RX-V679 - YPAO Subwoofer Einmessung

+A -A
Autor
Beitrag
CommanderROR
Stammgast
#1 erstellt: 16. Jan 2016, 13:25
Hallo allerseits,


Seltsame Ergebnisse bei der Subwoofer Einmessung hier:
Der Woofer wird immer extrem leise eingemessen, und ich verstehe nicht warum!!! Generell werden die hohen frequenzen bei "PEQ Linear" eher "übertrieben", es scheint also so, als wollte das YPAO einen Tiefton-Überschuss kompensieren, der aber meiner Einschätzung nach nicht vorhanden ist. Ich bin alles andere als ein Bass-Fetischist, höre hauptsächlich Klassik, da ist der Sub dann eh aus, beim Film und beim PS4 Zocken sollte der Sound ausgewogen sein, und ich habe das gefühl, der Sub macht Urlaub...
Manuell nachregeln kann ich den Sub natürlich, allerdings ist es schwer den "richtigen" Wert zu finden. Mit einer App (RTA Analyzer Pro) und Smartphone Aufsteckmikro kann ich zwar Pegel kontrollieren, aber da wird der Subwoofer wiederum immer etwas schwächer gemessen, vermutlich weil das Mikro ab einer gewissen Frequenz nicht mehr Linear misst.

Gibt es hier einen (bezahlbaren) Weg das nachzumessen?

Mein Verdacht: YPAO Volume und Adaptive DRC regeln den Sub nicht mit, d.h. die Einmessung regelt den Sub so, dass er bei hohen Lautstärken passt, da ich aber in der Regel bei ca. -32db höre ist der Sub dann zu schwach. Wenn ich ihn jetzt so einregele (manuell), dass er bei -32db passt, dann ist er bei -20db wahrscheinlich zu laut und fängt eventuell an zu dröhnen. Kann es daran liegen?
Ich habe es noch nicht abschließend untersucht, hätte aber gerne euren "Expertenrat".

Danke!
steelydan1
Inventar
#2 erstellt: 16. Jan 2016, 14:09
Hallo

Für Kontrollmessungen bietet sich die kostenlose PC-Software REW(Room EQ Wizard) an. Das Yamaha-Mikro kann man am am Laptop verwenden.
CommanderROR
Stammgast
#3 erstellt: 16. Jan 2016, 15:17
Ok, dann werde ich das später mal probieren. Laptop habe ich nicht, aber irgenwo steht hier noch ein ehemaliger HTPC rum, drn werde ich dann mal reaktivieren und ins WZ stellen.
CommanderROR
Stammgast
#4 erstellt: 18. Jan 2016, 02:24
Ich habs mal mit REW versucht, aber so richtig auf einen grünen Zweig komme ich damit nicht.
Das Gefummel mit den ASIO Treibern war recht lustig, aber ohne Kalibrierung des Mikros etc. ist das alles recht vague.
Naja, vielleicht probiere ich es zu einem anderen Zeitpunkt nochmal mit mehr Ruhe, das Programm kann viel, ist aber eben auch nicht ganz so "benutzerfreundlich"... 😉
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einmessung Subwoofer mit RX-V679
Lea-Marie am 02.12.2015  –  Letzte Antwort am 26.12.2015  –  2 Beiträge
Yamaha RX-767 YPAO Einmessung
Jimmine am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 04.01.2013  –  4 Beiträge
Dali Zensor 5.1 + RX-V679 kein Bass
markus8691 am 21.12.2015  –  Letzte Antwort am 23.12.2015  –  6 Beiträge
RX-V679 mit Teufel Theater 500: Subwoofer zu leise
BuggerT am 16.04.2016  –  Letzte Antwort am 27.04.2016  –  16 Beiträge
RX-V 3800: Problem bei Subwoofer-Einstellung per YPAO
onkelheinz am 15.10.2014  –  Letzte Antwort am 25.10.2014  –  9 Beiträge
RX-V373 Frage zur Sub-Einmessung
Eisenkreuz am 01.06.2013  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  2 Beiträge
Nach YPAO Einmessung Werte einsehen+ändern (RX-V575)
-MaxWell- am 31.10.2014  –  Letzte Antwort am 31.10.2014  –  11 Beiträge
"W-1 Phase" Warnmeldung bei YPAO Einmessung
SuperMajo am 23.01.2013  –  Letzte Antwort am 24.01.2013  –  5 Beiträge
RX-A850 - YPAO-Fragen
Ralph525 am 28.12.2015  –  Letzte Antwort am 01.01.2016  –  27 Beiträge
RX-V473 Sub-Einmessung
Kastalom am 21.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedBadabash
  • Gesamtzahl an Themen1.382.583
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.334.582

Hersteller in diesem Thread Widget schließen