Sprachwiedergabe = Einstellungssache?

+A -A
Autor
Beitrag
pitbill
Neuling
#1 erstellt: 10. Nov 2013, 11:12
Hallo zusammen,

ich habe folgende Komponenten in meinem Heimkino:

- Wharfedale Crystal3 5.0 SurroundSet I
- Canton AS 85.2 SC Subwoofer
- Yamaha RX-V 461
- Vu+ Duo
- Playstation 3 als BD-Zuspieler

Der Sound wird über TOSLINK zugespielt.
Bei Filmen von BD habe ich immer das Problem, dass ich bei optimaler Lautstärke für die Sprachwiedergabe sofort nachregeln muss, sobald es zu Szenen mit Musik kommt. Ansonsten pustet es uns von der Couch. Sobald dann wieder gesprochen wird, muss ich wieder lauter drehen. Das nervt gewaltig.

Ich habe schon verschiedene Soundfeldprogramme des Receivers durchprobiert, komme aber irgendwie auf keinen grünen Zweig :-(

Bevor ich mir nun einen anderen Receiver als Ersatz für meinen Yamaha zulege, möchte ich im Prinzip erst mal ausschließen, dass ich irgendetwas falsch mache.

Kann man das so aus der Ferne beurteilen?

Danke für Ideen und Tipps.
Bill
Puuhbaer68
Stammgast
#2 erstellt: 10. Nov 2013, 12:08
Hallo,

ich kenne deinen AVR jetzt nicht, aber schau doch mal, ob der sowas wie "DRC" (Dynamic Range Control) bietet.
Das würde dann leise Szenen anheben (z.B. Sprache) und laute Szenen herunterregeln (z.B. Filmmusik).
Das Ganze dann noch lautstärkeabhängig. Also je lauter du stellst, desto weniger macht sich das DRC bemerkbar.
Die Bedienungsanleitung wäre in diesem Falle dein Freund .
Passat
Moderator
#3 erstellt: 10. Nov 2013, 14:27
Bei dem "Problem" hilft auch kein anderer AVR.
Die Filme sind so abgemischt.

Evtl. Dynamik runterstellen und/oder DRC einschalten.

Grüße
Roman
Dolby_69
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Nov 2013, 07:06
Hallo !

ich hatte das Problem auch über mehrere Jahre bei meinem alten Yamaha DSP-A5.
Ich habe mir dann so geholfen, das ich den Center lauter gedreht habe. Das war jedoch auch nur ein Kompromiss.

Jetzt habe ich einen Yamaha RXV-773 und selbst da muß ich den Center noch etwas höher einstellen als die Ypao Einmessung vorgibt. Das liegt aber auch daran, weil der Center ander Decke über der Leinwand hängt und der Raum sehr lang ist (6m). Ausserdem hat der 773 Dialog Level, was die Dialoge anhebt.

Nun stelle ich einmal ein (bei voller Dynamik ohne DRC) und es ist gut.

Es gibt aber ein paar wenige Filme die sind so extrem abgemischt, das ich selbst da kleine Korrekturen vornehmen muß.

Auf jeden fall hat sich die Receivertechnik seit dem DSP-A5 von 2001 bis Heute stark verbessert.

Thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V 461 Subwoofer anschließen.
Zachar1as am 09.05.2008  –  Letzte Antwort am 25.08.2017  –  10 Beiträge
Yamaha RX-V571 - Center Sprachwiedergabe weg
gambit8 am 12.05.2014  –  Letzte Antwort am 13.05.2014  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V 765 Musik in 5.0
Krypsis am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V 461 startet nicht mehr !
Berchidda am 06.02.2010  –  Letzte Antwort am 06.02.2010  –  2 Beiträge
Yamaha RX V 467 Playstation 3 HD Tonspur
Stachelbeer am 12.09.2010  –  Letzte Antwort am 05.08.2013  –  18 Beiträge
Yamaha 461 erkennt Subwoofer nicht.
darthbender213 am 05.04.2008  –  Letzte Antwort am 01.05.2016  –  5 Beiträge
Fragensammlung RX-V671 / BD-A1020
multitronic am 03.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  9 Beiträge
Yamaha A595 mit BD P2500 SW Problem
edgemaster am 07.07.2009  –  Letzte Antwort am 09.07.2009  –  2 Beiträge
Meinung: Yamaha RX V 461
Shadow-Man am 09.02.2010  –  Letzte Antwort am 09.02.2010  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V 465: HD-Sound
XellFighter am 11.05.2010  –  Letzte Antwort am 14.05.2010  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 103 )
  • Neuestes Mitgliedkamiloo
  • Gesamtzahl an Themen1.390.093
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.469.637

Hersteller in diesem Thread Widget schließen