Yamaha RX-V685 Infrarot Empfänger

+A -A
Autor
Beitrag
echt_holz
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Aug 2018, 16:37
Hallo,

ich hätte ganz gerne gewusst, was für ein externer Infrarot Empfänger sich für den RX-V685 eignet, da ich diesen hinter einer geschlossenen Schrankwand betreiben möchte.
Leider findet sich in der Bedienungsanleitung hierzu keine Info, bzw. scheint es kein offizielles Teil von Yamaha zu geben?
Passat
Moderator
#2 erstellt: 30. Aug 2018, 16:46
Es geht jeder Infrarotempfänger mit 2-poligem Ausgang, allerdings muß dieser zwingend eine eigene Stromversorgung haben.
Denn die stellt der Yamaha nicht zur Verfügung.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 30. Aug 2018, 16:46 bearbeitet]
echt_holz
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Aug 2018, 16:55
Danke für die schnelle Antwort.
Hättest du vl ein Beispiel für mich?

Ich finde nur Produkte die so aufgebaut sind wie dieses hier:
https://www.amazon.d...6-%2Bh4LL&ref=plSrch

Aber das kann ja nicht Sinn der Sache sein...
Passat
Moderator
#4 erstellt: 30. Aug 2018, 17:23
Z.B. so etwas:
https://www.amazon.d...C9N6MTFA2P8S1NN52H82

Einfach anstatt der beigelegten Senddioden an einem Ausgang ein Klinkekabel anstöpseln und das andere Ende in den IR-Eingang des Yamahas.
Soll lt. einer Bewertung an einem Denon-Receiver funktionieren.
Daher müsste das auch an einem Yamaha-Receiver funktionieren.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 30. Aug 2018, 17:24 bearbeitet]
echt_holz
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Aug 2018, 10:31
Danke fürs heraussuchen.
Das ist ja aber leider nochmal ein riesen Gerät, schade das es da nicht eine elegantere Lösung (direkt von Yamaha) gibt.
Eigentlich unverständlich, ich kann doch nicht der einzige sein, der den AVR in einem geschlossenen Schrank stehen hat?!
Passat
Moderator
#6 erstellt: 31. Aug 2018, 10:51
Schau dir die Schnellstartanleitung an.
Da drin steht folgendes:

Stellen Sie sicher, dass um das Gerät herum ausreichend Freiraum vorhanden ist: mindestens 30
cm oben, 20 cm an den Seiten und 20 cm hinten.


Eine Aufstellung in einem geschlossenen Schrank ist also seitens Yamahas gar nicht zulässig.
Nicht einmal die in einem normalen offenen HiFi-Rack.
Diese Vorgaben sind aber sicher übertrieben.
Seitlich brauchts keinen Platz und oben reichen 10 cm.
Und hinten braucht man wegen der Kabel eh Platz.

Eine entsprechende Lösung von Yamaha für den IR-Empfänger gibts von Yamaha weltweit nicht und hat es auch noch nie gegeben.
Das ist übrigens bei den anderen Herstellern genauso.

Grüße
Roman
std67
Inventar
#7 erstellt: 31. Aug 2018, 11:41
Logitech Harmony Hub wäre eine Möglichkeit.
Es gibt auch von diversen Herstellern IR "Verlängerungen"
Da wird ein Empfänger außerhalb des Schranks platziert, und ein Sender innerhalb
echt_holz
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 31. Aug 2018, 11:58
Ja, von diesen IR Sender/Empfänger Kombinationen findet man unzählige, leider sieht es jedoch nicht sehr schön aus, falls man dann doch mal den Schrank aufmacht.

Mein alter Sony AVR hatte schon so ein IR Kabel zum verlegen....

Habe mal dem Support geschrieben, aber da tut sich leider auch nichts
std67
Inventar
#9 erstellt: 31. Aug 2018, 12:21
Hast du alle Komponenten in Schrank. Dann ist die Logitech Harmony Elite oder Companion die Lösung. FB kommuniziert mit dem Hub per Funk. Dieser hat sehr starke IR Sender, und es können noch zwei per Kabel angeschlossen werden. Kannst dann in Schrank in andere Fächer legen
echt_holz
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 31. Aug 2018, 12:24
Ne das ist leider keine Lösung für mich.
Ich möchte zur Bedienung nur die Fernbedienung von meinem LG 55B7D nutzen und den AVR nur mit ARC / CEC ansprechen.
std67
Inventar
#11 erstellt: 31. Aug 2018, 15:01
na dann brauchst für den AVR ja auch keinen IR-Empfänger.
Die Steuerungsmöglichkeiten von CEC sind aber höchst rudimentär, und auch nicht immer so wie der User es will. Da will man nur ne CD hören und der TV geht gleich mit an. Dann macht man den TV aus und der Player schaltet sicvh auch ab.
Eine Harmony kann ALLE deine Geräte vollumfänglich steuern, und automatisiert das Ganze nebenher auch nur.
Du wählst "BD schauen" und alle Geräte werden automatisch entsprechend eingeschaltet, auf die benötigten Eingänge geschaltet, und die Tastenbelegung entsprechend angepasst
Lordmarxx
Neuling
#12 erstellt: 28. Mrz 2019, 01:05
Hallo Echt holz. Wenn ich mir schon so ein Teil kaufe, dann soll man den auch sehen. Früher wurden sogar die Silberkabel auf die Wand genagelt. Versuche Dich doch einfach daran zu gewöhnen. Kannst ihn ja rumdrehen. Manche Geräte sehen auf der Rückseite noch geiler aus
fplgoe
Inventar
#13 erstellt: 28. Mrz 2019, 06:50
Manche kaufen sich ein Gerät zur Beschallung für Musik und/oder Filme, manche (Du?) stellen sich ihn nur hin zum Vorzeigen, oder was willst Du damit sinnfreies beitragen?
garfi35
Stammgast
#14 erstellt: 28. Mrz 2019, 11:02
Ich betreibe meinen RX-V679 auch in einem geschlossenen Rack. Die wichtigsten Funktionen gehen mit HDMI-CEC. Der Receiver geht mit dem Fernseher mit an. Laut Leise funktioniert, die HDMI Eingänge kann ich ich auch über den Fernseher auswählen.
Für den Rest nehme ich die "AV-Controller" App auf dem Iphone. Somit ist der IR Empfänger überflüssig.

P.S. Mein Rack ist auch ziemlich klein, ich habe aber einen aktiven Lüfter mit Temperatursteuerung drinnen, somit gibt es seit Jahren keine Probleme. Das ist aber nicht Handbuchkomform.
Lordmarxx
Neuling
#15 erstellt: 28. Mrz 2019, 11:27
#12 Hi, da Du mir geantwortet hast, zählst Du mich also nicht dazu.
Ich esse auch gerne von schönen Teller.
Es war mein Musikzimmer war und meine Bekannten hatten DAFÜR sowieso kein Verständnis,
dass man nur für einen Amp (Yamaha A-3080) soviel ausgeben kann.
Andere Sache: Hat sich das Fernbedienungsproblem erledigt?
Wenn ja ist gut, wenn nein hätte ich eine Idee.
fplgoe
Inventar
#16 erstellt: 28. Mrz 2019, 13:13

garfi35 (Beitrag #14) schrieb:
...Somit ist der IR Empfänger überflüssig. ...

Sollte es dennoch mal notwendig werden, findest Du HIER eine Möglichkeit für günstige Lösung, wie ich es für eine Fernbedienung in Zone2 nutze.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V685
fexo am 08.11.2018  –  Letzte Antwort am 15.05.2019  –  69 Beiträge
Yamaha RX-V685
mekkiandy am 27.12.2018  –  Letzte Antwort am 28.12.2018  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V685 Einmessung
Exeldom am 09.05.2019  –  Letzte Antwort am 15.05.2019  –  13 Beiträge
Yamaha RX-V685 Frequenzbänder
KlipschKino am 04.06.2019  –  Letzte Antwort am 05.06.2019  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V685 Pre Out
Magnifex100 am 12.04.2019  –  Letzte Antwort am 21.04.2019  –  17 Beiträge
Unterschied Yamaha RX-V685 vs. RX-A780?
Greepy am 04.05.2019  –  Letzte Antwort am 05.05.2019  –  3 Beiträge
RX-V685 oder RX-A1080
Dingens am 30.04.2019  –  Letzte Antwort am 02.05.2019  –  11 Beiträge
Yamaha RX-V685 Lippensynchronisation ohne Wirkung
hkr am 01.03.2019  –  Letzte Antwort am 02.03.2019  –  12 Beiträge
Yamaha RX V685 Probleme bei PS4 einschalten
schbbizzz am 08.07.2019  –  Letzte Antwort am 08.07.2019  –  3 Beiträge
Yamaha V685 vs. V683?
cool-andy am 23.09.2018  –  Letzte Antwort am 23.09.2018  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder866.722 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedsiggorr
  • Gesamtzahl an Themen1.445.393
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.504.987

Hersteller in diesem Thread Widget schließen