RX-V473/475: Wird .m4a (iTunes) unterstützt?

+A -A
Autor
Beitrag
mshrimp
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Jun 2013, 07:07
Hallo,

ich plane mir einen Yamaha RX-V473 oder 475 zu kaufen. Weiß jemand, ob diese Geräte .m4a-Audiodateien (aus dem iTunes-Store) abspielen können? Die Dateien sind ohne DRM und laut Yamaha wird "AAC" von beiden unterstützt, was meiner Meinung nach der Codec von den m4a-Dateien sein müsste.

Allerdings scheint "AAC" nicht immer gleich "AAC" zu sein...mein TV müsste AAC eigentlich auch unterstützen, kann aber keine m4a-Dateien abspielen. Daher frage ich, ob ihr bereits konkrete Erfahrungen mit den iTunes-Dateien habt.

Danke!

Viele Grüße
MS

PS: Oder ist das m4a aus dem iTunes Store dieses "Apple Lossless"-Encoding und würde somit die Abspielprobleme erklären?
ctu_agent
Inventar
#2 erstellt: 17. Jun 2013, 07:14
Hier mal ein link zur erläuterung
http://www.apfelwiki.de/Main/M4A

AAC ohne DRM sollte der Yammi wiedergeben, Apple Lossless nicht.
mshrimp
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 18. Jun 2013, 05:06
Danke!

Ich denke ich schaue mir dann einmal den Pioneer VSX 528 an. Der hat das anscheinend in der aktuellen Auflage
mshrimp
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 18. Jun 2013, 05:45
Ok ich habe mal weiter recherchiert. Das Format aus dem iTunes Store ist wohl nicht lossless, also sollte der Yamaha in der Tat funktionieren. Ist die Frage ob man für die paar Euro mehr nicht einfach auch gleich lossless mitnimmt. Die Ausstattung des Pioneer ist sowieso etwas üppiger (mehr HDMI Eingänge, MHL Support, ein paar Watt mehr Leistung)

Oder spricht etwas gegen Pioneer? Ist doch ähnlich renommiert oder? Bin allerdings nicht wirklich erfahren in der Branche
ctu_agent
Inventar
#5 erstellt: 18. Jun 2013, 06:02
Ist immer die Frage was genau Du willst und an welchen LS der AVR betrieben wird.
Rein klanglich liegen bei den AVR im gleichen Preisbereich bei den renommierten Herstellern (Denon, Marantz, Onkyo, Yamaha, Pioneer) keine wirklich hörbaren Unterschiede dazwischen.
Die Unterschiede sind die Bedienlogik, Ausstattung, Design etc.
Wenn Du genau weißt was Du willst, kannst Du dir ohne großes Kopfzerbrechen einen AVR der oa. Hersteller holen wenn er die von Dir benötigten Features enthält.
mshrimp
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 18. Jun 2013, 14:04
Ok super, danke!

Ach ich will die Kiste eigentlich zum Streamen von Musik über AirPlay/DLNA. Und dort halt möglichst wenig Probleme hinsichtlich der unterstützten Formate bekommen. Die Bedienführung wird bei Yamaha sicher ähnlich gut oder schlecht sein wie bei Pioneer.

Die Lautsprecher werden gute Einsteiger-Boxen sein (2x Nubert Nubox 381 - also auch erstmal kein 5.1). Da ich bisher nichts in der Richtung habe, wird das sicher schonmal ne Verbesserung werden ;-)

Naja, aber was ich gehört habe ist, dass die AndroidApp von Pioneer schlecht sein soll - aber vielleicht rüsten die da noch nach. So dringend brauche ich die auch nicht (ich würde mit anderen Apps streamen)

Danke für eure Hilfe!
ctu_agent
Inventar
#7 erstellt: 18. Jun 2013, 14:21
Die Nubert sind doch svchon recht gut.

Wg. Airplay / DLNA
Bei AirPlay gibt es keine Propbleme mit den Formaten, da Airplay iTunes Inhalte an Airplay fähige Devices streamt. Unterstützt werden daher alle Formate, die auch iTunes unterstützt. Im wesentlichen also mp3, WAV, AAC, ALAC - aber kein Flac
Aiur Play selber spielt im ALAC Format bis 44,1 khZ - also CD Standard

Vorsicht bei DLNA - das ein Device DLNA unterstützt, bedeutet nicht das es auch jedes in DLNA spezifizierte Format unterstützt. Tragisch ist das nicht, denn DLNA ist bei den Formaten ohnehin eher
rudimentär.

Du musst nur immer schauen, ob der zum Einsatz kommende Streamingclient die benötigten Formate in der benötigten Auflösung unterstützt. Und das ist immer unterschiedlich.
Z.b. kann es sein das ein Client über LAN / WLAN unterschiedliche Formate unterstützt.
Genau siehst du das immer in der jeweilkgen BDA - aber die kannst Du dir ja vor dem Kauf laden und nachschauen.

Und dann sit noch relevant für die Überlegungen ob Du vom PC oder von einer NAS oder von einem Apple Device streamen willst.
mshrimp
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 19. Jun 2013, 05:00
Danke für deine Antwort!

Streaming-Erfahrung habe ich schon einige Zeit. AirPlay ist kein Thema - hab unter Windows AirFoil und kann quasi alles was Töne macht an den Lautsprecher senden.

DLNA ist in der Tat etwas tricky...meine Medien liegen auf einer Festplatte an einer Fritzbox. Der Fernseher (Samsung) kann damit im Video-Bereich schon recht viel anfangen - nur ganz selten kann er irgendein Format (meist die Tonspur) nicht abspielen.
Problematischer ists da schon bei Musik. Da ich sowohl bei Stores wie Beatport/Amazon kaufe, als auch bei iTunes, habe ich sowohl mp3 als auch dieses mysteriöse iTunes-Store-m4a....letzteres kriegt der TV nicht hin. Und hier sehe ich das Potenzial des Pioneer (VSX 528). Laut BDA müsste er innerhalb von m4a sowohl AAC als auch Apple Lossless unterstützen - meiner Meinung nach also alles, was heutzutage aus dem iTunes-Store herauskommen könnte (m4p mit DRM gibt's ja nicht mehr).

Ich fürchte so ganz sicher wird man nie sein. Da hilft nur ausprobieren und notfalls zurückschicken wenn's wirklich gar nicht geht :/
Rechne ich aber ehrlich gesagt nicht mit
ctu_agent
Inventar
#9 erstellt: 19. Jun 2013, 08:32
Viel Glück beim probieren
Schau Dir vorher aber mal die Bedienlogik und die FB des Pioneer an - gibt einige die damit nicht klar kommen.
mshrimp
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 19. Jun 2013, 14:12
Ach ich bin ja nicht vorbelastet durch andere AVR
Bisher kam ich noch mit jedem Gerät einigermaßen klar. Wird schon nicht so schlimm sein. In der BDA machte es erstmal alles einigermaßen Sinn - aber sowas merkt man wahrscheinlich auch erst, wenn man bei einem konkreten Problem scheitert
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RX-V473 Airplay Itunes Lautstärke
BallistiX am 27.11.2012  –  Letzte Antwort am 05.12.2012  –  4 Beiträge
RX-V473 oder RX-V475?
Jammerlappe am 05.04.2013  –  Letzte Antwort am 21.10.2013  –  11 Beiträge
RX-V473 Access Error?
Grizzlymichi am 30.08.2012  –  Letzte Antwort am 28.10.2014  –  8 Beiträge
RX-V475: Apple Lossless Codec nicht unterstützt?
bonnyfused am 27.04.2013  –  Letzte Antwort am 25.07.2013  –  12 Beiträge
RX-V473 Sub-Einmessung
Kastalom am 21.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  19 Beiträge
Yamaha RX V473 überladen?
C.Newton am 26.08.2012  –  Letzte Antwort am 15.04.2013  –  11 Beiträge
Rx-V473 + Apple TV
blueice87 am 08.01.2013  –  Letzte Antwort am 08.01.2013  –  3 Beiträge
Frage zum Yamaha RX-V473
reddevil1975 am 31.07.2012  –  Letzte Antwort am 31.07.2012  –  14 Beiträge
Yamaha RX-V473, Kein Signal über HDMI in
MC_Sperber am 09.04.2016  –  Letzte Antwort am 14.04.2016  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V473 Decoder off?
eazy2 am 17.12.2012  –  Letzte Antwort am 17.12.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 122 )
  • Neuestes MitgliedRoland3243
  • Gesamtzahl an Themen1.389.822
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.465.221

Hersteller in diesem Thread Widget schließen