Probleme mit RX-V 473

+A -A
Autor
Beitrag
Villinger
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Mrz 2013, 20:15
Hallo,
nachdem ich TV (Samsung 5er Serie) und Blu-Ray-Player BD-S 673 per HDMI-Kabel mit meinem RX-V 473 verbunden habe, stehe ich nun vor dem Problem, dass ich keinen TV-Ton über die Anlage wiedergeben kann.
Anschlüsse sind alle überprüft, aber ich erhalte z.B. immer die Meldung "Decoder off" auf dem Display. Muß ich hier bestimmte Einstellungen noch ändern ? Wen ja, was und wo muss ich ändern ? Habe auch festgestellt, dass sich der in Standba-Modus befindliche TV auch bei Anschalten des Receivers einschaltet, dann aber schwarzes Bild mit oben links "HDMI1 usw." zeigt.... Benötige ich eventuell ausser HDMI noch weitere Kabel wie z.B. ein optisches Kabel ?
Desweiteren habe ich Festgestellt, dass der Receiver nur eine Eingangsbuchse für den Subwoofer hat, mein (aktiver) Subwoofer hat jedoch zwei Ausgänge und mein bisheriger Receiver dementsprechend auch zwei Eingangsbuchsen (weiß/rot) - gibt es hierfür entsprechende Kabel oder Adapter ??
steelydan1
Inventar
#2 erstellt: 11. Mrz 2013, 00:27
Hallo

Du benutzt also einen internen Tuner (Empfangsteil) am TV ?
Falls ja muss der TV die Funktion "ARC" (Audio Return Channel) beherrschen, um den TV-Ton per HDMI an den AVR zu senden. Du musst prüfen ob das bei deinem TV schon implementiert und ggf. im Menü des TV aktiviert ist. Und natürlich den richtigen HDMI-Port am TV benutzen, da meist nur einer ARC-tauglich ist.
Falls dein TV kein ARC kann musst du den TV zusätzlich per optischen oder koaxialen Digitalkabel mit dem AVR verbinden.

Bei deiner Beschreibung des Subwoofer - Anschluss ist ein völliges Durcheinander.
Die Verbindung Yamaha-AVR --> aktiver Sub erfolgt so :
Von der Ausgangsbuchse "Subwoofer" am AVR per Mono-Cinchkabel zum aktiven Sub.
Die meisten aktiven Sub´s kann man problemlos Mono ansteueren. Am Sub ist üblicherweise gekennzeichnet ob dazu die rote oder weiße Cinch-Eingangsbuchse benutzt werden soll.
Willst du beide Eingangsbuchsen am Sub belegen (das bringt aber keinen Klanggewinn) benötigst du ein Y-Cinchkabel, z. B. Link

Gruss
steelydan

P.S
Bitte bei zukünftigen Fragen die genauen Modell-Bezeichnung von TV und Sub angeben, dann kann man wesentlich genauer antworten.


[Beitrag von steelydan1 am 11. Mrz 2013, 00:32 bearbeitet]
Villinger
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Mrz 2013, 11:35
Hallo Steelydan,
tja - ich bin leider technisch nicht so versiert. Also habe ich mich mal versucht, mich zu informieren. Beim T handelt es sich um einen Samsung UE40D5000 (also 5er-Serie) leider finde ich in der Bedienungsanleitung keinen Hinweis zum Thema "ARC".
Was den Subwoofer (Quadral sub46 aktiv) anbelangt - wie müsste die Kennzeichnung aussehen, damit ich entweder "rot" oder "weiß" an den Subwoofer-Eingang meines RX-V473 anschliessen kann ? Einfach probieren was geht ???
steelydan1
Inventar
#4 erstellt: 11. Mrz 2013, 15:31
Hello again

Wie ich es vermutet hatte verfügt dein TV-Modell nicht über ARC.
Daher musst du ihn (zusätzlich zum HDMI-Kabel) mit einem optischen Toslink-Kabel für die Tonübertragung mit dem AVR verbinden. Dein TV hat dafür eine Ausgangs-Buchse mit der Bezeichnung "Digital Audio Out (Optical)". Am RX-V 473 kommt das Kabel in die Buchse "AV4 Optical (TV)"
Danach sind ggf. noch Einstellungen im Audio Menü des TV vorzunehmen. Da ich keinen Samsung-TV habe kann ich das nicht genau beantworten. Hierzu bitte in die BDA schauen oder im Unterforum für Samsung-TV gezielt nachfragen.

Der doch etwas ältere Quadral-Sub scheint nicht auf Mono-Eingang ausgelegt zu sein. Daher ist es besser ein Y-Cinchkabel zu verwenden. Statt dem teuren Oehlbach-Y-Luxuskabel kann man auch eine solchen Adapter verwenden um sein bisheriges Kabel weiter zu benutzen.


[Beitrag von steelydan1 am 11. Mrz 2013, 15:37 bearbeitet]
Villinger
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Mrz 2013, 18:32
Hallo Steelydan,

nach intensiven Recherchen habe ich jetzt:

a.) am TV ein optisches Kabel angeschlossen und
b.) vom Subwoofer mit dem "normalen" (weiß/rot) Kabel mit rot/rot auf den Receiver...

und siehe da: Ton vom TV/Subwoofer "arbeitet" auch - jetzt geht es nur an's Feintuning
des Receivers, d.h. bei Radioempfang die Anfangslautstärke festlegen (sofern) möglich
und prüfen, ob TV/Blu-Ray-Palyer mit einer einzigen Fernbedienung angesteuert werden
können.
Bin daher für weitere Tipps recht dankbar..........

SUPER FORUM !!!!
steelydan1
Inventar
#6 erstellt: 11. Mrz 2013, 22:29
Es wird.

Einstellen der Lautstärke mit welcher der AVR startet : BDA S.75 Grundlautstärke
Lautstärkeanpassung einzelner Quellen (auch Radio) : BDA S.64 Eingangsanpassung (In.Trim)

Die Steuerung grundlegender Funktionen des BD-S673 ist mit der FB des TV möglich. Dazu muss bei den beteiligten Geräten HDMI-CEC (= bei Samsung Anynet+) aktiviert und richtig konfiguriert sein.
Für den BD-S 673 ist das auf Seite 31 der BDA beschrieben, beim TV muss ich wieder passen.
Für den RX-V 473 Seite 72/73 und S.96/97 der BDA.
Villinger
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Mrz 2013, 13:56
Wunderbar ! (Fast) Alles funktioniert - nur mit der Einbindung in das vorhandene WLAN habe ich noch meine Probleme...
Leider kann ich auf meinem Rechner (Windows 8/32bit) keinerlei Informationen über IP-Adresse, Subnet, Gateway, DNS usw.) abrufen, da das Fenster beider Eingabeaufforderung immer nur kurz öffnet und dann wieder weg ist.... Alle anderen WLAN-Verbindungen funktionieren einwandfrei... Oder muss ich erst im Netzwerk meine beiden Geräte hinzufügen ?
Bein BD-S673 werde ich z.Bu. aufgefordert "Reset" durchzuführen, finde jedoch keinen Hinweis wo und wie das gehen soll...
theNick
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 26. Mrz 2013, 23:23
Hi,

um die Ip usw. unter windows 8 auszulesen, kannst Du den commander starten:

cmd unter windows 8 aufrufen

"Drücken Sie bitte die Tastenkombination [Win-Logo]+[X] danach erscheint links am Windows-8 Desktop ein Auswahlmenü, hier klicken Sie einfach auf Eingabeaufforderung (Administrator)"

und gibst in diesen folgendes ein:

ipconfig/all

Enter.

Beste Grüße

Nick
Villinger
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 27. Mrz 2013, 10:42
Hat geklappt... Alles notiert, jetzt hoffe ich doch, dass die verbindung über WLAN eingerichtet werden kann...
Rainer_B.
Inventar
#10 erstellt: 27. Mrz 2013, 10:58
Der RX-V 473 ist aber per LAN Kabel ans Netzwerk angebunden, oder?

Rainer
Villinger
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Mrz 2013, 13:26
Nein, der RX-V473 ist nich per Kabel im Netzwerk, wollte beim BD-S 673 die WLAN-Möglichkeit ausnutzen. Ist denn dies nur möglich, wennd der RX-V473 per kabel im Netzwerk ist ???
Rainer_B.
Inventar
#12 erstellt: 27. Mrz 2013, 13:41
Nein, aber wenn du Internetradio nutzen möchtest muss der AVR auch ins Netz.

Ansonsten hat der PC doch damit wenig am Hut, da der WLAN Router die Daten bereit stellt.

Rainer
Villinger
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 27. Mrz 2013, 13:47
Danke für die Info - aber vorerst möchte ich Internetradio via Receiver (noch) nicht nutzen, bzw. müsste dann einen weiteren Adapter für Internetverbindung via Stromnetz besorgen...
Villinger
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 24. Mai 2013, 10:35
Immer noch Probleme, meinen BD S-673 in das bestehende und funktionierende WLAN einzubinden.
Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht ??
Villinger
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 29. Mai 2013, 20:39
Scheint wohl wirklich so, dass ich mir wohl etwas zu viel von diesem Forum (möchte beileibe nicht polemisch werden oder jemandem zu nahe treten)
erwartet habe.... Und wat nu ?? Hat jemand ebenfalls derartige (negative) ERfahrungen gemacht ?? Bei meinem ersten Post kamen die Antwortenja ziemlich schnell, aber nun .....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V 473 Probleme
jembus89 am 02.05.2014  –  Letzte Antwort am 03.05.2014  –  4 Beiträge
Net probleme RX-473
Alroundlaie am 17.11.2012  –  Letzte Antwort am 25.12.2012  –  12 Beiträge
Netzwerk und USB Probleme mit Yamaha RX-V 473 "Please Wait"
Holk1ng am 09.07.2014  –  Letzte Antwort am 31.10.2014  –  2 Beiträge
Yamaha rx v 473 problem mit lautsprechern
lubabaluba am 13.11.2013  –  Letzte Antwort am 14.11.2013  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V 473 mit 4k
PRAXxXSTYLE am 23.06.2017  –  Letzte Antwort am 23.06.2017  –  2 Beiträge
RX-V 473 wird von Fernseher nicht erkannt
MAiniak1 am 01.08.2013  –  Letzte Antwort am 02.08.2013  –  2 Beiträge
rx-v 473 Ton asynchron bei TrueHD
gdffgdfgd am 01.06.2013  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  5 Beiträge
yamaha rx-v 473 von TV einschalten
marki74 am 15.07.2012  –  Letzte Antwort am 16.07.2012  –  4 Beiträge
HDMI Problem Yamaha RX-V 473
BieneMaja93 am 11.09.2012  –  Letzte Antwort am 24.09.2012  –  9 Beiträge
RX-V 473 net radio sender speichern?
nilsn am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 04.04.2017  –  26 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Samsung
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedItz_Gosu
  • Gesamtzahl an Themen1.376.248
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.212.069