Yamaha V573 Laufstärke bei Filmen

+A -A
Autor
Beitrag
Mohrian
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Mrz 2014, 13:51
Hi,

ich habe ein Problem.

Ich höre Musik, da reicht die Lautstärke so bei -48.

Sobald ich einen Film schauen will auf meinem Blu Ray Player der über HDMI angeschlossen ist, muss ich die Lautstärke voll aufdrehen so auf -30 bis -20 um ein Gespräch zu verstehen.

Kommt aber eine Explosion oder dergleichen, fliegt mir alles in der Bude um die Ohren, so muss ich ständig lauter und leiser machen.

Angschlossen ist ein 5.1 JBL System ( Ja ich weis)

Kann mir da jemand helfen ?

Gruß und Dank
Jens1066
Inventar
#2 erstellt: 23. Mrz 2014, 14:02
Wie es bei Yamaha genau aussieht kann ich zwar nicht sagen, aber eigentlich sollte es da auch so in etwa gehen, wie bei z.B. Denon.

Zum einen könnte ich mir vorstellen, dass Du den Sub zu extrem eingestellt hast. Nimm da einfach mal den Level zurück. Zum zweiten könnte der Sub falsch aufgestellt sein (zu sehr in eine Ecke gepresst bzw. zu wandnah). Probiere da mal andere Stellen aus. Schau Dir mal dieses Video an, um den richtigen Aufstellungsort zu finden.

Zum dritten besteht natürlich die Möglichkeit, dass die LFE Tonspur zu kräftig in der Abmischung ist. Dazu gibt es in der Regel bei den AVR´s die Option, einer Anpassung, damit die Levelunterschiede nicht so groß sind. Wie das genau bei Yamaha heißt, findest Du in der BDA.
GeraldA
Stammgast
#3 erstellt: 25. Mrz 2014, 10:52
Hast du den AVR schon mal einmessen lassen?
Mohrian
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 25. Mrz 2014, 19:31
Ich habe Ihn selbst eingemessen mit dem micor was dabei ist...
Schande auf mein Haupt
steelydan1
Inventar
#5 erstellt: 25. Mrz 2014, 23:38

Ich höre Musik, da reicht die Lautstärke so bei -48.

Das ist a) vom Klangprogramm abhängig und b) vom Eingangspegel den die Quelle liefert
Wenn ich "7ch stereo" nehme und eine gut ausgesteuerte MP3 anliegt reicht mir -48 auch locker für eine angenehme Lautstärke


Sobald ich einen Film schauen will auf meinem Blu Ray Player der über HDMI angeschlossen ist, muss ich die Lautstärke voll aufdrehen so auf -30 bis -20 um ein Gespräch zu verstehen.

Kann ich bestätigen. Bei Actionfilmen habe ich die Lautstärke auch in diesem Bereich. Das kommt dann schon gut an´s Kino ran.


Kommt aber eine Explosion oder dergleichen, fliegt mir alles in der Bude um die Ohren, so muss ich ständig lauter und leiser machen.

Das liegt hauptsächlich an der Abmischung moderner Actionfilme und ist vom Toningenieur so gewollt.
Du kannst das verbessern, indem du über das "Optionen-Menü" den Dialogpegel anhebst. Dann musst du nicht so laut machen um die Gespräche zu verstehen.
Hast du nach der Einmessung den Sub manuell lauter gestellt verstärkt sich das Problem natürlich noch mehr.


[Beitrag von steelydan1 am 25. Mrz 2014, 23:42 bearbeitet]
GeraldA
Stammgast
#6 erstellt: 27. Mrz 2014, 09:49

Mohrian (Beitrag #4) schrieb:
Ich habe Ihn selbst eingemessen mit dem micor was dabei ist...
Schande auf mein Haupt


Das habe ich eh so gemeint. Also, dass du das Einmessprogramm verwendet hast.
GeraldA
Stammgast
#7 erstellt: 27. Mrz 2014, 09:52
Wie steelydan1 schon geschrieben hat, habe ich das auch gemacht.
Dialogpegel einfach angehoben.
First-eos
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Apr 2014, 08:45
sorry doofe Frage, bist du sicher das dein Center OK ist?
GeraldA
Stammgast
#9 erstellt: 04. Apr 2014, 08:55
Klar ist mein Center ok. Warum auch nicht?
Nur weil bei manchen Filmen die Dialoge sehr leise abgemischt sind?
Beste Beispiele: Gravity und RED2 auf Blu ray.
First-eos
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 04. Apr 2014, 09:44

GeraldA (Beitrag #9) schrieb:
Klar ist mein Center ok. Warum auch nicht?
Nur weil bei manchen Filmen die Dialoge sehr leise abgemischt sind?
Beste Beispiele: Gravity und RED2 auf Blu ray.


Super das deiner OK ist, habe aber eher an den Themenstarter gedacht
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V573 Einstellungen
dadas2206 am 11.10.2012  –  Letzte Antwort am 15.10.2012  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V573 Apple-TV
spawn_100 am 24.03.2013  –  Letzte Antwort am 26.03.2013  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V573
*stephan90* am 28.11.2012  –  Letzte Antwort am 28.11.2012  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V573
dadas2206 am 07.10.2012  –  Letzte Antwort am 07.10.2012  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V573
*stephan90* am 19.11.2012  –  Letzte Antwort am 20.11.2012  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V573 oder RX-V671 ?
Herr_T. am 24.09.2012  –  Letzte Antwort am 25.11.2012  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V573 - TV Fernbedienung programmieren
muesliman am 15.07.2013  –  Letzte Antwort am 17.07.2013  –  7 Beiträge
Suche Software zum Streamen Yamaha RX V573
marcob am 09.12.2015  –  Letzte Antwort am 09.12.2015  –  3 Beiträge
RX-V573 Fernbedienung Code eingeben
Sharkie am 03.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.08.2014  –  11 Beiträge
Yamaha AV receiver rx-v573 DTS HD ausgeben
didihannover am 08.02.2013  –  Letzte Antwort am 10.02.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSamus23
  • Gesamtzahl an Themen1.383.015
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.353

Top Hersteller in Yamaha Widget schließen