Yamaha RX-V683 kein Bild via HDMI

+A -A
Autor
Beitrag
mcland
Neuling
#1 erstellt: 09. Sep 2017, 22:53
Hallo zusammen,

da mein Denon das Zeitliche gesegnet hat bin ich auf Yamaha umgestiegen. Ich habe nun das Problem, dass meine HDMI Geräte nicht richtig erkannt werden.

Ausgangssituation:
HDMI Out: BenQ TH681 Full HD Beamer
HDMI IN: ATEMIO NEMESIS Full HD SAT Receiver
HDMI IN: PS4
HDMI IN: Testweise Dreambox DM900 UHD Receiver
Diverse HDMI Kabel getestet.

Problem:
Schließe ich meine Geräte (Receiver ATEMIO NEMESIS / PS4) an den HDMI IN Ports an, kommt immer für ca. 1-2 Sekunden Ton und der Beamer zeigt kurz ein schwarzes Bild, dann wieder für ein paar Sekunden weg und dann wieder da so geht das die ganze Zeit. Das Problem betrifft die HDMI Eingänge
1-4 (HDCP 2.2) sowei 5-6 und front HDMI. Bisher hat es nach etlichen Versuchen irgendwie der AV Receiver oder ich hinbekommen das 2x Bild und Ton da waren. Wurde aber dann der Receiver / PS4 oder der Yamaha neu gestartet war das Problem wieder da.

Folgendes ist mit aufgefallen:
Ziehe ich den HDMI-IN Stecker ab, dann erscheint auf dem Beamer immer sofort das Bild vom Yamaha und kann Einstellungen usw. machen. Stecke ich dann wieder das HDMI-IN Kabel rein, fangen die Probleme wieder wie oben beschrieben an. Wenn ich aber dann das HDMI Out Kabel zum Beamer ziehe, ist die Verbindung bzw. der Ton vom HDMI IN Gerät da.

Verbinde ich den Beamer direkt mit der PS4 oder dem SAT-Receiver ist alles in Ordung.

Soweit ich verstanden habe, funktionieren nur Geräte mit HDCP 2.2 bei HDMI-IN 1-4? Aber warum gehen dann auch die HDMI Eingänge 5-6 nicht richtig?

Wo liegt das Problem? Ist der AV Receiver defekt?
Apollo30
Stammgast
#2 erstellt: 10. Sep 2017, 13:15
Ich empfehle, die HDMIs nur zu ziehen/verbinden, wenn die gesamte Anlage stromlos ist.
Probier das mal: alles stromlos, dann alle HDMIs trennen und neu zusammenstecken. Dann schaltest du alles mal an und lasst das Ganze mal für ne Minute in Ruhe. Danach schaust mal, was geht.
mcland
Neuling
#3 erstellt: 10. Sep 2017, 15:28
Danke für deine Empfehlung, aber mir ist schon bewusst, dass ich das im ausgeschaltenen Zustand machen sollte. Es diente nur zu Testzwecken. Habe deinen Rat erneut befolgt und mit dem mehr oder weniger gleichem Ergebnis. Nach dem Einschalten ist Bild von der PS4 auf HDMI 5 da, alles scheint i.O. zu sein. Wechsel auf HDMI 4 (Receiver) funktioniert nicht, gleiche Probleme wie beschrieben. Also wieder zurück zu HDMI 5, keine Chance gleiche Probleme wieder. Alles aus und neuer Versuch. HDMI 4 (Receiver) Bild nach dem Einschalten da, aber ziemlich zitrig, war vorher schon mal anders. Wechsel auf HDMI 5 (PS4) wieder kein Bild.

Das ist jetzt mein 4 AV Receiver und solche Probleme hatte ich noch nie mit einem. Der Denon, als auch der Marantz (aktuell) in einem anderen Raum haben solche Spielchen nicht getrieben. Da war einfach HDMI Kabel rein und genießen.


[Beitrag von mcland am 10. Sep 2017, 17:04 bearbeitet]
KarstenL
Inventar
#4 erstellt: 10. Sep 2017, 15:46
hast du mal ein anderes Kabel (evtl ein kürzeres) zum Beamer versucht?
mcland
Neuling
#5 erstellt: 10. Sep 2017, 17:06
Nein habe ich nicht, da der Beamer an der Decke hängt und ich möchte den ungern abmontieren. Es hat vorher mit dem Denon auch funktioniert und wenn ich den Beamer direkt mit der PS4 oder dem Receiver (gleiches HDMI Kabel) verbinde ist alles i.O..
KarstenL
Inventar
#6 erstellt: 10. Sep 2017, 17:10
Yamaha zurück und Denon versuchen?
mcland
Neuling
#7 erstellt: 10. Sep 2017, 17:30
Denon ist seit einem Gewitter defekt, daher der Yamaha.
KarstenL
Inventar
#8 erstellt: 10. Sep 2017, 17:50
Ich meine einen neuen Denon.....
Bugracer
Neuling
#9 erstellt: 28. Dez 2018, 00:15
Hallo, gibt es mittlerweile eine Lösung habe das gleiche Problem beim Yamaha AV-Receiver RX-V685.
Wenn ich es an meinem alten Yamaha AV-Receiver RX-V367 anschließe funtioniert alles.
Beim RX-V685 habe ich beim Beamer kein TV oder Konsolen Bild bekomme nur Signal im Einstellungsmenü vom AV-Receiver.

Vielleicht hat jemand einen Lösung außer eine andere Marke zu kaufen. War eigentlich immer zufrieden.
A._S.
Neuling
#10 erstellt: 24. Feb 2019, 14:51
Hallo ihr Lieben,
habe mich soeben aufgrund meiner Hifi Probleme hier angemeldet.

@mcland
Mein RX-V 683, den ich im Mai 2018 erworben habe, macht korrekt dieselben Probleme.

HDMI IN: Windows 7 Multimedia / Wohnzimmer PC
HDMI IN: PS4
HDMI IN: Sony BDPS6700 Blu-ray Player (versuchsweise)
HDMI OUT: Benq TH681 Beamer

Habe beim ersten Anschließen nach damaligem Kauf (05/18) schon etwas Probleme gehabt dass die Geräte anständig eingebunden werden und funktionierten. Klappte nach einigem hin und her, daher nichts weiter bei gedacht. Dieses ging nun ein 3/4 Jahr gut.

Nun hatte ich die Geräte vom Netz getrennt, da ich den PC mit einer neueren Grafikkarte und noch weiteren Kleinigkeiten aufgerüstet hatte.

Nach Anklemmen und Einschalten ging das Problem des Nichterkennen der einzelnen HDMI Quellen/Geräte los.
Ab und zu ist es möglich ein Bild / Ton dem PC oder PS4 zu entlocken. Dazu bin ich auf ein nicht belegten HDMI Eingang gewechselt um das OSD des AVR aufrufen zu können. Dann z.B. HDMI Input 5 (PC) manuell ausgewählt, bei ca. 1 von 15 Versuchen hatte ich Bild & Ton vom PC.

Sobald man nun aber diesen neu startet oder die HDMI Quelle wieder wechselt ist Feierabend. Als wenn er in gleichmäßigen Abständen versucht mit einer Art Neustart die Quelle wiederzugeben, des Weiteren blinken im Display dabei immer die HDMI Out und die Lautsprecher Symbole.

Nun hatte ich den AVR zwecks Garantie natürlich zum Händler gebracht, in der Reparaturwerkstatt wurde laut Rep. Bericht ein Fehler in der DSP/HDMI Stufe festgestellt und das Board gewechselt.

Voller Zuversicht wieder abgeholt und den guten, alten AX-497 wieder am Einmotten, hat es daran nicht gelegen, Problem unverändert.

Der Vollständigkeit halber: Geräte mehrfach zwecks Neuerkennung vom Netz getrennt, verschiedene HDMI Eingänge probiert, verschiedene HDMI Kabel probiert, verschiedenste Einstellungen im AVR probiert, neuste Firmware drauf, Werkseinstellungen probiert etc.

Hier könnt ihr euch das Phänomen mal auf Youtube anschauen:


Habe den Receiver nun nochmals zum Händler gebracht, fürchte aber es wird sich nichts ändern

Gibt es diesbezüglich evtl. neue Erfahrungswerte bzw. Abhilfen?

Danke im Voraus.


[Beitrag von A._S. am 24. Feb 2019, 15:39 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha rx v683 Frontabdeckung
goaopa am 28.01.2020  –  Letzte Antwort am 29.01.2020  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V683 Zonen
wrathstorm am 03.02.2018  –  Letzte Antwort am 03.02.2018  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V683 (Abmessungen)
PRO>jec<TOR am 02.06.2018  –  Letzte Antwort am 02.06.2018  –  10 Beiträge
Yamaha rx v683 konfigurieren
Andi1905 am 04.06.2019  –  Letzte Antwort am 04.06.2019  –  8 Beiträge
Yamaha RX-V683 Firmware 1.07
RXV683 am 13.10.2017  –  Letzte Antwort am 19.10.2017  –  4 Beiträge
Yamaha RX-v683 AirPlay Problem
Tyron4tw am 11.04.2018  –  Letzte Antwort am 16.04.2018  –  7 Beiträge
Chromecast via Yamaha RX-V2067 [Kein Bild]
Jul3s am 02.04.2014  –  Letzte Antwort am 06.04.2014  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V765 Setup via HDMI
FMDJ am 08.03.2010  –  Letzte Antwort am 09.03.2010  –  2 Beiträge
Kein Bild bei Yamaha RX-V1800
hani23 am 26.06.2009  –  Letzte Antwort am 27.06.2009  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V683 / Webradio konfigurieren
LuK-V am 04.02.2018  –  Letzte Antwort am 04.02.2018  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.703 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedDanielSF
  • Gesamtzahl an Themen1.467.265
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.902.287

Hersteller in diesem Thread Widget schließen