RX V-650 konfigurieren

+A -A
Autor
Beitrag
peerderfreak
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Nov 2014, 23:00
Hallo.
Ich bin seit einiger Zeit Besitzer eines RX v-650.
Seit Samstag habe ich das teufel Concept-m.
Heute bin ich endlich dazu gekommen alles aufzubauen.
Ich gehe von meiner playstation mit der ich bluerays gucke via hdmi in den TV und von dort aus mit einem optischen Kabel weiter in meinen avr.
Nun ist es so, dass auf dem Display des avr's angezeigt wird, dass n u r Signal für die fronts ankommt.
Und nur im Programm Stereo klingt es ich sag mal gut.
Allerdings kommt halt auch nur vorne was an.
ich brauche Hilfe beim konfigurieren der Anlage.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Liebe grüße peerole
vegatronic
Stammgast
#2 erstellt: 18. Nov 2014, 01:38
Hallo,

Du musst glaube ich an der Playstation das Format des optischen Ausgangs einstellen - siehe http://manuals.plays...ngs/audiooutput.html - ich denke "Bitstream" sollte richtig sein. Ansonsten such mal hier im Forum, da gibt es schon einige Threads zu dem Thema.

Gruß
Thomas
peerderfreak
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Nov 2014, 07:04
Aber ich gehe ja via hdmi In den TV und vor dort aus optisch in den avr.
Rufuzz
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Nov 2014, 07:46
Es kann gut sein, dass der TV nur Stereo weitergibt. Bei meinem Samsung muss ich (bei so einer Konfiguration) explizit im Tonmenü manuell auf DD oder DTS umschalten. Klingt nicht nur nervig, ist auch so. Oder du schliesst die Playsi direkt an den AVR an und hast gleich den richtigen Sound.
peerderfreak
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Nov 2014, 09:33
Dann werde ich mal ausprobieren, direkt von der ps in den avr zu gehen.
Dann muss ich halt vom TV per klinke in den avr.
TV schaue ich eh nur über dvbt.
Dvbc kann ich leider nicht nutzen.
habe kein Kabel Anschluss.
Und Dvbs kann ich auch zur zeit nicht nutzen, da in nähe meines tvs kein Anschluss ist.
das muss ich erst verlegen.
Empfängt man über sat 5.1?
Dann werde ich jetzt die tage erstmal das Kabel umstöpseln.
Wenn ich das geschafft habe, brauche ich noch Hilfe bei den Sound Einstellungen.
Liebe grüße
Rufuzz
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Nov 2014, 12:57
Wieso Klinke?
Von der PS kannst du doch direkt mit HDMI auf den AVR, Sound kommt via HDMI mit, TV kannst du weiterhin mit dem optischen Kabel verbunden lassen. 5.1 geht auch über HDMI. Via Sat kriegst du auch DD 5.1.

Gruß,
Frank
peerderfreak
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Nov 2014, 13:18
Mein avr hat keine hdmi input.
Da ich nur ein optisches Kabel habe, kann ich somit nur die ps3 an den avr klemmen.
TV gucke ich dann nur stereo, da ich vom TV via klinke in den avr gehe.
Mein Dvbs hat nur einen hdmi Ausgang.
Und da wahrscheinlich mein TV nur Stereo per toslink weitergibt, kann ich TV halt nur 2.1 gucken.
Oder bin ich jetzt völlig am verstand vorbei?
steelydan1
Inventar
#8 erstellt: 18. Nov 2014, 13:21
Der ein oder andere "Berater" sollte sich die im Thread erwähnten Geräte näher anschauen bevor er losblubbert. Ein RX-V 650 mit Baujahr 2004 hat keine HDMI-Anschlüsse.

Der richtige Anschluß für die PS ist:
Per HDMI direkt zum TV (für das Bild und wenn man den RX-V650 nicht einschalten will auch für den Ton über die TV-LS).
Parallel dazu ein optisches Digitalkabel (Toslink) von der PS zum RX-V 650 für die Tonübertragung.
Die PS muss im Audiomenü dann noch entsprechend konfiguriert werden, so klappt es auch mit 5.1.

Gleiches gilt übrigens für den Anschluß aller modernen Geräte am RX-V 650. Immer das Bild per HDMI direkt zum TV und zusätzlich den Ton per Digitalkabel zum AVR.

Für die Tonübertragung von internen Empfängern des TV zum AVR benötigst du ein optisches Kabel.
"Mein DVB-S" ist was? Hat das Gerät einen Namen? Normal haben die alle einen optischen oder koaxialen Digitalausgang.


[Beitrag von steelydan1 am 18. Nov 2014, 13:27 bearbeitet]
peerderfreak
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 18. Nov 2014, 13:40
Den Namen v o n meinem dvb-s kann ich nennen, wenn ich Zuhause bin.
Leider kann ich den im Moment nicht benutzen, da ich Nähe TV kein Anschluss habe.
Der liegt auf der anderen Seite des Zimmers.
Das Kabel muss ich erst verlegen.
Habe versucht den reciever auf der anderen Seite des Zimmers aufzustellen und m i t einem 10m hdmi Kabel an den TV zu gehen. Allerdings ist das Bild dann miserabel.
des weiteren habe ic h den Ton dann eben nur am TV.
und versuche ich dann via toslink weiter an den avr zu gehen, kommt nur stereo an.
Koaxialkabel kenne ich nicht.
Das müsste ich m ok r mal genauer anschauen.
steelydan1
Inventar
#10 erstellt: 18. Nov 2014, 13:49
Für 10m benötigt man qualitativ hochwertige HDMI-Kabel oder ein aktives HDMI-Kabel (mit Signalverstärkung) damit die Qualität erhalten bleibt.


Das müsste ich m ok r mal genauer anschauen.

Das trifft sicher auf einiges zu. So schwer ist das mit den richtigen Anschlüssen, den verschiedenen Kabeltypen und Setup-Einstellungen nicht, wenn man sich ein wenig informiert oder in die Bedienungsanleitungen schaut.
Rufuzz
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 18. Nov 2014, 14:17
@ Wolfgang

...bin weder Berater noch Verkäufer noch sonstwas ;-)
auch des "Blubberns" bin ich nicht mächtig. ;-)

Das Klugscheißen überlasse ich aber gerne anderen ;-)

Liebe Grüße
Frank
steelydan1
Inventar
#12 erstellt: 18. Nov 2014, 15:35
Egal wie du dich selbst siehst, dadurch wird der Dünnpfiff in Post#6 auch nicht richtig und hilfreich.
Rufuzz
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 18. Nov 2014, 17:40
Zum Glück gibt es Menschen wie du hier im Forum, nett und hilfsbereit ;-)

Hallejuliah
peerderfreak
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 20. Nov 2014, 12:35
Nun hat alles geklappt.
Ich kann wunderbar 5.1 hören
Nun würde ich gern noch etwas über soundeinstellungen wissen.
Habe schon eine menge rum gespielt, doch im endeffekt ist es nun schlechter als vorher.
Habe auch schon ein reset durchgeführt, jetzt klingt es noch beschissener
Gibt es da irgend ein Muster an was man sich gut halten kann?
Lieber Grüße
vegatronic
Stammgast
#15 erstellt: 21. Nov 2014, 09:51
Ein Muster oder ein Patentrezept für die Einstellungen gibt es nicht. Hast Du das Einmessmikro zum Receiver dazu bekommen? Wenn ja, erstmal nach Handbuch einmessen - dann stimmen zumindest die Entfernungen und Pegel zum Hörplatz. Sonst bei Musik ersteinmal Straight oder Pure Direct als Einstellung nehmen - so klingt es ohne Effektprogramme. Bei Filmen gilt das gleiche. In diesem Modus muss es erstmal halbwegs klingen. Dann kann man da ansetzen.

Gruß
Thomas
peerderfreak
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 21. Nov 2014, 12:00
Beim besten Willen, wenn ich pure direkt aktiviere klingt es nicht besonders toll.
Ich weiß nicht warum, ich habe es mit einer blueray ausprobiert und ich bin absolut kein Fan davon.
pure direkt sollte ja alle verbesserungsprogramme deaktivieren, aber warum klingt es dann so schlecht?
steelydan1
Inventar
#17 erstellt: 21. Nov 2014, 14:40
Das liegt dann meistens an nicht so tollen Lautsprechern oder deren schlechte Aufstellung.
peerderfreak
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 21. Nov 2014, 14:56
Aufstelung könnte meiner Meinung eher der Grund sein als Lautsprecher.
Habe eigentlich häufig gelesen, dass die Teufel concept-m recht gut sind für den Anfang.
steelydan1
Inventar
#19 erstellt: 21. Nov 2014, 15:03
Beantworte aber bitte noch die Frage, ob du mit dem Mikrofon eingemessen hast.

Wenn du Hinweise für die Verbesserung der Aufstellung (soweit es das Zimmer zulässt) willst bitte ein Bild / Bilder einstellen.
Dann sehen ich/wir was möglich ist bzw. wo der Hund begraben liegt.
peerderfreak
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 21. Nov 2014, 15:06
Ja ich habe die Einmessfunktion genutzt.
Die lautstärke der einzelnen LS ist auch gut.
Höre in sitzposion alle LS gleich laut.
Jedoch ist der Center noch nicht angeschlossen.
Habe zur zeit keine Position wo ich den aufstellen kann.
Der TV ist so flach dass ich den Center nicht davor stellen kann, da er das Bild sonst verdeckt.
Ich male mal eben ein Bild von meinem Zimmer
steelydan1
Inventar
#21 erstellt: 21. Nov 2014, 15:10
Ohne Center kann man den Gesamtklang bei Filmen natürlich kaum beurteilen.

Bild/Skizze malen nützt nichts. Man muss schon die reale Situation auf Fotos sehen um etwas dazu schreiben zu können.


[Beitrag von steelydan1 am 21. Nov 2014, 15:10 bearbeitet]
peerderfreak
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 21. Nov 2014, 15:13
Ich werde mir die Tage etwas bauen, womit ich ich den TV ein paar cm hoch stellen kann, damit der center davor plaziert werden kann.
Ich mache kurz Bilder von meinem Zimmer
steelydan1
Inventar
#23 erstellt: 21. Nov 2014, 15:17
Sowas in der Art? http://www.amazon.de...ef=pd_sxp_grid_i_0_2

Ich schau mir später die Bilder an und schreib was dazu, versprochen.
peerderfreak
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 21. Nov 2014, 15:19
Genau sowas in die Richtung


Hier die Bilder:
Leider echt blödes Licht zum Bilder machen.

20141121_15164120141121_15164720141121_15165520141121_15170820141121_151715


[Beitrag von peerderfreak am 21. Nov 2014, 15:25 bearbeitet]
steelydan1
Inventar
#25 erstellt: 21. Nov 2014, 16:18
Das Licht ist o.k., was man auf den Bildern sieht weniger.

Zu vorne:
Die LS stehen in verschiedenen Höhen, schlecht. Der linke LS steht zusätzlich in einer Ecke und seitlich viel zu nah an der Glasfläche (Fenster).
Ich würde es so lösen:
Beide LS kommen auf passende Ständer. Gibts bei Amazon in Hülle und Fülle an 30€/Paar. Die Ständer sollen so hoch sein, dass die LS etwa
auf Ohrhöhe sind wenn du sitzt.
Die kleine Hochkommode rechts neben dem TV (wo jetzt der LS draufsteht) kommt weg. Der TV wird etwas nach rechts verschoben.
Die LS auf den Ständen kommen re. und li. nebem den TV. Damit stehen sie frei und haben ausreichend Abstand zu Seiten- und Rückwand.
Der Center kommt unter/vor den TV und wird nach oben angewinkelt, da er tiefer stehr als die Front-LS. Dazu gibt es solche Winkel (Klick)oder man bastelt sich selbst was.

Zu hinten:
Die LS stehen viel zu nahe zusammen und zu nahe am Kopf. Die müssen soweit auseinander, dass min.1m Abstand zum Kopf vorhanden ist, besser etwas mehr.
Lösung:
Couch etwas nach vorne rücken, so daß ein kleiner Freiraum zur Rückwand ensteht. Die hinteren LS kann man dann auch auf Ständer stellen und weiter auseinander ziehen.

Noch ein Hinweis:
Der ideale Hörplatz ist nicht dort wo du jetzt sitzt sondern etwas weiter in der Mitte bei dem kleinen roten Kissen.


[Beitrag von steelydan1 am 21. Nov 2014, 16:20 bearbeitet]
peerderfreak
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 21. Nov 2014, 16:34
Macht das soundmäßig wirklich so einen gewaltigen Unterschied?
steelydan1
Inventar
#27 erstellt: 21. Nov 2014, 17:14
Sonst hätte mir die Mühe nicht gemacht.
Richtige LS-Aufstellung war schon immer der wesentliche Punkte für guten Klang.
Nur Sachen kaufen und irgendwie hinstellen reicht nicht.
Ist wie am Anfang mit Autofahren: Eine Karre ist schnell gekauft, richtig damit umgehen lernen eine andere Sache
peerderfreak
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 21. Nov 2014, 17:17
OK.
Ich werde dann man zusehen, dass ich Ständer bekomme.
Nur für die hinteren muss ich mir noch irgendwas überlegen wie ich das realisieren kann.
Die Geschichte mit dem Center bekomme ich auch shcon hin.
steelydan1
Inventar
#29 erstellt: 21. Nov 2014, 17:51
Für das Concept M gab es von Teufel originale Ständer. Die bekommt man immer mal wieder gebraucht bei Ebay (-Kleinanzeigen) oder Quoka.
So sehen die aus: http://kleinanzeigen...-172-1985?ref=search
Schau dir die Bilder auch mal genauer an. Man erkennt zwar nicht alles, aber die Aufstellung des VK war ganz o.k. und entspricht etwa der die ich dir
beschrieben hatte.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dauerbelastung RX-V 650
chrsug am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 16.05.2005  –  51 Beiträge
Yamaha RX-V 650 Setup für 6.1 Konfiguration?
adiclair am 22.10.2004  –  Letzte Antwort am 24.10.2004  –  25 Beiträge
Yamaha Rx v 781 nur PCM über HDMI von TV
divedeeeper am 25.10.2017  –  Letzte Antwort am 25.10.2017  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V 750 oder 650
hugoline am 09.05.2004  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  42 Beiträge
Yamaha RX-V 361 mit Concept P oder M???
Angel150181 am 28.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  44 Beiträge
RX-V 467 als A/D-Wandler?
fmu100 am 10.02.2012  –  Letzte Antwort am 10.02.2012  –  6 Beiträge
Rx-V473 + Apple TV
blueice87 am 08.01.2013  –  Letzte Antwort am 08.01.2013  –  3 Beiträge
AVR Yamaha RX-V375 Hilfe!
DanLasse am 16.12.2014  –  Letzte Antwort am 16.12.2014  –  8 Beiträge
Rx-V 765 Videmonitor
steve-vogt am 19.12.2009  –  Letzte Antwort am 20.12.2009  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V 1065 vs. RX-V767
StillPad am 04.09.2010  –  Letzte Antwort am 18.12.2010  –  39 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.448 ( Heute: 117 )
  • Neuestes MitgliedJohannes_64
  • Gesamtzahl an Themen1.389.159
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.453.240

Hersteller in diesem Thread Widget schließen