Umfrage
Yamaha DSP-AZ1 / Yamaha DSP-AZ2
1. Yamaha DSP-AZ1 (80 %, 8 Stimmen)
2. Yamaha DSP-AZ2 (20 %, 2 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Yamaha DSP-AZ1 / Yamaha DSP-AZ2

+A -A
Autor
Beitrag
Yamaha_Man
Neuling
#1 erstellt: 24. Okt 2003, 19:15
Hallo,



Bin Neu hier und meine Frage geht jetzt um die 2 Verstärker von Yamaha den AZ 1 und AZ 2.
Ich weiss das der AZ 1 THX Select besitzt aber ob dies ein Unterschied ist weiss ich selber nicht.
THX Unterschied?????

Ich hatte zu vor einen Yamaha V1300 gekauft der mich echt entäuschte.
Mir geht es hauptsächtlich um 3 wichtige Kriterien bei diesen Verstärkern:


1. Kinoklang muss klar und sehr anziehend wirken

2. Stereosound für CD´s die ich vieleicht mit dem 540 DVD Player kombiniere der alle Testberichte sehr gut abschnitt muss ebenfalls hevorragend sein.

3.Das aller wichtigste: Die Verbindung zu meinen Viao Laptop mit den ganzen gespeicherten Songs müssen ebenfalls natürlich rüber kommen(Ohne das ich wie von Media Markt Mitarbeitern zu hören bekommen PC aufschrauben und etwas einfügen nee.

Und noch was welchen Boxenpaar würden sie mir raten?

Besitze momentan 2 Standboxen von BRENDLE sehr hochwertig jeweils 300 Watt,2 Bose 101 Music Monitor,1 Bose Sorroundbox 100,4 kleine Yamahalautsprecher.

Ich sag jetzt nichts mehr brauche schnellsten ihre hilfe



Danke für ihre Mühe[quote]
PIWI
Inventar
#2 erstellt: 24. Okt 2003, 21:20
Hi, aber ohne Abstimmung !

Bin Besitzer eines AZ2.
Ich finde dessen Sound sehr gut, egal was er spielt.

Der AZ1 hat auch kein THX. Eventuell den 1400 oder 2400.

Ohne die vorhandenen Ausgänge und interne Hardware des PCs kann man da gar nichts sagen.
Für Den PC-Sound ist der Verstärker eh nicht verantwortlich. Die Signale müssen halt sauber am Amp ankommen.
Oder soll der Amp etwa auch noch MP3 decodieren ?

Da bei Deinem alten Amp CD und DVD OK war, hat es doch wohl am PC gelegen, ODER ?



MfG
PIWI


[Beitrag von PIWI am 24. Okt 2003, 21:27 bearbeitet]
Yamaha_Man
Neuling
#3 erstellt: 24. Okt 2003, 21:28
Also, der Yamaha Z 2 reicht völlig aus?????


Und was meinen sie warum es bei dem Receiver 1300 so schlecht klang?
Ist es vielleicht, weil es hierbei nicht um ein reinen Verstärker handelt???



PIWI
Inventar
#4 erstellt: 24. Okt 2003, 21:39

Also, der Yamaha Z 2 reicht völlig aus?????
Und was meinen sie warum es bei dem Receiver 1300 so schlecht klang?
Ist es vielleicht, weil es hierbei nicht um ein reinen Verstärker handelt???


Ich kenne Deine LS nicht, den 1300 kenne ich auch nicht.
Am besten selber Hören, bevor man kauft.
Die Boxen sind mehr für den Klang verantwortlich als der Verstärker. Vielleicht hat es an denen gelegen.

Mit Receiver hat das nichts zu tun.
Das ist auch ein Verstärker, halt nur mit zusätzlichem Radio.
Aber AZ2 oder AZ1 sind auch viel teurer als ein 1300.

So long
PIWI
nullchecker
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 24. Okt 2003, 21:43


Besitze momentan 2 Standboxen von BRENDLE sehr hochwertig jeweils 300 Watt,2 Bose 101 Music Monitor,1 Bose Sorroundbox 100,4 kleine Yamahalautsprecher.

bei den Boxen ist IMHO selbst ein AZ-2 voellig overdressed.
Zudem: Der AZ-2 ist in meinen Augen ein absolutes Schnaeppchen und dem AZ-1 eigentlich nur in Stereo (ok, da hoert man eben die Unterschiede am ehesten) etwas unterlegen.
Wenn der 1300er absolut nicht passte, sollte man (wie eigentlich immer) natuerlich unbedingt den eigenen Hoertest machen ...
NC
Yamaha_Man
Neuling
#6 erstellt: 24. Okt 2003, 21:49
Sie haben Recht aber die Gewissheit mit den Boxen hab ich bereits da ich momentan einen Kenwood Verstärker besitze und ich habe einen sehr guten Klang nur die Power für Kino uns Stereo fehlt mir.


Können Sie mir nur sagen warum sie sich für den AZ 2 entschieden haben warum nicht AZ 1.

Für die gewisse Qualität muss man eben mehr zahlen !!!



:-))))))))))))))))))))
Rapiortimi
Neuling
#7 erstellt: 26. Okt 2003, 11:40
Hallo Yamaha_Man.

Also du darfst niemals einen Receiver mit einem reinen Verstärker vergleichen!!! Der Verstärker wird in der Regel immer besser abschneiden.
Der AZ 1 sowie AZ 2 sind beide sehr gute Verstärker. Mit ihnen können jetzt auch laut Yamaha sehr schwierige Boxen betrieben werden.
Aber wie schon gesagt wurde, Du musst einfach einen Hörtest machen!!!!!!
Ich persöhnlich habe den DSP AX 2 Verstärker und betreibe ihn mit zwei Monoblöcken(DENON POA 5000) an meinen Infinity Kappa 8.2 S.II.
Und ich habe einen super Klang.
Also mit einem von dem beiden Verstärkern kannst du nichts falch machen.
Das einzigste ,was nachgeben könnte sind deine Boxen

Gruß Markus
Yamaha_Man
Neuling
#8 erstellt: 26. Okt 2003, 17:23
Hallo,



Also sie meinen es sei ein grosser Unterschied????


Da haben sie Recht aber welcher Verstärker würde dan für mich am besten geeignet sein????


Und auf was soll ich achten beim Kauf von einem Verstärker??




MFG


YAMAHA_MAN
Gameldar
Stammgast
#9 erstellt: 29. Jul 2011, 12:25
Hallo zusammen,

ich hätte mal eine Frage. Ich bin seit Jahren stolzer Besitzer eines Yamaha AZ2 und voll zufrieden mit dem Gerät. Nur habe ich seit kurzem das Problem das der Ton zum Bild versetzt ist. Ich hatte an den Einstellungen nichts verändert. Nur passt das einfach nicht mehr.
Habe jetzt auch schon verschiedene Einstellungen Problert. Aber ich kriege Bild und Ton nicht mehr synchron. Hat wer eine Idee woran das liegen könnte?

Viele Grüße aus Bamberg

Alex
QE.2
Inventar
#10 erstellt: 29. Jul 2011, 18:14
Na mit was für einem Gerät und was spielst denn Du zu?
Gameldar
Stammgast
#11 erstellt: 29. Jul 2011, 18:45
Alle Geräte sind per HDMI verbunden. Und egal ob ich den Philips 9600 oder meinen DVD Player nutze. Der Ton ist versetzt zum Bild. Und egal ob Blu-Ray oder DVD...ergebis is das gleiche.
QE.2
Inventar
#12 erstellt: 29. Jul 2011, 18:56
Na wie gehst Du denn in den AZ 2 rein, der hat ja nun kein HDMI?
dharkkum
Inventar
#13 erstellt: 31. Jul 2011, 09:27
Das Problem wird der Fernseher sein.

Der erzeugt durch seine Bildverarbeitung eine Verzögerung beim Bild, der Ton wird dagegen über das optische Kabel verzögerungsfrei vom AZ2 wiedergegeben, das Bild kommt also etwas später wie der Ton.

Der AZ2 hat leider keine Möglichkeit ein Delay für den Ton einzustellen.

Einzige Alternative dürfte der Kauf eines neueren AVR sein der dieses Feature bietet, da eigentlich alle aktuellen TVs einen mehr oder weniger grossen Delay haben.
Nick11
Inventar
#14 erstellt: 03. Aug 2011, 17:08
Der AZ-1 hingegen besitzt Audio Delay. Er gefällt mir optisch und vom schieren Materialeinsatz immer noch deutlich besser als die aktuellen "Leichtmatrosen" der Einstiegs- und Mittelklasse.
In punkto übriger Ausstattung sind diese natürlich überlegen.
Gameldar
Stammgast
#15 erstellt: 05. Aug 2011, 07:29
Vielen Dank für die Antworten. Somit muss sich mein AZ2 wohl leider verabschieden. Hatte lange mit dem Z11 geliebäugelt. Aber es wird jetzt wohl der RX-A3010. Warte jetzt nur noch auf Verfügbarkeit und auf ein paaar Tests. Aber danke nochmal.

Viele Grüße
Alex


[Beitrag von Gameldar am 05. Aug 2011, 20:29 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha DSP-AZ1 (Fernbedienung)
mike-sl12 am 11.12.2010  –  Letzte Antwort am 11.12.2010  –  3 Beiträge
Yamaha DSP AZ2 schaltet ab
jussuff am 08.03.2011  –  Letzte Antwort am 28.03.2016  –  27 Beiträge
kein Ton Yamaha Dsp Az1
Venom77 am 25.04.2012  –  Letzte Antwort am 02.05.2012  –  4 Beiträge
Yamaha DSP-AZ2 - keine 5.1 Wiedergabe
BlueNile am 10.07.2015  –  Letzte Antwort am 13.07.2015  –  3 Beiträge
Endstufe für Yamaha DSP AZ1 sinnvoll ?
Super-Sound am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2011  –  35 Beiträge
Yamaha DSP-AZ1 , ja oder nein ?
Bryan am 10.04.2006  –  Letzte Antwort am 26.03.2011  –  68 Beiträge
Yamaha DSP-AZ2, Probleme mit dumpfem Klang bei Stereo?
TomV am 04.06.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  13 Beiträge
Yamaha DSP-Z11
am 31.08.2007  –  Letzte Antwort am 05.10.2014  –  980 Beiträge
Yamaha DSP AZ-1
Dreizack am 19.12.2007  –  Letzte Antwort am 23.12.2007  –  30 Beiträge
Yamaha DSP-AZ1 undSubwoofer bei nicht DTS oder AC-3!
TomV am 25.09.2009  –  Letzte Antwort am 26.09.2009  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSamus23
  • Gesamtzahl an Themen1.383.015
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.353

Hersteller in diesem Thread Widget schließen