RX-V479 & HDMI-Steuerung

+A -A
Autor
Beitrag
Papaga15
Neuling
#1 erstellt: 15. Nov 2015, 18:42
Hallo zusammen!

Ich habe mir vor kurzem einen RX-V479 gekauft und komme mit der Konfiguration nicht klar...

Ich habe meinen Sat-Receiver (Dreambox DM 800HD) an HDMI 2 angeschlossen.
Drücke ich die Taste SCENE / TV geht der V479 und der TV (Samsung UE46B6000) an. Im Display erscheint "DM 800HD"
Nach ca. 20 Sekunden springt die Anzeige jedoch um auf "AV2" und der Ton klingt irgendwie "anders".

Wie kann ich dieses umschalten auf "AV2" verhindern?

Wenn ich den AVR ausschalte, geht der TV nicht aus. Das hätte ich aber gerne. Geht das?
Denn: Schalte ich den TV aus, geht der AVR aus... Ich möchte aber so wenig wie Möglich Fernbedienungen nutzen.
Und wenn man einschalten kann, sollte man auch ausschalten können, oder?


Das waren erst mal die ersten Fragen, vielleicht kommen noch welche

Danke schonmal,

Papaga
Artchi
Stammgast
#2 erstellt: 16. Nov 2015, 19:14
Naja, du musst das schon anders betrachten: der AVR ist nicht der CEC-Master!

Normalerweise ist der TV der CEC-Master. der AVR, Sat-Receiver, BD-Player usw. sind eher CEC-Slaves.

Also solltest du die TV-Fernbedienung nutzen, und nicht die vom AVR. Die AVR-FB brauchst du nur, wenn du sehr spezielle AVR-Funktionen benutzen willst. Aber in den meisten täglichen Fällen ist es nicht so. Wenn du Sat schauen willst, schaltest du den TV ein und der schaltet wiederrum den AVR und Sat-Receiver ein. Und dann sollte der AVR bei der Lautstärkeregelung auf die TV-FB reagieren. Und der Sat-Receiver (wenn der auch CEC kann) sollte auch auf die TV-FB reagieren.

Deshalb ist es auch richtig, das der TV den AVR und Sat-Receiver ausschaltet.

Die Scene-Tasten braucht man doch eigentlich fast gar nicht. Ich brauche die eigentlich nur, wenn ich z.B. sowieso eine Bluray einlegen will, dann drücke ich die BD-Scene am AVR. Aber zwingend ist es nicht. Weil eigentlich kann man auch über den TV den BD-Player einschalten lassen. Ich weiß ja nicht was du für einen TV hast, aber bei Panasonic-TVs geht das über das Viera-Link-Menü.

Hast den den AVR am HDMI-ARC deines TVs angeschlossen?


[Beitrag von Artchi am 16. Nov 2015, 19:16 bearbeitet]
Papaga15
Neuling
#3 erstellt: 17. Nov 2015, 23:57

Artchi (Beitrag #2) schrieb:
Naja, du musst das schon anders betrachten: der AVR ist nicht der CEC-Master! ;)


Ich glaube da muss ich wirklich umdenken...



Normalerweise ist der TV der CEC-Master. der AVR, Sat-Receiver, BD-Player usw. sind eher CEC-Slaves.

Also solltest du die TV-Fernbedienung nutzen, und nicht die vom AVR. Die AVR-FB brauchst du nur, wenn du sehr spezielle AVR-Funktionen benutzen willst. Aber in den meisten täglichen Fällen ist es nicht so. Wenn du Sat schauen willst, schaltest du den TV ein und der schaltet wiederrum den AVR und Sat-Receiver ein. Und dann sollte der AVR bei der Lautstärkeregelung auf die TV-FB reagieren. Und der Sat-Receiver (wenn der auch CEC kann) sollte auch auf die TV-FB reagieren.

Deshalb ist es auch richtig, das der TV den AVR und Sat-Receiver ausschaltet.


Das funktioniert alles nicht so wie es soll, nehmen wir mal das Beispiel PlayStation:

Ich schalte den TV ein und muß recht umständlich auf die Quelle "PlayStation 4" wechseln. Das geht bei meinem Samsung UE46B6000
alles andere als komfortabel.
Habe ich die Quelle ausgewählt geht die PlayStation an. Der AVR bleibt jedoch aus.

Gleiches beim AppleTV.

Woran kann das liegen? Der AVR schleift das Signal durch, geht aber selbst nicht an??

Der Sat-Receiver hat kein CEC, da muss ich den AVR einschalten und dort die Quelle wählen.



Die Scene-Tasten braucht man doch eigentlich fast gar nicht. Ich brauche die eigentlich nur, wenn ich z.B. sowieso eine Bluray einlegen will, dann drücke ich die BD-Scene am AVR. Aber zwingend ist es nicht. Weil eigentlich kann man auch über den TV den BD-Player einschalten lassen. Ich weiß ja nicht was du für einen TV hast, aber bei Panasonic-TVs geht das über das Viera-Link-Menü.


Das mit den Scene-Tasten hat sich mittlerweile erledigt, ich hab den AVR auf Werkseinstellungen zurückgesetzt, jetzt nutze ich die erst mal nicht mehr


Hast den den AVR am HDMI-ARC deines TVs angeschlossen?


Ich glaube der TV kann das gar nicht...

Danke für die Hilfe, ich bin bei diesem Thema absolut Ahnungslos...
Artchi
Stammgast
#4 erstellt: 18. Nov 2015, 13:04
Hem, dein TV hat leider nur HDMI 1.3. Das kann tatsächlich kein HDMI-ARC. Ist aber in deinem Fall nicht so dramatisch, weil du den Sat-Receiver nicht am TV angeschlossen hast.


ch schalte den TV ein und muß recht umständlich auf die Quelle "PlayStation 4" wechseln. Das geht bei meinem Samsung UE46B6000
alles andere als komfortabel.
Habe ich die Quelle ausgewählt geht die PlayStation an. Der AVR bleibt jedoch aus.

Gleiches beim AppleTV.

Woran kann das liegen? Der AVR schleift das Signal durch, geht aber selbst nicht an??

Der AVR muss natürlich extra eingeschaltet werden, auch über das Samsung-TV-Menu! So wie du auch die PS4 darüber einschaltest. Würde auch der AVR angehen, obwohl du die PS4 willst, hättest du bestimmt gemeckert, warum denn auch der AVR angeht?! Man kann es niemandem Recht machen.

Also, mach folgendes: schalte über das Samsung-Menü jedes Gerät ein, das du beim nächsten TV-Einschalten auch starten lassen willst. Denn wenn du den TV ausschaltest, sollte dieser den AVR und PS4 ausschalten. Das merkt er sich und sollte diese beim nächsten Einschalten des TVs wieder mit einschalten (auch wenn das ein paar Sekunden dauern kann). So funktioniert es bei meinem Panasonic TV. Und ich kann über die TV-FB die Lautstärke und Mute des AVRs steuern, aber auch die PS3 und BD-Player kann ich über die TV-FB steuern.

So, wenn das bei dir nicht funktioniert, musst du wirklich die Scene-Taste so konfigurieren, das sie den TV und Sat-Receiver einschaltet.

Wenn dein Sat-Receiver kein CEC kann, dann kannst du doch aber eh das CEC vergessen!? Weil sobald ein Gerät in der Kette kein CEC kann, ist das Konzept mit der einen FB hinfällig. Da wirst du eher eine Multifunktions-FB benötigen die man programmieren kann. Die Yamaha-FB kann ja zumindest für ein weiteres Gerät programmiert werden. Aber ob das für deinen Sat-Receiver geht, musst du in der Codetabelle der Yamaha-FB nachschauen!

Oder einen CEC-fähigen Sat-Receiver kaufen...


[Beitrag von Artchi am 18. Nov 2015, 13:06 bearbeitet]
redcliff
Stammgast
#5 erstellt: 18. Nov 2015, 14:46
ich kann es nur immer wieder sagen,
dieser ganze arc, cec, viera link kram, mag vielleicht in der einen od.
anderen einfachen grundkonstallation, eher zufällig funktionieren, aber spätestens
wenn es irgendwo klemmt, od. das ganze komplexer wird, ist das alles ein grosses
ärgernis.
das beste daran ist, das man es zumindest noch heute abschalten kann.

für wirklich funktionierende abläufe gibt es nach meiner erfahrung nur die möglichkeit
mit einer logitech harmony od. ,falls es das geben sollte, vergleichbarem.
ist zwar zunächst auch ein aufwand alles zu programieren, aber wenn es dann getan ist, ist es einfach
grandios wie perfekt das alles abläuft.

hier z.b. mit
panasonic plasma, bluray, firetv, trekstore mediaplayer, ps4, ledbeleuchtung u. natürlich den yamaha.
insgesamt hat es 10 aktionen, die mit beliebigen geräten u. verschiedenen kombinationen problemlos
zusammenarbeiten.
MasterChief
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Dez 2015, 19:18
Hallo, darf ich mich hier mal einklinken ?

Ich habe seit kurzem auch den AVR RX-V 479.
Angeschlossen habe ich daran meinen Bluray Player (Panasonic) und meinen T-Home Entertain Receiver. Beide per HDMI. Vom AVR geht dann ein HDMI Kabel an meinen TV (Panasonic).

Mein Problem ist, wenn ich Fernsehen möchte aber den Ton nur über den TV hören will, schleift der AVR das Signal nicht durch. Erst wenn ich den AVR anschalte funktioniert es. Schalte ich den AVR dann wieder aus, geht das Bild und der Ton kurz weg, kommt aber sofort wieder.
Schalte ich den TV in den Standby und wieder an funktioniert es immernoch. Erst wenn ich den TV ganz ausschalte und wieder ein kommt das Signal nicht am TV an.

Gibt es dafür eine Lösung (außer ich verkabel den TV mit dem Entertain Receiver direkt) oder muß ich damit leben ?

VG
Artchi
Stammgast
#7 erstellt: 07. Dez 2015, 19:35
Ich vermute mal, du schaltest nicht auf den HDMI-Port um, auf den die Entertainbox hängt. Du kannst den AVR im Stand-By lassen, aber damit der Ton durch geschleift wird, musst du auch auf den HDMI-Port schalten (mittels AVR-Fernbedienung!).

Eine andere Möglichkeit die du probieren kannst:

Panasonic Apps-Taste > Viera Link > Player X einschalten.

Dann geht nicht der AVR an, aber die Box.
MasterChief
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 08. Dez 2015, 10:05
Sorry aber das mit dem HDMI Port verstehe ich nicht ganz. Wenn ich Fernsehen möchte und den Ton nur vom TV nutzen will, schaltet ich meinen Entertain Receiver an und meinen TV. Den AVR will ich gar nicht "anfassen".

Mein Entertain Receiver hängt am HDMI 2 und mein Bluray Player an HDMI 1.

Den HDMI Port schaltet ich doch über die AVR Fernbedienung um. Über die Scene Tasten ? Das wollte ich hält umgehen.

Mein TV ist ein Panasonic TX-P42V20E. Vielleicht ist er auch schon zu alt dafür.

Sorry nochmal für meine nochmalige Nachfrage.
Artchi
Stammgast
#9 erstellt: 08. Dez 2015, 12:32
Nein, der AVR ist im Stand-by, reagiert aber auf die HDMI-Taste auf der FB! Nicht am AVR selbst den HDMI-Port oder Scene drücken, das schaltet ihn ja ein. Aber über die HDMI-Port-Taste auf der FB kann man den Port umschalten ohne den AVR einzuschalten.

Und die Variante mit dem VieraLink-Menü solltest du alternativ auch ausprobieren.
MasterChief
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Dez 2015, 14:03
Ok. Ich denke ich weiß jetzt woran es liegt. Ich habe auf meiner FB des AVR keine Taste HDMI Taste. Ich kann über die Tasten Input die HDMI Kanäle umstellen. Man sieht hakt nur nix wo man gerade ist.

Benutze ich den AVR mit Bluray, schalte ihn dann aus und will dann Fernsehen schauen ohne AVR passiert gar nichts. War der AVR aber vor dem Ausschalten im HDMI 1 (Entertain Receiver) Modus habe ich auch Bild und Ton über den TV.

Ok. Dann muß ich das nur noch meiner Frau erklären.

Danke nochmal für die Hilfe.
Jarde74
Neuling
#11 erstellt: 08. Dez 2015, 22:53
Ich habe folgendes Problem.
Ich habe den tv über hdmi - arc mit den Yami verbunden, soweit klappt alles super Yami lässt sich über den Tv steuern Ton wird übertragen.

Schließe ich nun aber den dvd über hdmi an den yami an,wird der Ton nach einmaligen aus und wieder einschalten des TV, nicht mehr übertragen und die Steuerung über arc funktioniert auch nicht mehr.

Stecke ich das hdmi Kabel in den yami, bekomme ich über hdmi 1 Ton und Bild vom dvd, schalte ich dann den TVs aus und wieder ein kann ich am TV nur das Bild sehen aber kein Ton, weder vom TV noch über den yami.

Ziehe ich dann den HDMI Stecker des dvd aus dem yami ist der Ton vom TV über den yami wieder da.

Wie bekomme ich es hin das ich den yami über arc steuern kann auch wenn der dvd im yami steckt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RX-V479 HDMI Probleme
snsnsn am 18.01.2016  –  Letzte Antwort am 19.01.2016  –  3 Beiträge
yamaha rx-v479 und ps4
lampe! am 11.01.2016  –  Letzte Antwort am 12.01.2016  –  4 Beiträge
RX-V479 Subwoofer verschwindet
Fredili am 23.05.2017  –  Letzte Antwort am 25.05.2017  –  8 Beiträge
Schlechtes Bild durch Yamaha RX V479?
DS4eVer am 22.01.2016  –  Letzte Antwort am 23.01.2016  –  3 Beiträge
Yamaha rx v479 kein Ton bei dvd
Jarde74 am 30.11.2015  –  Letzte Antwort am 02.12.2015  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V479 und Panasonic AXW804 ARC spinnt
Z20letcoupe am 08.09.2015  –  Letzte Antwort am 26.09.2016  –  5 Beiträge
USB bei RX-V479
Mike_Driver am 19.10.2015  –  Letzte Antwort am 30.01.2016  –  7 Beiträge
RX-V479 / 579 Internetradio
luetgenboemmel am 06.10.2016  –  Letzte Antwort am 07.10.2016  –  2 Beiträge
Klangbild bei RX-V479
Rathiel am 08.04.2016  –  Letzte Antwort am 26.04.2016  –  13 Beiträge
Hilfe beim Geräteanschluss an RX-V479
Blooob am 22.11.2016  –  Letzte Antwort am 22.11.2016  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Samsung
  • Panasonic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedYoso87
  • Gesamtzahl an Themen1.376.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.224.206