137 schrieb:
...
1. ..
2. ...
3...

und 4. mit nem 10m hdmi kabel vom avr zum nächsten PC/laptop?
ts137
Stammgast
#4 erstellt: 09. Mai 2012, 22:43
Hallo zusammen,
danke für eure Tipps
An das HDMI-Kabel hatte ich auch al erstes gedacht, wäre dann allerdings noch etwas länger. Nur dann vom Sofa aus mit dem Laptop, über WLAN dann remote auf den dauernd hochgefahrenen PC mit dem HDMI-Kabel zum AVR...oder für den Laptop dann eben noch ein Kabel bereithalten, wobei stop, kein HDMI-Anschluss am Laptop...und eine neue Grafikkarte an dem PC wäre auch fällig, die alte hat nur DVI....da wären wir dann also auch bei den gleichen Kosten wie bei so einem Media Player oder einem NAS, und der hat ja dann doch noch ein paar Vorteile.
Es wird dann wohl doch auf einen Media Player z.B. von WD oder Asus, oder eben auf ein kleinens NAS-System mit vielleicht 2 TB hinauslaufen, da passen erst einmal eine Menge Medien drauf
Aber was funktioniert am besten in der Konstellation
Mir fehlt im Augenblick einfach die Zeit mich hier richtig einzulesen und das Netz zu durchstöbern...insofern freue ich mich natürlich über Erfahrungsberichte
Viele Grüße
Torsten
burli0
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 09. Mai 2012, 23:50
ich hab mir nen asus eepc 1015PN mit hdmi hintern tv gestellt. braucht fast keinen strom, macht alles was es gibt, ferngesteuert, man kann alles anhängen zb 2.5" HD, und zur not als 2. pc benützen oder 4h mobil arbeiten....


[Beitrag von burli0 am 10. Mai 2012, 00:06 bearbeitet]
Gonzo_2
Inventar
#6 erstellt: 10. Mai 2012, 07:11

ts137 schrieb:
und eine neue Grafikkarte an dem PC wäre auch fällig, die alte hat nur DVI....


Das zumindest kannst du dir sparen, denn ein einfacher DVI-HDMI Adapter oder Kabel tut´s prima! (Allerdings ohne Ton - der muss dann extra zum AVR...)
Tommy-Z
Neuling
#7 erstellt: 10. Mai 2012, 11:59
Hallo,

ich habe auf dem Rechner den PS3 MediaServer laufen. Dieser erkennt auch den Yamaha Receiver.
Bilder oder Vidoes zu streamen habe ich allerdings noch nicht probiert. Die Software bietet die möglichkeit. Ich werde das mal bei gelegenheit probieren, oder du testest es einfach mal aus.

Ich streame halt immer zur PS3.

Gruß
Tommy
ts137
Stammgast
#8 erstellt: 10. Mai 2012, 13:57
Hallo Gonzo, naja, irgendwann ist die Sockelleiste voll , und die Kabelwürste hinter der offenen AV-Rack der Anlage werden mit jedem Kabel hübscher . Da ist irgendwann die holde Weiblichkeit an der Toleranzschwelle Wobei, mit ca. 25 € für ein 15 m HDMI 1.4a und einen Adapter wäre ich natürlich günstig dabei. Dazu noch Chinch für den Ton...bekomme ich nur nicht mehr alles in die Sockelleiste quer durchs Wohnzimmer , und auf die Leiste kleben oder Wände schlitzen haben dann die gleiche Folge:
Hallo Tommy, was dazu fehlt ist bei uns die PS3 Und PS3 im Wohnzimmer geht bei uns mal so garnicht, weil dann müssen wir "Großen" unser Teritorium verteidigen, denn Jungs riechen eine Konsole förmlich, zumal wenn sie mit einem großen Fernseher und einer Anlage gekoppelt ist...Du verstehts?
Gonzo_2
Inventar
#9 erstellt: 11. Mai 2012, 08:51

Tommy-Z schrieb:
Hallo,

ich habe auf dem Rechner den PS3 MediaServer laufen. Dieser erkennt auch den Yamaha Receiver.
Bilder oder Vidoes zu streamen habe ich allerdings noch nicht probiert. Die Software bietet die möglichkeit. Ich werde das mal bei gelegenheit probieren, oder du testest es einfach mal aus.

Ich streame halt immer zur PS3.

Gruß
Tommy


Brauchst du nicht probieren - der Yamaha kann nur Musik wiedergeben...
ts137
Stammgast
#10 erstellt: 11. Mai 2012, 09:19
Hallo Burli,
die Nummer mit dem Netbook hat Charme, wäre dann auch ein praktischer Begleiter für den Urlaub o.ä. (zum arbeiten wäre mir das Display dann doch zu klein, und um unterwegs mal kurz im Netz was zu schauen oder eine Mail zu schicken reicht mir meist mein Nokia e7).Da gibt es dann auch garantiert keine Probleme mit Container-Formaten oder Wiedergabe von z.B. TV-Aufnahmen mit dem MediaPlayer.Danke für den Tipp

Hallo Gonzo,
danke für die Warnung, aber wie gesagt, bei uns ist eine Konsole im Wohnzimmer nachwuchsbedingt sowieso tabu. Zumal PS3...und Internet...und Datensicherheit...war da nicht mal was? Hatte Sony da nicht die Daten seiner PS3-Kunden irgendwie ein paar mal am schwarzenb Brett ausgehängt?

Werde also, sobald ich wieder etwas Zeit dazu habe, mich mal im Netz nach Netbooks und NAS umschauen. Tendiereallerdings im Augenblick eher zum NAS, ich denke mal richtig konfiguriert auch eine klasse Sache zur Datensicherung. Aber hier heißt es dann wohl erst einmal wieder lesen, lesen, lesen....
HandelsüblicherHorst
Stammgast
#11 erstellt: 11. Mai 2012, 12:06
Also ich kann die WDTV Live Box oder wie die sich schimpft sehr empfehlen. Klein, leise und sehr transportabel. Dazu eine WD Passwort 1TB Platte und man kann überall ohne Probleme seine Videosammlung mit hinnehmen und muss nur einmal HDMI und einmal Strom anschließen für alles (außer Netzwerk natürlich).
Gonzo_2
Inventar
#12 erstellt: 11. Mai 2012, 12:30
Den WD TV Live hatte ich auch mal (die 1.Version) - lief ganz gut, aber was mich genervt hat war, dass ich in meinen TV-Aufnahmen (mit Laptop gemacht) nicht vernünftig spulen konnte - der Sprang danach immer irgendwo hin, nur nicht an die gewünschte Stelle... mag bei der aktuellen Version besser sein..

Daher wurde er durch einen Philips BluRay mit Mediaplayer-Funktion ersetzt, der damit keine Probleme hat aber dafür andere "Eigenheiten"... - in Summe aber besser zu meinen Bedürfnissen passt und (wichtig!) : 1 Gerät weniger im Regal...
HandelsüblicherHorst
Stammgast
#13 erstellt: 11. Mai 2012, 12:35
Wer etwas frickeln will kann den WDTV auch mit eigener (heruntergeladener...) Software bespielen und ist somit flexibler.
Tommy-Z
Neuling
#14 erstellt: 08. Okt 2012, 13:26
Gibt der WD denn auch DTS HD und Dolby true HD wieder?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RX-A810 Umschaltung auf TV über Scene
Christian_V. am 25.07.2012  –  Letzte Antwort am 28.09.2012  –  5 Beiträge
RX-A810 keine Bilder und Videos vom PC
najaja am 12.10.2011  –  Letzte Antwort am 13.10.2011  –  3 Beiträge
Internetradio Yamaha RX a810
derschock am 25.05.2012  –  Letzte Antwort am 31.05.2012  –  36 Beiträge
RX-A810 MP3 über Netzwerk
Andreas0815 am 07.03.2012  –  Letzte Antwort am 12.03.2012  –  13 Beiträge
Anschlussproblem RX A810
Yammi75 am 21.03.2012  –  Letzte Antwort am 30.03.2012  –  5 Beiträge
RX-A810 und lila Streifen im TV-Bild
DerNeue123 am 23.03.2012  –  Letzte Antwort am 26.03.2012  –  6 Beiträge
Yamaha rx-a810 sehr leise in TV Betrieb.
Samyboy am 02.11.2011  –  Letzte Antwort am 04.11.2011  –  9 Beiträge
RX-A810 Probleme bei Musikwiedergabe über USB
berlidet am 10.09.2015  –  Letzte Antwort am 11.09.2015  –  3 Beiträge
RX-A810 HDMI Problem bei Wechsel von SD-TV auf HD-TV Kanal
Andre2 am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  2 Beiträge
ARC und RX-A810, TV schaltet Receiver um
scasi am 15.05.2012  –  Letzte Antwort am 16.05.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Western Digital
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedlukasomi
  • Gesamtzahl an Themen1.376.324
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.214.204