YAMAHA RX A 830 - Probleme beim Durchschleifen des HDMI-Signals !

+A -A
Autor
Beitrag
voorhees70
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Jun 2015, 12:56
Hallo,

bin schier am verzweifeln, wegen der vielen Einstellmöglichkeiten.

Hatte vorher den SONY STR DB 830 Receiver...an sich sehr zufrieden. Das Problem war die Asynchronität bei Bild und Ton weil Bild über HDMI am TV ankam und der Ton über optischem Lichtleiterkabel vom Receiver...soweit klar, da der Receiver auch keine Verzögerung im Ton anbietet.

Deshalb vor Kurzem einen neuen Receiver (eben den RX A 830) zugelegt, als TV hab ich den Philips 46 PFL 9704 (hat Der eigentlich ARC ??) und nen Panasonic DMP BD 30 Blu-ray Player.

Das Ton-Problem tritt immer dann auf, wenn der Receiver auf "Stand-by" ist, HDMI-Passthrough ist aktiviert:

-Manchmal hab ich nur ein Bild am TV ohne Ton
-Bei HD MASTER AUDIO DTS hab ich zwar Ton, aber nur Geräuschkulise, die Sprache bleibt verstummt!?
-Drück ich beim Player auf Status, zeigt er mir bei BDs kein 24p mehr an-nur BD-Video!? Wird da etwas nicht richtig durchgeschleift ?
Bei meinen Sony Receiver, wo das Bild direkt vom Player an den TV übertragen wurde, zeigte der Player beim Status auch immer BD-Video MIT 24p-Anzeige...

Wer kann mir die richtigen Einstellungen verraten, dass alles richtig funzt?? Wäre wirklich dankbar !!
Archangelos
Inventar
#2 erstellt: 18. Jun 2015, 17:58
Hi,

Stell das Gerät mal auf Werks Einstellung zurück .

Note: This procedure will be done on the front panel.

 1.    Set the unit to Standby Mode using the Power button. (Upper left side/corner.)

2.    While holding down Straight button, hit the Power button. Keep holding down the Straight button until you see Advanced Setup flash on the front screen or SP IMP.

3.    Use the Program Selector buttons to navigate to INIT-CANCEL and press the Straight button to select INIT-ALL.

4.    Turn off the unit using the Power button. The settings will be reflected the next time the unit is powered on.

voorhees70
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Dez 2015, 13:58
Also mittlerweile bin ich echt am verzweifeln...Mal geht es, mal geht es nicht: Mal habe ich plötzlich keine 24p Anzeige mehr, mal ist der Ton weg (wenn der Receiver ausgeschaltet ist), dann immer das Kabel das vom Player zum Receiver geht, direkt am TV angeschlossen-dann funzt wieder alles, sprich 24p Anzeige, und auch wieder Ton.

Dann wieder Kabel raus vom TV, wieder direkt an den Receiver, und vom Receiver wieder raus in den Fernseher...das Ganze geht wieder einige Wochen...

Kann es den echt an den HDMI-Kabeln liegen ??? Eine ander Erklärung hab ich ansonsten nicht:-(....
Teddy-94
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Dez 2015, 08:57
Guten Morgen,

habe auch den Yamaha RX- A830 seit 3/4 Jahr und bin sehr zufrieden.
Das durchschleifen des Signals, wenn du den Receiver ausschaltest, funktioniert einwandfrei.
Ich glaube nicht das es am HDMI Kabel liegen könnte. Eventuell hast du ein defektes Gerät, wo das Passthrough kaputt ist.
Ich habe es am AV-Receiver natürlich aktiviert. Neueste Updates mal gezogen?

Gruß
voorhees70
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Dez 2015, 21:57
Hallo,

danke Dir für den Tip mit dem Update... Hab ich jetzt mal durchgeführt...

Denke aber jetzt nicht, dass mein passthrough am Gerät defekt ist...dann würde es doch nicht einige Wochen lang gehen, und dann hab ich wieder schon genannte Probleme:-(.

Vielleicht liegt es aber doch an den HDMI-Kabeln, dass diese irgendeinen Macken haben...Ganz ganz selten hab ich auch die Fehlermeldung U73 am Display meines Panasonic Blu-ray Players (bedeutet ja irgendwas mit der HDMI-Verbindung), und auch ganz ganz selten ein kurz auftretendes Krieseln mit lauter weissen, kleinen, blitzenden Punkten...

Kann es nicht doch sein, dass die Kabel wirklich was haben, obwohl es nach dem aus-und einstecken wieder wochenlang klappt...??
Archangelos
Inventar
#6 erstellt: 22. Dez 2015, 22:18
Hi,

Sind es alles die gleichen Kabel oder unterschiedliche ?

Wenn es unterschiedliche sind kauf dir einfach von einem Anbieter die unterschiedlichen Längen die du brauchst....wie z.B....

http://www.amazon.de...i_detailpage_o01_s00

Bestelle dir mal in den Mengen und Längen die du brauchst und verkabel dein Equipment Neu dann sieht man weiter.....übrigens hast du bei den AVENTAGE Geräten 3 Jahre Garantie.....!!! 😆😆

voorhees70
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 26. Dez 2015, 17:05
Also ich glaub langsam echt, dass der Receiver nen Macken hat bzw. die passthrough-Durchleitung-habe jetzt mal andere HDMI-Kabel versucht...muss ich jetzt doch mal einschicken. Garantie ist ja noch drauf.

Weiss jemand, ob man das Gerät auch DIREKT als Postpaket zu Yamaha schicken kann zur Garantieabwicklung ??

Die Fachmarktkette, wo ich das Gerät damals gekauft habe, ist nämlich fast 50 km entfernnt von mir...das wären dann auch nochmals 200 km Wegstrecke (hinbringen und später wieder abholen).


[Beitrag von voorhees70 am 26. Dez 2015, 17:07 bearbeitet]
Archangelos
Inventar
#8 erstellt: 26. Dez 2015, 18:00
Hi,

http://m.de.yamaha.com/de/service_centers/

Deine Postleitzahl eingeben und dann sieht man weiter....

voorhees70
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Jan 2016, 12:49
Alsooo, hab das Gerät zur Reparatur eingeschickt, und nach 10 Tagen wieder erhalten...Reparaturbericht: Fehler in DSP/ HDMI Stufe beseitigt, DSP/ HDMI Board ersetzt.

Das Gerät daheim also wieder angeschlossen, ging wieder für ein paar Stunden, und am nächsten Tag wieder der Schock-alles beim Alten !! :-(.

Also langsam weiss ich echt nicht weiter...Kann doch nicht sein !?

Kein Ton (z.B. Bonnie und Clyde in Dolby Digital Mono) bei ausgeschalteten Receiver (nur bei Suchlauf erste Stufe hab ich Ton-geht beim Panasonic Player) und z.B. bei der Blu Ray Mad Max Fury Road (Dolby True HD 7.1) mal gar kein Ton, dann mal nur Geräuschkulisse-Sound aber keine Sprache hörbar !??

Leute, was meint ihr...was läuft hier falsch...Versuche dann immer wieder andere Einstellungen am Receiver und am Player...hat den niemand noch eine Idee, was da los ist ??
steelydan1
Inventar
#10 erstellt: 23. Jan 2016, 14:25
Hallo

Treten die Tonausfälle nur mit dem Panasonic Bluray-Player als Quelle auf oder auch bei anderen Zuspielern welche per HDMI am AVR hängen?
Falls nur beim BRP solltest du ein aktuelles Gerät eines anderen Herstellers testen.
Der DMP-BD30 hat 8-9 Jahre auf dem Buckel, ist also technisch nicht mehr auf dem neuesten Stand. Das letzte Firmware-Update stammt aus 2011. In solchen Fällen kann man Kompatibilitätsprobleme, z.B beim HDCP Handshake, nie 100% ausschliessen. Der HDMI-Standard wurde zwischenzeitlich mehrfach überarbeitet.

Die Tonausfälle im Passtrough sind sicher nicht normal und man sollte der Sache durchaus nachgehen. Aber wer schaut schon Bluray-Filme mit Tonwiedergabe über dieTV-Lautsprecher? Allzu tragisch ist es im normalen Betrieb daher nicht.


[Beitrag von steelydan1 am 23. Jan 2016, 14:26 bearbeitet]
voorhees70
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Jan 2016, 15:24
Ich frage mich halt, was da repariert wurde ?? Wurde im Service Center auch WIRKLICH ein Fehler gefunden, weil das Gerät tatsächlich einen Macken hatte?? Oder wurde einfach vorsorglich ein neues DSP/ HDMI Board eingesetzt ?? Oder gar nichts gemacht:-(...

Hab jetzt mal nen etwas neueren Player probiert (Philips 7500 MK2)...Blu-ray mit Mad Max mit eingeschaltenen Receiver normaler Ton-beim Ausschalten auch nur Geräuschkulisse und hallende bis gar keine Sprache!?

Ich weiss echt nicht weiter...
voorhees70
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 23. Jan 2016, 15:28
Bei Bonnie und Clyde wird der Ton bei ausgeschalteten Receiver jetzt aber normal ausgegeben...
steelydan1
Inventar
#13 erstellt: 23. Jan 2016, 15:50
Müssen wir weitersuchen.

Wenn der Fehler wieder auftritt:
Mach nichts am AVR, sondern schalte den TV kurz aus (Hauptschalter aus oder Netzkabel raus) und dann wieder ein.
Kommt dann der Ton wieder richtig aus den TV-LS?

Ich denke das Board wurde getauscht. Nur vorsorglich kann natürlich sein, mit zeitaufwändiger Fehlersuche halten sich Servicebetriebe heute kaum noch auf.


Treten die Tonausfälle nur mit dem Panasonic Bluray-Player als Quelle auf oder auch bei anderen Zuspielern welche per HDMI am AVR hängen?
Bitte beantworten.


[Beitrag von steelydan1 am 23. Jan 2016, 15:52 bearbeitet]
voorhees70
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 23. Jan 2016, 16:23
Erst mal danke für Deine Mühen...
Wie gesagt, beim neueren Philips-Player die gleichen Probleme...Ton bei eingeschalteten Receiver ganz normal, ausgeschaltet nur Ton mit Geräuschkulisse-ohne Sprache bzw. ganz ganz leise (bei Mad Max)...Ton bei Bonnie and Clyde ganz normal bei ausgeschalteten Receiver!?

Schliesse ich z.B. den Panasonic Player DIREKT am TV an, ist der Ton bei Mad Max ganz normal...auch mit 24p Anzeige...über den Receiver ist die 24p Anzeige weg...Komisch auch, dass ich am Player die 24p Aktivierung am Set up Menu des Players nur ein oder ausschalten kann, wenn der Player DIREKT am TV angeschlossen ist. Über den Receiver kann ich 24p Ausgabe von aus auf ein gar nicht einstellen..

Komme selber bald durcheinander...FAKT ist: Panasonic Player DIREKT am TV-24p Anzeige und ganz normaler Ton !! Alles was übern Receiver läuft funzt net richtig
steelydan1
Inventar
#15 erstellt: 23. Jan 2016, 16:54
Ja, das ist mir soweit alles klar bzw. davon bin ich bereits ausgegangen.

Im Prinzip gibt es 2 Möglichkeiten
1) Der AVR hat - nach wie vor oder schon wieder - einen Defekt.
2) Wenn der AVR von Betrieb auf Standby geht treten Probleme mit dem HDCP Handshake und/oder dem Austausch der EDID-Informationen zwischen dem BRP und dem TV auf.

Punkt 2) versuch ich gerade zu checken bzw. auszuschliessen.
Daher die Bitte beim nächsten Fall den TV neu zu booten.

Nächste Frage: Hast du im AVR die HDMI-Steuerung oder Unterpunkte wie ARC, etc. aktiviert?
voorhees70
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 23. Jan 2016, 17:23
Mit TV neu booten,meinst Du jetzt einfach nur den Netzstecker vom TV ziehen-kurz warten und wieder einstecken,oder?

Wo genau ist den die HDMI-Steuerung oder Unterpunkte wie ARC, etc...? Sorry, aber ohne Handbuch ists halt echt doof...vielleicht hab ich am Receiver an irgendeinem Menüpunkt auch was falsch eingestellt...hast Du da eventuell die Möglichkeit, mir genau zu beschreiben, welche Einstellungen genau wo zu machen sind ??

Das Seltsame ist halt, das es nach der Reparatur und dem Wiederanschliessen soweit kurzfristig ging...
steelydan1
Inventar
#17 erstellt: 23. Jan 2016, 19:58
Genau das meinte ich. Oder einfach den TV am Hauptschalter aus/einschalten. Bei meinem Philips-TV ist der Schalter an der Unterseite.

Die BDA kannst du auf der Yamaha Homepage als pdf runterladen.
Findest du beim RX-A 830 unter dem Reiter "Support".

Diese 2 Einstellungen müssen stimmen:
1) OnScreen - Setup - HDMI - HDMI-Einstellung - "Aus"
2) OnScreen - Setup - HDMI - Standby Durchleitung - "Ein"

Falls du vorher eine andere Quelle benutzt hast (Radio, USB, etc.) musst du dem AVR im Standby "sagen" welchen HDMI-Eingang er durchleiten soll.
Dazu drückst du auf der FB eine der Tasten HDMI 1-7, je nach dem an welchem Eingang der BRP angeschlossen ist.


[Beitrag von steelydan1 am 23. Jan 2016, 20:00 bearbeitet]
voorhees70
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 24. Jan 2016, 17:14
Hallo Wolfgang,

alsoooo, ich will hier ja jetzt nicht "den Tag vor dem Abend loben", ABER seit gestern, als ich den Netztstecker des TVs zog, und nach kurzer Zeit wieder einsteckte, funktioniert ALLES so wie es sein sollte !!??

Jetzt musst Du mir nur mal bitte erklären, wie das Ganze (Probleme mit 24p Anzeige, kein Ton z.B. bei Bonnie and Clyde bei ausgeschalteten Receiver, Tonkulisse ohne Spache bei Mad Max Fury Road bei ausgeschaltetem AVR) mit dem TV zusammenhängt, und lediglich ein "Neustart" des TVs "alles wieder ins Reine bringt" ??

Schönen Sonntag noch wünscht Dir der Richard !
Archangelos
Inventar
#19 erstellt: 24. Jan 2016, 18:26
Hi,

Dein TV hat keine ARC Funktion, da er noch den HDMI Standard 1.3 hat, daher ist ein Koaxial Kabel nötig vom TV zum AVR nötig.

Du solltest auch die Software deines TVs überprüfen und eventuell diese Updaten....

Überprüfe in den Systemeinstellungen welche Software drauf ist....

Denn die Philips Geräte hatten oft Probleme mit den HDMI Schnittstellen....etc..

steelydan1
Inventar
#20 erstellt: 24. Jan 2016, 18:58
Hi Richard

100% kann ich es dir nicht erklären. Über HDMI tauschen die Geräte gewisse Informationen aus, z.B. hinsichtlich des HDCP-Kopierschutzes, usw.
Manchmal funktioniert das nicht mehr richtig. Wenn man das Gerät welches das Problem auslöst neu bootet erfolgt ein neuer Handshake, das hilft häufig.

Ich hatte ja geschrieben ich besitze selbst einen Philips-TV, wenn auch ein anderes Modell als du. Und einen Yamaha-AVR ebenfalls.
In unregelmäßigen, langen Zeitabständen tritt bei mir auf dass die TV-Lautsprecher einfach stumm bleiben wenn ich den AVR in´s Standby/Passtrough schicke. Komisch verzerrten oder halben Ton wie bei dir hatte ich allerdings noch nie.
Durch Ausprobieren bin ich dahintergekommen dass sich das Problem durch kurzes Aus-/Einschalten des TV leicht beheben lässt.
Damit ist zwar die Ursache - ich vermute Philips hat irgendwo im HDMI-Bereich (EasyLink) gepfuscht - nicht wirklich gefunden, aber da das Problem bei mir nur selten auftritt hab ich nicht mehr großartig weitergesucht.

Ich denke der Fehler wird früher oder später bei dir wieder auftreten. Aber nun hast du wenigstens einen flotten Workaround.
Und dein RX-A 830 ist ziemlich sicher völlig in Ordnung.

Dir auch noch eine schönen Sonntag!


[Beitrag von steelydan1 am 24. Jan 2016, 19:02 bearbeitet]
voorhees70
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 25. Jan 2016, 17:13
Also jetzt bin ich "mit meinem Latein bald am Ende" !!!???

Vorhin, nach der Arbeit, das Ganze wieder in Betrieb nehmen wollen, und das ganze Dilemma wie gehabt, sprich kein Ton und keine 24p-Anzeige mehr...auch nach 2!! maligem Ziehen des Netzsteckers!!

Hab beim Service Center angerufen, und nachgefragt wie es sich mit meiner Reparatur verhielt, ob wirklich getestet wurde, oder nur vorsorglich ein Teil ausgetauscht wurde...

Der Mitarbeiter verneinte dies, weil er sagte, dass das ganze motherboard ausgetauscht wurde, und das dies nicht so einfach nur vorsorglich neu ersetzt wurde...da yamaha denen sonst "aufs Dach steigen würde", wenn nur einfach so, solch ein teures Ersatzteil ohne Prüfung ausgetauscht würde...

Auf jeden Fall wurde der AVR geprüft, und angeblich auch ein Fehler entdeckt. Nach dem Austausch wird das Gerät EINEN Tag auf Funktion geprüft (länger dürfen die nicht) und wieder an mich als repariert zurückgeschickt...Er meinte halt, ich soll das Gerät wieder einschicken,,,na toll, dann hab ich danach ja wieder das gleiche Geschiss wie vorher...ich weiss jetzt echt nicht mehr weiter, was man da noch machen kann
steelydan1
Inventar
#22 erstellt: 26. Jan 2016, 14:31
Mir fällt leider auch nichts mehr ein.
Die Fehlerquelle lässt sich einfach nicht richtig eingrenzen.
Archangelos
Inventar
#23 erstellt: 26. Jan 2016, 15:19
Hi,

nochmal meine Frage von letztens welche Software ist auf deinem TV installiert ??

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX- V465- HDMI durchschleifen ?
ratzec am 02.09.2010  –  Letzte Antwort am 22.10.2011  –  13 Beiträge
Yamaha RX-V2600 HDMI durchschleifen?
DaywalkerNL am 05.12.2012  –  Letzte Antwort am 06.12.2012  –  4 Beiträge
Yamaha RX-A 830 ARC-Problem
Thorsten1975 am 31.07.2016  –  Letzte Antwort am 22.08.2016  –  5 Beiträge
Durchschleifen bei RX-V465 funktioniert nicht vollständig
KaDArgo am 03.08.2014  –  Letzte Antwort am 06.08.2014  –  4 Beiträge
Yamaha RX-A 2010 Probleme mit HDMI Ausgang
habakus11 am 23.09.2016  –  Letzte Antwort am 25.09.2016  –  2 Beiträge
RX-V571 HDMI-Signal durchschleifen Probleme
frankenbub09 am 06.12.2011  –  Letzte Antwort am 06.12.2011  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V3900 HDMI durchschleifen Stromverbrauch Standby senken
marv-d am 17.02.2010  –  Letzte Antwort am 26.02.2010  –  3 Beiträge
Yamaha RX-Vx71 / v 567 HDMI durchschleifen
romibaer am 10.04.2011  –  Letzte Antwort am 15.04.2011  –  15 Beiträge
Yamaha RX-A 830 und Probleme mit Audio out
firstmini am 03.03.2014  –  Letzte Antwort am 06.03.2014  –  9 Beiträge
Yamaha RX A 830 ! Bitte um Hilfe
AngusYoung123 am 23.11.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2013  –  20 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedBiggi0001
  • Gesamtzahl an Themen1.389.723
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.463.450

Hersteller in diesem Thread Widget schließen