RX-V775: Hilfestellung beim Einrichten

+A -A
Autor
Beitrag
meister123
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Mrz 2014, 04:36
Guten Abend (oder Morgen),

habe gestern meinen RX-V775 bekommen und habe da einige Fragen, wo ich nicht weiterkomme. Hoffe, das mir jemand "über die Straße hilft". Im Moment sind zwei Boxen am AVR angeschlossen.

HDMI 1 (out, ARC) => Samsung F6500 über HDMI
HDMI 2 (out) => TX-P42S20E über HMDI und TOS
HDMI 1 (BD/DVD) => Panasonic DMP BD 80 über HDMI
HDMI 2 => Playstation 3 über HDMI

Meine Probleme:
1. Theoretisch sollte, wenn ich auf dem F6500 TV schaue und der AVR in Bereitschaft ist (Display aus, rotes Licht brennt), trotzdem ein Ton aus den Boxen kommen. Hören tue ich jedoch nur die Fernsehlautsprecher. Im Menü des 775 ist HMDI auf ein, ARC an. Der Normalfall "AVR an" geht.

2. Wie kriege ich es in der Konstellation hin, dass auch der Pana während TV einen Ton über die Boxen von sich gibt? Muss/kann ich da einen anderen Kanal wählen/einrichten? Wenn ich den Sammy aus mache und HDMI aus dem AVR rausziehe, schaltet der Yamaha kurze Zeit später um. Ich möchte nicht gleichzeitig zwei unterschiedliche Programme sehen, nur entweder auf dem Sammy oder auf dem Pana.

3. Auch der Pana gibt während der AVR in Bereitschaft ist (Display aus, rotes Licht brennt), keinen Ton über die Boxen, nur über die Lautsprecher aus.

Irgendwelche Ideen? Danke schon mal!
GeraldA
Stammgast
#2 erstellt: 29. Mrz 2014, 10:42
Wenn ich (nur) meinen TV einschalte, dann geht der 775 automatisch an. Er springt dann sofort auf AV4, da dies der standardmäßige Eingang ist.
Da kommt bei mir aber kein Ton, da ich nicht über den Kabelreceiver des TVs, sindern über eine Kabel-TV Box schaue und diese am AVR per HDMI schaue. Deshalb muss ich manuell auf den richtigen Eingang (bei mir HDMI-1) schalten. BDA Seite 24.

In der BDA steht auch, dass man bei Nutzung von ARC, den TV immer zuletzt einschalten soll.
Nicht alle TVs sind, was ARC angeht, mit dem AVR kompatibel. Bei einigen funktioniert es tadellos, bei anderen zickt es.
Ich würde die Geräte einfach alle manuell einschalten.
GeraldA
Stammgast
#3 erstellt: 29. Mrz 2014, 10:49
Die HDMI Steuerung ist übrigens nur an HDMI-Out 1 verfügbar.
BDA Seite 25.

Auf Seite 45 steht, dass du HDMI-Out 1+2 auf der Fernbedienung manuell umschalten musst.
Also entweder 1+2 oder 1 oder 2 oder OFF.
Das macht der nicht von alleine.
Puuhbaer68
Stammgast
#4 erstellt: 29. Mrz 2014, 11:16
Moin,


1. Theoretisch sollte, wenn ich auf dem F6500 TV schaue und der AVR in Bereitschaft ist (Display aus, rotes Licht brennt), trotzdem ein Ton aus den Boxen kommen. Hören tue ich jedoch nur die Fernsehlautsprecher. Im Menü des 775 ist HMDI auf ein, ARC an. Der Normalfall "AVR an" geht.


Wie kommst du darauf?
Wie soll aus den Lautsprechern, die am AVR angeschlossen sind, was rauskommen, wenn der AVR ausgeschaltet ist?
Die rote LED leuchtet, um zu signalisieren, dass am AVR "Pass-Through" eingeschaltet ist. Dann werden Ton und Bild von z.B. einem externen TV-Receiver weiter an den TV geleitet, damit du auch dann fernsehen kannst, wenn der AVR auf "Standby" steht. Ton kommt natürlich dann auch nur aus dem Fernseher.
Das Ganze hat absolut nichts mit der HDMI Steuerung und/oder ARC zu tun! Willst du den Ton über deine am AVR angeschlossenen Lautsprecher hören, dann musst du den AVR auch anschalten!

Zu Punkt 2+3:
Du musst halt am AVR den Eingang wählen, an dem du die Toslinkverbindung des Pana angeschlossen hast. Dann kommt auch was aus den Lautsprechern. Natürlich ebenfalls nur, wenn der AVR EIN-geschaltet ist!
meister123
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Mrz 2014, 12:09
Hi Puuhbaer68,

danke für die Klarstellung. Das mit dem Ton aus den Boxen bei AVR in Bereitschaft war mir schon die ganze Zeit suspekt, aber ich habe BDA und Foreneinträge so interpretiert. Ich habe es gerade ausprobiert, Ton und Bild kommen von PS3 und Pana Blu-Ray an, aber eben nur Ausgabe über TV.

Ich könnte dich knuddeln (bitte nicht falsch verstehen!), aber dein Hinweis mit den Eingängen hat mein Problem gelöst. Man sollte so etwas halt nicht nachts machen. Hintergrund: PanaTV war per TOS an AVR angeschlossen und zwar am oberen optischen Eingang (da muss man sich net so weit bücken). ABER dieser Eingang ist AV4, der ist aber gleichzeitig automatisch als Eingang im AVR gesetzt, da ist aber wohl der Sammy platziert. Da haben sich also die Quellen überschnitten. Hätte ich gesehen, dass der Eingang hinten als AV4 beschriftet ist, wäre ich vielleicht auch darauf gekommen. Danke nochmal!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Video-Ruckler beim RX-V775?
Bilbo01 am 11.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.05.2014  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V775
Bockinator am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 11.03.2014  –  17 Beiträge
RX-V775 Aux Eingang
wetter-frosch am 15.09.2014  –  Letzte Antwort am 15.09.2014  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V775 WakeOnLan?
maetty3 am 15.02.2016  –  Letzte Antwort am 11.03.2016  –  7 Beiträge
RX-V777 gegen RX-V775
Oekomat am 16.09.2014  –  Letzte Antwort am 11.10.2014  –  23 Beiträge
Yamaha RX-V775 Problem beim Einschalten
yelloflag am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 08.01.2014  –  3 Beiträge
RX-V775 Status LED blinkt?
wern am 01.04.2013  –  Letzte Antwort am 14.10.2013  –  7 Beiträge
Yamaha RX-V775 Klangprogramm speichern
sektor_biker am 09.03.2014  –  Letzte Antwort am 10.03.2014  –  5 Beiträge
RX-V775: Licht an - Bild weg
anakyra am 04.06.2013  –  Letzte Antwort am 04.06.2013  –  4 Beiträge
Yamana RX-V775 Test auf Areadvd.de
ginpery am 21.06.2013  –  Letzte Antwort am 21.06.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Panasonic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedGooseman80_
  • Gesamtzahl an Themen1.376.727
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.222.292