Yamaha DSP AZ-1

+A -A
Autor
Beitrag
Dreizack
Stammgast
#1 erstellt: 19. Dez 2007, 20:30
Hallo,
habe mir von einem Arbeitskollegen den DSP-AZ1 gekauft (zusammen mit einem Denon DVD-2900 für 900€).
Dieser ist zwar schon etwas älter, dafür aber sehr hochwertig. Auch die Klangqualität und die Yamaha typischen DSP-Effekte überzeugen mich voll und ganz.
Allerdings fehlen die mitlerweile üblichen Features wie HDMI, Einmeßautomatik, Ethernet.
Was haltet Ihr hier von dem Kauf? Habe ich zuviel bezahlt?
Kann der Verstärker klanglich mit dem aktuellen RXV-3800 von Yamaha mithalten?

Gruß Dreizack
CHausK
Stammgast
#2 erstellt: 20. Dez 2007, 13:55
Ahoi,

zuviel ist das keinesfalls, bei eBay gehen Z1 ohne den Denon für ca.900 EUR weg.
http://cgi.ebay.de/w...=STRK:MEWA:IT&ih=018
http://cgi.ebay.de/w...=STRK:MEWA:IT&ih=005

Ich habe auch überlegt, meinen bei eBay reinzusetzen, aber für 900 gebe ich ihn maximal an gute Freunde ab.
Lieber beschalle ich mit dem Teil mein Klo ;-)

Im Ernst: Der AZ1 ist ein sehr guter Verstärker (noch immer) und ich habe auch nur wegen der fehlenden HDMI-Ein bzw. Ausgänge umgerüstet (ein anderer TV waäre allerdings günstiger gewesen ).
Insofern hast du einen guten Kauf gemacht, den du sicherlich nicht bereuen wirst.
Das sind 28kg Power...
Dreizack
Stammgast
#3 erstellt: 20. Dez 2007, 19:01
Bin mit dem AZ-1 auch sehr zufrieden. Auf die Umschaltmöglichkeit für HDMI kann ich momentan getrost verzichten, da ich ja kein Gerät mit HDMI Schnittstellen besitze. Zumindest von der Verarbeitung und Endstufenpower her gesehen, hat meiner Meinung nach der RXV-3800 das Nachsehen. Der DSP-AZ1 hat seinerzeit aber auch 2800€ gekostet.

Gruß Dreizack
CHausK
Stammgast
#4 erstellt: 20. Dez 2007, 19:05
Dann genieße das Teil und erfreue dich an dem gemachten Schnäppchen...
Dreizack
Stammgast
#5 erstellt: 20. Dez 2007, 19:36
Kann nicht verstehen, warum man sich immer wieder den neuesten AVR zulegen muß. Nur weil mal wieder irgendeine verbesserte Schnittstelle hinzugekommen ist? Auch die HIFI Fachgazetten versuchen einem ja dieses als Kaufargument unterzujubeln. Die neuen Tonformate klingen ja nun auf einmal soviel besser. Glaub ich nur, wenn auch beim Rest eines AVRs alles stimmt. Kompromißlose Tonformate setzen numal auch entsprechende Leistungsendstufen und Netzteile vorraus um die Klangqualität rüberzubringen. Bei aktuellen AVRs unterhalb von 2000€ entsteht ein wenig der Eindruck, als würde man genau an dieser Stelle sparen (nur ein relativ kleiner Kühlkörper für alle Endstufen, Kabelverhau)
Selbst mein alter Yammi AX1070 bietet hervorragenden Sound, obwohl komplett analog.

Gruß Dreizack
CHausK
Stammgast
#6 erstellt: 20. Dez 2007, 19:41
Da sprichst du mit dem falschen:
Habe vom AZ1 auf den Z11 aufgerüstet, unter anderem wegen den HDMI-Schnittstellen
Habe das aber auch noch nicht bereut, auch wenn das Teil kein Schnäppchen ist.
Ist aber sein Geld trotzdem Wert, für mich auf jeden Fall...
Aber ich muss dir Recht geben: der sehr gute Aufbau der Boliden trägt sicherlich seinen Teil zum guten Klang und zur Haltbarkeit bei.
Habe meine AVRs zwar noch nie geöffnet (warum auch?), aber auf den Bildern sieht das shon sehr aufgeräumt und durchgestylt aus...
Da habe ich hinter dem AVR deutlich mehr Kabelsalat
Dreizack
Stammgast
#7 erstellt: 20. Dez 2007, 19:52
Das der AZ11 natürlich besser ist als der AZ1 sehe ich auch so. Der Kauf ist mit Sicherheit gerechtfertigt, da ja beide Geräte kompromißlos im Aufbau sind (dein Neuer ist natürlich noch besser, aber auch vom Preis nochmal höher als seinerzeit der AZ-1) Gratulation zum Kauf!! Den AZ11 hätte ich auch gerne, aber der ist mir zu teuer.
Wenn jemand jetzt aber behaupten würde das ein RXV-3800 besser ist als ein AZ-1 nur weil dieser halt "alt" ist und keine modernen Schnittstellen hat, hätte ich da so meine Bedenken.

Gruß Dreizack
trekuslongus
Stammgast
#8 erstellt: 21. Dez 2007, 00:06
Das mit dem "ständig Neuen" stimmt! .. ist echt ne Sucht ... ich hab mir ja auch vor ein paar Wochen einen Z9 besorgt, und gebe nun meinen Z1 ab (hänge an Yamaha, wegen den FrontSurrounds) ... allerdings war so ziemlich der einzige Grund die Einmessautomatik und die Wandlung aller analogen Videosignale in alle Richtungen (ist mir wichtig wegen Wii und so'nem Zeug )

Was mir aber wirklich nicht gefallen hat, waren die "Griffe" an meinem AX1, da war der A1 wesentlich schöner!

Gruß
ralle
CHausK
Stammgast
#9 erstellt: 21. Dez 2007, 00:11

trekuslongus schrieb:
... allerdings war so ziemlich der einzige Grund die Einmessautomatik und die Wandlung aller analogen Videosignale in alle Richtungen (ist mir wichtig wegen Wii und so'nem Zeug )


Deswegen und auch wegen der Wandlung der digitalen Videosignale wurde es bei mir der Z11.
Ansonsten wäre ich jetzt noch mit dem AZ1 Glücklich...

P.S.: Dann musst du langsam mal die Signatur auf den aktuellsten Stand bringen...
trekuslongus
Stammgast
#10 erstellt: 21. Dez 2007, 00:19

CHausK schrieb:

trekuslongus schrieb:
... allerdings war so ziemlich der einzige Grund die Einmessautomatik und die Wandlung aller analogen Videosignale in alle Richtungen (ist mir wichtig wegen Wii und so'nem Zeug )


P.S.: Dann musst du langsam mal die Signatur auf den aktuellsten Stand bringen...


Nö, der 9er steht seit mind. 3 Wochen verpackt in meinem Büro, solange der 1er nicht "adäquat" verkauft ist, "tut's" der auch

Gruß
ralle
CHausK
Stammgast
#11 erstellt: 21. Dez 2007, 00:21
Der ist noch verpackt? Und das seit 3 Wochen?
Bei mir wäre der AZ seit 3 Wochen verpackt, nicht das damit vor dem VErkauf noch was passiert

Oder so ähnlich...
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#12 erstellt: 21. Dez 2007, 00:27
Jo, genau so sähe es auch.

Himmel, der neue Bolide dümpelt im Büro vor sich hin, das grenzt ja schon fast an Mißhandlung
trekuslongus
Stammgast
#13 erstellt: 21. Dez 2007, 00:33
Keine Sorge Brüder, der Kleine wurde natürlich schonmal ausgepackt und "befühlt" ... da ich aber Mitte Januar umziehe, hat sich eine Neuverkabelung (und Ihr wißt sicherlich was das bedeutet ) bisher nicht gelohnt.

Wenn der AZ1 allerdings morgen weggeht (und danach sieht's aus) muß ich das "schwarze Stück Blei" wohl oder übel doch auspacken

Gruß
ralle
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#14 erstellt: 21. Dez 2007, 00:34
Ich helf gerne
CHausK
Stammgast
#15 erstellt: 21. Dez 2007, 16:12

trekuslongus schrieb:
Keine Sorge Brüder, der Kleine wurde natürlich schonmal ausgepackt und "befühlt" ... da ich aber Mitte Januar umziehe, hat sich eine Neuverkabelung (und Ihr wißt sicherlich was das bedeutet ) bisher nicht gelohnt.

Gruß
ralle


Also bei mir wäre der sofort ins regal gewandert und umgestöpselt worden...
Der kann doch auch alles was der AZ1 konnte.
Aber dann mal viel Spaß mit dem Z9 und den neuen Nachbarn
trekuslongus
Stammgast
#16 erstellt: 22. Dez 2007, 20:24
Auch hier kurz zur Info: mein AZ1 ging für 1070 in die Bütt (allerdings ohne die "Gebühren-Haie"

Die "neuen" Nachbarn sind übrigens auch meine "alten" Nachbarn

Gruß
ralle
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#17 erstellt: 22. Dez 2007, 21:32
Meine wurde heute auch abgeholt.

Schweren Herzens ist er nun weg

Mal sehn was neues kommt
CHausK
Stammgast
#18 erstellt: 22. Dez 2007, 23:08
Und vor allem wann

Bei mir steht es immer noch auf der Kippe: Behalten oder verkaufen...
MarcMarc
Stammgast
#19 erstellt: 22. Dez 2007, 23:28
Hi,
bei mir auch.
Gestern ist doch tatsächlich ein Z9 für gut 1100€ über den Tresen gegangen. Ich bin mir aber etwas unsicher, da ich fast nur Stereo höre, einmal im Monat ein Filmchen vielleicht.
Wo wird der Zug überhaupt hingehen?
Ich hab immer ordentlich Bammel davor, mich zu früh festzulegen. Mein Beamer kann nur erweitertes VGA, mein DVD-Player kann nicht skalieren. Meinen DVD 2700 hab ich direkt verkauft, es könnte sich ja HD oder Blue Ray durchsetzen.Imschlimsten Fall hieße das ja: neuer Beamer, DVD-Player, Verstärker.....und HD-Fernsehen setzt sich nicht durch! Ihr seht schon, ich weiß gar nicht was ich will!
Heiliger Grossinquisitor, bzgl. Deines AZ1 hab ich Dich immer beneidet, und nun ist er weg, gerade wo ich auch einen habe?
Tssss....
Viele Grüße,
Marc.
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#20 erstellt: 23. Dez 2007, 00:08
Hmmm, ja, wird wohl nicht leicht was vergleichbares zu finden das bezahlbar ist.

Der bestellte 905er Onkyo ist für sein Geld Klasse, aber ich tendiere immer mehr zum Marantz 9600, der momentan günstig vertickt wird überall. Auch soll er in Verbindung mit meinen RCL die bessere Wahl sein, zumindest liest man das so raus aus manchen Threads.

Und er vermittelt wieder das Bolidengefühl


[Beitrag von Heiliger_Grossinquisitor am 23. Dez 2007, 00:11 bearbeitet]
CHausK
Stammgast
#21 erstellt: 23. Dez 2007, 00:19
He He He,

so viel zum 905er

Aber der 9600er ist ja auch ein nettes Gerät.
Dann kannst du dir ja auch den Z9 holen, ist ja die gleiche Liga...
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#22 erstellt: 23. Dez 2007, 00:33
Sicher, nur wenn ich schon die Kombi Canton Yamaha trenne dann solls auch was bringen.

Hab ja das Problem das beides miteinander etwas hell klingt.

Achja, kannste mal das protzige Avatar wegmachen


[Beitrag von Heiliger_Grossinquisitor am 23. Dez 2007, 00:33 bearbeitet]
CHausK
Stammgast
#23 erstellt: 23. Dez 2007, 00:47

Heiliger_Grossinquisitor schrieb:

Achja, kannste mal das protzige Avatar wegmachen :D




Das mache ich dann auch schon wieder weg, aber ich fand das Bild so nett mit den beiden Boliden übereinander...
Natürlich den Z11 obenauf, dass das Gehäuse auch ja nichts abbekommt

Aber das Bild ist doch so klein, dass man die Kisten kaum erkennt...

Also den Marantz... Ist ja bestimmt auch ein sehr nettes Gerät, gerade bei Musik sollen die ja etwas besser klingen...
Ich mag den Yamaha-Sound, wobei das bei meiner Musik (elektronisch) eh nicht so wil ist...
Vor allem da mein CD-Wechsler bestimmt eh nicht die beste Quelle ist...
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#24 erstellt: 23. Dez 2007, 00:49

Aber das Bild ist doch so klein, dass man die Kisten kaum erkennt.


Joo, da sehn sie richtig süss aus

Höre eigentlich fast alles, auch elektronische Musik. Aber auch gerne was rockiges, und das geht mit RCL und Yami nur für kurze Zeit wenns lauter ist, das kommt in den mittleren Lagen mit den E Gitarren einfach zu präsent rüber.
CHausK
Stammgast
#25 erstellt: 23. Dez 2007, 01:06
Ja, süß...
Allerdings sind das 60kg brachialer Sound...
Vielleicht sollte ich den Z1 als Vorstufe nehmen
Oder für den Subwoofer
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#26 erstellt: 23. Dez 2007, 01:13
Langsam wirds dekadent

Warum nicht als Kopfhörerverstärker
CHausK
Stammgast
#27 erstellt: 23. Dez 2007, 01:59
Naja, noch ist der AZ1 fertig verpackt.
Aber ich war heute schon kurz davor die Kiste wieder auszupacken und aufzubauen...
Ich bin schwer am Kämpfen quasi innerlich zerissen wegen dem AZ1.
Man hat es halt nicht leich
trekuslongus
Stammgast
#28 erstellt: 23. Dez 2007, 13:18
Moin "dekadentes Pack"

... erste nacht ohne AZ1 ... und lebe noch

Eigentlich ärgere ich mich ein wenig, dass ich den 1er verkauft habe, da ich nun an seine Stelle (für die neue Wohnung) etwas in gold brauche (der Z9 ist eigentlich für's echte Heimkino) ... da aber die Preise für A1 und AX1 in gold auch bei 5-700 liegen, hätte ich den AZ1 auch gerade behalten können

Also @CHausK, überlegs Dir gut, wenn Du nicht gerade am Hungertuch nagst (und das hat den Anschein ) behalt ihn lieber .... schließlich verliert das Teil nicht täglich an Wert!

@MarcMarc
... mach Dir keinen Kopp wegen dem Z9 für 1100! Die Auktion wurde vorzeitig abgebrochen (kurz vor Schluß, mach ich auch immer) ... ein Z9 geht nicht unter 1600 übern Tisch, und in schwarz keinenfalls unter 1800

@großer Hosenmatz .... findest Du, dass die Kombi Yamaha/Canton höhenlastig ist??

Wir haben uns übrigens gestern Abend noch "Charlie und die Schokoladenfabrik" über DigiTV (Humax) angeseh'n .... sehr schön aufgelöst! Für "TV" wirklich ordentlich (DSP "Cinema Adventure") ... auch die kleine GUI-FB macht mir viel Freude!

Gruß
ralle
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#29 erstellt: 23. Dez 2007, 14:35
Piep Piep

Also bei mir ist eine gewisse Höhelastigkeit vorhanden, auch werden einige Mittenbereiche sehr stark dargestellt.

Das macht im Grunde so nichts aus, ist aber bei rockiger Musik auf längere Zeit mit höherer Lautstärke nicht angenehm und wird schnell nervig so das man deutlich leiser drehen muß.
CHausK
Stammgast
#30 erstellt: 24. Dez 2007, 01:38
Ja, ist schlimm hier mit dem dekandenten Gesindel

Ich habe mich jetzt übrigens entschieden:
In meinem Urlaub werde ich jetzt mal hier ausmisten und rigoros alles bei eBay reinsetzen, was ich noch so in irgendwelchen Ecken lagere und nicht mehr nutze (Yamaha HDD/CD-R, PS2 jap, Sega Saturn, diverses PC-Zubehör und Teile, und auch den AZ1!, dt. Playboy-Sammlung, diverse Handys, Video-Rekorder, SAT-Receiver, etc).
Da ich demnächst eh umziehen will und nicht weiß, wo ich dann das ganze Zeug lagern soll werde ich mich jetzt mal von so manchem trennen...
Ob ich das dann bereuen werde, das wird sich zeigen, aber die Entscheidung ist jetzt erstmal gefallen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha DSP-AZ1 / Yamaha DSP-AZ2
Yamaha_Man am 24.10.2003  –  Letzte Antwort am 05.08.2011  –  15 Beiträge
Yamaha Dsp Az 1 vs. Az 2
marlboroman73 am 10.02.2011  –  Letzte Antwort am 10.02.2011  –  5 Beiträge
Endstufe für Yamaha DSP AZ1 sinnvoll ?
Super-Sound am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2011  –  35 Beiträge
kein Ton Yamaha Dsp Az1
Venom77 am 25.04.2012  –  Letzte Antwort am 02.05.2012  –  4 Beiträge
Yamaha DSP
lindlar am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.10.2009  –  4 Beiträge
Yamaha DSP A1
Angel am 23.01.2004  –  Letzte Antwort am 26.01.2004  –  33 Beiträge
Yamaha DSP Z9 Probleme
Muschkoke am 04.01.2013  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  2 Beiträge
Yamaha DSP-AZ1 , ja oder nein ?
Bryan am 10.04.2006  –  Letzte Antwort am 26.03.2011  –  68 Beiträge
Yamaha DSP-A3090
aguertler86 am 08.01.2013  –  Letzte Antwort am 08.01.2013  –  11 Beiträge
Yamaha DSP-AZ1 (Fernbedienung)
mike-sl12 am 11.12.2010  –  Letzte Antwort am 11.12.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedvoyager01
  • Gesamtzahl an Themen1.376.551
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.218.849