Dali Zensor 5.1 + RX-V679 kein Bass

+A -A
Autor
Beitrag
markus8691
Stammgast
#1 erstellt: 21. Dez 2015, 22:33
Hallo hab mein mehr oder weniger neues Soundsystem heute angeschlossen und eingemessen

Dali Zensor 5 + 1 + Vokal und einen SVS PB-1000 am Yamaha RX-679

Nach YPAO Einmessung werden die zwei Front Lautsprecher (Zensor 5) und der Center (Zensor Vokal) als LARGE erkannt, die Rear als Small. Übergangsfrequenz bei 80hz.
Soweit ok und eigentlich auch dass was ich manuell eingestellt hätte. Danach noch Extra Bass aktiviert damit bei Stereo Sound auch der Sub aktiv ist.

Dann hab ich mir erst mal kurz ein paar DTS, Dolby Tests und einen Film über mein Nvidia Shield TV angesehen. Dort stimmt der Bass und ist alles korrekt, es ist sogar eigentlich viel zu viel eingestellt, aber erstmal egal.
Danach hab ich per Bluetooth Musik gehört, dort stimmt auch alles.

Und dann wollte ich ganz normal fernsehen über meine Vu+ Solo 4k Receiver, aber kein mucks vom Woofer, er war in der Zwischenzeit auch im Standby, dann hab ich ihn von Hand geweckt, aber immer noch keinen Ton.

Dann hab ich einfach mal die Front und den Center Speaker auf Small umgestellt und siehe da der Woofer geht ein. Aber das gibt doch gar keinen Sinn. Gleiche Einstellung wie bei den anderen Quellen aber trotzdem kein Bass.

Gestern war noch ein anderes System am AVR angeschlossen und zwar eins von Teufel, eigentlich selbe Einstellungen wie jetzt bis auf die anderen Werte beim Einmessen.

Der Ton ist zwar immer noch akzeptabel trotz dass die Lautsprecher alle auf Small eingestellt sind, aber vorher war er bei den anderen Quellen besser. Ich würde schon gerne wieder auf Large stellen. Aber ich find einfach nicht das Problem warum kein Bass über meinen Receiver kommt. In den Receiver Einstellungen ist alles korrekt eingestellt, Dolby pass through, downmix aus, egal ob ich über Toslink oder Hdmi den Ton ausgebe.

Fällt irgendjemand dazu etwas ein, woran das liegen könnte?
steelydan1
Inventar
#2 erstellt: 22. Dez 2015, 01:51
Hallo

Welches Eingangs-Signal erhält der AVR vom Vu+ Solo 4k Receiver?
Das kannst du am Yamaha RX-679 nachsehen über OnScreen -> Informationen -> Audiosignal.

Du weisst das TV-Programme mit unterschiedlichen Tonformaten ausgestrahlt werden?
Das kann DD 5.1, DD 2.0 oder PCM 2.0 (=stereo) sein.
Bei DD 5.1 sollte der Sub laufen, wenn du laut genug machst und sich im Film auf dem LFE-Kanal überhaupt etwas tut.
Wenn nur DD 2.0 oder PCM 2.0 ausgesendet wird, was benutzt du dann um auf Mehrkanal hochzuskalieren?
Falls ProLogic II Movie -> das generiert kein Signal für den Subwoofer! Versuch es mal mit Neo:6 Cinema, das berechnet auch ein Signal für den Sub.


Dann hab ich einfach mal die Front und den Center Speaker auf Small umgestellt und siehe da der Woofer geht ein

Logisch. Denn bei dieser Einstellung werden alle Signale unter 80Hz (der eingestellten Trennfrequenz) von FR,C,FL auf den Sub umgeleitet.
markus8691
Stammgast
#3 erstellt: 22. Dez 2015, 08:21
der RX-679 erhält das korrekte Eingangssignal,

wenn ich wirklich sehr laut einschalte bei 5.1 dann schaltet sich der Sub ein, aber dass ist doch kein Vergleich zu jeden anderen 5.1 Film der schon auf kleinster Stufe richtig los geht

ja ich hab immer ProLogic II Movie verwendet

ich teste Nachmittag mal Neo:6 Movie
also hab ich wohl keine Chance bei jedem Tonformat mit Lautsprecher auf Large ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erreichen?

Wie bekomm ich eigentlich die Zensor 5 dazu auch Bass zu produzieren, die kommen natürlich nicht an den Subwoofer ran aber ich hab aus denen noch nicht viel Bass raus bekommen, nicht einmal auf Large, laut Testberichten sollen die ohne Sub auch gut gehen, aber das hab ich noch nicht festgestellt.
markus8691
Stammgast
#4 erstellt: 23. Dez 2015, 09:48
Also keine Änderung durch Neo 6, einzige Möglichkeit dass auf allen Quellen der Sub mitspielt ist bei mir Small, komisch komisch ...

Gibt es eine Möglichkeit für jede einzelne Quellen die Höhen und Bass anzupassen, denn wenn ich auf Optionen geh dann steht dort immer Eingang:Alle
Über den Bluray Player (Hdmi 1) würde ich gerne den Bass runterschrauben und im TV Betrieb (Hdmi 2) ein wenig hoch
steelydan1
Inventar
#5 erstellt: 23. Dez 2015, 16:43

Gibt es eine Möglichkeit für jede einzelne Quellen die Höhen und Bass anzupassen

Nein, nicht bei den RX-V. Soweit ich weiß ab RX-A 10x0.

Bei Neo:6 cinema macht der Sub keinen Mucks? Sehr seltsam.
Fernsehton ist auch wirklich mies zum Testen, alles sehr Sender- und Sendungsabhängig.

Schau mal im Menü vom 679 bitte den Subpegel nach (OnScreen / Setup / manuelles Setup). Nicht dass dort -10dB steht, dass würde das Problem evtl. auch erklären.


[Beitrag von steelydan1 am 23. Dez 2015, 16:44 bearbeitet]
markus8691
Stammgast
#6 erstellt: 23. Dez 2015, 19:41
Steht auf 0
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dali Zensor Vokal neu hinzugekommen, kein Unterschied
ayah am 08.01.2017  –  Letzte Antwort am 12.01.2017  –  4 Beiträge
Kein Bass RX-V665
nullzwo am 14.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  9 Beiträge
RX-V679 kein Ton nach dem Einschalten
gallert am 18.12.2015  –  Letzte Antwort am 15.03.2016  –  6 Beiträge
RX-V679 kein Ton im TV Modus
Varus am 05.02.2016  –  Letzte Antwort am 06.02.2016  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V679 - Presence Lautsprecher?
CommanderROR am 25.07.2015  –  Letzte Antwort am 07.08.2015  –  5 Beiträge
RX-V679 Amazon Echo Dot
Inotali am 09.02.2017  –  Letzte Antwort am 25.02.2017  –  8 Beiträge
RX-V679 - YPAO Subwoofer Einmessung
CommanderROR am 16.01.2016  –  Letzte Antwort am 18.01.2016  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V567 kein Bass!
Halo3020 am 19.07.2010  –  Letzte Antwort am 25.07.2010  –  25 Beiträge
Yamaha RX-V679 Erfahrungen und Fragen
CommanderROR am 19.07.2015  –  Letzte Antwort am 01.02.2016  –  16 Beiträge
YAMAHA RX-V679 & Teufel Concept C USB
moar70 am 28.07.2016  –  Letzte Antwort am 30.07.2016  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • DALI
  • Yamaha
  • SVS
  • Nvidia
  • Vu+

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedblubb.wsw
  • Gesamtzahl an Themen1.376.632
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.758