Yamaha RX-V473 5.1 AV-Receiver mit welchen Boxen?

+A -A
Autor
Beitrag
Rollodinho
Neuling
#1 erstellt: 15. Jan 2013, 22:54
Hallo zusammen,

ich bin totaler Neuling in der Hifi Abteilung. Möchte mir ein Heimkino System zulegen.

Ich habe mich ein wenig umgehört und mich für einen Yamaha Receiver (RX-V473 5.1) entschieden.

Nun kommt die Frage, welche Boxen ich dazu möchte. Die Wahl fiel auf Harman Kardon (Harman Kardon HKTS 9 BQ 5.1 Lautsprechersystem (500 Watt)).

Daten zum Receiver:
Kraftvoller 5-Kanal Surround Sound mit je 115 W/Kanal (6 Ohm, 1 kHz, 0,9 % THD)

Daten zu den Boxen:
● 200 mm Tieftöner
● 200 Watt RMS Endstufe
● Automatische Einschaltung des Subwoofers über Music-Sense, oder Trigger Schaltung
● vier 2-Wege Satelliten, für Verstärkerleistungen von 10 – 80 Watt, 8 Ohm
● 2-Wege Center Lautsprecher für Verstärkerleistungen von 10 – 120 Watt, 8 Ohm
● Frequenzgang 35 Hz – 20 kHz (-6dB)

Die Frage ist, passen die Komponenten zusammen? Sind die Boxen zu schwach und könnten beim aufdrehen beschädigt werden?
Was gibt es noch, auf das ich achten sollte (technisch)?

Beste Grüße

Christian
steelydan1
Inventar
#2 erstellt: 15. Jan 2013, 23:17
Hallo

Technisch ist die Kombi kein Problem.

Die wesentlich wichtigeren Fragen lauten z.B. :

Passen die Lautsprecher zu deinem Raum und zu deinen Hörgewohnheiten / -vorlieben ?
Ein 20cm-Subwoofer ist in einem Raum >20qm schnell an seiner Grenze.
Die Wiedergabe-Qualität im Stereobetrieb ist beim HKTS 9 - vorsichtig ausgedrückt - bescheiden.

Können die Lausprecher vernünftig gestellt bzw. montiert werden ?
Die Aufstellung des Centers in einer zentralen Postition beim TV ist z.B. sehr wichtig.

Hörst du eher Musik damit oder geht es überwiegend um Filme ?
Ein Downfire-Sub ist z.B. für Musik nicht die beste Wahl.

Soll später auf 7.1 oder mit Front Presence-Lautsprechern erweitert werden ?
Dann ist ein 7.1 oder 9.1 - AVR der bessere Kauf.

Last but not least : Nichts geht über Probehören der Zusammenstellung, am Besten zu Hause.


[Beitrag von steelydan1 am 15. Jan 2013, 23:22 bearbeitet]
Rollodinho
Neuling
#3 erstellt: 15. Jan 2013, 23:37
Hey steelydan1,
danke für die schnelle Antwort. Als ich mir deine Fragen durchgelesen habe, habe ich gemerkt, was ich in meiner Fragestellung vergessen habe:) Danke, ich werds hinzufügen.

Grenze des Subwoofers ist ok, das sollte kein Problem sein. Der Raum ist so um die 20 m². Wegen des Stereobetriebes habe ich auch dran gedacht. Ist mir allerdings nicht ganz so wichtig. Ich schaue mir eher Filme am Fernseher an. Wenn ich Musik höre, dann eher ruhig (Der Nachbar wirds mir danken).

Der Center kann gut positioniert werden.

Es geht mir hauptsächlich darum, dass ich mir einen Film im 5.1 Sound anschauen kann. Derweil habe ich einen Verstärker und 2 Standboxen.
Ich habe bei Freunden einen Film im 5.1 Sound erlebt und seit dem verspüre ich den dran mir soetwas auch zu zulegen.

7.1 ist dann die Erweiterung um 2 Standboxen? Also um von 5.1 Sound auf Stereobetrieb umzuschalten, sehe ich das richtig?

Oder kann ich zusätzlich an den 5.1 Receiver meine 2 Standboxen anschließen, wenn ich Stereosound haben möchte?

Gruß
Christian
steelydan1
Inventar
#4 erstellt: 16. Jan 2013, 00:38
Mit 7.1 bist du noch etwas auf dem Holzweg.
Hier ganz gut erklärt. Das ist aber nur nebensächlich, ich denke du bleibst bei klassischem 5.1 für den Einstieg in ein Heimkino.

Was dir aber klar sein muss : Genau wie bei Stereo mit 2 Lautsprechern spielt auch bei Mehrkanal mit 5.1 die richtige Aufstellung der Lautsprecher eine wichtige Rolle. Sonst wird es nix mit dem Surround Sound fast wie im Kino. Die modernen AVR, wie der RX-V473, können mit der Einmess-Automatik zwar kleinere Defizite in dieser Hinsicht korrigieren, aber das hat seine Grenzen.
Die 5 Lautsprecher muss man auch anschliessen, da kommen selbst in einem kleineren Zimmer schnell 30m Lautsprecherkabel zusammen; also überleg schon mal wie das machbar ist.

Was ich noch gerne wissen will :
Welchen TV hast du (Modellbezeichnung) ?
Welche Zuspieler hast du (DVD/Bluray/etc.) ?
Willst du eine Netzwerkintegration des RX-V473 um Internet-Radio zu nutzen oder Musik vom PC bzw. Tablet / Smartphone zu streamen ?

O.K., genug "Probleme" , nun einige Tip´s:

Eine gute Alternative - vor allem wenn es hauptsächlich um Filme geht - zum HKTS 9 ist das Teufel Consono 35 Link.

Ich würde mir das Teufel Consono 35 (geht nur direkt bei Teufel) und den RX-V473 (z.B. von Amazon) einfach mal nach Hause kommen lassen und in Ruhe ausprobieren. Wenn es dann doch nicht gefällt (hoffe ich natürlich nicht) ist eine Rücksendung von Beidem innerhalb 4 Wochen kein Problem. Natürlich in einwandfreiem Zustand und in der Originalverpackung - versteht sich ja von selbst.

Gruß
steelydan
blub89
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Jan 2013, 22:13
Huhu auch ich habe einen RX V473.

Auch mir fehlen noch die Lautsprecher.

Es soll ein 5.1 System werden.
Das Zimmer ist so ca 20 qm groß.

Hauptsächlich sollen Filme gut wiedergegeben werden und sich Spiele auf der Ps3 gut "anhören".

Mein Tv ist ein Toshiba 46TL933G.

Habe leider auch keinerlei Erfahrungen mit anderen Lautsprechern und bräuchte hier einen guten Tipp.

Was haltet ihr von den Canton Movie 130?
steelydan1
Inventar
#6 erstellt: 17. Jan 2013, 00:34
Vom Movie 130 ehrich gesagt : Nichts
Um gleich jeden Verdacht auszuräumen, ich hätte etwas gegen Canton allgemein : Das ist nicht der Fall, ich habe selbst Canton-Lautsprecher, allerdings aus der Ergo-Serie.
Der Grund ist folgender :
Die Satelliten sind sehr klein und haben eine Übergangsfrequenz >120Hz. Das heisst der Subwoofer muss sehr weit nach oben mitspielen und wird dadurch leicht ortbar.
Auch die in diesem Thread erwähnten HKTS9 und Teufel Consono 35 unterliegen diesem Problem, nur nicht so extrem wie das Movie 130. Die sind wenigstens bei 80-100Hz vernünftig trennbar.
Also wenn es so ein schickes Sub / Sat - System für kleines Geld sein soll dann eher eines von den Beiden.

Was ich dir aber wirklich rate ist über diese Einsteiger-Kombination für nahezu das gleiche Geld nachzudenken :
4x Magnat Monitor Supreme 100 Link
1x Magnat Monitor Supreme Center 250 Link
1x Subwoofer XTZ 8.16 aus diesem Angebot
In der Summe rund 300€ und den o.g. Set-Angeboten klanglich weit überlegen.

Gruss


[Beitrag von steelydan1 am 17. Jan 2013, 00:40 bearbeitet]
blub89
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Jan 2013, 01:00
Vielen Dank für deine ausführliche Info....jetzt wo ich deine Links sehe, kommt mir eine Idee..

Bekannte von mir haben noch von einem etwas älteren Sony System ( ihr wisst doch..diese Dinger wo oben Schallplatte ist , darunter Radio ,CD,Kasette Verstärker ect) Da sind 2 große Türme von Lautsprecher die ich für Front nehmen könnte und 2 etwas kleinere die ich für rear nehmen könnte..
Was genau muss ich beachten bei den Lautsprecher ob ich die überhaupt einfach nehmen kann?!
steelydan1
Inventar
#8 erstellt: 17. Jan 2013, 01:23
So ganz ohne Namen oder Daten zu den LS kann man nicht viel sagen.
Technisch ist es normal kein Problem. Die LS sollten 4-8 Ohm Impedanz, eine Sinusbelastbarkeit >60Watt haben (steht meist hinten drauf) und noch ordentlich funktionieren. Dann kann nix passieren wenn du sie an den RX-V473 anschliesst.
Ob dir der Klang gefällt wirst du sehen.
Schwierig wird es aber sein einen klanglich passenden Center-LS zu den alten Boxen zu finden.
blub89
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 17. Jan 2013, 01:35
Ich gucke morgen mal nach.

Kann ich nicht ohne weiteres den Center LS aus deinem Post nehmen?

Muss ich mich da an bestimmte Werte halten um den passenden Center LS zu finden, oder am besten nach Gehör?
steelydan1
Inventar
#10 erstellt: 17. Jan 2013, 01:47
Idealerweise sollte der Center-LS aus der gleichen Boxen-Serie sein wie die beiden Front-LS. Sonst kann es komisch klingen.
Die modernen AVR wie der RX-V 473 können Klangweichungen von Lautsprechern mit dem EQ und der Einmessung aber teilweise ausgleichen.
Warten wir ab bis du mehr Info´s zu den Lautsprechern liefern kannst, dann können wir nach einem passenden Center suchen.
Einen Subwoofer wirst du vermutlich auch noch brauchen. Selbst mit "großen" Boxen kommt man in einem Heimkino selten ohne Sub aus.
Schlumpfbert
Inventar
#11 erstellt: 17. Jan 2013, 01:48
Das Consono kommt mit den 80mm Mitteltönern aber auch nie im Leben bis 100Hz oder gar 80Hz runter, Teufel selbst gibt sie ja mit 150Hz an.
Wobei das Movie 130 da natürlich nicht besser ist, die Angaben auf der Canton Seite sind in meinen Augen eine freche Lüge, auch wenn sie einen anderen Maßstab verwenden.
steelydan1
Inventar
#12 erstellt: 17. Jan 2013, 01:48
Idealerweise sollte der Center-LS aus der gleichen Boxen-Serie sein wie die beiden Front-LS. Sonst kann es komisch klingen.
Die moderenen AVR wie der RX-V 473 können Klangweichungen von Lautsprechern mit dem EQ und der Einmessung aber teilweise ausgleichen.
Warten wir ab bis du mehr Info´s zu den Lautsprechern liefern kannst, dann können wir nach einem passenden Center suchen.
Einen Subwoofer wirst du vermutlich auch noch brauchen. Selbst mit "großen" Boxen kommt man in einem Heimkino selten ohne Sub aus.
Passat
Moderator
#13 erstellt: 17. Jan 2013, 12:22

Schlumpfbert schrieb:
Wobei das Movie 130 da natürlich nicht besser ist, die Angaben auf der Canton Seite sind in meinen Augen eine freche Lüge, auch wenn sie einen anderen Maßstab verwenden.


Sie sind keine Lüge, sondern im Rahmen der entsprechenden Norm völlig korrekt.
Das diese Norm völlig praxisfremd ist (-16 dB als Bezugspunkt), steht auf einem anderen Blatt.

Grüße
Roman
Schlumpfbert
Inventar
#14 erstellt: 17. Jan 2013, 14:31
Darum schrieb ich ja in meinen Augen.
Wenn sie falsche Behauptungen abdrucken würden, wären sie schon lange von der Konkurrenz verklagt worden.
Trotzdem ist das für mich irreführend und für mich persönlich eine Lüge vor dem Hintergrund, dass diese Frequenzen nicht mit nennenswertem Pegel erreicht werden.

Mein Center wird von YPAO mit 80 Hz eingemessen (was für einen 110mm Tief-/Mitteltöner völlig in Ordnung ist), bei Canton wird er mit 33Hz angegeben, einem Wert bei dem viele günstige Subwoofer am Ende sind.
blub89
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 17. Jan 2013, 20:26
Ok hab die LS jetzt mal von hinten angeguckt:
Die beiden großen sind: Sony SS-A790 Made in Germany Wer kann sowas noch heutzutage von sich behaupten.
Und die, die ich fürs Rear dachte sind : Sony SS-SR55 .

Wie gehe ich jetzt am besten damit um?

Kann ich die gebrauchen?
steelydan1
Inventar
#16 erstellt: 17. Jan 2013, 21:08
Kein Problem, die kannst du mal ausprobieren.
Die SS A790 sollte mit den 2x 16cm Tieftöner auch schon einen passablen Bass bringen.
Die SS SR55 ist als Rear-LS im Heimkino auch zu gebrauchen, sollte aber nicht tiefer wie 100Hz getrennt werden.
Einen Center-LS aus der Serie wird man neu nicht mehr bekommen, die sind schon zu alt.
Das passende Modell ist der SS-CN55. Mal bei Ebay oder Quoka reinschauen, mit etwas Geduld hat das vielleicht Erfolg.


[Beitrag von steelydan1 am 17. Jan 2013, 21:19 bearbeitet]
blub89
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 17. Jan 2013, 21:15
gut danke, ich überlege ob ich jetzt damit gut fahre, oder auf canton 130 ? oder ist dieses schlechter als die, die ich jetzt hier habe? so im 1zu1 vergleich
steelydan1
Inventar
#18 erstellt: 17. Jan 2013, 21:28
Ich würde die Sony-LS dem Canton Movie 130 jederzeit vorziehen.
Außerdem bekommst du die ja wohl für`n Apple + Ei....oder ganz für lau ?
blub89
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 17. Jan 2013, 21:30
ich bekomme die umsonst...möchte halt nur sicher gehn, dass ich gegenüber dem canton nicht schlechter liege und einen halbwegs guten sound habe...center und SW würde ich mir noch einen suchen..
steelydan1
Inventar
#20 erstellt: 17. Jan 2013, 21:37
Versuch´s doch einfach. Kostet ja nichts. Besonders bei Musik werden die Sony um Längen besser sein als das Canton. Und man kann sie auch mal ohne Sub laufen lassen, ohne dass gleich jeglicher Bass fehlt.
Als kostengünstiger Sub würde sich ein Mivoc Hype 10 anbieten.
blub89
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 19. Jan 2013, 15:09
hab jetzt alles angeschlossen ..die Front LS funktionieren auch..die Rear und Center leider nicht obwohl sie im test menü auch einen test ton von sich geben..
auf dem av receiver wird im display auch nur front L und front r angezeigt
steelydan1
Inventar
#22 erstellt: 19. Jan 2013, 20:28
Vermutlich hast du eine Quelle (z.B. Radio, CD), die nur in Stereo ist.
Entweder eine Mehrkanal-Quelle (Film mit 5.1-Ton) abspielen oder den AVR auf Dolby Prologic II oder 5 channel stereo stellen.
blub89
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 21. Jan 2013, 21:50
ja stimmt hattest recht!!
jetzt gehen alle LS.

hab jetzt noch ein center von magnat geholt und finde es sehr gut..überlege ob ich wirklich ein subwoofer noch brauche oder nicht..hmm
w12er
Stammgast
#24 erstellt: 22. Jan 2013, 10:50
Schalte doch mal am AV auf Movie um oder versuche mal die Taste "Straight". Wenn eine Blue-Ray eingelegt ist und läuft, dann spielt der AV auch 5.1!!

Musst halt ein wenig rumspielen. Es kann sein, dass bei Dir noch Stereo 2CH aktiv ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V473 5.1 AV-Receiver mit dem Netzwerk verbinden
Mannesmann2000 am 18.01.2013  –  Letzte Antwort am 19.01.2013  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V473 5.1 AV-Receiver Fragen Thread
Mannesmann2000 am 16.01.2013  –  Letzte Antwort am 20.01.2013  –  13 Beiträge
Yamaha RX-V473 Tonproblem!
reddevil1975 am 20.10.2012  –  Letzte Antwort am 21.10.2012  –  6 Beiträge
Anschlußprobleme mit dem Yamaha RX-V473
didi0112 am 13.12.2012  –  Letzte Antwort am 13.12.2012  –  10 Beiträge
Impedanz: av-receiver rx-v473 mit bose acoustimass sii kompatibel?
Vienna08 am 15.03.2013  –  Letzte Antwort am 16.03.2013  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V473
s.h._jones am 28.09.2013  –  Letzte Antwort am 03.10.2013  –  6 Beiträge
RX-V473 Sub-Einmessung
Kastalom am 21.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  19 Beiträge
Synology Medienserver und Yamaha RX-V473
JC1300 am 06.03.2016  –  Letzte Antwort am 07.03.2016  –  6 Beiträge
Setup Lausprecher Yamaha RX V473
Franki69 am 28.02.2013  –  Letzte Antwort am 07.03.2013  –  15 Beiträge
Yamaha RX-V473 und PS3!
reddevil1975 am 05.08.2012  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  46 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Harman-Kardon
  • Magnat
  • Canton
  • Mivoc
  • CAT
  • Sennheiser

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedJiggyBuddy
  • Gesamtzahl an Themen1.376.613
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.437