Entscheidung YAMAHA RX-V1600 oder RX-V1065?

+A -A
Autor
Beitrag
helplesss
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Feb 2011, 12:35
Hallo,

ich besitze seit gestern beide im Titel genannten AV-Receiver. Nun muss ich mich entscheiden, welcher der beiden Geräte zukünftig das Orchester antreiben darf. Angeschlossen sind zwei HECO Celan XT 701 und weitere Elemente einer früheren Serie von HECO, die aber nach und nach mit den Komponenten der Celan XT Serie aufgerüstet werden sollen.
Meine Frage ist natürlich nicht schwer zu erraten
Welcher der beiden AV-Receiver wäre denn zu bevorzugen?

Ich würde mich wirklich freuen, wenn mir bei der Entscheidungsfindung auf diesem Wege weitergeholfen werden würde.

Vielen Dank im Voraus.
HausMaus
Inventar
#2 erstellt: 02. Feb 2011, 12:40
hallo

wenn man sich diesen bericht hier durch ließt dann mustest du den z7 oder den rxv3067 nehmen um das optimum aus den ls heraus holen zu können.

http://www.areadvd.de/hardware/2009/heco_celan_5_1.shtml


helplesss
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Feb 2011, 13:13
Erstmal vielen Dank für den Link. Ich muss dennoch zugeben, dass ich eher der fundierten Meinung der HIFI-Forum Mitglieder traue, als der einer HP, die meiner Meinung nach zu viele Testobjekte mit einem "hervorragend", "ausgezeichnet", etc. bewertet.

Ungeachtet dessen bin ich aber auch der Meinung, dass man wahrscheinlich einen YAMAHA aus der Z Serie bzw. den von dir genannten 3067 braucht, um die Reserven der LS auszuschöpfen.

Vielleicht sollte man bei der Beurteilung, welchen Receiver man bevorzugen sollte, die LS nicht all zu hoch gewichten!?
HausMaus
Inventar
#4 erstellt: 02. Feb 2011, 14:30

helplesss schrieb:

Vielleicht sollte man bei der Beurteilung, welchen Receiver man bevorzugen sollte, die LS nicht all zu hoch gewichten!?



wenn du hier eine weile dich belesen würdest wärest du anderer meinung.

habe das selber schon getestet und im hifi studio gehört.

HausMaus
Inventar
#5 erstellt: 02. Feb 2011, 14:34
PS:

ein z7 muss es nicht sein ein rxv 1800 , 3800 , 1900 ,3900 würde da auch reichen denn sie nehmen sich klanglich nicht viel .

nur im bereich der einstellungsmöglichkeit wäre der z7 , rxv3800 und rxv3900 besser leichter zu händeln und auch preisgünstiger als der aktuelle 2067 oder 3067.
helplesss
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Feb 2011, 16:19
Ich verstehe dich sehr gut und bin auch deiner Meinung, jedoch habe ich erstmal die beiden genannten Kandidaten hier stehen und würde erstmal eine Auswahl zwischen diesen Geräten treffen. Was ich dann in Zukunft machen werde, steht erstmal in den Sternen geschrieben Aber dennoch sind deine Vorschläge von mir gerne gelesen!
HausMaus
Inventar
#7 erstellt: 02. Feb 2011, 16:28
auch wenn älter und nur aus dem aspekt der leistung und ev. anderen vorzügen z.b. thx u.s.w

den rxv1600 !

http://www.hifi-forum.de/viewthread-101-283.html
Malcolm
Inventar
#8 erstellt: 02. Feb 2011, 16:39
Du solltest berichten, nicht fragen.
Hast beide Receiver da, wieso probierst Du es nicht einfach aus? Oder traust Du dem Forum etwa nicht nur mehr als AreaDVD, sondern auch mehr als Deinen Ohren?

Dann läuft da irgendwas falsch...
helplesss
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 06. Feb 2011, 14:30
Ich muss ehrlich gestehen, dass ich mir das Ganze etwas erleichtern wollte, da meine Hifi-Anlage etwas schwerer zugänglich ist, so dass ein direkter Vergleich der beiden Receiver für mich einer Tortur gleichkommen kann :-)

Derzeit ist der 1600er mit den Hecos verbunden und ich finde, dass das Ergebnis noch nicht zufriedenstellend ist. Sollte ich den Ausgang (B) des YAMAHAS auch noch mit ins Spiel bringen? Wahrscheinlich schreibt wieder jemand, dass ich es einfach ausprobieren soll, jedoch ist es bei mir halt nicht so einfach und ich möchte eiegntlich auch nur wissen, ob es denn so große Unterschiede als Ergebnis mit sich bringen würde?
Eminenz
Inventar
#10 erstellt: 06. Feb 2011, 14:46
Ich hatte vor nicht langer Zeit den 1065 gegen den 1800er getestet und klanglich war der Unterschied minimal, bzw nicht wirklich hörbar.

Wenn du dich mit der billigeren Haptik des 1065 anfreunden kannst, dann nimm den.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einstellung Yamaha RX v1600
holgi_100 am 16.09.2010  –  Letzte Antwort am 20.09.2010  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V1065 Neu Bedienungsproblem
2_linke_hände am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 02.02.2010  –  4 Beiträge
Yamaha rx-v1065 Hilfeeee!
Boxenbauer123 am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.01.2011  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V1065 Konfigurationsproblem
floh_75 am 24.12.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V1065: Boxen und Kopfhörer gleichzeitig?
GallinaPB am 20.02.2015  –  Letzte Antwort am 30.03.2015  –  13 Beiträge
Yamaha RX V1600 und THX
holgi_100 am 05.09.2010  –  Letzte Antwort am 07.09.2010  –  5 Beiträge
yamaha rx v1600: fernbedienungscode verstellt
pikko am 27.05.2010  –  Letzte Antwort am 28.05.2010  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V1600 Schwacher Klang?
Blaukomma am 11.08.2011  –  Letzte Antwort am 12.08.2011  –  13 Beiträge
Yamaha RX-V1065 Anschluss Boxenkabel
mikrolux am 02.06.2010  –  Letzte Antwort am 03.06.2010  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V1065 & Nintendo Wii
IceSn00P am 09.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.883 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedNHV
  • Gesamtzahl an Themen1.389.590
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.460.731

Hersteller in diesem Thread Widget schließen