RX-V1500: Frage zu Temperatur / Lüfter / Sicherungen

+A -A
Autor
Beitrag
DerMatse
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Jul 2012, 18:33
Hallo zusammen,

ich besitze seit einigen Jahren einen Yamaha RX-V1500; daran hängt ein Teufel System 5 Set. Das Gerät wird freistehend betrieben.

Vor einigen Monaten hatte ich das (anscheinend eingängig bekannte) on/off Problem, nachdem meine kleine Tochter wild an den Reglern gedreht hatte. Ich fand keine Lösung, deswegen stand der Receiver jetzt einige Monate ohne Strom dumm herum.

Gestern aus Frust und Geiz (will kein Geld für einen neuen ausgeben) ;-) noch mal angeschlossen: Oha! Geht! Glücklich den Tag über laufen lassen, dann am Abend einen Film rein - nach etwa 20 Minuten: klack. Aus.

Langes Gesicht folgte, wie man sich vorstellen kann. Was mir aufgefallen ist: der Receiver ist an der Oberseite sehr warm. Nach einiger Zeit aus lief er auch anstandslos wieder, was für mich nach einem Temperaturproblem klingt.

Habe daher einfach mal den Lüfter ausgebaut und angeschlossen daneben gelegt, anschließend die Kiste ordentlich laufen lassen. Heiß wurde er trotzdem (wenngleich er nicht ausgegangen ist) - aber der Lüfter ging nicht einmal an? Seltsam - also ins Service Menü wechseln wollen, um zu sehen, was da angezeigt wird. Kurze Anzeige im Display, dann lautes "fump" - aus. Etwas erschrocken nochmal "normal" angeschaltet - "Check Cabeling". Getan. Scheint tatsächlich was hinten rechts nicht gestimmt zu haben, der LS war danach im Test lauter als vorher. Allerdings will das Servicemenü immer mit -20db starten, finde ich etwas grob.

Jedenfalls gibt es im Servicemenü eine Anzeige für Temperatur und Lüfter. Die Temperatur wird auch brav angezeigt, beim Fan steht aber immer "_/_". Muss das so sein? Lüfterkabel ist sauber gesteckt, habe ich geprüft.

Dabei ist mir direkt das nächste aufgefallen: an der Platine, auf der das Lüfterkabel (und auch der Netzstecker) geht, sind zwei Sicherungen. Oben eine Fadensicherung (nennt man das so?), unten eine was auch immer. Muss die untere komplett weiß sein? Wofür ist die überhaupt, denn: wenn sie nicht drin ist, funktioniert das Gerät scheinbar immer noch normal (habe ich eher aus Versehen rausgefunden).

Einem Post hier folgend habe ich das Gerät noch auf 6 Ohm Impendanz, Small Speakers, Bass Swfr umgestellt; wobei es Jahre nicht so war und zumindest dem Anschein nach nichts gemacht hat. Ob es was gebracht kann hat kann ich die Tage berichten.

Danke an alle, die den Roman hier lesen! Hoffe, jemand hat die ein oder andere Antwort auf meine doofen Fragen!

Viele Grüße,
Matse
DerMatse
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 30. Jul 2012, 21:55
Kleine Wasserstandsmeldung:

Abgeschaltet hat er seither nicht mehr. Das mit dem Lüfter und der Sicherung interessiert mich dennoch sehr...
technodog
Stammgast
#3 erstellt: 31. Jul 2012, 17:23
Du meinst wahrscheinlich eine solche Sicherung?
DerMatse
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Aug 2012, 09:08
Das kommt meiner sehr nah, allerdings ist der Inhalt bei mir komplett weiß - habe ein Foto gemacht, hoffe man kann es erkennen...

Sicherung Yamaha
technodog
Stammgast
#5 erstellt: 01. Aug 2012, 18:22
Das ist eine ganz normal Feinsicherung, also nichts besonderes. Die gibts in "klar" und "gefüllt". Unterscheid ist, soweit ich weiß, das Auslöseverhalten - eine "gefüllte" sollte träger sein. Diese eine Sicherung auf dem Bild könnte für den darüberliegenden Stecker sein. Wo führt der denn hin?

Hast du ein Multimeter zu Hause, um den Lüfter und die Sicherung mal durchzumessen?


edit: Laut Wikipedia: "Feinsicherungen mit hohem Schaltvermögen sind mit Sand gefüllt und/oder haben einen Keramikkörper."


[Beitrag von technodog am 01. Aug 2012, 18:25 bearbeitet]
DerMatse
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Aug 2012, 08:48
Über den Stecker werden (glaube ich) die 230V einfach weiter gereicht - hat mit der Sicherung wohl nicht wirklich was zu tun, denn (wie oben kurz beschrieben), wenn die Sicherung raus ist, läuft das Gerät genauso wie vorher.

Leider habe ich zur Zeit nur einen einfachen Stromprüfer, d.h. die Sicherung kann ich nicht testen. Ich habe aber im Betrieb als der Receiver sehr heiß war, geprüft ob am Lüfter was ankommt - nada. Zusätzlich hab ich ihn gestern mal kurz mit an meinen PC gehängt, da habe ich die nötigen Anschlüsse - dreht.

Möglicherweise hat die Sicherung nur was mit der Lüftersteuerung zu tun? Aber kann dass deswegen im Servicemenü als _/_ angezeigt werden, dass die Software im AVR die gesamte Steuerung nicht "bemerkt"?
technodog
Stammgast
#7 erstellt: 02. Aug 2012, 10:01
Soweit ich weiß, läuft der Lüfter im Yamaha auch nur im "Notfall", also wenn das Gerät wirklich sehr heiß ist. Mag sein, dass die Temperaturschwelle noch nicht erreicht ist.

Im Service-Menü wird ja auch nur die Lüfter-Drehzahl angezeigt. Und denn der Lüfter abgeschaltet ist, steht eben _/_.

Wie ich es verstanden habe, lag bei deiner Verkabelung letztendlich doch ein Kurzschluss vor. Schaltet das Gerät jetzt denn immer noch ab? Denn wenn das Gerät zu heiß wird schaltet es sich mit der Meldung "Check Temperature" ab und nicht "Check Speaker Wiring".

Allerdings kann ich dir immer noch nicht sagen, wofür die Sicherung da ist. Du könntest die Platine ausbauen und die Leiterbahn verfolgen, wenn du dir das zutraust (Netzstecker ziehen!), oder nach einem Schaltplan suchen.
Auch könntest du ein Foto von "etwas weiter weg" reinstellen, vielleicht kann man was erkennen...

Gruß
td
DerMatse
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Aug 2012, 12:19
Hallo technodog,

sorry für die späte Antwort, Urlaub und Küchenrenovierung kamen dazwischen.

Das Gerät schaltete bisher nicht wieder ab, auch bei Dauerbetrieb in den letzten Tagen bei recht hoher Umgebungstemperatur nicht (etwa 28°C), und obwohl die bisher ungenutzten 2 Endstufen für 7.1 jetzt auch durch Presence Lautsprecher was zu tun haben. Hoffe das bleibt auch so!

Die Sicherung habe ich jetzt mal mit einem Selbstbaudurchgangsprüfer getestet (paar AA Zellen plus Stromprüfer), habe nichts anderes zur Hand. Durchgang ist da, von daher ist sie wohl nicht kaputt. Auf Ausbau der Platinen etc möchte ich aktuell gerne verzichten. Traue ich mir zwar zu, möchte aber dann doch kein Risiko eingehen!8)

Denke ich schreibe mal den Yamaha Support an, vielleicht bekomme ich da eine Info, wofür die Sicherung eigentlich da ist.

Vielen Dank jedenfalls Deine Hilfe!

Gruß
Matse
technodog
Stammgast
#9 erstellt: 22. Aug 2012, 18:12
Na dann ist's ja gut
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zu Yamaha RX V1500
oli-t am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 21.04.2011  –  7 Beiträge
Yamaha RX-V371 Lüfter
Phillip2297 am 17.01.2012  –  Letzte Antwort am 17.01.2012  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V1500 oder RX-V2500?
bodape am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.04.2005  –  25 Beiträge
Yamaha RX-V1500 automatisches einschalten bei einem Signal?
Scooter-Ben am 06.08.2010  –  Letzte Antwort am 07.08.2010  –  2 Beiträge
Finger weg vom RX-V1500 ?
777slider am 03.05.2005  –  Letzte Antwort am 31.05.2005  –  62 Beiträge
Yamaha RX-SL100 Lüfter modifizieren
F0x123 am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 09.03.2010  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V1500 schaltet sich immer wieder ab, Reperatur oder Neu(Gebraucht-)anschaffung
ducmomo am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 20.08.2011  –  3 Beiträge
Yamaha Rx-v1500 und Teufel System 6
Damnation am 15.05.2010  –  Letzte Antwort am 17.05.2010  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V1500 Zone2/3 abschalten?
Holgi128 am 24.11.2005  –  Letzte Antwort am 04.06.2011  –  4 Beiträge
RX-V1500 - was wäre das heute?
DerMatse am 22.08.2012  –  Letzte Antwort am 27.08.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.156 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedBennyBoom
  • Gesamtzahl an Themen1.383.117
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.344.283

Hersteller in diesem Thread Widget schließen