Firmware Ver. 2.01 für RX-A3080_RX-A2080_RX-A1080_RX-V3085_RX-V2085_RX-V1085

+A -A
Autor
Beitrag
Stoni365
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Jun 2022, 14:58
Moin Yamaha Gemeinde,

Yamaha bietet ein neues Update für die oben angeführten Receiver an.

"This firmware includes

Improvements to Internet radio and Podcast playback
Bug fixes
MusicCast Surround / Stereo setup or connection error issues
SiriusXM Talk list browse issue
Reboot issue under specific situations"

Gibt es schon Erkenntnisse der ein oder anderen Art?

Wer traut sich?

Gruß
Jens
normalo
Stammgast
#2 erstellt: 11. Jun 2022, 09:41
Hab das Update gemacht. Hab einen RX-A1080. Läuft ohne Probleme bei mir. Unterschiede zu vor dem Update kann ich jedoch keine feststellen. Hatte davor auch keinerlei Probleme.


[Beitrag von normalo am 11. Jun 2022, 09:42 bearbeitet]
alien1111
Inventar
#3 erstellt: 12. Jun 2022, 11:00
Hier kann man aktuell Firmware Update v.2.01 herunterladen:
https://de.yamaha.co...io_visual&k=RX-A2080
NoCigar
Stammgast
#4 erstellt: 13. Jun 2022, 10:36

normalo (Beitrag #2) schrieb:
Hab das Update gemacht. Hab einen RX-A1080. Läuft ohne Probleme bei mir. Unterschiede zu vor dem Update kann ich jedoch keine feststellen. Hatte davor auch keinerlei Probleme.


Hier exakt das Gleiche
alien1111
Inventar
#5 erstellt: 13. Jun 2022, 11:10
Das ist echt schön....
ivo_19
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Jun 2022, 10:27
RX-V685/RX-A780/RX-A880/TSR-7850 Firmware Update Ver.2.01
derrapf
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 26. Jun 2022, 14:23
Ich hoffe, dass das "Improvements to Internet radio and Podcast playback" bei mir folgenden Effekt behebt:

Ich höre regelmäßig Internet Radio. Nun scheint mein WLAN nicht super stabil zu sein, will sagen dass es ab und zu mal kurzfristige Aussetzer bzw. irgend einen Schluckauf hat.
Das führt aber dann dazu, dass der Receiver plötzlich aufhört den Sender weiter zu spielen.

Man kann nun warten bis zum Sankt Nimmerleinstag, da passiert nichts mehr. Auch wenn das WLAN inzwischen längst wieder da ist.

Der Witz ist: Wenn sowas passiert und ich auf einen anderen Internet Sender umschalte ist der sofort da und wird gespielt. Danach kann ich wieder auf den Alten zurück und der wird auch wieder gespielt.

Ich hoffe nun, dass dieser Effekt weg ist und der Receiver sofort wieder merkt, wenn die Verbindung wieder da ist. Hat jemand von Euch auch diesen Effekt?

Gruss Ralf


[Beitrag von derrapf am 26. Jun 2022, 14:24 bearbeitet]
fplgoe
Inventar
#8 erstellt: 26. Jun 2022, 14:50
Ich habe das wirklich mal probiert, ca. 30sek. puffert der Yammi das Internetradio. Das muss also schon deutlich mehr als ein kleiner Schluckauf sein.

Mal -provisorisch- per LAN versucht? Ich denke mal, dass das WLAN bei Dir da wirklich das Problem zu sein scheint.
*Minion*
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 26. Jun 2022, 17:17
falls Sie eine Fritzbox haben, kann es nicht schaden auch mal den Funkkanal zu wechseln der weniger stark frequentiert ist.
derrapf
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 26. Jun 2022, 17:32
Ich hatte mal den Receiver per Kabel direkt am Router.
Das war der Effekt noch viel schlimmer.
Ich habe den Verdacht, dass das ein Problem mit dem OpenWRT ist das ich auf den Router geflasht habe.
Vom Kanal ist es auch nicht wirklich abhängig. Da habe ich schon diverse und auch Auto versucht. Bei uns ist so viel auf dem WLAN los das da nicht wirklich was frei ist.

Gruss Ralf
fplgoe
Inventar
#11 erstellt: 26. Jun 2022, 19:08
Dann ist das Netz auf dem Router vermutlich aber auch gänzlich im Grenzbereich.

Wobei ein wenig Internetradio ja datenmäßig kaum ins Gewicht fällt.
derrapf
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 28. Jun 2022, 00:20
Ja. Keine Ahnung warum das Netz so zickt.
Ich müsste mir mal einen anderen Router besorgen um festzustellen ob es am OpenWRT liegt.
Aber besonders schnell ist es nicht. Obwohl: Netflix und Co funktionieren normalerweise ohne Probleme.
Nur eben der Yamaha und manchmal auch Alexa haben Probleme.
PS: Die neue Firmware hat nicht wirklich geholfen. Es gibt immer noch Aussetzer.
Gruss Ralf
fplgoe
Inventar
#13 erstellt: 28. Jun 2022, 04:27
Wenn Netflix läuft, muss die Datenrate an sich für Internetradio schon lange ausreichen, das ist nur ein kleiner Bruchteil an Volumen.

Wenn aber auch Alexa schon Verbindungsprobleme hat, liegt es sehr wahrscheinlich nicht am Verstärker, eine neue Firmware bringt auch nichts bei einem maroden Netzwerk.

Router mit modifizierter Firmware... da würde ich schon eher auf diesen tippen. Zumindest wäre da ein Test mit Standard-Software der erste Versuch. Wer weiß, an welchen Einstellungen oder Portfreigabe da etwas scheitert. Ich habe hier zwar auch schon ein umfangreiches Heimnetz, aber da bin ich auch nur ambitionierter Bastler ohne echte Fachkenntnisse und aus dem Thema raus.
pajonk
Stammgast
#14 erstellt: 28. Jun 2022, 11:17
Hallo,

nachdem ich den RX-A780 auf 2.01 upgedatet habe gibt er keinen Ton mehr von sich.
#Habe ein Werksreset gemacht und nochmal das Update per USB eingespielt.
Nichts geändert.
YPAQ bleibt stumm und auch kein Testton kommt.
Gibt es irgendwo eine alte Firmwaredatei oder ein Fix um das zu beheben.
Danke
derrapf
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 28. Jun 2022, 15:21
Wüsste ich jetzt auch nicht. Scheinbar kann man nur die Aktuelle hier downloaden:
https://de.yamaha.co...=audio_visual&k=3080
Ev. hat ein Forumsmitglied noch eine Datei von früher rumliegen...

Zu dem Router. OpenWRT ist normalerweise eine ziemlich gute Firmware. Dass es jetzt hier immer wieder Schluckauf mit dem WLAN gibt scheint wohl ein Treiber Problem zu sein. Zumindest findet man zahlreiche Infos im dortigen Forum.
Ich hab jetzt mal auf die neueste OpenWRT Version upgedatet. Mal sehen ob das Verbesserung bringt. Ansonsten bleibt tatsächlich ein neuer Router oder das Flashen der Original Firmware.

Mich wundert halt nur, dass der TV ohne Probleme Netflix streamt aber der Yamaha und die Alexas immer wieder Schluckauf bekommen.
Selbst das würde ich noch akzeptieren, wenn sie den Stream wieder aufnehmen würden, sobald er wieder da ist. Aber das scheinen beide nicht automatisch hinzubekommen. Erst wenn man sie manuell dazu auffordert.
Schon seltsam.

Gruss Ralf
fplgoe
Inventar
#16 erstellt: 28. Jun 2022, 18:18
Firmware-Downgrade geht bei Yamaha nicht.
pajonk
Stammgast
#17 erstellt: 28. Jun 2022, 20:21
Hatte nach einem Telefonat mit Yamaha das Gerät nun zum Reparaturservice mit Kulanzantrag geschisckt. 2 Monate über Garantie :-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V585 Firmware Downgrade?
yoglo am 07.03.2021  –  Letzte Antwort am 10.03.2021  –  5 Beiträge
RX-A2A Firmware 1.34
maik_on am 25.06.2021  –  Letzte Antwort am 07.07.2021  –  7 Beiträge
RX-v2700 und Firmware
wolfpeter am 08.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.04.2017  –  14 Beiträge
Firmware Update RX-V2067 :-(((
Happajoe am 30.11.2011  –  Letzte Antwort am 30.11.2011  –  6 Beiträge
Firmware RX-V 1065
RED_NINJA am 26.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.01.2013  –  4 Beiträge
YAMAHA RX-V383: Firmware
vbwiz am 22.07.2019  –  Letzte Antwort am 26.08.2019  –  12 Beiträge
RX-V685 Firmware v1.80
_speedygonzales_ am 22.03.2020  –  Letzte Antwort am 12.12.2020  –  26 Beiträge
RX-A880, Firmware 1.80
Grauhaar49 am 25.03.2020  –  Letzte Antwort am 20.04.2020  –  8 Beiträge
rx 601D Firmware Error
Snazzy am 16.05.2020  –  Letzte Antwort am 17.05.2020  –  11 Beiträge
RX-A1070 Firmware 2.85
multitronic am 25.11.2020  –  Letzte Antwort am 07.12.2021  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2022

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.809 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedBreitlexAHL
  • Gesamtzahl an Themen1.528.783
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.090.325

Hersteller in diesem Thread Widget schließen