HDMI Problem Yamaha RX-V 473

+A -A
Autor
Beitrag
BieneMaja93
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Sep 2012, 22:53
Ich habe nun seit 4 Tagen einen Yamaha RX-V 473, dieser ist an meinem Teufel Concept E 300 Subwoofer und den Teufel Concept Magnum Satelliten angeschlossen.

Die Eingänge des AV-Receivers sind mit meinem Computer und einer Digital Box HD 2 Pro belegt.
Das HDMI Ausgangs Signal verläuft zu meinem Fernseher, über ein 4€ Teures und 5 Meter langes HDMI Kabel.

Ich bin weitestgehend zufrieden mit diesem AV-Receiver, habe lediglich 1 Problem:

Es kommt gelegentlich zu HDMI Aussetzern, also das Bild ist für ca. 1 Sec. Schwarz, der Ton läuft hierbei aber weiter. Es kommt mir so vor als ob der HDCP Handshake in diesem Moment neu ausgeführt wird.

Kann dies an dem billigen HDMI Kabel liegen oder ist der Receiver in Schuld?
HandelsüblicherHorst
Stammgast
#2 erstellt: 13. Sep 2012, 09:11
Vielleicht mal wieder zurücksetzen und neu updaten den Receiver. Der zerschießt sich manchmal. Hatte ich bisher zweimal. Gestern war es so daß Entertain nur der Ton ging und das auch nur ein paar Sekunden. Internetradio ging gar nicht und die WD Box wurde mit zu kleinem Bild in Rosa angezeigt. Ein Update half dann. Komisches Teil.
bono22g
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Sep 2012, 18:17
Ich habe vor den RX-V373 oder 473 demnächst zu kaufen. Einer der Hauptgründe ist, dass dieser Receiver HDMI-CEC unterstützt und laut der Bedienungsanleitung (S.75) beschrieben ist, dass sich der Receiver mit dem TV einschalten lässt.
Yamaha RX-V373 HDMI-Steuerung

Kann mir jemand bestätigen, ob sich dieser Yamaha-Receiver wirklich einschaltet, wenn man zuvor den TV einschaltet?

Es ist so; wenn ich diese Thematik einem Verkäufer anspreche, bekomme ich Antworten wie "Und am Weihnachtsman glauben Sie auch noch?" Es ist mir nicht klar warum das nicht gehen würde, wenn es in der Bedienungsanleitung sogar so beschrieben ist.
Rossi_46
Inventar
#4 erstellt: 17. Sep 2012, 21:08
Ich habe den RX 571 da funktioniert es tadelos,warum sollte das bei deinem nicht gehen?!
bono22g
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Sep 2012, 11:37

Rossi_46 schrieb:
Ich habe den RX 571 da funktioniert es tadelos,warum sollte das bei deinem nicht gehen?!


SUPER
Auf so eine Antwort habe ich gehofft. Mir hat der Verkäufer etwas unsicher gemacht. Er meint, dass diese Funktion nicht gewährleistet ist. Ich muss zugeben, dass er den RX V373 und ähnlich nicht kennt. Vielleicht wollte er mir einfach die 5x teure Boseanlage verkaufen... die liegt aber über meinem Budeg :-(

Hast Du auf den Receiver auch einen Bluray-Player angeschlossen? Funktioniert das Durchschleifen des Signals vom TV zum Player (über den Receiver), so dass der Player mittels der TV-Fernbedienung gesteuert werden kann?
ctu_agent
Inventar
#6 erstellt: 18. Sep 2012, 11:59
Un der Verküfer hat recht: Gewährleistet ist das nicht.
Bei HDMI CEC sind nur Basisfunktionen spezifiziert und die auch oft nicht eindeutig,
Folge: jeder Hersteller interpretiert den Befehlssatz ein wenig anders und dann kann es zu Problemen kommen, muss aber nicht.
Sollen Geräte verschiedener Hersteller miteinander kommunizieren ist das Risiko erhöht.

Und wenn ein RX 571 funktioniert ist aus diesem Grund auch nicht garantiert, das es mit einem X373 funktioniert. (ggf. unterschiedliche Firmwarestände und auch unterschiedliche TV)

Zur Vertiefung der Thematik: s. SuMa

Zur Bedienlogik:
Logisch wäre, wenn beim Einschalten des AVR und Wahl des TV Eingangs der TV über CEC einschaltet.
So steht es auch in verlinkten BDA. Schaltzentrale ist immer der AVR
biker1050
Inventar
#7 erstellt: 20. Sep 2012, 23:16
CEC Probleme zwischen Yamaha und TV sind z.B. bekannt von Samsung, LG, Philips und Sharp...
Die halten sich nicht an die HDMI CEC Spezifikationen!!

Perfekt (weil gemeinsame Kooperation) funktioniert es mit Toshiba!
Pana und Sony sollte auch gehen.
bono22g
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Sep 2012, 10:47
Tja... hätte ich das nur vorher gewusst :-(

Wo ich mir den LG vor kurzem gekauft habe, stand ich vor der Entscheidung LG oder Toshiba... Am Schluss habe ich mich für LG entschieden, da es den in der Nähe gab. Den Toshiba hätte ich online kaufen müssen...
bono22g
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Sep 2012, 14:21
NACHTRAG ... und es funktioniert doch

siehe: Beitrag
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha rx v 473 problem mit lautsprechern
lubabaluba am 13.11.2013  –  Letzte Antwort am 14.11.2013  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V 473 Probleme
jembus89 am 02.05.2014  –  Letzte Antwort am 03.05.2014  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V 473 Bass Problem
.gringo am 29.01.2015  –  Letzte Antwort am 29.01.2015  –  6 Beiträge
RX-V 473 Wieder mal der Ton
sven7175 am 14.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  10 Beiträge
Yamaha RX-V 673 und 473 geht plötzlich an!
totto2k am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 14.01.2013  –  6 Beiträge
Yamaha RX V 473 5.1. neu
JK62 am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  8 Beiträge
Probleme mit RX-V 473
Villinger am 10.03.2013  –  Letzte Antwort am 29.05.2013  –  15 Beiträge
Yamaha rx-v 779 HDMI Problem
pete2111 am 24.01.2016  –  Letzte Antwort am 04.02.2016  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V 681 HDMI Umschaltung Problem
Steril am 01.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.12.2016  –  10 Beiträge
RX V 661 - HDMI Problem
creatix am 06.01.2015  –  Letzte Antwort am 07.01.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.941 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitglied*deMaddin*
  • Gesamtzahl an Themen1.382.720
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.336.975

Hersteller in diesem Thread Widget schließen