Yamaha RX-V467 und Samsung Anynet+

+A -A
Autor
Beitrag
pose
Neuling
#1 erstellt: 10. Feb 2011, 13:03
Hallo Leute

Habe folgendes Problem:

Mein Samsung UE46C7700 und mein Yamaha V467 kommunizieren nicht vernünfig miteinnander ! Anynet+ ist an und am V467 ist arc "on" und hdmi auch "on",
manchmal funktioniert es plötzlich und dann wieder nicht.
Woran kann das liegen?

Gruss Pose
TineBln
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 16. Okt 2011, 22:25
Auch wenn der Beitrag schon etwas älter ist... konntest du das Probem lösen? Mir geht es gerade ähnlich mit dem RX-V467 und meinem Samsung UE40D6500: http://www.hifi-foru..._id=151&thread=19797

Wie hast du denn am V467 eingestellt, dass arc auf "on" gestellt ist? Einen solchen Eintrag habe ich im Menü nicht gefunden
Vielleicht bringt mich das weiter und teilt dem Receiver mit, wie er zurück an den TV kommunizieren kann...

LG Tine
Pepilo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Okt 2011, 09:10
Siehe Bda Seite 54/55 & 67/68, die Du angeblich nicht gefunden hast?


[Beitrag von Pepilo am 17. Okt 2011, 10:44 bearbeitet]
TineBln
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 17. Okt 2011, 12:21
Hallo Pepilo,

danke für deine Antwort!


Pepilo schrieb:
Siehe Bda Seite 54/55 & 67/68, die Du angeblich nicht gefunden hast?


Was heißt denn "angeblich" nicht gefunden
Ich bin die Seiten durchgegangen und habe es danach eingestellt (wie auch in meinem verlinkten Beitrag zu lesen ;), ich bin genauer gesagt tatsächlich direkt beim Einstellen nach Seite 67 und wie es in der QuickReference beschrieben ist vorgegangen um überhaupt etwas zu hören), allerdings heißt im Menü nichts speziell "ARC" sondern ich finde immer nur den ReturnChannel und TVAudio. Daher war meine Hoffnung, dass ich nur etwas übersehen hätte . Aber demnach war das gemeint?

Hier gerne noch einmal meine derzeitigen Einstellungen (steht alles im anderen Beitrag):

Der RX-V467 ist wie folgt eingestellt:
HDMI-SETUP:
- Control ON
- TV Audio AV1
- ReturnChan On
--> Bekomme auch das TV-Anzeige-Symbol und kann die Lautstärke über den TV steuern

Den Samsung habe ich wie folgt eingestellt:
- (Yamaha an den HDMI ARC)
- Anynet+ (HDMI-CEC) EIN
- " Autom. Ausschalten JA
- " Empfänger EIN

Leider funktioniert es damit wie gesagt leider nicht (kann das Bild nicht über den Yamaha umschalten) und ich bin mit meinem Laien-Latein am Ende...
Pepilo
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Okt 2011, 14:01
Hallo,
in der Anleitung steht doch das sich Audio Return Channel
auf "ReturnChannel" im AVR Menü bezieht.
Im RX-V467 sollte folgendes eingestellt werden:
- Control on
- TV Audio: HDMI1
- ReturnChannel on

Falls ein Audiokabel (Coaxial oder Optisch) vom TV > AVR angeschlossen ist, abklemmen, ist überflüssig. Du möchtest ARC via HDMI nutzen.

Im TV Menü ARC aktivieren und den mit ARC gekennzeichneten HDMI Eingang am TV benutzen, falls noch nicht durchgeführt.

Was meinst Du mit "(kann das Bild nicht über den Yamaha umschalten)"?
TineBln
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 17. Okt 2011, 14:35
Hallo Peter!

Danke für deine Mühe! Ich kenne mich mit den Abkürzungen nicht aus, kann daher ARC, AVR usw. nicht zuordnen und wusste nicht, dass es das selbe ist . Eigentlich schade, somit ist die letzte Hoffnung wohl auch noch dahin.


Das optische Kabel habe ich mir jetzt erst nachträglich vom Verkäufer aufschwatzen lassen und tatsächlich zusätzlich dran. Er meinte, dass der Ton angeblich besser als beim HDMI wäre. Kann also wieder ab? Schon passiert . Kann ich vielleicht für etwas anderes nutzen...




Pepilo schrieb:
Hallo,
in der Anleitung steht doch das sich Audio Return Channel
auf "ReturnChannel" im AVR Menü bezieht.
Im RX-V467 sollte folgendes eingestellt werden:
- Control on
- TV Audio: HDMI1
- ReturnChannel on


Bei TV Audio kann ich seltsamerweise nur zwischen AV1-AV6 und Audio1-Audio2 wählen, HDMI steht mir nicht mehr zur Verfügung (beim Sony TV schon) . Daher ist es zur Zeit bei mir auf AV1 um überhaupt etwas zu hören, aber das irritiert mich schon, da die einzige Verbindung mit dem Ferseher jetzt ja nur das HDMI-Kabel ist.


Pepilo schrieb:
Im TV Menü ARC aktivieren und den mit ARC gekennzeichneten HDMI Eingang am TV benutzen, falls noch nicht durchgeführt.


Ich konnte beim TV nur die Anynet+-Einstellungen hierfür finden und ich benutze den mit ARC gekennzeichneten HDMI-Eingang. Ich hatte vermutet, dass mir hier etwas "fehlt", konnte jedoch auch in der Bedienungsanleitung nichts weiteres finden. Das Anynet+ scheint sich auch nur auf Ton zu beziehen



Pepilo schrieb:
Was meinst Du mit "(kann das Bild nicht über den Yamaha umschalten)"?


Vielleicht habe ich hier auch einfach einen Denkfehler. Ich beschreibe mal wie es beim vorherigen Ferseher war:

Ich konnte auf der Yamaha-Fernbedienung oder am Yamaha-Gerät z.B. die daran angeschlossene PS3 (also NICHT am TV angeschlossen) auswählen, dann hat der Fernseher automatisch das Bild und den Ton zum Inhalt der PS3 gewechselt, ohne dass ich noch einen Input am Fernseher ändern musste o.ä.. Dann konnte ich bei der Yamaha-FB wieder auf TV klicken, habe das Bild und Ton von Fernsehprogramm bekommen und konnte das wie gewohnt mit der normalen Fernseher-FB bedienen usw.. Ich hoffe das war jetzt einigermaßen verständlich erklärt, bin darin nicht so gut. Ich fand dies sehr schön und "bequem".

Eben habe ich jetzt noch folgendes herausgefunden: Das Bild wird vom Yamaha zurück an den TV geschickt!
Allerdings schaltet er nur nicht wie gewohnt um. Mein aktuelles "Testszenario":

- Apple-TV auf HDMI1 am Yamaha
- Fernsehprogram läuft (AV1 ), ich schalte am Yamaha auf HDMI1 um -> Ton des Fernsehprogramms schaltet um auf Apple-TV
- Wenn ich dann mit der Samsung-FB die Quelle auf HDMI2 ändere sehe ich dann plötzlich auch noch das Apple-TV-Bild!! Also könnte dann den gesamten Inhalt sehen und hören . Also geht es doch irgendwie in diese Richtung.
- Dann schalte ich am Yamaha wieder auf TV (AV1), der Ton ändert sich wieder nur, Bild wird Schwarz und dann kommt eine Fehlermeldung: "Kein Signal". Also Stelle ich die Quelle wieder am Samsung extra auf TV um, dann geht es wieder.

Also fehlt sozusagen das automatische Umschalten der Source am TV vom Yamaha? Sehe ich das richtig? Oder war das Verhalten am Sony vorher nur nicht "normal" ? Mir brummt langsam der Schädel

LG Tine
Pepilo
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Okt 2011, 16:24
Hallo,
meine Auskunft für den 467 bei - TV Audio: HDMI1 war falsch.
Richtig ist bei ARC z. B. AV1. Du mußt also nichts mehr umstellen.
Funktioniert denn ARC jetzt wenn Du fernsiehst?

Deiner Beschreibung der anderen Probleme kann ich leider nicht folgen und helfen. Zumindest für mich zu wirr beschrieben.
TineBln
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 17. Okt 2011, 16:46
Ja, den Ton des Fernsehers kann ich mit den von mir genannten Einstellungen über den Yamaha hören, das geht und läßt sich auch mit der Fernseher-FB regeln.

Ich weiß nicht wie ich das Problem besser beschreiben kann


Ich kann dann am Receiver auf die daran angeschlossene AppleTV (HDMI1) wechseln, dann schaltet sich der Ton automatisch richtig um.
Das TV-BILD für den Inhalt des AppleTV muss ich dann noch zusätzlich mit der Samsung-Fernbedienung ändern, indem ich die Quelle des Fernsehers auf HDMI2 stelle.
In meiner früheren Kombination hat das auch der Receiver übernommen, es hat also ein Tastendruck gereicht, statt mehrere Fernbedienungen bedienen zu müssen. Das ist der Punkt der nicht funktioniert um es kurz zu fassen.


Wenn ich dann am Receiver wieder auf TV klicke, habe ich ebenfalls das Problem, dass die Bildquelle nicht mit umgeschaltet wird (höre also den Ton des Fernsehprogramms, sehe eine Signal-Fehlermeldung) und ich sie nochmal zusätzlich am Fernseher ändern muss.



Bis heute morgen dachte ich noch, dass ich gar kein Bild bekommen würde, jetzt bin ich zumindest die Erkenntnis weiter, dass ich das richtige Ergebnis mit dem Umweg über die Fernseher-Source-Taste erreichen kann .

Also KANN mein Yamaha Ton UND Bild an den TV weiterleiten, nur dessen automatische Umschalten der Fernsehquelle / Fernsehbildes funktioniert nicht. Ich glaube das ist es

Danke für deine Geduld
luzifer_bln
Stammgast
#9 erstellt: 19. Okt 2011, 14:09
@ TineBln

Du hast aber ALLE Zuspielgeräte an den Yamaha per HDMI angeschlossen? Und vom Yamaha über HDMI-Out an den TV-HDMI-In?
Wenn das so ist, bräuchtest du am TV garnichts mehr umschalten.
Oder hast du alle Geräte am TV angeschlossen und von da per HDMI zum Yamaha? Das wäre falsch.
Prinzipiell wäre auch noch zu sagen, das HDMI-CEC (Anynet+ ist die Samsung-Bezeichnung dafür) nicht genormt ist und somit doch die
eine oder andere Inkompatibilität auftritt.
TineBln
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 19. Okt 2011, 14:19
Hallöchen!

Ja, alle "Zusatzgeräte" sind dann NUR am Yamaha und NICHT am TV. Einzig die Wii hatte ich jetzt mal direkt an den Fernseher angeschlossen, aber die ist ja auch nicht per HDMI verbunden und es machte keinen Unterschied ob sie angeschlossen ist oder nicht.

Das einzige HDMI-Kabel im Fernseher ist also das AV-Receiver-Kabel am HDMI-ARC.




luzifer_bln schrieb:
Wenn das so ist, bräuchtest du am TV garnichts mehr umschalten.


Genauso kannte ich es von der vorherigen TV-Yamaha-Kombination auch, deswegen bin ich ja jetzt so irritiert



luzifer_bln schrieb:

Prinzipiell wäre auch noch zu sagen, das HDMI-CEC (Anynet+ ist die Samsung-Bezeichnung dafür) nicht genormt ist und somit doch die
eine oder andere Inkompatibilität auftritt.

Kann soetwas vom Hersteller mit Firmwareupdates behoben werden? Der "nette" Hotlinemitarbeiter meinte, dass es noch nie Probleme mit AV-Receivern gab und es nicht sein Problem wäre, bzw. ich dann Pech hätte...
Der vorherige Fernseher war einige Jahre älter und hatte die Probleme nicht. Aber damals hieß es dann noch nicht HDMI-CEC, oder?
Demnach müsste ich mit dem Fehler leben


[Beitrag von TineBln am 19. Okt 2011, 14:20 bearbeitet]
luzifer_bln
Stammgast
#11 erstellt: 19. Okt 2011, 14:43
Na, dann wollen wir mal versuchen, das alles aufzudröseln.
Zu ARC (AudioReturnChannel) kann ich aber nicht viel sagen, da ich meinen TV (auch ein Samsung) nur als Monitor nutze und Fernsehen über den Satreceiver läuft.
HDMI-CEC ist der allgemeine Fachbegriff für die Steuerung verschiedener HDMI-Geräte. Allerdings beschränkt sich das auf Grundfunktionen. Jeder Hersteller hat dafür eigene Bezeichnungen, siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/HDMI-CEC
Da es nicht wirklich genormt ist, kocht jeder sein eigenes Süppchen, daher gibt es markenübergreifend schon mal Problemchen. Das könnte wohl per SW-Update behoben werden, wird aber kaum gemacht.
Soweit dazu.

Was hast du denn aktuell am Yammi als Zuspieler dran? Nutzt du den TV als Empfänger oder schaust du Fernsehen über einen externen Receiver(z.B. Kabelreceiver)?
TineBln
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 19. Okt 2011, 15:56

luzifer_bln schrieb:
Na, dann wollen wir mal versuchen, das alles aufzudröseln.





luzifer_bln schrieb:

Da es nicht wirklich genormt ist, kocht jeder sein eigenes Süppchen, daher gibt es markenübergreifend schon mal Problemchen. Das könnte wohl per SW-Update behoben werden, wird aber kaum gemacht.
Soweit dazu.


Beim TV habe ich schon die aktuelle Firmware aufgespielt und der Yamaha hat wohl auch die aktuelle soweit ich das sehe
Ich befürchte fast, dass es ein Problem bleibt



luzifer_bln schrieb:
Was hast du denn aktuell am Yammi als Zuspieler dran? Nutzt du den TV als Empfänger oder schaust du Fernsehen über einen externen Receiver(z.B. Kabelreceiver)?


Früher hatte ich einen externen SAT-Receiver am Yamaha über den ich geschaut habe. Der jetzige Fernseher unterstützt DVD-S2 (mit ein Kaufgrund für den Fernseher: ein Gerät und FB weniger), somit steckt die HD+-Karte nun hinten im Samsung (CI+ Schacht) und ich schaue jetzt direkt über den Fernseher.
luzifer_bln
Stammgast
#13 erstellt: 20. Okt 2011, 06:09

TineBln schrieb:
Früher hatte ich einen externen SAT-Receiver am Yamaha über den ich geschaut habe. Der jetzige Fernseher unterstützt DVD-S2 (mit ein Kaufgrund für den Fernseher: ein Gerät und FB weniger), somit steckt die HD+-Karte nun hinten im Samsung (CI+ Schacht) und ich schaue jetzt direkt über den Fernseher.



Das hatte ich befürchtet. Nun gut, probiere erst mal aus, überall die HDMI-Steuerung zu deaktivieren und schau, was passiert.
Ansonsten mal alles, was in der BDA zu diesem Thema steht, Schritt für Schritt ausprobieren.
TineBln
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 20. Okt 2011, 11:59
Befürchtet? Ist an der Lösung etwas schlecht ?

Die BDA des Samsungs gibt leider nicht viel her und ist sehr unpraktisch, weil zu dem Thema nur direkt am Fernseher zu lesen (E-Manual ). Sobald man etwas ausprobieren möchte, ist man gleich wieder aus dem Menü des Manuals draussen und muss sich danach wieder durchklicken...



Überall die HDMI-Steuerung deaktivieren: Meinst du damit nur im Fernseher oder auch beim Yamaha? Wenn ich es deaktiviere, höre ich auch nichts mehr, oder kann sie nur als externe Lautsprecher einstellen.

Habe übrigens noch etwas weiteres versucht: Ich habe noch einen CD-Spieler von Yamaha, der eigentlich auch DVDs abspielen müsste: Pianocraft RDX-E700
Das hat ja kein HDMI, aber ich habe es zum Testen per Component-Kabel und optischem Kabel am AV1 (TV entsprechend umgestellt) am Receiver angeschlossen und probiert eine DVD zu schauen.
Ton kommt wieder problemlos an, aber das Bild kann dann nicht am TV angezeigt werden, trotz dessen Umschalten der Quelle.
Vermutlich, weil es am Receiver nicht per HDMI angeschlossen ist? Demnach würden ausschließlich nur noch HDMI-Geräte am Fernseher angezeigt werden können? Das wäre wirklich mehr als schade.

EDIT: Achso, direkt am TV funktioniert das Pianocraft natürlich (dort gibt es nach Anschluss dann die neue Quelle "Component"), aber da habe ich jetzt das erste Problem: der Anschluss ist schon für die Wii belegt. Genau dafür hätte man ja eigentlich einen Receiver


[Beitrag von TineBln am 20. Okt 2011, 12:15 bearbeitet]
Geronimo001
Neuling
#15 erstellt: 09. Feb 2012, 16:41
Hi,

habe ein ähnliches Problem mit der kombination Yamaha RX-V1071 und Samsung 60D8090. Alles korrekt verkabelt und Einstellungen in Punkto HDMI ARC und CEC sind in Ordnung. Alle Zuspieler sind am AVR über HDMI angeschlossen. Wenn man am Samsung sich die Eingänge anzeigen lässt, wird auf HDMI2 (SAMSUNG ARC) mein Blu-ray Player (BD-A1010) korrekt als AnyNet+ Gerät angezeigt, mein AVR aber nur als HDMI2 Eingang. Wenn ich am Samsung TV die Eingänge absuchen lasse dann findet er auch den Receiver und zeigt ihn für einen kurzen Moment auch als korrektes Anynet+ Gerät an. Danach wieder nur HDMI2. Ich vermute das Problem kommt vom Samsung.
Wenn ich auf der Yammi FB auf den Scene Knopf "TV" drücke schaltet der TV halt nicht auf den TV Eingang um sondern bleibt auf HDMI2 stehen. Beim drücken auf Scene "BD" schaltet läuft alles wie es soll.

LG
G.
luzifer_bln
Stammgast
#16 erstellt: 09. Feb 2012, 16:55
Ja, geronimo, das liegt wohl am Samsung. Als ich noch keinen "richtigen" AVR hatte, war mein Sat-Receiver auch direkt per HDMI mit dem Samsung-TV verbunden und es war genau das gleiche Problem, wie du es jetzt hast.
Da wirst du mit leben müssen.
Geronimo001
Neuling
#17 erstellt: 09. Feb 2012, 17:00

luzifer_bln schrieb:
Ja, geronimo, das liegt wohl am Samsung. Als ich noch keinen "richtigen" AVR hatte, war mein Sat-Receiver auch direkt per HDMI mit dem Samsung-TV verbunden und es war genau das gleiche Problem, wie du es jetzt hast.
Da wirst du mit leben müssen. :{


Danke, das dachte ich mir fast aber es gibt schlimmeres im Leben Muss man(n) halt einen Knopf mehr drücken.
luzifer_bln
Stammgast
#18 erstellt: 09. Feb 2012, 17:15
Ich hab gerade mal bei meinem neuen Samsung (UE46D5000) nachgeschaut, der erkennt jetzt den TechnoTrend-Satreceiver, selbst durch den AVR hindurch.
Hat sich in den letzten 2 jahren wohl was getan.
Aber mir ist das Wurst, es läuft sowieso alles über den AVR. Der TV ist lediglich als Monitor für´s Bild zuständig.


[Beitrag von luzifer_bln am 09. Feb 2012, 17:16 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HDMI bei Yamaha RX V467
wylot am 04.04.2013  –  Letzte Antwort am 04.04.2013  –  2 Beiträge
SAMSUNG und HDMI-CEC (Anynet+) Probleme
ThommySr am 11.04.2015  –  Letzte Antwort am 11.04.2015  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V467 anschließen?
GuitarHero999 am 22.02.2011  –  Letzte Antwort am 28.02.2011  –  3 Beiträge
yamaha rx-v467 durchschleifen
chris.reg am 28.12.2010  –  Letzte Antwort am 02.01.2011  –  13 Beiträge
Yamaha RX-V467 Werkseinstellung
Hans_M. am 03.11.2013  –  Letzte Antwort am 04.11.2013  –  2 Beiträge
Yamaha RX-v467 Subwoofer
chrisstoeckl am 20.09.2010  –  Letzte Antwort am 21.09.2010  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V467 und Wärmeentwicklung
cyberdaemon am 03.02.2011  –  Letzte Antwort am 03.02.2011  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V467 Latenz-Problem
Bigvibez am 18.05.2011  –  Letzte Antwort am 19.05.2011  –  15 Beiträge
Wii an Yamaha RX-V467
sailus am 30.08.2010  –  Letzte Antwort am 27.01.2011  –  9 Beiträge
Yamaha rx v467 - Technisat HD8S
thomi63 am 19.06.2010  –  Letzte Antwort am 05.08.2010  –  28 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.674 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedStema80
  • Gesamtzahl an Themen1.386.015
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.329

Hersteller in diesem Thread Widget schließen