RX-V861 ablösen

+A -A
Autor
Beitrag
syncros
Neuling
#1 erstellt: 10. Jun 2015, 10:08
Hallo zusammen,

bin momentan etwas planlos im "Receiver-Wald" und spiele mit dem Gedanken meinen älteren Yamaha RX-V861 abzulösen. Dieser versorgt aktuell eine 7.1 Setup (Nubox 481, 411, usw.). Einsatzgebiet zum Großteil Heimkino, aber auch ab und zu Musik/Stereo.

Wunsch wären bzgl. eines neuen Receivers, mehr HDMI Eingänge sowie (wenn möglich) zwei Ausgänge (TV+Beamer) mit aktuellem Standard (3D usw.).

Der aktuelle RX-V677 scheint dies alles zu bieten (bis auf 2 HDMI Ausgänge). Würde ich mich bei dem Wechsel in irgendeiner Weise "verschlechtern" (klanglich)? Oder doch lieber den nächst größeren nehmen (RX-V7xx/RX-V8xx)?

Vielen Dank für die Ratschläge & Grüße
Jan


[Beitrag von syncros am 10. Jun 2015, 10:36 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#2 erstellt: 10. Jun 2015, 14:33
also ich sehe das so:
bei den aktuellen Yamaha Modellen (x77 oder bei den "großen" xx40 Serie) ist mit YPAO Volume eine sehr interessante Funktion dazu gekommen. Das ist eine Lautstärke abhängige (adaptive) Loudness, die sehr gut funktioniert. Die gibt es aber erst ab dem 677, die "kleineren" Modelle haben die leider nicht. Ansonsten würde die sicherlicherlich auch reichen, weil sie klanglich (eben bis auf die Loudness) nicht schlechter sind und auch die Leistung quasi identisch ist (da wird nur etwas mit der Art der Angaben getrickst, um die teureren Modelle stärker "aussehen zu lassen").

Auf der anderen Seite bekommst du für gute 100€ mehr mit dem 777 (aus meiner Sicht) zwei relevante Funktionen mehr:
- die von dir gewünschten 2 HDMI Ausgänge. Ich sage zwar immer, dass man das auch mit einem Splitter nachrüsten kann, aber wenn man sich den AVR schon neu kauft, dann ist es mit 2 Ausgängen ja doch irgendwie eleganter. Mindestens 20€ für den Splitter plus das Kabel kommen noch dazu. Und ich weiß nicht ob es am Splitter oder meinem Video-Prozessor liegt, aber bei mir funktioniert z.B. Auto-Lip-Sync nicht.
- der 777 hat eine bessere Version des YPAO Einmesssystems und ist der "kleinste" Yamaha mit Mehr-Punkt Einmessung. Das ist jetzt kein Unterschied wie Tag&Nacht, aber an einem Punkt kann es eben doch mal zu "Anomalien" kommen und wenn man über mehrere Punkte (innerhalb eines relativ kleinen Bereiches) mitteilt, dann werden werden auch die Fehler an den verschiedenen Stellen heraus gemittelt. Aber um das nochmal klar zu stellen, weil viele Leute das gerne falsch verstehen: Mehrpunkt heißt (bei Yamaha) NICHT, dass man mehrere völlig verschiedene Hörplätze einlesen kann.

Mit anderen Worten: du macht meiner Meinung nach mit keinem der beiden etwas falsch! Ob dir der Aufpreis für den 777 wert ist, musst du selber wissen. Ich würde aber wegen der Loudness/YPAO-Volume nicht auf ein vermeintliches Schnäppchen wie z.B. einen 830 zurück greifen. Es sei denn du weißt, dass du die nicht brauchst/haben willst.
syncros
Neuling
#3 erstellt: 11. Jun 2015, 14:26
Servus,

vielen Dank für Deine Antwort!
Denke auch der 777 wird es, stellt sich die Frage ob es sich lohnt auf den 779 zu warten.
Auf den ersten Blick sehe ich da maximal den Vorteil von HDCP 2.2, wobei das
sowieso erst in ein paar Jahren wichtig wird denke ich....

VG Jan
Mickey_Mouse
Inventar
#4 erstellt: 11. Jun 2015, 15:06
das ist reines Kaffeesatz lesen...
wenn du ein "ealy adopter" bist, also jetzt schon mit 4k spekulierst und spätestens wenn es Content dafür gibt zuschlagen wirst, dann solltest du vielleicht noch warten. Auf der anderen Seite wird vermutlich nächstes Jahr HDMI 2.0A mit HDR Unterstützung kommen, willst du dann nicht lieber auch das noch abwarten? Und danach kommt... (du verstehst was ich sagen will?)
Lässt du das ganze etwas ruhiger angehen aber willst 4K/HDMI2.0/HDCP2.2 mittelfristig nicht ausschließen, dann bin ich mir sicher, dass es Player mit 2 HDMI Ausgängen geben wird, einen für das Bild mit allem Schnickschnack direkt an den Beamer und einen für den Ton an den "alten" AVR.
Man darf ja auch nicht vergessen: den 777 wirst du als Auslaufmodell relativ günstig bekommen, beim 779 wirst du auf die ersten Angebote bestimmt bis Weihnachten warten müssen.
syncros
Neuling
#5 erstellt: 11. Jun 2015, 15:40
Ja, das denke ich auch, habe ein Angebot für 599 beim Händler vor Ort, das klingt recht gut, viel billiger ist es im Netz auch nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RX-V861 & SNES/N64: Video -> HDMI
p am 08.05.2010  –  Letzte Antwort am 09.05.2010  –  2 Beiträge
RX-V677 - Eingänge/Überlagerung
suitedtom am 29.05.2015  –  Letzte Antwort am 29.05.2015  –  4 Beiträge
RX-V677 HDMI Störung
KristianS am 07.08.2014  –  Letzte Antwort am 17.08.2014  –  2 Beiträge
RX-V861 und Dreambox Problem.
Nidorftirahn am 30.04.2012  –  Letzte Antwort am 02.05.2012  –  7 Beiträge
RX-V677 HDMI Eingang defekt
.kapla. am 18.07.2015  –  Letzte Antwort am 19.07.2015  –  5 Beiträge
Receiver HDMI Ausgänge Spielemodus RX-V475
telepirat am 14.02.2014  –  Letzte Antwort am 17.02.2014  –  4 Beiträge
Yamaha RX-A830 HDMI-Ausgänge zuweisen
luki92 am 19.02.2015  –  Letzte Antwort am 19.02.2015  –  5 Beiträge
RX-V1800 und 3D-TV
tor-bjoern am 25.10.2011  –  Letzte Antwort am 29.01.2012  –  12 Beiträge
frage zu yamaha rx-serien ( ohne hdmi) ?
marcellom23 am 24.09.2011  –  Letzte Antwort am 27.09.2011  –  9 Beiträge
Yamaha RX V677 - Titelanzeige Netradio
ez-lif am 31.03.2015  –  Letzte Antwort am 31.03.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitglieddalton1965
  • Gesamtzahl an Themen1.382.816
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.339.089

Hersteller in diesem Thread Widget schließen