Yamaha 765 + "Pure Direct" = Neutral und wirklich unverfäscht?

+A -A
Autor
Beitrag
Tunee
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 08. Aug 2010, 12:18
Morgen!

Ich hab schon gestern woanders diskutiert, daher dachte ich, ich frag hier direkt nochmal nach.

Ich arbeite mit Musik und habe vor an meinen Yamaha als Front aktive Studiomonitore per Pre-Out zu hängen (Mackie 824 MK2s) und diese (nach Arbeit am Schreibtisch mit kleinen Nahfeldmonitoren) als bequeme Nachkontrolle Mid-Field von der Couch zu nutzen.

Daher meine erste Frage:
Wie neutral ist der Yamaha im Pure Direct-Modus?

Für mich beim abhören natürlich wichtig, dass der klang unverfälscht und neutral wiedergegeben wird.
Ich könnte natürlich jedes mal mein Audio-Interface dranhängen, aber anders wäre natürlich bequemer.

Ich könnte entweder per Chinch an den Yamaha oder direkt per Toslink, wobei Toslink das einfachste wäre und ich das am liebsten nutzen würde..
Da bei Optisch das ganze ja durch den DAC muss und gewandelt wird
meine zweite Frage:
Wie gut sind die Burr-Brown-Wandler im 765?
Angeblich sollen sie ja High-End sein, aber wie High end sind sie wirklich?
burli0
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 08. Aug 2010, 12:35
pure direct ist absolut nichtsmachend mit dem originalsignal heisst 100% original

gut.


[Beitrag von burli0 am 08. Aug 2010, 12:36 bearbeitet]
Tunee
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 08. Aug 2010, 12:41
Biste sicher? Der Kollege meinte gestern, dass ein AV-Receiver generell (wenn auch nur wenig) verfälscht.
Im grunde ja richtig, dass muss ja noch durch den Verstärler in irgendeiner Form..spielts da eigentlich eine Rolle, dass die Boxen an den Pre-Outs hängen??
Dadurch müsstens ja nochmal weniger Umwege sein..

Wobei ich denke ähnlich wie du, wenn ich ein Audio-Interface dranhänge sind da ja auch Wandler drin und wenn ich nicht eins für 400 Euro nehme dürften die nicht so schlecht sein..

Ich hab kurz probegehört und empfand das ganze mit Pure-Direct auch als neutral, soweit ich das in der kurzen Zeit checken konnte.

VIelleicht findet sich ja jemand, der erklärt, warum das ganze nicht neutral ist, dann wirds sicher interessanter
burli0
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 08. Aug 2010, 14:32
nix. der gute kollege redet quatsch.
http://www.hifi-foru...533&postID=1174#1174


[Beitrag von burli0 am 08. Aug 2010, 14:39 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#5 erstellt: 08. Aug 2010, 16:02
wenn PureDirect beim 765 dasselbe ist wie bei (den aus derselben Generation stammenden) 1900 und Z11, dann sind alle aktiven "Klangauhübscher" abgeschaltet. D.h. DSP, PEQ, Klangregelung und was es da so alles gibt, sind alle aus.

Trotzdem bekommst du natürlich nicht hinten zu 100% das Eingangssignal raus. Wie du schon angesprochen hast, der D/A Wandler ist ja z.B. auch noch beteiligt. Bei meinem 1900 war ein relativ deutlicher Unterschied zwischen einem guten CD-Player analog oder digital angeschlossen zu hören. Dabei hatte ich auch die LS per extra Verstärker an die PreOuts angeschlossen. Selbst bei analog war das Klang-"Bild" noch etwas räumlicher, wenn ich den CDP direkt an den Verstärker/Endstufe angeschlossen habe, also der Yamaha nur noch die Lautstärke-Einstellung übernehmen musste.
Allerdings sind das wirklich nur minimale Unterschiede bei der Auflösung, Klangverfärbungen in der Form: "Höhen sind hier schwächer, Mitten dort etwas prägnanter" konnte ich nicht feststellen und würde ich vermutlich gar nicht hören können.
burli0
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 08. Aug 2010, 16:05

Mickey_Mouse schrieb:
...Trotzdem bekommst du natürlich nicht hinten zu 100% das Eingangssignal raus. Wie du schon angesprochen hast, der D/A Wandler ist ja z.B. auch noch beteiligt....

das trifft nur bei dig. eingang zu.
bei analogem siehts laut passat ia posting so aus "Signalverlauf bei Pure Direct:
Analog-In -> Eingangswähler -> Lautstärkeregelung -> Endstufen -> Lautsprecher."
Tunee
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 08. Aug 2010, 16:24
Erstmal danke für die ganzen infos, so ganz überzeugt bin ich noch nicht

Mickey_Mouse schrieb:
Selbst bei analog war das Klang-"Bild" noch etwas räumlicher, wenn ich den CDP direkt an den Verstärker/Endstufe angeschlossen habe, also der Yamaha nur noch die Lautstärke-Einstellung übernehmen musste.

Du meinst selbst wenn über Analog nichtmal digital gewandelt werden muss hast du das Gefühl, dass der sound mehr Räumlichkeit und Tiefe hat??
Das wäre natürlich schlecht, weil grad Räumlichkeit ja auch das ist, was ich bearbeiten muss, wenn ich abhöre..

Ich hab ansonsten ein Apogee Duet, da sind sehr gute Wandler drin, ich vermute nicht, dass Yamaha da auch nur irgendwie rankommt kann mit den eigenen Wandlern?
Weil das heisst dann wahrscheinlich eh, dass ich über analog gehn muss,also Apogee>Yamaha analog (Pure Direct)>Pre-Out Boxen?
Weiss jemand genau in wieweit da die Verstärkersektion den Klang beeinflusst?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Leichte Verzerrungen Yamaha 765
klabauterbehn am 29.10.2012  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  4 Beiträge
yamaha rx-a 1020 , pure direct -schwacher bass
taxus am 10.01.2015  –  Letzte Antwort am 19.01.2015  –  9 Beiträge
Yamaha RXV 663 Pure Direct Modus
StillPad am 07.07.2008  –  Letzte Antwort am 12.07.2008  –  47 Beiträge
Pure Direct - Fehler ? YAMAHA RX-V771
spawn31 am 23.04.2012  –  Letzte Antwort am 20.06.2013  –  6 Beiträge
LS Entfernung bei Pure Direct?
Mickey_Mouse am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.01.2012  –  8 Beiträge
Yamaha RX 765 - Tonzuweisung
Wompatz am 25.11.2009  –  Letzte Antwort am 28.11.2009  –  8 Beiträge
RX-A1010 Pure Direct und Subwoofer
chilloutman am 03.03.2012  –  Letzte Antwort am 05.03.2012  –  8 Beiträge
Yamaha RX-V6/777: Pure Direct und Pre-out
Franzkappa am 06.01.2015  –  Letzte Antwort am 06.01.2015  –  3 Beiträge
Yamaha Rx v1800 "Pure Direct"
annonym am 27.10.2009  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  5 Beiträge
Pure Direct vs. Straight Effect ??? Yamaha RX-V 750RDS
Gunnar1 am 20.08.2005  –  Letzte Antwort am 28.11.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Yamaha Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedYoso87
  • Gesamtzahl an Themen1.376.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.224.213