Yamaha RX-V-475

+A -A
Autor
Beitrag
Wallyy63
Neuling
#1 erstellt: 16. Mai 2013, 19:10
Hallo kollegen, habe mir vor kurzen folgendes 5.0 System zugelegt 2 x Dali Zensor 1 als Front LS, 2x Dali Zensor 1 als Rear Lautsprecher seitlich an der wand in einer Höhe von 1.6 m, da hinter der Couch kein Platz war, ferner den Nubert CS 44 als Center Speaker und dazu den o.g. neuen AVR RX - V -475 also ein klassisches 5.0 System Alles eingemessen via YPAO und los gings, leider bin ein wenig entäuscht das es mir persönlich zu brav ist , kein Bass da hätte ich mir einfach mehr erwartet auch beim Umschalten diverser Film und Musikprogramme kommt mir da einfach zu wenig rüber.
So nun meine Fragen
1. Kann ich durch diverse Einstellungen am AVR noch etwas rausholen wenn ja wie ?
2. Oder komme ich an einem Subwoofer nicht vorbei ?
3. Welchen Sub würdet ihr mir empfehlen wenn überhaupt notwendig ?

Für Eure Hilfe im voraus besten Dank

Gruß Wallyy
*YG*
Inventar
#2 erstellt: 16. Mai 2013, 19:27
Dir ist schon Klar das 250€ LS bzw. Regal LS keinen Tiefbass erzeugen können

Wenn du den Bass Spüren willst , oder es einfach Grummeln soll, dann muss ein Sub her


Wie viel € haste den für'n Sub ?


MfG
J-J
Wallyy63
Neuling
#3 erstellt: 16. Mai 2013, 19:57
Hallo J-J

Danke für dein rasches Feedback, ja das ist mir schon klar das ich ich für 280 € das Paar keine " Basswunder " erwarten kann, aber das gar nichts kommt ist mir schon rätselhaft, also dann werd ich wohl oder übel nicht an einem sub vorbeikommen.

Spiele mit dem Gedanken mir den Dali Sub E-12 F zuzulegen ist zwar nicht billig aber welche Alternative bleibt mir sonst ?

Trotzdem Danke !!!!

Gruß Wallyy
*YG*
Inventar
#4 erstellt: 17. Mai 2013, 07:31
Dann kommst du um den Sub nicht rum.

Stehen die Dali Front auf Large ?



MfG
J-J
Oliver-
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Mai 2013, 08:39
Hallo,

auf wieviel Hz steht denn die Trennfrequenz?
Tippe auf 200, stelle diese mal auf 80.
Sollten deine LS können.
Wallyy63
Neuling
#6 erstellt: 27. Mai 2013, 14:42
Hallo oliver,

Wie bzw. wo ändere ich die Trennfrequenz von 200 Hz auf 80 Hz ab ?

Vorab besten Dank

Gruß Wallyy
Oliver-
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Mai 2013, 16:51
Setup.

Dann Laustsprecher (meine ich bin unterwegs)
Da kommt ein Menu, durschblättern dann Trennfrequenz.

Viel Erfolg!

Olli
Wallyy63
Neuling
#8 erstellt: 29. Mai 2013, 09:50
Hallo Oliver, besten Dank für deine Rückmeldung die Trennfrequenz stand auf 100 Hz habe diese nun auf 80 hz abgeändert, leider auch keine wesentliche Verbesserung was den Bass angeht, werde wohl um einen Sub nicht herumkommen wenn sich da was am Bass ändern soll ... Trotzdem vielen Dank bzgl. deiner hilfreichen Rückmeldung, werde mir dann wohl den Dali sub E-12 F holen oder gibts da aus deiner Sicht preisgünstigere Alternativen ?
*YG*
Inventar
#9 erstellt: 29. Mai 2013, 10:28
Wenn die Fronts "richtigen" Bass wiedergeben sollen, dann musst du auf da niedrigste stellen (40hz) oder so , Und auf Large
Oliver-
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Mai 2013, 12:52
Ups auf Large sollten sie schon stehen.
Bei mir war die Trennung auf 200Hz, drum kam ich drauf.

Hab mir einen Yamaha yst-fsw050 bestellt, ist nicht so "groß".
Warum ich das auch immer gemacht habe, bin mit meinen LS schon
Jahre ohne extra Sub zufrieden.

Jetzt oute ich mich Bose AM6 Serie 2 von 2001 an einem
Yamaha RX-V 420 RDS und jetzt halt am 475er
Ortonplayer
Stammgast
#11 erstellt: 29. Mai 2013, 13:00
Ich brauche eure Hilfe.

Und zwar brauche ich eine neue 5.1 Anlage und natürlich einen geeigneten AV- Reciever.

Hier erst mal die Boxen die ich haben möchte:

http://www.teufel.de/heimkino/lt-2-mk2-5.1-set-l-p9513.html

Ich weiß, Teufel ist hier nicht so der Kracher im Forum, aber für mich müssen Lautsprecher auch gut aussehen (das werden die audiophilen nicht verstehen, ich weiß ) Und ich denke mal, dass sie schon ordentlich Sound machen können.

Über den AV soll ne PS3 und ein Sky Reciever angeschloßen werden

Lange Rede kurzer Sinn, für diese Boxen brauche ich einen AV-Reciever für maximal 400 €uro.

Da bin ich auf den Yamaha RX-V 475 gestossen.

Der Herr bei der Teufel Hotline sagte mir, dass besagte Boxen einen Wiederstandswert von 4-8 Ohm haben müssen
Außerdem sollte die Leistung pro Kanal 100 Watt betragen.

Wenn ich richtig gelesen habe, erfüllt das beides der Reciever oder?

Dann möchte ich gerne ein Einmess System haben, das besitzt der AV ja auch richtig? Wird dann ein Micro mit langem Kabel an den AV angeschloßen und das Micro stelle ich dort hin wo ich sitze oder wie läuft das?

Und dann dieses Air Play, hier (http://www.hifi-regler.de/shop/yamaha/yamaha_rx-v475-100005339-sw.php#Airplay) steh nur, das nur Apple Geräte air play können, das heißt also ich kann mit der spotify app auf meinem Handy nicht den AV erreichen?? Das geht ja bei dem neuen Onkyo TX-NR252.

UND GANZ WICHTIG IST MIR FOLGENDES


Der jetzige AV- Reciever von mir macht immer ein lautes Knack Geräusch (als würde im AV etwas hin und her schalten) wenn ich ein TV Programm umschalte, das nervt total. Ich bin auch leider nicht Profi genug um zu wissen woran das liegt. Das sollte der neue auf keinen Fall haben. Hoffe mir kann hier geholfen werden. Oder tut es für meine Ansprüche auch de besagte Onkyo, der kostet 319 bei amazon, der Yamaha 400.
Oliver-
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 29. Mai 2013, 13:13
Soweit erfüllt der Yamaha deine wünsche.
Wegen airplay weiss ich nicht hab halt ein Iphone.

Auch ist der Stromverbrauch um einiges geringer im passthroug.
Wenn man nur ueber die Anlage hört ist es wohl relativ.

Ach ein knacken hab ich bis jetzt nicht gehört.
Ortonplayer
Stammgast
#13 erstellt: 29. Mai 2013, 13:20
ja bin nur am überlegen, der onkyo ist 80 euro billger und hat spotify inside.

denke mal das die sich beim sound ansich von der qualität nicht viel tun werden.
Oliver-
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 29. Mai 2013, 14:52
Wenn dir Spotiy wichtig ist dann Onkyo.
So würde ich mich entscheiden.

Oder du hast die Mucke auf einer HDD und z.B. an einer Fritzbox
hängen.

Nicht einfach. Ggf. würfeln
Ortonplayer
Stammgast
#15 erstellt: 29. Mai 2013, 15:52
Hab zwar ne Fritz Box, aber auf dem rechner ansich keine Musik

Daher ist der onkyo wohl für mich dann die bessere Wahl

Aber trotzdem danke
matt15897
Neuling
#16 erstellt: 31. Mai 2013, 23:39
Kann der V-475 auch TuneIn empfangen?

VG
Matthias
DoXer
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 01. Jun 2013, 00:00

Oliver- (Beitrag #12) schrieb:
Soweit erfüllt der Yamaha deine wünsche.
Wegen airplay weiss ich nicht hab halt ein Iphone.

Auch ist der Stromverbrauch um einiges geringer im passthroug.
Wenn man nur ueber die Anlage hört ist es wohl relativ.

Ach ein knacken hab ich bis jetzt nicht gehört.

Meiner hat das knacksen. Quelle ist ein HTPC mit HD2000(Intel).
Oliver-
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 01. Jun 2013, 06:20

matt15897 (Beitrag #16) schrieb:
Kann der V-475 auch TuneIn empfangen?

VG
Matthias


Internet radio via vTuner!

Aber man kann es via Airplay abspielen, denke ich mal.
Hab die Tuneln App nicht, es aber mit der RadioPaloma App probiert
und es ging.

Also über den Umweg Iphone gehts.


[Beitrag von Oliver- am 01. Jun 2013, 06:42 bearbeitet]
matt15897
Neuling
#19 erstellt: 01. Jun 2013, 22:21
Danke für die Info.

Hilft mir nicht, denn ich habe kein Geraet von Apple.
DerRoboter
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 11. Nov 2013, 17:56
Hallo zusammen!

Ich haben den Yamaha an meinem Fernseher angeschlossen (LG PH6608). Leider bekomme ich nur Ton, wenn der BluRay-Player läuft. Wenn ich TV über die Anlage hören will, klappt das nicht. Am TV habe ich die entsprechenden Einstellungen vorgenommen. Zudem ist das ein neuer TV und ich bin davon ausgegangen, dass ich kein optisches Kabel benötige.
Gehe ich da recht in der Annahme? Was könnte noch ein Grund dafür sein, dass ich kein Ton bekomme?
Wäre klasse, wenn jemand eine Idee hat und mir mitteilen könnte.
Besten Dank!
NoCigar
Stammgast
#21 erstellt: 12. Nov 2013, 10:16
Was meinst du mit "entsprechende Einstellung" ? Denn anscheinend passt ja was nicht, sonst würd ja Ton kommen
Kein zusätzliches Kabel brauchst du wenn du ARC (Audio Return Channel) über HDMI nutzt.
Da würd ich mal bei beiden Geräten in die Aneleitung schauen und prüfen ob du bez. ARC alles richtig eingestellt hast.

VG


[Beitrag von NoCigar am 12. Nov 2013, 10:17 bearbeitet]
DerRoboter
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 12. Nov 2013, 10:32
Ja, habe das HDMI-Kabel über ARC angeschlossen und bei dem TV "externer Lautsprecher" ausgewählt. Kommt aber kein Ton
NoCigar
Stammgast
#23 erstellt: 12. Nov 2013, 10:36
Es muss wie schon gesagt nat. auf beiden Seiten korrekt eingestellt werden, auch am AVR.

Kenne dein TV nicht, ob "externer Lautsprecher" die einzige Einstellung ist die man machen muss verrät dir die Anleitung.

Und es muss auch der richtige HDMI Eingang am TV sein, ARC macht oft nur ein bestimmer.


[Beitrag von NoCigar am 12. Nov 2013, 10:37 bearbeitet]
DerRoboter
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 12. Nov 2013, 23:36
Ja, alles korrekt eingestöpselt und eingestellt.
romeon
Stammgast
#25 erstellt: 14. Mrz 2014, 12:16
hi,

kann man beim 475 mittlerweile den Ton für jeden Eingang separat steuern? Oder ist es wie in der Vergangenheit, dass die eingestellten Höhen/der Bass für alle Eingänge gelten?

thx!
First-eos
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 14. Mrz 2014, 14:09
Gelten für alle
romeon
Stammgast
#27 erstellt: 14. Mrz 2014, 14:29
danke, dann muss ich mich nach etwas "Höherem" umgucken und die aktuellen 475er Schnäppchen auslassen ...
Jasafo
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 15. Mrz 2014, 00:19
Also wenn ich mich nicht irre kann man wohl für jeden ls separat die pegel bei unterschiedlichen khz/hz anpassen.
ist halt nicht benannt mit höhen und bässen sondern in hz.

Edit: sry verlesen du meintest Eingänge...


[Beitrag von Jasafo am 15. Mrz 2014, 00:21 bearbeitet]
romeon
Stammgast
#29 erstellt: 15. Mrz 2014, 09:53
jo. Ich möchte zB bei Filmen eine völlig andere Einstellung als bei CD haben. Filme, gerade Dramen, Komödien etc, sind häufig recht flach abgemischt, da hätte ich gerne mehr Bass. Dieselben Einstellungen aber bei CD würden Tote wecken, das ist dann viel zu viel Bass.
Das stört mich schon bei meinem 467, iirc gibt es dieses "Feature" (!?) erst ab den 6ern ....


[Beitrag von romeon am 15. Mrz 2014, 10:22 bearbeitet]
Jasafo
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 15. Mrz 2014, 14:56
Yammi

also der Bedienungsanleitung zu folge müsste auch das möglich sein...
thinkingabout
Stammgast
#31 erstellt: 15. Mrz 2014, 15:20
Gerade ausprobiert.. Einstellung,z.B. Bass +1db unter TV steht dann auch bei Radio..somit nur eine Einstellung für alle..
First-eos
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 18. Mrz 2014, 11:18
Ich messe das System ja auch nur einmal ein, und behalte diese Einstellung. (oder man verändert dann etwas manuell) Man kann die Lautstärke seperat einstellen wenn man den Kanal wechselt, alles andere mache ich über die Dynaschen programme wovon es 26Stück gibt. Diese sind z.B. 2Kanal Stereo, Aktion, Spektakle, Musik Hall; Game, Drama usw.
Diese Programme ändern dann je nach Einstellung das Klangbild.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dali Zensor 5.1 + RX-V679 kein Bass
markus8691 am 21.12.2015  –  Letzte Antwort am 23.12.2015  –  6 Beiträge
Yamaha Rx 475 + Wlan + Spotify
avunculo am 27.09.2015  –  Letzte Antwort am 29.09.2015  –  2 Beiträge
Dali Zensor Vokal neu hinzugekommen, kein Unterschied
ayah am 08.01.2017  –  Letzte Antwort am 12.01.2017  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V 475 Stream Probleme
Premutos am 09.08.2014  –  Letzte Antwort am 12.08.2014  –  5 Beiträge
[GELÖST]RX-475 richtig anschließen
avunculo am 30.11.2013  –  Letzte Antwort am 30.11.2013  –  4 Beiträge
Yamaha RX-475; SR brummt
artwink am 19.12.2015  –  Letzte Antwort am 20.12.2015  –  3 Beiträge
RX-V 475 und Sat-Receiver HDMI ARC Problem
llesche am 14.01.2014  –  Letzte Antwort am 05.10.2014  –  11 Beiträge
Yamaha RX V 475 Netzwerkzugriff einschränken
Cantonrookie am 09.01.2014  –  Letzte Antwort am 02.05.2014  –  11 Beiträge
Yamaha RX-V mit YPAO automatisch einmessen
Akkuking am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.05.2009  –  10 Beiträge
Yamaha RX-V 765 Musik in 5.0
Krypsis am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 67 )
  • Neuestes Mitgliedjllohfink
  • Gesamtzahl an Themen1.389.786
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.464.420

Hersteller in diesem Thread Widget schließen