RX-V596RDS und Chromecast

+A -A
Autor
Beitrag
Nickel-Bag
Neuling
#1 erstellt: 25. Okt 2016, 13:06
Hallo Zusammen,

ich bin neu hier und habe eine Frage mit der ich mich schon ewigkeiten beschäftige, aber einfach nicht weiter komme.

Ich besitze einen, gefühlt uralten, Yamaha RX-V596RDS AV-Receiver mit der Möglichkeit 5.1. Sound wieder zu geben. Habe den Receiver die letzten Jahre immer nur Stereo genutzt. Nun habe ich mir also im Wohnzimmer ein 5.1. System aufgestellt, sehr abenteuerlich das ganze, aber für den Anfang zum ausprobieren, erstmal so in Ordnung, da mir auch das nötige Kleingeld für eine "richtige" Lösung fehlt.

Ich habe also einen aktiven Subwoofer, Lautsprecher links und rechts, Center, sowie hinten links und rechts angeschlossen und wollte so Surround Sound hören.
Da mein Fernseher weder Lautsprecher, noch einen Soundausgang (jedoch einen HDMI-in) besitzt, habe ich mir vor einiger Zeit einen "LIGAWO 4x1 HDMI Switcher HIFI" gekauft. Mit diesem kann ich meine Geräte (zur Zeit ein einfacher digitaler HD Kabelreceiver, sowie ein Google Chromecast 2, welchen ich 95% der Zeit nutze) an den Fernseher anschließen per HDMI und das Soundsignal auskoppeln und per Toslink an den AV-Receiver schicken.

In der Theorie funktioniert das auch, hört sich meiner Meinung nach auch gut an. Wenn ich jetzt aber über Youtube ein 5.1. Test-Video abspiele funktioniert die Ausgabe links, Center und rechts. Werden allerdings die Rear-Speaker angesteuert, kommt das Signal sowohl aus den hinteren Lautsprechern, als auch vorne links und rechts. Der Subwoofer funktioniert dabei garnicht.

Dann habe ich irgendwo mal gelesen, dass der LIGAWO Switch das Soundsignal über Toslink irgendwie wandelt ( sorry ich bin noch Neuling und fange gerade erst an) und daher kein 5.1. Sound ankommen kann.

Nun habe ich also weiter recherchiert und bei amazon dieses Gerät gekauft, welches laut den zahlreichen positiven Bewertungen, genau dafür sein sollte. Sprich: Den 5.1 Sound vom Chromecast auf den AV-Receiver zu bekommen, welcher keinen HDMI- jedoch einen Toslink-Eingang besitzt, da er zu alt ist.
https://www.amazon.d...00_s00?ie=UTF8&psc=1
--> digitaler Audio Konverter von PROZOR
Egal ob im Modus PASS oder 5.1. kommt bei meinem AV-Receiver offensichtlich das gleiche an. Er zeigt im Display den Modus "ProLogic" an, welcher laut Anleitung ein 3.0 Modus ist und nicht ein 5.1. Modus. Irgendwie bekomm ich den AV-Receiver nicht umgestellt auf 5.1?!

Vor längerer Zeit hatte ich mal eine PS4 direkt per Toslink an den AV Receiver angeschlossen, da hat der Receiver das dts Signal der PS4 direkt erkannt, abgespielt und auch im Display angezeigt...

Der Input-Mode steht am AV Receiver auf Auto.

Ich bin mit meinem Latein am Ende und weiss echt nicht mehr weiter, zumal es für meinen AV-Receiver keine deutsche Bedienungsanleitung gibt.

Bitte entschuldigt, sollte es das Thema schon gegeben haben, habe ich es über die SuFu nicht gefunden.

Gruß Nic
std67
Inventar
#2 erstellt: 25. Okt 2016, 13:32
bei Youtube gibt es kein 5.1, sondern ausschließlich Stereo
Nickel-Bag
Neuling
#3 erstellt: 25. Okt 2016, 16:22
Habe gerade nochmal ausprobiert, auch die Netflix-App bietet mir nur die Möglichleit der Stereo Tonspuren in diversen Sprachen (auch bei Netflix originalen, wie zB. House of Cards)
std67
Inventar
#4 erstellt: 25. Okt 2016, 17:46
bei Netflix gibt es reichlic 5.1 Material
Kan sich nur um eine Einschränkung der App auf dem Chromecast handeln
Nickel-Bag
Neuling
#5 erstellt: 26. Okt 2016, 08:47
Also nochmal neu formuliert. Mit der Netflix App sollte 5.1 Ausgabe über einen Chromecast möglich sein. ALLE Netflix-Original Serien und Filme (z.B. House of Cards) sollen 5.1. unterstüzen.
Warum klappt es bei mir nicht?
Bei Netflix gibt es diese Hilfeseite, aber die hilft mir auch nicht weiter...
https://help.netflix.com/de/node/14163

Mit dem Gerät, was ich bestellt habe, hat es den anderen Leuten, die eine Rezension geschrieben haben, offensichtlich geklappt. Warum also bei mir nicht?
steelydan1
Inventar
#6 erstellt: 26. Okt 2016, 11:17
Doch die verlinkte Seite hilft dir weiter

Sie können Netflix-Titel mit 5.1-Surround-Sound genießen, wenn Sie einen Receiver verwenden, der Dolby Digital Plus unterstützt

1) Mit DD+ kann dein alter RX-V596 nichts anfangen.
2) Eine unveränderte digitale Übertragung von DD+ ist nur über HDMI möglich. Auf Grund zu geringer Bandbreite der S/PDIF-Schnittstelle wird bei DD+ eine Echtzeit-Konvertierung von ca. 6 Mbit/s auf geringere Datenraten durchgeführt, so dass auch die S/PDIF- und Toslink-Schnittstelle ein Signal ausgeben kann. Ich bezweifle aber stark dass dein Billig-Konverter in der Lage ist eine Echtzeit-Konvertierung zu berechnen,. Der nimmt in seiner Verwzweiflung wohl einfach das Signal welches er auch über die analogen Cinchausgänge ausgibt, also Stereo 2.0.
Nickel-Bag
Neuling
#7 erstellt: 26. Okt 2016, 12:33
okay hab ich verstanden. Seht ihr denn eine Möglichkeit das Ganze, Preiswert, zum Laufen zu bekommen? Ein anderes Abspielgerät z.B. Fire-TV Stick?

Vielleicht einen externen Decoder? Oder doch lieber gleich einen neuen AV-Receiver?
steelydan1
Inventar
#8 erstellt: 26. Okt 2016, 15:52
Aus dem Stegreif kenne ich keinen günstigen Konverter / Extraktor der aus dem HDMI-Signal DD+ (oder höher) extrahiert, ein Downscaling auf DD 5.1 vornimmt und das Ergebnis über Toslink ausgibt.
Bei einigen Modellen die man auf Amazon findet wird übrigens sogar darauf hingewiesen:
https://www.amazon.d...ata=1#technical-data
Bitte beachten Sie, es unterstützt kein Dolby Digital Plus und PCM 5.1-Kanal und darüber hinaus.

Leider spucken einige Streaming-Plattformen, wie z.B. Netflix, mit ihrer Entscheidung für DD+ statt DD den Besitzern (ur)alter AVR / TV Kombinationen ohne HDMI-Konnektivität etwas in die Suppe. Der Hintergrund dürfte sein dass man über DD+ auch Dolby Atmos transportieren kann.

Ich denke der bessere Weg als nach einem "Zauberkästchen" zu suchen ist ein neuer AVR mit HDMI und DD+ Dekoder.
Muss ja kein nagelneues Modell sein, ausser du denkst evtl. schon über einen neuen 4k-TV nach.
Einen gebrauchten RX-V 471 oder 473 findet man mit etwas Geduld oder Verhandlungsgeschick um die 150€.
Aber darauf achten dass die Fernbedienung und das Einmess-Mikro mitgeliefert werden. Vorbildlich HIER zu sehen.


[Beitrag von steelydan1 am 26. Okt 2016, 15:58 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V596RDS -> Center niemals einwandfrei
Chronoc am 25.08.2014  –  Letzte Antwort am 26.08.2014  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V473 5.1 AV-Receiver mit welchen Boxen?
Rollodinho am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 22.01.2013  –  24 Beiträge
Yamaha rx-v596RDS Display Helligkeit verstellen?
bjoern0178 am 30.03.2013  –  Letzte Antwort am 24.04.2013  –  2 Beiträge
5.1 und Stereo am RX-V673 AV Receiver
sunraiser am 03.06.2013  –  Letzte Antwort am 04.06.2013  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V473 5.1 AV-Receiver Fragen Thread
Mannesmann2000 am 16.01.2013  –  Letzte Antwort am 20.01.2013  –  13 Beiträge
Yamaha rx-v575 auch für 5.1?
SebastianJ am 21.08.2013  –  Letzte Antwort am 22.08.2013  –  3 Beiträge
Yamaha RX V 367 5.1 AV-Receiver
michaelertel am 08.07.2013  –  Letzte Antwort am 09.07.2013  –  2 Beiträge
Yamaha RX-A660 immer 5.1 auch bei Stereo?
MEKak_2016 am 12.12.2016  –  Letzte Antwort am 10.04.2017  –  36 Beiträge
YAMAHA RX-V381 AV-Receiver gut genug?
die_maske! am 05.11.2017  –  Letzte Antwort am 08.11.2017  –  14 Beiträge
Problem mit Yamaha RX V 467 5.1 AV-Receiver
Tom1765 am 26.11.2010  –  Letzte Antwort am 26.11.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitglieddominikdrums
  • Gesamtzahl an Themen1.386.468
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.406.469

Hersteller in diesem Thread Widget schließen