Yamaha RX-V775 erkenntSubwoofer quadral Qube 10 aktiv nicht

+A -A
Autor
Beitrag
TMTMTM
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Jan 2014, 19:16
Hallo Zusammen !
Ich habe mir den AV Receiver Yamaha RX-V775 und den Subwoofer Qube 10 aktiv zugelegt.

Am AVR habe ich den Subwoofer mit den Subwoofer-Kabel Y Kabel NF Adio MK II - OFC - 3-fach geschirmt, an dem separaten SUBWOOFER PRE OUT angeschlossen und am Subwoofer am LOW LEVEL INPUT (R-> rot, L->schwarz).
So steht es in der Bedienungsanleitung Seite 21 (Subwoofer in einer Surroundanlage)
Den Volumenregler auf Mittelstellung und den Frequenzregler auf Maximum.

Der AV Receiver Yamaha RX-V775 bietet die YPAO-Messung (automatische Optimierung der Lautsprecherstellung) an, die ich auch durchgeführt habe.
Hierbei wird der Subwoofer zwar im Systemablauf angefahren, aber nicht gemessen. Im Messresulat wird der Subwoofer auch nicht erkennt bzw. aufgeführt.

Was hab ich Euerer Meinung nach nicht berücksichtig, wo ist mein Fehler ?
Wäre schön von Euch zu hören !

Gruss
TMTMTM
Gonzo_2
Inventar
#2 erstellt: 31. Jan 2014, 09:50

TMTMTM (Beitrag #1) schrieb:


Hierbei wird der Subwoofer zwar im Systemablauf angefahren, aber nicht gemessen. Im Messresulat wird der Subwoofer auch nicht erkennt bzw. aufgeführt.



Was heisst "wird angefahren , aber nicht gemessen"?

Wenn du Geräusche aus dem Sub hörst (Tieffrequentes Blubbern / Rauschen) wird er auch gemessen...

Eingeschaltet ist er aber schon? - d.h. den Standby Schalter auf "on" (Dauer-An)?
Kosmonaut
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Jan 2014, 12:13
Interessant, ich habe ein ähnliches Problem mit einem RX-V663.

Angeschlossen sind ein Dynaudio 5.1. System mit einem Sub-20a Subwoofer.

Mittels YPAO (also dem Yamaha Einmessprogramm) habe ich alle Lautsprecher eingemessen (Auto-Programm), dabei wird auch der Subwoofer gefunden und man hört die Einmessgeräusche am Sub. Also zunächst alles gut.

Wenn ich dann z.B. über den CD-Eingang Musik höre, dann läuft der Subwoofer aber nicht. Egal ob 2 Kanal-Stereo oder 7-Enhancer.

Habt Ihr eine Ahnung was die Ursache sein könnte? Klingt ein wenig nach dem gleichen Problem das TMTMTM hat.

Vielen Dank & Grüße
QE.2
Inventar
#4 erstellt: 31. Jan 2014, 13:43
Ich denke, ihr müßt bei den Lautsprecheinstellungen mal nachsehen, wie der Bass ausgegeben werden soll. Kann sein, daß bei den Einstellungen mit denen ihr hört, der Sub nur den LFE wieder gibt. Und da kommt bei Stereo nix.


[Beitrag von QE.2 am 31. Jan 2014, 13:45 bearbeitet]
Gonzo_2
Inventar
#5 erstellt: 31. Jan 2014, 14:01

Kosmonaut (Beitrag #3) schrieb:
IKlingt ein wenig nach dem gleichen Problem das TMTMTM hat.


Klingt aber auch nur so - bei TMTMTM wird der Sub ja offenbar hinterher auch nicht aufgeführt...

Ansonsten: der Sub wird bei "Stereo" nicht angesteuert, also wenn er immer laufen soll: den Sub im Menü auf "Extra Bass" stellen.
TMTMTM
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 31. Jan 2014, 17:51
ZUerst einmal vielen Dank für die Anregungen !
Mit anfahren meinte ich natürlich die Messung. Auf dem TV wird angezeigt, dass der SUB versucht wird zu messen, ohne Resultat.
Ich habe den SUB genau so eingestellt, wie die Bedienungsanleitung es vor sieht.

Auch später, nach der Mesung, wird er nicht erkannt.
Angeschaltet ist er auch, nicht nur auf Standby.
Kosmonaut
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Feb 2014, 01:30
Ich konnte das Problem nach längerem hin und herprobieren jetzt lösen.

Letzendlich habe ich das System erst automatisch einmessen lassen und dabei darauf geachtet, das der dyaudio sub-20a erst kurz bevor er dran ist über einen händischen Kurzschluss mit den Fingerkuppen am Eingang auch wirklich an ist. Dann wird er beim einmessen auch gefunden.
Anschliessend habe ich mabuell nachkonfiguriert und den pegel für den sub auf das maximum hochgeregelt - man kann die feinjustage dann gut am sub selbst machen.

Ich könnte mir vorstellen, das bei TMTMTM der sub auch etwas braucht um sich zu aktivieren, wenn er ein signal bekommt uns daher beim einmessvorgang nicht gefunden wird. Daher viellleicht auch einmal obige methode ausprobieren.

Vielen dank für die zahlreichen tipps, jetzt klingt alles sehr schön .
niemiec
Neuling
#8 erstellt: 01. Feb 2015, 09:33
Hi,
ich hatte das gleiche Problem bei der ersten Einmessung von rx-577 & rx 677.
Die Lösung war den Sub manuell als vorhanden zu speichern, Front auf klein,Trennfrequenz bisschen runter,über eine Bassgeladene Quelle ( In meinem Fall Musik via AirPlay ) einzuspielen / zum Leben erwecken. Danach , solange der Sub noch grün leuchtet, direkt die Einmessung durchführen. Und siehe da, er wird erkannt und gespeichert. Anschließend bisschen nachjustieren, fertig....

Gruß Tom


[Beitrag von niemiec am 01. Feb 2015, 09:59 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V775 defekt
Fabian-R am 26.10.2014  –  Letzte Antwort am 04.11.2014  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V775 Einstellungen
Bockinator am 05.01.2014  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V775 Formatfrage
TED81 am 16.01.2014  –  Letzte Antwort am 16.01.2014  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V775 WakeOnLan?
maetty3 am 15.02.2016  –  Letzte Antwort am 11.03.2016  –  7 Beiträge
Yamaha RX V775 probleme
Valfiris am 31.12.2013  –  Letzte Antwort am 01.01.2014  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V775: Hoch- Tiefregler
tabularasa876 am 09.11.2013  –  Letzte Antwort am 17.11.2013  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V775 + BD-Player
Arolske am 07.01.2014  –  Letzte Antwort am 07.01.2014  –  2 Beiträge
Rx-v775 Remote Code?
wetter-frosch am 28.08.2014  –  Letzte Antwort am 29.08.2014  –  3 Beiträge
Tonprobleme RX-V775
brinkley am 30.12.2013  –  Letzte Antwort am 01.01.2014  –  10 Beiträge
Yamaha RX V775 JPG-files nicht aufrufbar
DieterRXV775 am 22.01.2014  –  Letzte Antwort am 22.01.2014  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.669 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedomnimax
  • Gesamtzahl an Themen1.389.294
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.455.596

Hersteller in diesem Thread Widget schließen