Yamaha Dsp Az 1 vs. Az 2

+A -A
Autor
Beitrag
marlboroman73
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Feb 2011, 14:02
Wer hat beide Verstärker gehabt bzw. gehört ??? habe seit 1 Jahr den Az 2 in Titan und bin sehr glücklich damit fehlen noch paar kleinigkeiten das man Rear Center seperat einstellen könnte oder die Subwoofer Frequenz am Verstärker einstellen kann und den Subwoofer per Verstärker auch anheben kann . Wer kann mir da ein paar wirkliche Erfahrungs werte mitgeben. Das einzige Manko beim Az 1 das es ihn nicht in Titan gibt . Und ich weiß das die Geräte beide älter sind aber schlecht ne ne ne glaub ich nicht klanglich finde ich den Az 2 auch schon richtig gut und hatte schon verschiedene Amps.

mfg


Yamaha Dsp Az 2 Yamaha- Yamaha DvD S 2700- Yamaha Tape w 321-
Canton Ergo RC-L Front inc. Unit-2 mal Ergo cm 500 ( Front u. Rear Center )4 mal Ergo 200 ( Front Effekt-Rear s) Canton Karat as 300 DC.Panasonic Viera 42 Zoll.
benvader0815
Inventar
#2 erstellt: 10. Feb 2011, 14:35
Ich hatte den AZ 1 und er hatte einen sehr gute Klang. Die Verarbeitung war bisher (im Ggs zu Denon AVC-A1SRA, Onkyo PR-SC5507) absolute Referenz und auch der AZ2 ist davon gut entfernt.


das man Rear Center seperat einstellen könnte


Was meinst du damit? Denkst du an 7.1-Sound? Der AZ1 ist als 6.1 Amsp ausgelegt plus die zwei Front-Present-Känale durch Cinema-DSP.


die Subwoofer Frequenz am Verstärker einstellen

Die ist auch bei AZ1 fix. Stelltst du die LS auf small wird bei 90 hz getrennt.

Sollten ich mit 7.1 Sound Recht haben und für die dich Trennfreq sehr wichtig sein musst du nach dem Z9 ausschauh halten. Den gibts dann auch in Titan

Ben
marlboroman73
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Feb 2011, 16:59
Hallo Ben

Ne ich habe ja ein 6.1 und den Front Center kann ich ja einstellen mit dem Eq-nur beim Rear Center geht das beim Az 2 nicht. Auch kann man die Übernahme Frequenz Subwoofer beim Az 2 nicht einstellen muß man am Subwoofer selbst machen. Ich wollte schon beim 6.1 bleiben da der Klang mir sehr gut gefällt aber ich dachte halt ein Az 1 klingt halt noch Detailreicher gehört habe ich ihn nie nur glaube ich nicht das er trotz des Alters schlecht ist. Ja der Z 9 ist Mega geil nur Kostet ein gutes Exemplar locker über 1000 Euro da muß ich passen oder die Kinder hungern lassen

Ich habe alle auf Large stehen damit habe ich für mich das beste Ergebnis bleibt es dann auch bei 90 Hz ???


mfg
_musikliebhaber_
Inventar
#4 erstellt: 10. Feb 2011, 17:06
Nein
benvader0815
Inventar
#5 erstellt: 10. Feb 2011, 20:21
Wenn du die LS auf Large stellst bekommen sie den Freq-Gang.

Stellst du die LS auf Small, wird alles unter 90hz an den Sub geleitet....

Ob man bei Rear den EQ nutzen kann weiß ich nicht. Hatte nie damit gearbeitet.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha DSP-AZ 1
HiFiFan66 am 06.08.2010  –  Letzte Antwort am 06.08.2010  –  3 Beiträge
Yamaha DSP AZ-1
Dreizack am 19.12.2007  –  Letzte Antwort am 23.12.2007  –  30 Beiträge
Yamaha AZ-1 6CH-Input
eismeergarnele am 26.04.2016  –  Letzte Antwort am 26.04.2016  –  2 Beiträge
Lüfter im Yamaha AZ 1 defekt ?
Neelix09 am 29.09.2013  –  Letzte Antwort am 30.09.2013  –  2 Beiträge
Yamaha DSP-AZ1 / Yamaha DSP-AZ2
Yamaha_Man am 24.10.2003  –  Letzte Antwort am 05.08.2011  –  15 Beiträge
Yamaha DSP AX1 vs ?
yener333 am 05.02.2017  –  Letzte Antwort am 09.02.2017  –  20 Beiträge
kein Ton Yamaha Dsp Az1
Venom77 am 25.04.2012  –  Letzte Antwort am 02.05.2012  –  4 Beiträge
Yamaha DSP A2
hkds am 22.02.2014  –  Letzte Antwort am 24.02.2014  –  6 Beiträge
Yamaha DSP A-2
Gruftie65 am 17.12.2011  –  Letzte Antwort am 18.12.2011  –  2 Beiträge
Yamaha DSP-A3090 vs Vulkan MK V
diggerx2000 am 06.05.2013  –  Letzte Antwort am 09.05.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Denon
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedAllrad4x4
  • Gesamtzahl an Themen1.376.918
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.226.067