RX-V673 Tonaussetzer bei Digitalem Signal

+A -A
Autor
Beitrag
Yroy
Neuling
#1 erstellt: 28. Feb 2013, 01:51
Hallo zusammen,

ich hoffe ich finde jemanden der eine Idee zu diesem Thema hat. Folgende Ausgangssituation, ich habe einen HTPC im Wohnzimmer stehen, in diesem ist eine Radeon 5850 Sapphire Toxic verbaut, sowohl Audio als auch Video werden via HDMI-Kabel übertragen. Soweit so gut, es funktioniert alles einwandfrei. Sowohl Ton kommt als auch Bild, wenn ich jedoch eine DVD/BD oder anderweitiges einlege und als Beispiel dieses über VLC abspiele, klappt es auch noch wunderbar, Ton kommt, Bild kommt.

Jedoch wird dies (wie vll dem ein oder anderen bekannt ist) per default erstmal nur als Stereo übertragen, wenn ich nun umstelle auf A/52 over SPDIF dann kommt auch, wie gewünscht der Ton brav aus allen Boxen. Nun kommt es aber unter gewissen Umständen zu einem seltsamen Phänomen (übrigens mit DVB-Viewer via SPDIF-Einstellung selbiges) - immer wenn praktisch kein Ton vorhanden ist (bei TV schauen zwischen den Werbungen) oder an sehr ruhigen stellen in Filmen, schaltet der AV-Receiver (man sieht das auch schön an den Boxen Lämpchen vorne) das Input-Signal scheinbar aus (da gehen dann auch die Lampen vorne am AV-Receiver für die Boxen aus), nun kommt Ton und die erste viertel Sekunde ist dann abgehackt, das ganze passiert immer nur dann... Ich hatte schon Szenen da wurde jemand Interviewed, ohne eine HIntergrundmusik oder dergleichen, da hat man fast gar nichts mehr verstanden, weil er immer in den Sprechpausen direkt den Input abstellt und dann wenn wieder was an Input kommt, nicht schnell genug reagiert.

Ich hoffe ich konnte das Problem sehr klar formulieren, mir ist bewusst, das iwas das Signal immer wieder kappt wenn kein Ton kommt, aber ich finde keine Einstellung die das auslösen kann.

Freue mich über einen Lösungsvorschlag

Grüße

André
Yroy
Neuling
#2 erstellt: 08. Apr 2013, 14:15
Bin leider noch immer nicht weitergekommen, hat dazu mittlerweile jemand eine Idee?! Wäre sehr dankbar darüber.

lg
Tank-Like
Inventar
#3 erstellt: 08. Apr 2013, 15:20
Hallo,

wenn du sagst, dass es beim DVB-Viewer auch ist, dann geh ich davon aus, dass du eine Software auf dem PC meinst. Hast du noch andere Zuspieler (PS3, BD-Player oder externe DVB-Box mit HDMI), die du mal anschließen kannst, um den AVR auszuschließen? Oder jemanden, der dir mal eine andere Grafikkarte mit HDMI leihen kann?

Für mich klingt das ganze eher nach einem Software-/Treiberproblem als einem Defekt des AVR: Deine Grafikkarte, bzw. deren HDMI-Chip, schaltet bei "Stille" (Ton fällt unterhalb eines Schaltschwellwertes) das Audio ab. Der AVR geht dadurch in so ne Art "Audio-Standby".
Sobald der Ton dann wieder da ist, schaltet der AVR die Endstufen wieder zu und wählt das Audioprogramm. Das dauert jedoch immer ne Weile, weshalb er ne Verzögerung hat. Klacken (so n Geräusch von nem Relaisschalten) sollte er auch dabei.

Ich hab so ein ähnliches Problem mit meinem Onkyo und meinem DVD-Player (optisch angeschlossen): Der Onkyo nimmt standardmäßig an, dass ein DTS oder DD-Signal ankommt, wenn ich auf "BD/DVD" gehe. Kommt statt dessen PCM 2.0 von ner Audio-CD, schaltet er um und mir fehlt immer die erste Sekunde des ersten Liedes. Bei meinem CD-Player hab ich das Problem nicht, wobei ich gestehen muss, dass der auch an nem anderen optischen Eingang sowie als "TV/CD" angeschlossen ist.

Dein HDMI-Stream müsste so ne Art "always on" haben, so dass er die (Audio-)Verbindung auch dann aufrecht hält, wenn er gerade nichts "ausstrahlt". Vielleicht gibt es so eine option im Treiber oder aber in den Energieoptionen der Grafikkarte/von Windows für die Grafikkarte.

Da ich das jetzt so an der GraKa festgemacht habe: Was für ne Treiberversion (Catalyst) benutzt du? Gibts da ne neuere Version? Was für ein Betriebssystem hast du?
Ich selber hab ne HD5830 und mit Win7 64bit und dem aktuellen Catalyst keine Probleme. Vorher hab ichs nicht genutzt, so das ich dazu nix sagen kann.


Als weitere Möglichkeiten fallen mir nur noch zwei ein:
1. Was hast du für ein HDMI-Kabel? Wenn das sehr lang ist und/oder die Schirmung unzureichend ist, kann es hier schonmal zu Aussetzern kommen.
2. Hast du mal einen anderen HDMI-Port am AVR probiert? Die zuverlässigsten bei den Yamaha sind die HDMI-Ports 3 und 4, da diese als einzige direkt an der Platine hängen. Alle anderen sind über einen zusätzlichen HDMI-Switch ans Board angeschlossen...


[Beitrag von Tank-Like am 08. Apr 2013, 15:22 bearbeitet]
Yroy
Neuling
#4 erstellt: 10. Apr 2013, 22:50
Hallo Tank-Like,

es hat nun ein wenig gedauert aber habe mir deinen Post nun Step-by-Step angesehen und durchgearbeitet.

Dem Überblick halber Nummeriere ich das mal durch

1) Anderen Zuspieler habe ich getestet, einen Laptop mit Intel Chipset über HDMI, selbes Phänomen - am besten nachvollziehbar, wenn man im VLC ne DVD abspielt und an eine andere Stelle springt, ist das sehr deutlich zu erkennen, die Lampen gehen vorne aus (Vorraussetzung ist das man im VLC auf A52 über S/PDIF stellt).

2) Ein Klacken ist nicht zu hören, eine Relaischaltung findet nicht statt, die Lampen gehen wirklich nur kurz aus, aber keine hörbare Mechanik (lag schon mitm Kopf aufm AVR)

3) Es kann schon sein, dass nicht immer ein DTS/DD Signal kommt, schließlich (DVB-Viewer ist für TV) sendet ja nicht jeder Sender immer dieses aus, oftmals ja eben PCM 2.0, aber iwie kriegt das der Receiver nicht so wirklich mit, aber das muss ich noch überprüfen, eventuell in den AC3Filter einstellungen nochmal was anpassen.

4) Treiberversionen von CCC ist die aktuellste, seit heute Abend läuft Windows 8 64x drauf, davor war es Windows 7 64x - aber wie eben festgestellt, hat das keinen Unterschied gemacht, dass Problem besteht weiterhin.

5) HDMI-Kabel ist nur 1,5 meter lang und kein billiges, wobei es auch kein Oelbach ist, dafür ist auch der Signalausfall viel zu auffällig nachvollziehbar als das ich hier das Kabel vermute.

6) Habe nun HDMI 1 die ganze Zeit genutzt und wie von dir nun erwähnt mal auf HDMI 3 geswitchet, leider keine Besserung.

Ich danke dir schonmal sehr für die Zeit und Mühe - ich hoffe wir finden noch das Problem

Schönen ABend
Tank-Like
Inventar
#5 erstellt: 11. Apr 2013, 08:49
Ein Defekt des AVR ist natürlich auch immer noch ne Möglichkeit. Denn abgesehen von eventuellen Energieoptions-Einstellungen fallen mir da jetzt auch nicht mehr viele Möglichkeiten ein...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonaussetzer mit YAMAHA RX-V673
Mr._Schnitzel am 09.11.2012  –  Letzte Antwort am 04.04.2014  –  14 Beiträge
Yamaha Rx-V557: Tonaussetzer
Toshinden am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 30.03.2010  –  2 Beiträge
RX V673
TheLionLove am 30.01.2017  –  Letzte Antwort am 14.02.2017  –  14 Beiträge
Yamaha RX-V673
alexsibbe7 am 05.02.2014  –  Letzte Antwort am 24.03.2014  –  10 Beiträge
Yamaha RX-V673 Toneinstellung
alexsibbe7 am 06.02.2014  –  Letzte Antwort am 06.02.2014  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V673 rauscht
-Lamy- am 18.05.2013  –  Letzte Antwort am 18.05.2013  –  3 Beiträge
RX-V673 Frontdisplay Eingangsanzeige
twollinger am 04.03.2014  –  Letzte Antwort am 04.03.2014  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V673 Fragen
nersd am 12.04.2013  –  Letzte Antwort am 27.08.2013  –  7 Beiträge
Kurze Tonaussetzer
*stephan90* am 19.10.2013  –  Letzte Antwort am 03.03.2017  –  25 Beiträge
Gewitter, Yamaha RX-V375 tonaussetzer
BHorsty am 26.04.2014  –  Letzte Antwort am 26.04.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedjagrafass
  • Gesamtzahl an Themen1.376.732
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.222.351