Einstellung Yamaha RX v1600

+A -A
Autor
Beitrag
holgi_100
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Sep 2010, 10:03
Habe mir einen RX V 1600 gebraucht zugelegt und habe mal eine Frage.
Wenn ich das Autosetup laufen lasse, werden u.A. auch die Frrquenzgänge per Equilizer optimiert.
Wenn ich nun aber diese Einstellungen nicht möchte, kann ich ja ein neues Setup ausführen und dieses Funktion auslassen.

Nun meine Frage, wird dann diese alte Einstellung auf 0 gesetzt, oder überspringt er die alten Werte.
Gleiche Frage, wenn ich in nach dem Autosetup in das manuelle Setup gehe und dort den Equilizer aufrufe, werden die alten Werte editiert, oder wird neu eingestellt.
Hintergrund ist der, dass ich neue Lautsprecher teste und der Receiver zwar alles einstellt, ich aber bei erneutem Durchlauf mit übersprungenem Equilizer das gefühl habe, dass sie alten Einstellungen erhalten bleiben.
Muss ich wohl vorher immer einen Resett auf Werkseinstellungen durchführen?
4thHorseman
Stammgast
#2 erstellt: 16. Sep 2010, 10:41
das weiß ich jetzt auch nicht genau, aber der equalizer ist irgendwie totaler mist, bei mir hat der den bass total rausgenommen, klang dann richtig dünn.
outofsightdd
Inventar
#3 erstellt: 20. Sep 2010, 15:06
@holgi_100: So ganz klar zu verstehen ist dein Beitrag nicht.

Klar ist: Beim RX-V1600 wird streng getrennt zwischen automatischer Einmessung, die mit einem PEQ arbeitet und manueller Einmessung, bei der ein GEQ zur Verfügung steht.

PEQ = parametrischer Equalizer (Wahl der zu verstellenden Frequenzen durch das YPAO-System)

GEQ = grafischer Equalizer (fest vorgegebene Frequenzen, die du selber rauf- und runterregeln kannst)

1. AUTO-Setup ausführen, mit EQ in Natural/Flat/Front (BDA S.33): Der Receiver ermittelt eine EQ-Kurve, diese wird im AUTO-PEQ abgespeichert. Um die eingestellte Charakteristik zu verändern, musst du den Einmessvorgang beim RX-V1600 neu ausführen.

(- Front: Anpassung der anderen LS auf deine Frontlautsprecher, nutze ich am liebsten, da meine hochwertigen Front-LS nicht im Klang verbogen werden sollen, sondern nur die anderen 3 optimal darauf anzupassen sind
- Flat: Anpassung aller Lautsprecher an den Raum, ist der Einstellung Front vorzuziehen, wenn die Aufstellung der Front-Lautsprecher nicht optimal ist
- Natural: wenn die anderen Einmessergebnisse zu hell klingen, dann und nur dann diese Einstellung probieren)

2. manuell den EQ verstellen (BDA S.74): im Soundmenü den Punkt EQ anwählen, dort auf GEQ wechseln, dann kann man den Klang verändern, fängt aber bei "0" wieder an. Der AUTO-PEQ wird nicht überschrieben, man kann jederzeit wieder darauf zurückwechseln. Man kann dort den EQ auch ganz abschalten.

3. neues Einmessen mit EQ=SKIP: dabei wird der EQ automatisch wieder auf AUTO PEQ umgeschaltet (Sound-Menü), es wird also die Einstellung der alten automatischen Einmessung zurückgeholt. Ob der EQ zuletzt auf GEQ oder EQ OFF gesetzt war, ist YPAO egal, er schaltet immer zurück auf AUTO PEQ.

4. nach Neueinmessung den manuell veränderten EQ zurückholen: Nach der Einmessung wieder in das Sound-Menü gehen, dort von AUTO-PEQ auf GEQ zurückwechseln. Das alte manuelle EQ-Setup ist dann wieder aktiv, die rote YPAO-Leuchte geht aus, weil du das YPAO-Ergebnis verändert hast.


[Beitrag von outofsightdd am 20. Sep 2010, 15:11 bearbeitet]
holgi_100
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Sep 2010, 16:27
vielen dank für den ausführichen Bericht.
Genau so hatte ich mir das gedacht und auch am Wochenende ausgetestet.
Hatte nur mal irgendwo gelesen, dass man beim Yamaha die automatisch ermittelten Werte editieren kann. Aber dem ist dann wohl beim 1600 nicht so.
Wenn ich den auto Setup mit PEG auf Skip mache, werden die alten Werte zurückgesetzt und nicht neu ermittelt - richtig?
Es werden nur meine GEQ-Werte nicht gelöscht, die kann ich also immer wieder aktivieren.

Danke nochmals
outofsightdd
Inventar
#5 erstellt: 20. Sep 2010, 16:37
Richtig.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX V1600 und THX
holgi_100 am 05.09.2010  –  Letzte Antwort am 07.09.2010  –  5 Beiträge
yamaha rx v1600: fernbedienungscode verstellt
pikko am 27.05.2010  –  Letzte Antwort am 28.05.2010  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V1600 Schwacher Klang?
Blaukomma am 11.08.2011  –  Letzte Antwort am 12.08.2011  –  13 Beiträge
Entscheidung YAMAHA RX-V1600 oder RX-V1065?
helplesss am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 06.02.2011  –  10 Beiträge
Yamaha RX-V1600 / Subwoofer bei CD-Betrieb?
Der_Meister am 25.07.2009  –  Letzte Antwort am 26.07.2009  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V1600 Fernbedienung funktioniert nicht.
Blaukomma am 01.10.2011  –  Letzte Antwort am 03.10.2011  –  5 Beiträge
RX-V1600: Pure Direct LED ausschalten?
BRotondi am 20.02.2012  –  Letzte Antwort am 24.02.2012  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V3067 Einstellung
Druckertreiber am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 20.12.2010  –  2 Beiträge
Yamaha rx-v500d Einstellung
bgsolidus84 am 21.02.2016  –  Letzte Antwort am 21.02.2016  –  5 Beiträge
YAMAHA RX-V1600, V2600, V4600 - Welchen soll ich kaufen??
sslast am 04.04.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.931 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSirRonBird
  • Gesamtzahl an Themen1.376.921
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.226.100