Bester 2D Beamer

+A -A
Autor
Beitrag
jokerface
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Nov 2011, 20:26
Hi, ich wollte mir einen 3D Beamer zulegen, allerdings bin ich doch nicht so überzeugt von 3D, deshalb ist 2D für mich erst mal ausreichend.

Ich würde gerne von euch wissen welcher 2D Beamer momentan das beste Bild liefert.

Und sind die neuen 3D Beamer in Sachen 2D den alten Full HD Projektoren sehr bzw. überhaupt überlegen?

Der Raum ist 3,75m breit und 6,50m lang, höhe beträgt 3,50m

Der Raum kann kann komplett abgedunkelt werden, Die Wände haben eine dunkelorange Farbe.
Zaphod2
Stammgast
#2 erstellt: 13. Nov 2011, 20:50
viele im forum meinen der JVC X30 hätte das beste 2D bild der ~3000€ preisklasse.
eindrücke vom beamershootout wo naturgemäß viele vergleiche angestellt werden gibts hier.


[Beitrag von Zaphod2 am 13. Nov 2011, 20:52 bearbeitet]
jokerface
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Nov 2011, 21:05
Unterscheidet sich das Bild stark vom X3?
Nudgiator
Inventar
#4 erstellt: 13. Nov 2011, 21:57

jokerface schrieb:
Unterscheidet sich das Bild stark vom X3?


Nein. Der X30 und der X3 sind von der Bildleistung nahezu identisch. Interessant dürfte nur sein, ob der X30 tatsächlich einen höherten Lichtoutput besitzt. Das werden erste Tests zeigen.
twinmaster
Stammgast
#5 erstellt: 13. Nov 2011, 22:14
Wie wärs denn mit dem HD 350...?....den gibt es bei Redcoon schon für 1999.- .......vielleicht wäre der auch ne gute + günstigere Alternative.....

http://www.redcoon.de/B333606-JVC-DLA-HD350-weiss_Full-HD
jokerface
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Nov 2011, 23:18
Ist der HD 350 nicht eine Generation älter?

Ich bin mir zwar nicht sicher, aber ich denke das der X3 bzw. X30 schon das bessere Bild liefert.

Und meint ihr das der X3 bzw. X30 genug Lichtleistung hat für eine 3m 16:9 Leinwand?
Nudgiator
Inventar
#7 erstellt: 13. Nov 2011, 23:31

jokerface schrieb:
Ist der HD 350 nicht eine Generation älter?


HD350 --> HD550 --> X3 --> X30



Ich bin mir zwar nicht sicher, aber ich denke das der X3 bzw. X30 schon das bessere Bild liefert.


Ja, etwas besser. Aber Welten liegen nicht dazwischen. Einen gebrauchten HD350 bekommst Du für ca. 1300-1400€.



Und meint ihr das der X3 bzw. X30 genug Lichtleistung hat für eine 3m 16:9 Leinwand?


Ja, notfalls im hohen Lampenmodus.
Fritz*
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 14. Nov 2011, 00:21
hi jokerface,

gebrauchte X3 gibts (gabs) um ca. 1750.--
http://www.ebay.de/i....l2649#ht_935wt_1396

für 3mtr. Leinwände gibts geeignetere Beamer.
Es sei denn du willst permanent auf Anschlag fahren und alle 500 Stunden eine neue Lampe für 300.-€ kaufen.

Fritz


[Beitrag von Fritz* am 14. Nov 2011, 00:21 bearbeitet]
jokerface
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Nov 2011, 00:34

Fritz* schrieb:
hi jokerface,

gebrauchte X3 gibts (gabs) um ca. 1750.--
http://www.ebay.de/i....l2649#ht_935wt_1396

für 3mtr. Leinwände gibts geeignetere Beamer.
Es sei denn du willst permanent auf Anschlag fahren und alle 500 Stunden eine neue Lampe für 300.-€ kaufen.

Fritz


Aber bieten diese auch die gleiche Bildqualität wie der X3 bzw. X30?

Also nach 500 Stunden ne neue Lampe zu holen, damit hab ich kein Problem, zumal ich nicht allzu oft Zeit habe mir was anzuschauen, aber wenn dann soll es eben auch dementsprechen aussehen ^^

Die Frage ist nur ob der Schwarzwert und der Kontrast nicht leidet unter einer 3m Leinwand.

Apropos, was für Leinwände könnt ihr mir empfehlen. Es soll auf jeden Fall eine Rahmenleinwand sein und nicht mehr als 1000€ kosten.

Aber wie lange würde die Lampe reichen wenn ich nur auf eine 2,50m Leinwand projeziere?

Und eine Frage hätte ich da noch, da ich ja Neuling bin, wieso machen die meisten eine Deckenmontage? Wäre es nicht besser wenn man das Gerät mittig zur Leinwand aufstellt?
Dann bräuchte man ja auch keinen Lensshift usw.
Hat das dann einen Vorteil bei der Bildqualität?

Und wie weit müsste der Beamer entfernt sein von der Wand wenn die Leinwand 3m groß ist?


[Beitrag von jokerface am 14. Nov 2011, 00:39 bearbeitet]
Fritz*
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 14. Nov 2011, 00:50

jokerface schrieb:

Aber bieten diese auch die gleiche Bildqualität wie der X3 bzw. X30?



NEIN,

sie bieten "andere" Bildqualität.

Über Schwarzwert oder Kontrast brauchst du dir bei JVC keine Sorgen machen. Davon gibts genug. Egal wie groß oder klein die Leinwand ist.

Fritz


[Beitrag von Fritz* am 14. Nov 2011, 00:50 bearbeitet]
Nudgiator
Inventar
#11 erstellt: 14. Nov 2011, 00:50

jokerface schrieb:

Aber bieten diese auch die gleiche Bildqualität wie der X3 bzw. X30?


Im 2D-Betrieb und in dieser Preisklasse: nein ! Im Gegensatz zu anderen Forenusern, die bisher noch nicht einmal einen DILA gesehen haben, kann ich das auch beurteilen, da ich selbst einen HD350 und X3 besessen habe und demnächst auf den X30 wechsle. Das würde ich sicherlich nicht tun, wenn es eine vergleichbare Alternative gäbe



Die Frage ist nur ob der Schwarzwert und der Kontrast nicht leidet unter einer 3m Leinwand.


Ich nutze bei mir eine 2,20m breite Leinwand. Mit zunehmender Bildbreite sinkt natürlich auch die Bildhelligkeit. 3m sind aber im hohen Lampenmodus problemlos machbar. Man muß auch nicht alle 500h eine neue Lampe kaufen, das ist schlicht und ergreifend Unsinn ! Die erste Generation des X3 hatte Lampenprobleme, die beseitigt wurden.



Apropos, was für Leinwände könnt ihr mir empfehlen. Es soll auf jeden Fall eine Rahmenleinwand sein und nicht mehr als 1000€ kosten.


Ich hab mir für ca. 150€ eine eigene Rahmenleinwand gebaut, die den Vergleich mit deutlich teureren Tüchern nicht scheuen muß.



Aber wie lange würde die Lampe reichen wenn ich nur auf eine 2,50m Leinwand projeziere?


Soweit ich mich erinnere projiziert George auf eine 3m-Leinwand. Nach 500h hat die Lampe um die 15% nachgelassen.



Und eine Frage hätte ich da noch, da ich ja Neuling bin, wieso machen die meisten eine Deckenmontage? Wäre es nicht besser wenn man das Gerät mittig zur Leinwand aufstellt?
Dann bräuchte man ja auch keinen Lensshift usw.


Das wäre natürlich ideal. Aber ich möchte nur ungern meinen Beamer mitten im Wohnzimmer platzieren. An der Decke stört er nicht



Hat das dann einen Vorteil bei der Bildqualität?


Nach Möglichkeit sollte man den LS nicht nutzen. Dadurch verliert man weniger Licht und chromatische Aberrationen werden vermieden. Der X3 ist aber sehr gutmütig, was CA anbelangt.


Und wie weit müsste der Beamer entfernt sein von der Wand wenn die Leinwand 3m groß ist?


Dafür gibt es eigene Abstandsrechner: > Klick ! <
twinmaster
Stammgast
#12 erstellt: 14. Nov 2011, 00:54
@ Joker.....

99% aller Beamer werden an der Decke montiert...!

Schau mal hier nach....in der Projektoren - Datenbank.....da findest du alle Angaben zu deinen Wunschprojektor ...

http://www.projektoren-datenbank.com/pro/
jokerface
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 14. Nov 2011, 01:03
Vielen Dank für die ganzen Antworten ^^

Ist echt ein super Forum
jokerface
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 14. Nov 2011, 10:19
Noch ne kleine Frage, was bevorzugt ihr eigentlich bei Rahmenleinwänden.

EInen dünnen oder einen breiteren Rahmen.
Ich kenn das nur bei Fernsehern, da mag ich eher die dünneren Rahmen da einem das Bild dadurch größer vorkommt.

Aber wie ist das bei Leinwänden?
Hat ein breiterer Rahmen evtl. Vorteile was den Kontrast angeht, so wie bei einer Maskierung, oder hat die Rahmengröße kein Einfluss auf das Bild?
Nudgiator
Inventar
#15 erstellt: 14. Nov 2011, 11:43
Je breiter die Maskierung ist, desto besser. Der Kontrasteindruck wird dadurch verstärkt.

Meine Rahmenleinwand selbst besitzt keinerlei schwarzen Rahmen. Davor befindet sich jedoch eine variable Maskierung (35 cm breit an allen 4 Seiten).
hifikeks
Stammgast
#16 erstellt: 15. Nov 2011, 12:53
als, was der beste ist ist immer subjektiv, insb. was dlp oder nicht angeht, zum abstand-messen von der leinwand gibts ein nettes speilzeug hier http://www.projektoren-datenbank.com/pro/index.php unter den jeweiligen beamer modellen.
KAL
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 16. Nov 2011, 23:38
Mit dem JVC machst du sicher nichts falsch.
Bin seit HD1 Fan dieser Technik, JVC hat sie imho auch am besten im Griff.

Altere Geräte haben schlechteres Bild. Hmm, ich hab hier immer noch einen HD100 stehen, der einfach ein Super Bild liefert. Er steht in einem sehr schwarzen Raum, wo man den Kontrast auch ansatzweise ausnutzen kann.
Wenn man die Kiste ins nicht abgedunkelte Wohnzimmer hängt, wird einem der Schwarzwert wurscht sein, weil man nicht genug Helligkeit erzeugen kann.

Die JVCs sind Beamer für optimale Verhältnisse, für helle Räume würde ich eher einen LCD nehmen, der statt schwarz eben Weisspunch liefert.
Mich nervt aber z.B. die adaptive Blende, die sind nie schnell genug, so dass man immer Bildpumpen sieht. JVC hat sowas nicht im Lichtweg, stört deshalb auch nicht.
Ich bin aber auch nicht der Maßstab, schalte bei den Teilen meist auch alle Verschlimmbesserer aus, deshalb ist es mir auch völlig wurscht, ob es eine neuere Version in dem neuesten Gerät hat.
Manche lieben ja diesen Selbstfilmlook, ich nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2D beamer
Florian91 am 22.09.2012  –  Letzte Antwort am 22.09.2012  –  2 Beiträge
Kaufberatung 2D Beamer Einsteiger
bergpanorama am 30.01.2012  –  Letzte Antwort am 30.01.2012  –  2 Beiträge
full hd beamer oder besser. 2D! kaufberatung
Banana-Pott am 05.12.2014  –  Letzte Antwort am 05.12.2014  –  2 Beiträge
Guter 2D Beamer
Schlumpfbert am 07.11.2013  –  Letzte Antwort am 07.11.2013  –  2 Beiträge
2D Beamer bis 2000?
metal_drummer am 10.04.2012  –  Letzte Antwort am 13.04.2012  –  11 Beiträge
3D Beamer <3000 Euro
UdoG am 09.09.2012  –  Letzte Antwort am 15.09.2012  –  13 Beiträge
Kaufberatung Full-HD & 3D Beamer
Brunk-99 am 27.02.2014  –  Letzte Antwort am 03.03.2014  –  10 Beiträge
Top 2D Beamer gesucht!
Horst008 am 07.04.2012  –  Letzte Antwort am 08.04.2012  –  6 Beiträge
2D / 3D Beamer bis um die 1600 ? gesucht
margaan am 28.05.2012  –  Letzte Antwort am 31.05.2012  –  34 Beiträge
Kaufberatung: 3D Full HD Beamer
John-Atlanta am 11.09.2011  –  Letzte Antwort am 23.11.2011  –  158 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.650 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedsaid780
  • Gesamtzahl an Themen1.380.207
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.289.858

Hersteller in diesem Thread Widget schließen