Zuweisung von ditalen Eingängen

+A -A
Autor
Beitrag
jan_28
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 07. Okt 2013, 16:38
Ich bin auf der Suche nach einem neuen AVR, jedoch sind einige schon aus dem Raster gefallen, weil sie ein Sache nicht können, die ich aber unbedingt möchte.

Was möchte ich denn?:

Ich möchte einen bestimmten Digitaleingang, z.B. Coax1, mehreren Eingangsquellen zuordnen. Wenn ich also also die Eingangswahl "DVD" wähle, soll dieser der "Coax1" als Digitaleingang zugewiesen werden. Bei der Eingangswahl "CD" soll aber auch dieser der "Coax1" zugewiesen werden können.

Bei meinem 5 Jahre alten Harman AVR 155 funktioniert das.

Die Frage: Funktioniert das auch bei Yamaha? Speziell geht es mir um den RX-S600 und den RX-A820. Beide fallen in die engere Wahl, vorausgesetzt die können das, was ich will.

Vielleicht kann es ja mal jemand für mich ausprobieren und ein Foto hochladen. Wäre super. Danke.
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 07. Okt 2013, 17:22

jan_28 (Beitrag #1) schrieb:
.....Ich möchte einen bestimmten Digitaleingang, z.B. Coax1, mehreren Eingangsquellen zuordnen. Wenn ich also also die Eingangswahl "DVD" wähle, soll dieser der "Coax1" als Digitaleingang zugewiesen werden. Bei der Eingangswahl "CD" soll aber auch dieser der "Coax1" zugewiesen werden können.....


Hab' ich nicht verstanden:
ohne Splitter/Umschalter kann doch immer nur ein Gerät angeschlossen sein. Warum soll dann der Eingang mehreren Geräten zuzuordnen sein?
jan_28
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 07. Okt 2013, 17:39
DVD und CD... Ich dachte das braucht keine weitere Erklärung.

Also: Ich habe einen DVD-Player, welchen ich auch als CD-Player benutze. Angeschlossen ist der über HDMI für Bild und digital über Coax für Audio. Der Ton wird dabei nicht über HDMI übertragen, da der DVD-Player nur entweder oder kann.

Nun möchte ich am Receiver "DVD" auswählen, weil ich eine DVD sehen möchte. Der Ton kommt aber digital über Coax.
Später möchte ich eine CD hören, schalte also auf "CD" und der Ton kommt vom gleichen Gerät, über den gleichen Eingang in den AVR.

Also muss ich beiden Quellen, CD und DVD, den gleichen Coax-Eingang als Digitaleingang zuweisen können.

Ich möchte keine Diskusion darüber ob das Sinn macht oder sonst was - ich betreibe das derzeit genau so an meinem Harman/Kardon (bei denen funktioniert die Mehrfachzuweisung) und ich möchte das auch an einem neuen AVR (welcher nicht von HK sein wird) so tun können.

Warum ich das tue steht hier nicht zur Diskusion, ich möchte einfach nur eine Antwort auf meine Frage. Geht das oder geht das nicht?


[Beitrag von jan_28 am 07. Okt 2013, 17:42 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#4 erstellt: 07. Okt 2013, 19:13

jan_28 (Beitrag #3) schrieb:
....
Nun möchte ich am Receiver "DVD" auswählen, weil ich eine DVD sehen möchte. Der Ton kommt aber digital über Coax.
Später möchte ich eine CD hören, schalte also auf "CD" und der Ton kommt vom gleichen Gerät, über den gleichen Eingang in den AVR.

Also muss ich beiden Quellen, CD und DVD, den gleichen Coax-Eingang als Digitaleingang zuweisen können.....


das sind nicht zwei Quellen, das ist eine Quelle.

Bei meinem Gerät muss ich nichts umschalten in dem Fall. Wenn eine DVD drin liegt, startet eben der DVD-Ton. Wenn eine CD startet, startet eben der CD-Ton.

So what?
jan_28
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 07. Okt 2013, 19:25
Was ist so schwer daran meine Frage zu beantworten? Ich habe doch geschrieben, dass ich über das Warum nicht dikutieren will.

Aber für dich:
Ich will, dass im Display nachher das drin steht, was auch gerade aktuell ist - kindgerecht nenne ich das - und da soll eben bei CD-Wiedergabe "CD-Audio" drinstehen und bei DVD gucken "DVD-Video". Und das sind 2 verschiedene Einganswahlmöglichkeiten am Receiver. Dass der Ton in beiden Fällen vom gleichen Quellgerät kommt ist u.a. ein Grund für mein Vorhaben.
Außerdem kann ich dann für CD und DVD separate Soundmodis einstellen ohne immer was umstellen zu müssen.

So, und jetzt noch mal meine Frage: Geht das oder geht das nicht? Es gibt jetzt zwei mögliche Antworten - ja oder nein.


[Beitrag von jan_28 am 07. Okt 2013, 19:27 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#6 erstellt: 08. Okt 2013, 08:21

jan_28 (Beitrag #5) schrieb:
Was ist so schwer daran meine Frage zu beantworten? Ich habe doch geschrieben, dass ich über das Warum nicht dikutieren will.

Aber für dich:
Ich will, dass im Display nachher das drin steht, was auch gerade aktuell ist - kindgerecht nenne ich das - und da soll eben bei CD-Wiedergabe "CD-Audio" drinstehen und bei DVD gucken "DVD-Video". Und das sind 2 verschiedene Einganswahlmöglichkeiten am Receiver. Dass der Ton in beiden Fällen vom gleichen Quellgerät kommt ist u.a. ein Grund für mein Vorhaben......


und da soll eben bei CD-Wiedergabe "CD-Audio" drinstehen und bei DVD gucken "DVD-Video".

Davon war bisher aber nicht die Rede!!

Dann beschreib das anständig! Das ist immer noch eine Quelle. Wenn du deinen Kinderkram nicht korrekt beschreiben kannst, pamp hier nicht die Leute an, die nachfragen!!
jan_28
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 08. Okt 2013, 08:37

Apalone (Beitrag #6) schrieb:

jan_28 (Beitrag #5) schrieb:
und da soll eben bei CD-Wiedergabe "CD-Audio" drinstehen und bei DVD gucken "DVD-Video".


Davon war bisher aber nicht die Rede!!

Dann beschreib das anständig! Das ist immer noch eine Quelle. Wenn du deinen Kinderkram nicht korrekt beschreiben kannst, pamp hier nicht die Leute an, die nachfragen!! :{


Also - dann ließ bitte richtig. Und "anpampen" tue ich gar niemanden.

Ich möchte einen bestimmten Digitaleingang, z.B. Coax1, mehreren Eingangsquellen zuordnen. Wenn ich also also die Eingangswahl "DVD" wähle, soll dieser der "Coax1" als Digitaleingang zugewiesen werden. Bei der Eingangswahl "CD" soll aber auch dieser der "Coax1" zugewiesen werden können.

So stand es im ersten Post.
Eine Eingagngsquelle befindet sich ja wohl am Gerät - in diesem Falle dem AVR, um den geht es schließlich - und da gibt es nun mal mehrere Möglichkeiten. Ich kann den AVR auf "DVD" stellen, auf "CD", auf "Tuner", auf "Tape", auf "Blu-ray" oder sonst was. Das sind alles Eingangsquellen. Was da für Geräte angeschlossen sind, spielt doch letztendlich gar keine Rolle.

Fakt ist, dass ich mehreren dieser Eingangsquellen den gleichen Digitaleingang zuweisen möchte. Und ob im Display des AVR nachher "DVD-Video" oder "Keks und Krümel" drinsteht ist auch egal. Ich kann die Eingänge umbenennen wie ich will.

Meine Frage ist aber noch immer nicht beatwortet worden.


[Beitrag von jan_28 am 08. Okt 2013, 08:38 bearbeitet]
*Michael_B*
Inventar
#8 erstellt: 08. Okt 2013, 09:47
Bei meinem V773 geht es problemlos (ich benutze die Funktion ebenfalls). S600 und A800 arbeiten mit dem gleichen Grundkonzept was "Scenes" und so angeht und von daher können die das auch.

MfG
Michael
jan_28
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 08. Okt 2013, 16:52

*Michael_B* (Beitrag #8) schrieb:
Bei meinem V773 geht es problemlos (ich benutze die Funktion ebenfalls). S600 und A800 arbeiten mit dem gleichen Grundkonzept was "Scenes" und so angeht und von daher können die das auch.

MfG
Michael


Das ist mal ein Antwort wie ich sie mir wünsche. Danke!
Gonzo_2
Inventar
#10 erstellt: 08. Okt 2013, 18:41
Schätze das geht bei allen Geräten, wo sich die Digitaleingänge unabhängig den Quellen zuordnen lassen...

Oder hattest du schon ein Gegenbeispiel gefunden?


[Beitrag von Gonzo_2 am 08. Okt 2013, 18:41 bearbeitet]
jan_28
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 08. Okt 2013, 23:30
Bei Marantz geht es defintiv nicht - da habe ich sogar angerufen um nochmals Gewissheit zu bekommen. Wenn man bei deren Geräten einen Digitaleingang zugewiesen hat, egal welcher Quelle, dann ist der für andere Qeullen nicht mehr verfügbar.
*Michael_B*
Inventar
#12 erstellt: 09. Okt 2013, 12:13

Gonzo_2 schrieb:
Schätze das geht bei allen Geräten, wo sich die Digitaleingänge unabhängig den Quellen zuordnen lassen...


Was Jan_28 meint ist, dass man die einzelnen Kanäle (z. B. DVD, CD, SAT etc.) im Extremfall durch die Bank mit dem gleichen Toneingang (z. B. AV1) belegen kann. Ich glaube nicht, dass das jeder AVR kann. Bei meinem Yamaha ist die Funktion auch nur auf die zusätzlichen Ton-Eingänge beschränkt. HDMI-Ton lässt sich nicht routen.

Das Feature brauche ich auch eher nicht, weil zumindestens mein Player (Philips) den Ton über HDMI und SPDIF gleichzeitig ausgibt und ich deswegen neben dem HDM-Kabel noch ein optisches Kabel sozusagen auf Taste 1 gelegt habe (bei meiner Fernbedienung gibt es die Tastenbeschriftungen wie "CD" etc. leider nicht mehr).

MfG
Michael
jan_28
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 09. Okt 2013, 14:10
Geanu so ist es. HDMI-Ton zu routen wird technisch funktionieren, ist aber bestimmt aufwendig, da der Ton ja erstmal extrahiert und dann geroutet werden müsste. In der Praxis mach dies aber keinen Sinn. Dafür gibt es ja die separaten Audio-Eingänge.

Mir sind die Tasten auf der FB egal, da ich die originale FB eh nicht nutze. Ich habe eine Logitech Harmony und da werden Aktionen gestartet. Da kann ich mir für meine Vorhaben irgend einen Kanal wählen und benenne den entsprechend um. DAnbn steht das im Display was ich drinhaben möchte und alle sind glücklich.

Edit hgdo: unnötiges Zitat entfernt


[Beitrag von hgdo am 21. Okt 2013, 21:11 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe! Zuweisung von Endstufen für Front Bi-Amping und vorhandenen Present Speakern beim RX-A2010
osojanosch am 17.12.2012  –  Letzte Antwort am 20.01.2013  –  5 Beiträge
Endstufen Zuweisung RX-A3040
latscholax am 05.11.2015  –  Letzte Antwort am 05.11.2015  –  2 Beiträge
RX-A820 plötzlich Bildrauschen an allen HDMI Eingängen
Igosch am 01.02.2016  –  Letzte Antwort am 27.12.2016  –  4 Beiträge
Kein Signal mehr an HDMI Eingängen
anacoma am 14.07.2011  –  Letzte Antwort am 16.07.2011  –  11 Beiträge
Seltsames S/PDIF Problem mit unterschiedlichen Eingängen
Track17 am 07.02.2012  –  Letzte Antwort am 11.02.2012  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V777 Frage zu Eingängen und Multi Zonen
spylie666 am 12.04.2015  –  Letzte Antwort am 13.04.2015  –  8 Beiträge
Yamaha RX V 465 Fernbedienung anlernen ?
datsun_de am 01.11.2009  –  Letzte Antwort am 07.05.2010  –  3 Beiträge
Silent Cinema von Yamaha
Fidelis82 am 14.06.2011  –  Letzte Antwort am 15.06.2011  –  3 Beiträge
Aufstellung von Geräten
frankenbub09 am 18.04.2012  –  Letzte Antwort am 19.04.2012  –  10 Beiträge
Netzwerkeinbindung von YAMAHA ?
Villinger am 04.06.2013  –  Letzte Antwort am 07.06.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedRoger_H.
  • Gesamtzahl an Themen1.376.448
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.217.037