Yamaha RX-V575, Apple +Dolba Surround

+A -A
Autor
Beitrag
Raul04
Neuling
#1 erstellt: 08. Nov 2013, 14:05
Hallo,

nach jahrelangem mitlesen und Infos sammeln habe ich mich heute getraut und mich endlich angemeldet. Tja, bin halt technisch ein Laie mit gefährlichem Halbwissen

Mein 25 Jahre alter Yamaha-Verstärker (klappt immer noch einwandfrei) soll durch einen Neuen ersetzt werden.
Ich möchte den AVR als ersten Grundstein für eine Dolbysurround Anlage im Wohnzimmer nutzen und zudem mit der B-Zone das offen an das Wohnzimmer grenzende Esszimmer mit Musik beschallen (wenn die Glotze aus ist). Zudem würde ich die Musik gerne vom Laptop/Pad "über den AVR ohne Kabel abspielen können" (versteht man das unter "streamen"). Heco Lautpsprecher sind schon ausgeguckt, will ich mir vor dem Kauf aber noch "anhören"
Ich würde den AVR mit einem Datenkabel ans Netzwerk anschließen. Kann ich dann mit dem Smartphone als Fernbedienung (per App) Musik vom Laptop, Pad oder an der Fritzbox angeschlossener externen Festplatte über den AVR abspielen?
Benötige ich einen Wifi-Adapter, wenn das Gerät per Kabel an das Netzwerk angeschlossen wird?

In meinem Haushalt befinden sich keine Apple Produkte, ich nutze kein Itunes und habe ein Samsung Smartphone und Asus-Nexus-Tablet PC mit Android und einen Apple-freien Laptop.
Kann ich dieses Smartphone an den AVR anschließen und die auf ihm gespeicherte Musik über den AVR abspielen?
Kann ich das Akku des Samsung Smartphone am AVR aufladen?
Kann ich die B-Zone schalten, ohne dass die "A-Zone" im Betrieb ist? Ich möchte beide separat und bei Bedarf auch gleichzeitig betreiben (mit einer selben Quelle, das ist mir schon klar). Ich möchte die B-Zone zur Musikbeschallung nutzen und dabei soll die Dolbysurroundanlage (A-Zone) "aus" sein.

Gibt es das andere AVR Anbieter, die Android kompatibler sind?


Ich hoffe ich habe meine Fragen verständlich formuliert.....


Viele Grüße,
Rauuuuul
Gonzo_2
Inventar
#2 erstellt: 08. Nov 2013, 15:09
In Kürze:


Raul04 (Beitrag #1) schrieb:
Kann ich dann mit dem Smartphone als Fernbedienung (per App) Musik vom Laptop, Pad oder an der Fritzbox angeschlossener externen Festplatte über den AVR abspielen?


Ja


Raul04 (Beitrag #1) schrieb:
Benötige ich einen Wifi-Adapter, wenn das Gerät per Kabel an das Netzwerk angeschlossen wird?


Nein - wenn du einen WLan Router hast..


Raul04 (Beitrag #1) schrieb:
In meinem Haushalt befinden sich keine Apple Produkte, ich nutze kein Itunes und habe ein Samsung Smartphone und Asus-Nexus-Tablet PC mit Android und einen Apple-freien Laptop.
Kann ich dieses Smartphone an den AVR anschließen und die auf ihm gespeicherte Musik über den AVR abspielen?


Ja


Raul04 (Beitrag #1) schrieb:
Kann ich das Akku des Samsung Smartphone am AVR aufladen?


Ja


Raul04 (Beitrag #1) schrieb:
Kann ich die B-Zone schalten, ohne dass die "A-Zone" im Betrieb ist? Ich möchte beide separat und bei Bedarf auch gleichzeitig betreiben (mit einer selben Quelle, das ist mir schon klar). Ich möchte die B-Zone zur Musikbeschallung nutzen und dabei soll die Dolbysurroundanlage (A-Zone) "aus" sein.


Ja


Raul04 (Beitrag #1) schrieb:

Gibt es das andere AVR Anbieter, die Android kompatibler sind?

???


Raul04 (Beitrag #1) schrieb:
Ich hoffe ich habe meine Fragen verständlich formuliert.....
l

Bis auf die letzte: Ja...

Am besten du lädst dir hier (falls nicht schon geschehen) die Bedienungsanleitung des 575 herunter:
http://download.yamaha.com/search/product/?language=de&site=de.yamaha.com&category_id=16446&product_id=1752641


[Beitrag von Gonzo_2 am 08. Nov 2013, 15:22 bearbeitet]
Raul04
Neuling
#3 erstellt: 08. Nov 2013, 16:23
In Kürze:
Vielen Dank.
Werde Morgen noch mal ins Detail einsteigen, bin jetzt auf dem Sprung!

Also der 575 grds. empfehlenswert?
Raul04
Neuling
#4 erstellt: 15. Nov 2013, 14:00
Da wurden ja alle meine Fragen so beantwortet, dass ich fast kaufen muss
Verstehe nur die Hersteller nicht, warum in den Beschreibungen alles immer nur für Apple dargestellt wird....als wenn es keine Birnen gäbe.

Was ist denn der Unterschied zwischen dem 575 und dem 573?
Ich dachte der 575 wäre der Nachfolger vom 573?
Da der 573 aber 50 Euro teurer ist wird das wohl der Nachfolger vom 575 sein........obwohl ich das rein von den Nummern her unlogisch fände!

Gibt es noch wichtige Erfahrungsberichte vor meinem Kauf?
vr-crack
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Nov 2013, 14:16
Hallo,

ich hab mir die Kombi aus RV-X 575 und BD-S 673 geholt und bin bis jetzt ziemlich zufrieden. Die Steuerung über Smartphone/Tablet (alles Androiden) funktioniert super. Der Receiver taucht im Sony SP als Abspielquelle auf und ich kann über die Throw-Funktion direkt aus der Walkman-App Musik auf die Kiste umleiten, ich glaub, einfacher gehts mit nem Apple Gerät auch nicht mehr. MHL hab ich noch nicht ausprobiert, da ich noch kein Kabel hab. Generell ist die Bedienung mit der App sehr einfach.

Was nicht ganz auf Anhieb geklappt hatte, war die Kommunikation von Fernseher, Receiver und BD-Player untereinander. Lautstärke hatte nicht gepasst, da die "falschen" Infos vom Fernseher kamen. Das konnte ich am Fernseher aber dann so konfigurieren, dass es jetzt passt und nun funzt es wunderbar. Alle Geräte arbeiten jetzt perfekt miteinander.

Einige Kritikpunkte sind, dass das OnScreen-Menü ziemlich antik aussieht und der Blueray-Player mit deutschen Umlauten ein ziemliches Problem hat. die Lautsprecherklemmen sind auch etwas fummelig, ich vermisse die gute alte Bananensteckerbuchse. Das wusste ich allerdings vorm Kauf und kann damit recht gut leben. Bild unt Ton sind über jeden Zweifel erhaben. Wer das wirklich signifikant besser haben will muss deutlich tiefer in die Tasche greifen. Den Player hört man nicht im Betrieb (nur kurz beim Einlesen) und an meinen Lautsprechern, die mit 92 dB/W Restgeräusch der Elektronik schon vernehmbar offen legen, ist absolut nichts zu hören.

Gruß

Oli
vr-crack
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Nov 2013, 14:28

Raul04 (Beitrag #4) schrieb:
Da wurden ja alle meine Fragen so beantwortet, dass ich fast kaufen muss
Verstehe nur die Hersteller nicht, warum in den Beschreibungen alles immer nur für Apple dargestellt wird....als wenn es keine Birnen gäbe.

Was ist denn der Unterschied zwischen dem 575 und dem 573?
Ich dachte der 575 wäre der Nachfolger vom 573?
Da der 573 aber 50 Euro teurer ist wird das wohl der Nachfolger vom 575 sein........obwohl ich das rein von den Nummern her unlogisch fände!

Gibt es noch wichtige Erfahrungsberichte vor meinem Kauf? :.


Der 575 ist das aktuelle Gerät und der Nachfolger vom 573. Viel neues gibt es wohl nicht, außer einem HDMI mehr, Spotify und MHL.

Vergleich RX-V 575 vs. RX-V 573


[Beitrag von vr-crack am 18. Nov 2013, 15:05 bearbeitet]
Gonzo_2
Inventar
#7 erstellt: 18. Nov 2013, 14:47

vr-crack (Beitrag #5) schrieb:

Einige Kritikpunkte sind, dass das OnScreen-Menü ziemlich antik aussieht und der Blueray-Player mit deutschen Umlauten ein ziemliches Problem hat. die Lautsprecherklemmen sind auch etwas fummelig, ich vermisse die gute alte Bananensteckerbuchse.


Das bessere Onscreen-menü gibt es erst ab dem 675 - da hättest du ein klein wenig mehr ausgeben müssen...

Zu den Bananensteckern guckst du hier: Bananenstecker


[Beitrag von Gonzo_2 am 18. Nov 2013, 14:51 bearbeitet]
vr-crack
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Nov 2013, 15:10
Ah gut zu wissen,

nun hab ich die Kabel schon dran gefummelt. Jap, ich weiß, dass es ab 675 besser aussieht, aber wie gesagt, ich kann damit leben und für meine Zwecke reicht der 575 völlig aus. Ich hätt dann eher noch etwas mehr für den A-830 hingelegt ;).
Raul04
Neuling
#9 erstellt: 19. Nov 2013, 19:03
Doppelte scheiße
Der AVR ist zu hoch mit seinen 16 cm und der Canton-Center AV700 kann nicht 100%ig mittig positioniert werden.
Wollte den AVR gerade bestellen und habe sicherheitshalber nachgemessen...fuck
Raul04
Neuling
#10 erstellt: 19. Nov 2013, 20:36
So, 90 Minuten umgeräumt und die Gattin bearbeitet............Center kann doch mittig positioniert werden.
Jetzt muss ich mir wegen der Höhe des AVR noch was einfallen lassen......... mein 25 Jahre alter "Verstärker" passt locker in das Fach
Raul04
Neuling
#11 erstellt: 20. Nov 2013, 10:31
Mal eine Frage bevor ich die Stichsäge aus dem Keller hole:
Wie viel cm Luft nach oben braucht der 575?

Macht es Sinn die Füße abzuschrauben?
Gonzo_2
Inventar
#12 erstellt: 20. Nov 2013, 13:03
Wenn du nicht ständig voll aufdrehst reichen 2-3cm über dem Gerät.

Und Füsse abschrauben bringt nichts, da die Luft ja von unten nach oben durch das Gerät strömen muss...(ausser du bearbeitest den Boden deines Schranks mit der Stichsäge... )


[Beitrag von Gonzo_2 am 20. Nov 2013, 13:05 bearbeitet]
Raul04
Neuling
#13 erstellt: 20. Nov 2013, 13:20
Danke für die Antwort, Gonzo.
2-3 cm sollte ich ohne Stichsäge hinbekommen.


Nächste Frage:
Kann ich die Dolby-Surround Anlage als 7.1 betreiben und gleichzeitig eine B-Zone mt 2 Lautsprechern "eingerichtet und nutzbar" haben ohne Lautsprecher umzuklemmen??? Meiner Laien-Meinung nach fehlen dazu doch 2 Lautsprecheranschlüsse am AVR 575.

Wenn der Regalumbau heute erfolgreich ist, werde ich Morgen zum Radiomarkt nach Gelsenkirchen fahren und zuschlagen.
Gonzo_2
Inventar
#14 erstellt: 20. Nov 2013, 13:43
Nee- wenn du Zone B nutzen willst, geht in Zone A nur noch 5.1!

Kleiner Tip: lies dir vorher die Bedienungsanleitung zum 575 von der Yamaha-Page durch (sonst kommt demnächst wieder eine "lohnt das upgrade" Frage...)


[Beitrag von Gonzo_2 am 20. Nov 2013, 13:46 bearbeitet]
Raul04
Neuling
#15 erstellt: 20. Nov 2013, 13:59
Achtung Gonzo, bitte anschnallen:
ich habe die Bedienungsanleitung gelesen

Der 575 war aber der einzige von Yamaha mit B-Zone....wenn ich mich nicht irre
Gonzo_2
Inventar
#16 erstellt: 20. Nov 2013, 14:37
Bin angeschnallt, da wundern mich aber einige Fragen deinerseits...

Und da irrst du - der 575 ist nicht der einzige, sondern der kleinste mit Zone B - bei den anderen heisst dasselbe nur anders, nämlich Zone 2 oder Zone 3 (je nach Grösse des Yamaha)


[Beitrag von Gonzo_2 am 20. Nov 2013, 14:38 bearbeitet]
Raul04
Neuling
#17 erstellt: 27. Nov 2013, 12:34
So, habe das Teil im Radiomarkt in GE gekauft, guter Preis und 3 Jahre vor Ort Garantie.

Die Klemmen für die Lautsprecherkabel sind der Witz in Tüten.........da mussten meine Kinder ran und selbst du haben gemeckert
Dolby Surround mit der Beüffeljagd aus Dances with Wolfes gestestet: Hammer!

Da bei uns am Sonntag eingebrochen wurde (Täter wurden auf frischer Tat ertappt und konnten fliehen) habe ich momentan werder Zeit noch Bock mich weiter mit dem AVR zu beschäftigen; bin nur froh, dass die das Teil übersehen haben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
yamaha rx-v575 netzwerkprobleme
baunti1 am 25.12.2013  –  Letzte Antwort am 29.12.2013  –  3 Beiträge
Yamaha rx v575 "DTS"
InsaneSanDmaN am 03.06.2016  –  Letzte Antwort am 04.06.2016  –  5 Beiträge
Senderliste Netradio Yamaha RX-V575
oslo27 am 30.01.2014  –  Letzte Antwort am 02.02.2014  –  4 Beiträge
Leise Tonwiedergabe Yamaha RX-V575
Eddie2712 am 29.08.2015  –  Letzte Antwort am 02.09.2015  –  8 Beiträge
Speichern versch. Ton-Einstellungen rx-v575
AndiF75 am 12.10.2014  –  Letzte Antwort am 12.10.2014  –  3 Beiträge
RX-V575 schwacher Bass
dietmarr am 25.07.2017  –  Letzte Antwort am 27.07.2017  –  15 Beiträge
RX-A820 VS. RX-V575
Stephan1982!!! am 15.01.2014  –  Letzte Antwort am 20.01.2014  –  7 Beiträge
Yamaha rx-v575 auch für 5.1?
SebastianJ am 21.08.2013  –  Letzte Antwort am 22.08.2013  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V575 - brummen ab bestimmter Lautstärke
eggerl am 10.10.2013  –  Letzte Antwort am 03.05.2014  –  4 Beiträge
Yamaha RX V575 Filmstream kein Ton?
brazilo am 21.07.2014  –  Letzte Antwort am 21.07.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedAllrad4x4
  • Gesamtzahl an Themen1.376.918
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.226.070