Brauch ich den wirklich? RX-V677

+A -A
Autor
Beitrag
m_coaster
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jun 2015, 11:33
Hallo Zusammen,

mein alter Denon gibt nun endgültig seinen Geist auf. Ehrlich gesagt hatte ich auch schon länger keine Lust mehr auf das Montagsmodell. Andere Geschichte...

Ich habe eigentlich mit dem Yamaha 477 geliebäugelt. Ich habe 5.1 Boxen von Teufel, einige Konsolen, Samsung 55"LED, DVD Player und nen Spotify Account. Ich wohne in einer Mietwohnung und kann leider weniger oft laut hören, zumal die Kinder abends auch noch schlafen wollen. Allerdings gucke ich viele Filme, ist mir wichtiger als Musik.

Nun wollte ich, wenn ich mir schon was neues kaufe, für meinen Alltagsgebrauch auch was feines kaufen. Als Laie verfalle ich dann in so eine Rausch das das ausgesuchte Gerät preislich immer höher rutscht um so länger ich suche.

1.Daher die einfache Frage, reicht ein 477 oder doch lieber 677?
2.Wie viel besser ist die Einmessung beim 677?
3.Macht sich das Upscaling bemerkbar?
4.Wozu braucht man WiFi in nem Reveiver?
5. Andere wichtige Funktionsunterschiede?

Und wenn wir schon dabei sind und falls ihr Lust habt, könnt ihr mir kostengünstige aber gute Boxen empfehlen? 5.1? Meine Teufel Boxen sind zwar nett, aber so ganz zufrieden war ich nie, weil der Klang irgendwie nie so satt war.

Liebe Grüße,

m_coaster
GibMirDasBier
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Jun 2015, 12:25

m_coaster (Beitrag #1) schrieb:
...Ich wohne in einer Mietwohnung und kann leider weniger oft laut hören, zumal die Kinder abends auch noch schlafen wollen...

Vielleicht solltest Du in dem Zusammenhang über gute Kopfhörer nachdenken, wenn ein AVR mit Krawallboxen in deinem Fall eher selten (so wie ich das verstehe) zum Einsatz kommen kann. Lohnt sich für dich dann der Aufwand überhaupt?

m_coaster (Beitrag #1) schrieb:
...Ich habe eigentlich mit dem Yamaha 477 geliebäugelt...

Nur mal so zur Info: Es gibt aktuell einen Modellwechsel zum
Yamaha RX-V 479
m_coaster
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Jun 2015, 12:50
Vielen Dank für deine Antwort.

Ja Produktwechsel habe ich gesehen, aber ich denke der Preis wird höher sein - mit der dann wieder verbundenen Frage, braucht man das?

Gute Kopfhöhrer habe ich übrigens wirklich. Ich höre trotzdem, auch mal laute mir Musik und Filme an. Nicht falsch verstehen. Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen das ich keine übertrieben Power benötige noch der Klangfetechist bin Eher normaler Familienvater in einer Mietwohnung.

Am meisten interessiert mich die Einmessmethode. Ich bin halt kein Experte und eine gute Einmessmethode ist dann ja schon was feines. Da sind die Yamaha ab 6XX ja besser ausgestattet. Lohnt sich der Aufpreis?
GibMirDasBier
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Jun 2015, 13:06
Guckst Du hier: YPAO Einmessung
m_coaster
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Jun 2015, 13:36
Einmessungen kenne ich vom Denon, aber bei Yamaha gibts je nach Modell ja unterschiede. Die werden dort nicht erläutert. Ich suche mal rum...
Passat
Moderator
#6 erstellt: 17. Jun 2015, 17:02
Zu 4:
WiFi brauchst du, wenn du kein Netzwerkkabel zum AVR ziehen willst.
Netzwerk/WiFi brauchst du für Internetradio und Streaming von Musik (PC, NAS, Airplay) und die Bedienung des AVRs über eine Smartphone-App.

Grüße
Roman
Mickey_Mouse
Inventar
#7 erstellt: 17. Jun 2015, 17:19
aus meiner Sicht (das bewertet jeder anders) liegt der einzige wirkliche "Mehrwert" des 677 im YPAO-Volume, was eine Lautstärke abhängige Loudness ist.
Je nachdem was du jetzt als Denon hast und wie alt der ist, kennst du das vielleicht als Audyssey Dynamic-EQ (NICHT Dynamic-Volume, das ist etwas anderes!).

Auf jeden Fall gibt es diese Funktion bei Yamaha erst seit der x77 Generation (die alten haben das nicht, nur die Vorstufe hat es als Update bekommen) und dort auch nur ab dem 677 aufwärts.

Upscaling in einem AVR halte ich für komplett sinnlos, warum sollte der das besser können als der TV/Beamer?
und überhaupt wird die ganze Video Funktionalität hoffnungslos überbewertet. Was man vom Rest so "braucht" (Netzwerk Funktionen, mehrere Zonen usw.) hängt halt wieder extrem vom Einzelfall ab.
m_coaster
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Jun 2015, 17:52
WiFi wäre also für Spotify praktisch, da gäbe es für den 477 ja einen Adapter, wenn ich das richtig sehe.

udyssey Dynamic-EQ sagt mir was, danke.

Im Prinzip brauche ich den 677 dann nicht. Bleibt die Frage ob es sich lohnt auf den 479 zu warten. Wann erscheint der überhaupt. Habe bei Yamaha geguckt, aber nichts genaues gefunden... einzig, Juni 2015. Ist das noch aktuell? Der dann erscheinende 579 ist dann denke ich genau so "sinnlos" wie der 677. Der 679 wird mir dann irgendwie zu teuer...

Bei einer neuen Produktlinie können sich natürlich vermehrt Fehler einschleichen oder? Da hatte ich mit dem Denon schon Pech
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage RX-V677
Matthias.W am 20.02.2015  –  Letzte Antwort am 20.02.2015  –  9 Beiträge
RX-V677 HDMI Störung
KristianS am 07.08.2014  –  Letzte Antwort am 17.08.2014  –  2 Beiträge
RX-V677 - Konfigurationsprobleme
rozis am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 14.12.2014  –  2 Beiträge
RX-V677 - Eingänge/Überlagerung
suitedtom am 29.05.2015  –  Letzte Antwort am 29.05.2015  –  4 Beiträge
RX-V677 surrt im Betrieb
Future30 am 25.03.2015  –  Letzte Antwort am 28.07.2015  –  8 Beiträge
RX-V677 findet Server nicht
fruchtigel am 11.01.2015  –  Letzte Antwort am 18.01.2015  –  3 Beiträge
Yamaha RX V677 - Titelanzeige Netradio
ez-lif am 31.03.2015  –  Letzte Antwort am 31.03.2015  –  3 Beiträge
Fragen zu Yamaha RX-V677
harpoh am 18.12.2014  –  Letzte Antwort am 26.12.2014  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V677 Digitalsignal Problem.
Ronny30m am 25.04.2015  –  Letzte Antwort am 28.04.2015  –  2 Beiträge
Firmware Update failed (RX-V677)
DSRocker am 16.02.2017  –  Letzte Antwort am 22.02.2017  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 57 )
  • Neuestes Mitgliedemil1234
  • Gesamtzahl an Themen1.376.418
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.216.487