RX-V679 Hiresaudio

+A -A
Autor
Beitrag
kaireif
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Jun 2016, 22:19
Hallo,
Für meinen "zweiten Saal" habe ich den RX-V679 ins Auge gefasst. Ich würde gern dort gelegentlich mal einen Film schauen und auch mal genüsslich Musik hören. Da ich auch bereits einige HiRes-Audio Alben auf meinem Server platziert habe, wäre es ja verschenktes Potential, dies "reduziert" wieder zu geben.
Laut Yamaha werden die Daten unterstützt und wiedergegeben... Komischer Weise gibt die Endstufe nur bis 20KHz aus. Das macht doch eigentlich keinen Sinn bis auf die Tatsache, daß ich die Daten nicht umwandeln muss, oder?
Passat
Moderator
#2 erstellt: 29. Jun 2016, 15:54
Woher stammt denn die HiRes-Musik?
Es wird zwar viel HiRes angeboten, aber vieles davon stammt von einer Quelle, die kein HiRes hat.
Alles, was vor ca. 1999 aufgenommen wurde, ist schon einmal kein natives HiRes.
Zum Einen, weil es damals keine HiRes-Medien gab, zum Anderen, weil die Aufnahmetechnik gar nicht HiRes-tauglich war.

Grüße
Roman
Sher-Khan
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 29. Jun 2016, 20:00
Hallo
Mein RX V679 spielt problemlos meine FLACs vom NAS Server.
Tolles Gerät.
Gruss
Armin
std67
Inventar
#4 erstellt: 29. Jun 2016, 20:05
über 20kHz?
Wer soll das hören? Willst du Fledemäuse bespaßen?
kaireif
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 30. Jun 2016, 20:52
Hi,
Ich wollte eigentlich keine Glaubensfragen los treten. Ich kann/will zwar nicht jeden Titel mit cd/hiresaudio vergleichen, würde aber nach Möglichkeit immer zum hiresaudio Material greifen, da die teilweise sogar günstiger sind. Teilweise sogar günstiger wie der iTunes Schrott.
Aktuelle Titel wären:
ACDC ROCK OR BUST (gerade da lohnt sich das)
STAR WARS VII
Taylor Swift 1989
Civil War
Selena Gomez
Sia
STAR TREK Into Darkness
Ariana Grande

Ältere Titel wurden neu remastert (Back to the Future - COMPLETE SCORE)
Gab's fürn 10er
Da finde ich tatsächlich, das man den Unterschied hört.

Wir können aber auch direkt die Schallplatte in Frage stellen oder Filme vor 2000, die jetzt auf bluray oder in 4k raus kommen... ID4

Mein YAMAHA R-S700 gibt bis 100kHz aus und das zu einer Zeit, als es noch kein hiresaudio gab... Aber es gab schon Fledermäuse


Also... Ich würde es einfach gerne nutzen, wenn ich die Möglichkeit habe.
kaireif
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 30. Jun 2016, 20:55
Nur mal so, weil wir gerade beim Thema sind...
Was haben eigentlich analoge Aufnahmegeräte für Frequenzbereiche?
Passat
Moderator
#7 erstellt: 30. Jun 2016, 21:49
In der Praxis ist das auf ca. 20-30 kHz beschränkt.
Und bei Mikrofonen sieht es oft noch schlechter aus.
Übliche Gesangsmikrofone gehen oft nur bis 15-16 kHz.

Seit Erscheinen der SACD gibts auber auch einige HiRes-Mikrofone, die 50 kHz schaffen.
Aber Standard ist so etwas nicht.

Hinzu kommt, das ein normaler Erwachsener auch kaum bis 16 kHz hört und das mit zunehmenden Alter auch schlechter wird.
Die meisten Leute schaffen mit 60 kaum mehr 12 kHz.
20 kHz schaffen nur Kleinkinder.

HiRes ist eine riesige Marketing-Verarsche.

Grüße
Roman
kaireif
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 30. Jun 2016, 22:49
OK. Das nehme ich so an.
Ist eh ein großes Streit Thema...
Dennoch bevorzuge ich HR. Sei es schlicht wegen der höheren Datenrate oder den "nicht gekappten" Spitzen. Dies wird ja der CD nachgesagt. Wo aber nichts aufgenommen wurde, kann ja auch eigentlich nichts weg geschnitten werden.
Egal...
Was ich definitiv sagen kann ist, das mein 2010 HR-Daten im Surroundmodus wesentlich besser verarbeiten kann. Da macht es echt Spaß ein Stereo-Signal durch ein DSP zu jagen. Was ja sonst ein Fubar ist, macht mit HR Sinn. Die Teufel gehen dabei allerdings auch nur bis 20kHz.
Mickey_Mouse
Inventar
#9 erstellt: 30. Jun 2016, 23:04
da gibt es mal wieder einen Haufen Missverständnisse und gefährliches Halbwissen...

die Endstufen vom AVR können auch noch über 20kHz wiedergeben.
Der Punkt ist folgender: wenn ein Verstärker bei 20kHz "dicht macht", dann kann man das mit einem analogen Filter vergleichen und dann hat man beim -3dB Punkt auch schnell mal 90° Phasenverschiebung! Es kommt also gar nicht so sehr darauf an wie viel Hz noch ausgegeben werden, sondern viel mehr ob der hörbare Bereich ohne Phasenfehler ausgegeben wird!

Das ist eigentlich auch der einzige Vorteil der Hi-Res Daten. Wenn das CD Qualität mit 44,1kHz ist, dann ist nur der Bereich bis zur halben Abtastfrequenz nutzbar und der "Dreck" aus der anderen Hälfte muss steilflankig weg gefiltert werden. Bei analogen Filtern haben wir wieder die Phasenfehler...

Aber soviel ich weiß können die AVR die Hi-Res Daten intern gar nicht verarbeiten wenn sie nicht auf Pure-Direct geschaltet sind (also nichtmal mehr eine Laufzeit/Entfernung Korrektur aktiv ist, geschweige denn irgendetwas anderes).
Das wird also intern erstmal runter gerechnet auf normales CD Format, aber man hört ja deutlich den Unterschied
Passat
Moderator
#10 erstellt: 01. Jul 2016, 00:03
Nicht ganz CD-Format.
Afaik arbeiten die Prozessoren fast aller AVRs mit 48 kHz Samplingfrequenz (Ausnahme ist die Yamaha CX-A5100 und der RX-A3060.
Die arbeiten afaik mit 96 kHz.

Im Übrigen hat auch Dolby Digital und DTS 48 kHz Samplingfrequenz, auch als HD.

Grüße
Roman
kaireif
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 01. Jul 2016, 22:34
Aber dts HD Master hat doch die Spezifikationen:

Kanäle: bis zu 7.1 bei 96 kHz/24 bit oder 2.0 bei 192 kHz/24bit

Ich würde davon ausgehen "wollen" das ein AVR, der das angibt das auch kann.

Ich will euch nicht widersprechen, willst nur verstehen :/
Mickey_Mouse
Inventar
#12 erstellt: 01. Jul 2016, 22:42
der AVR kann das Signal annehmen, ja!
aber er kann es nicht komplett verarbeiten und rechnet es daher vorher herunter (auf 48kHz) und bearbeitet das.

lange Zeit haben die "kleinen" Yamaha sogar bei das-HD nur den SD Core-Stream (der immer in einem das-HD Signal enthalten sein MUSS) genutzt wenn ein DSP Programm eingesetzt wurde.

Ich hatte auch mal einen HD-Ready TV, der konnte auch 1080p annehmen, aber hatte nur ein 720er Panel, das ist in etwa dasselbe.
kaireif
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 04. Jul 2016, 21:55
OK.
Bei den Bildschirmen bekamen die HD-READY auch nur eine HD-READY Bezeichnung.
Nur wenn diese die 1080p als Ergebnis dargestellt haben, durften diese als FullHD Monitor gekennzeichnet werden.
Das nervt mich ja jetzt nun an den avrs, das die einen Aufkleber bekommen, obwohl die das gar nicht nach den Spezifikationen ausgeben können.


[Beitrag von kaireif am 04. Jul 2016, 21:56 bearbeitet]
Passat
Moderator
#14 erstellt: 04. Jul 2016, 23:00
Doch, können sie.
Du musst nur auf Direct/Pure Direct schalten.
Dann ist die Einmessung/Entfernungseinstellung aus und das Signal geht unbearbeitet direkt auf die DACs.

Grüße
Roman
kaireif
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 09. Jul 2016, 11:03
OK.
Danke für die Aufklärung.
Das könnte ich sogar mal ausprobieren da ich einen relativ gleichen Abstand zu jedem Kanal hab.
Das könnte klappen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V679 Server aktualisieren
Insane91 am 02.12.2016  –  Letzte Antwort am 02.12.2016  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V679 mit HomeServer verbinden
heiwe73 am 28.10.2015  –  Letzte Antwort am 29.10.2015  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V679 Settings (Film, Musik) abspeichern?
Ultimato am 07.03.2016  –  Letzte Antwort am 07.03.2016  –  4 Beiträge
RX-V679 kein Ton im TV Modus
Varus am 05.02.2016  –  Letzte Antwort am 06.02.2016  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V679 mit WLAN-LS?
tompi13 am 16.03.2016  –  Letzte Antwort am 16.03.2016  –  7 Beiträge
Yamaha RX-V679 - 2 Zonen Einstellungen
timohzbs am 07.12.2016  –  Letzte Antwort am 07.12.2016  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V679 - Presence Lautsprecher?
CommanderROR am 25.07.2015  –  Letzte Antwort am 07.08.2015  –  5 Beiträge
RX-V679 Virtual Surround Front und DSPs
CommanderROR am 22.11.2015  –  Letzte Antwort am 23.11.2015  –  2 Beiträge
RX-V679 mit WX 030
AlphaZero am 24.08.2016  –  Letzte Antwort am 26.08.2016  –  2 Beiträge
RX-V679 kein Ton nach dem Einschalten
gallert am 18.12.2015  –  Letzte Antwort am 15.03.2016  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedAllrad4x4
  • Gesamtzahl an Themen1.376.916
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.226.054