Yamaha RX-V565 keine skalierung

+A -A
Autor
Beitrag
jaku
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Aug 2010, 13:21
Hallo,

ein Kollege hat an einen Yamaha RX-V565 per Scart-Adapter und "gelbrotweiss" einen Videorecorder angeschlossen. Eigentlich sollte der AV doch hochskalieren und das Bildsignal über HDMI am TV ausgeben können, oder muss man da noch was einstellen? Er bekommt nämlich Ton über AV, aber kein Bild am TV.

Direkte Verbindung ohne AV klappt, die Analogverbindung ist also OK, OSD und HDMI-Zuspielung DVD klappt auch, HDMI von AV zu TV klappt also auch.

Habt Ihr eine Idee?

Danke schonmal!

Jaku
burli0
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Aug 2010, 15:40
ist das beachtet? "Analog Video auf HDMI Aufwärtskonvertierung: Ja (max. 720p über analoge Eingänge)" - wobei ich mir gar net vorstellen kann, dass es analog >720p geben kann....

im function setup - hdmi - resolution rumspielen...

EDIT: der text oben kann bedeuten, dass nur bis 720p skaliert wird! dann die hdmi resolution auf 720p stellen. oder auch thrgh. jedenfalls NICHT auf 1080!!


[Beitrag von burli0 am 17. Aug 2010, 17:43 bearbeitet]
dharkkum
Inventar
#3 erstellt: 18. Aug 2010, 09:20

burli0 schrieb:
wobei ich mir gar net vorstellen kann, dass es analog >720p geben kann....


Doch.

YUV ist ja auch analog und das geht bis 1080p.
jaku
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Aug 2010, 09:34
Hallo,

danke erstmal. Komische Sache ist das schon...
Also der Videorec. gibt SD aus, also alles gut.
Mit rumspielen folgende Neuigkeiten:

Bild ist da, dann fehlt aber der Ton. Außerdem hat das Bild aussetzen. Für mich klingt das, als würde der Kopierschutz des Videorecorders da reindreschen (gleicher Effekt wie früher, als man als DAU mal nen Film kopieren wollte... )

Eigentlich sollte das doch aber kein Problem sein - hängt ja kein Aufnahmegerät dran...?
dharkkum
Inventar
#5 erstellt: 18. Aug 2010, 09:44

jaku schrieb:

Für mich klingt das, als würde der Kopierschutz des Videorecorders da reindreschen (gleicher Effekt wie früher, als man als DAU mal nen Film kopieren wollte... )

Eigentlich sollte das doch aber kein Problem sein - hängt ja kein Aufnahmegerät dran...?


Eine mögliche Erklärung wäre das schon.

Woher soll der VCR denn wissen was für ein Gerät dranhängt? Den interessiert nur ob ein Kopierschutz auf dem Band ist oder nicht.

Allerdings würde das dann nur bei gekauften Filmen eine Rolle spielen, eigene Aufnahmen (vom Fernsehen z.B.) sollten davon nicht betroffen sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V565
Muppi am 01.06.2010  –  Letzte Antwort am 06.06.2010  –  16 Beiträge
yamaha rx-v565
volvov70 am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2010  –  14 Beiträge
Yamaha RX-V565 Upscaler
bonnz am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2010  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V565 Eingangslautstärke einstellen
fortuna-man am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  2 Beiträge
Yamaha RX v565 Hilfe benötigt
hiaslhiasl am 27.08.2010  –  Letzte Antwort am 27.08.2010  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V565 verliert Einstellungen
musik_toni am 04.08.2010  –  Letzte Antwort am 04.08.2010  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V565 Lautsprecher weg
Michi84LM am 03.06.2010  –  Letzte Antwort am 04.06.2010  –  7 Beiträge
Yamaha rx-v565 Musik überlastung ?
nevane am 01.04.2010  –  Letzte Antwort am 02.04.2010  –  2 Beiträge
Hilfe bei Yamaha RX-V565
josy am 22.07.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  3 Beiträge
Tonumschaltverzögerung am RX-V565
tora_x am 16.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedaumathysm
  • Gesamtzahl an Themen1.386.136
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.726

Hersteller in diesem Thread Widget schließen