4K - 3D Beamer gesucht. Newbie Frage

+A -A
Autor
Beitrag
questler1
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Mai 2017, 07:21
Hallo,

ich benötige ein Beamer, mit dem ich auf folgenden Daten ein Bild an meine Wand komplett hin bekomme.So dass die 335cm auf ca 230cm bedeckt sind.

Beamer muss 4K und 3D unterstützen. gerne auch Auslaufmodelle.

Wand-Daten:
Breite: 335cm
Höhe: 230cm

Raumlänge:
630cm

Beamer Position:
Mittig bei 167,5cm
Beamer hängt an der Decke

Abstand von der Wand
25cm

Anschluss:
Die Boxen sind links und rechts und außerhalb der 335cm sichtbaren Wand.

Budget:
1500 - 2000€

Beamer wird für 90% Spiele eingesetzt und 10 % TVwand-beamer


[Beitrag von questler1 am 27. Mai 2017, 07:24 bearbeitet]
Highente
Inventar
#2 erstellt: 27. Mai 2017, 07:58
3D dürfte kein Problem sein, 4K wirst du zu dem Preis aber auf dem Markt noch nicht finden.
hajkoo
Inventar
#3 erstellt: 27. Mai 2017, 16:45
Bei einer 16:9 Projektion und 335cm Breite wird das Bild 188cm hoch, bei 21:9 nur 144cm außerdem stimmt etwas an Deiner Zeichnung nicht. Entweder ist die Couch keine 335cm breit oder der Wandabstand beträgt mehr als 630cm. Wenn Du wirklich die volle Wandhöhe ausleuchten willst, muss das Bild bei 16:9 409cm breit werden.
Und wenn das Bild bis zur Wand geht, wo genau soll dann der rechte Frontlautsprecher stehen?

so long...
Klipsch-RF7II
Inventar
#4 erstellt: 27. Mai 2017, 16:57
Für Deine Anforderungen musst Du Dein Budget auf etwa 2.500,- bis 3.000,- hochschrauben. Du kannst den kleineren eshift Epson 7300er neu oder den JVC X5000 mit 3D Emitter und 3D Brillen gebraucht zu dem Preis mit etwas Glück bekommen.

Beides sind eshift Beamer, welche 4K Material annehmen, aber effektiv nur 2,7K können, da sie die Pixelanzahl nur verdoppeln.Echte 4K Beamer sind viel viel teurer.

Die Leinwand würde ich an Deiner Stelle auf etwa 120 Zoll limitieren. So hast Du noch Platz für Frontlautsprecher und mehr Leuchtdichte auf der Leinwand.

6m Abstand ist aber für 3D und 4K viel zu viel. Näher macht mehr Spass.


[Beitrag von Klipsch-RF7II am 27. Mai 2017, 17:01 bearbeitet]
hajkoo
Inventar
#5 erstellt: 27. Mai 2017, 21:01
Du bist lustig, sagst ihm er soll ne kleinere Leinwand nehmen und schließt hinterher daraus, dass er zu weit weg sitzt

265cm Leinwandbreite sind viel zu wenig!

so long...
Klipsch-RF7II
Inventar
#6 erstellt: 27. Mai 2017, 22:49
Ich schaue 3D im Quotienten 1.15 bis 1.3 von der Leinwand weg. Nur so macht es Spass.

Quotient = Sitzabstand / Leinwandbreite

Für 4K HDR empfiehlt man 32 fl. Kann man auf 3.35m Breite realisieren. Wohin dann mit den Front LS?

Wohin mit den Surrounds, wenn die Couch direkt an der Rückwand steht?

Die Couch muss näher an die Leinwand. Definitiv!
hajkoo
Inventar
#7 erstellt: 28. Mai 2017, 04:06
Vielleicht hat er andere Prioritäten im Leben. Es handelt sich offensichtlich um ein Wohnzimmer, das gibt's vielleicht auch noch andere Kriterien. Ich sitze ja auch lieber näher dran, aber das muss nicht für alle gelten.

so long...
questler1
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Mai 2017, 07:33
Ich möchte es Hauptsächlich an die Playstation 4 PRO anschließen diese hat ja 4K mit HDR.

Wie gehe ich am besten vor, woran erkenne ich das ein Beamer auf die 330 das ilod schafft?
questler1
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Mai 2017, 08:10
Der Epson klingt gut.
Dort steht HDMI EingangJa mit MHL was bedeutet das genau?
Cmd_Bubble
Stammgast
#10 erstellt: 29. Mai 2017, 00:11
Über einen MHL Eingang kannst du ein Mobilgerät, welches den Standard unterstützt anschließen.
Siehe Wikipedia
ratrax
Inventar
#11 erstellt: 30. Mai 2017, 08:23
Dann pass gleich auf da die Epson nur 4k mit HDR und 24Hz wiedergeben können.
Wenn du mit der PS4 Netflix etc. Streamen möchtest geht das nur ohne HDR in 4k mit 50/60Hz.
questler1
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 30. Mai 2017, 09:17
Danke für den Hinweis, ich dachte eher das ich mir von Amazon Fire TV Box kaufe, die 4k kann und die anschließe wobei ich nicht weiß wie ich die da einspeisen könnte?

Sonst ggf eine Empfehlung für ein UHD 4K Blue Ray oder können die auch kein 4k / HDR wegen den HZ ?
Highente
Inventar
#13 erstellt: 30. Mai 2017, 09:20
Denkfehler von dir. Die Problematik liegt nicht am Zuspieler sondern am Beamer.
Klipsch-RF7II
Inventar
#14 erstellt: 30. Mai 2017, 09:26
Die Amazon Fire Tv Box schliesst Du an einen AVR und der reicht das Bild dann durch an den Beamer. Die Projektoren haben in der Regel nur 2 HDMI Eingänge. Deshalb ist ein vorgeschalteter AVR per se sinnvoll.

Der Epson ist zur Zeit der preiswerteste Einstieg in die 4K HDR Welt bei Projektoren. Die HDMI Schnittstelle nimmt kein 4K 10bit HDR in 50/60 Hz an.

Für 4K Blurays ist das kein Problem, da sie bis auf zur Zeit zwei Ausnahmen alle in 24Hz sind.

Für Netflix 4K kann man glaube ich mit vorgeschaltetem HD Fury das HDR ausschalten. Da geht irgendetwas. Das können Dir die Epson Besitzer im passenden Thread besser erklären.


[Beitrag von Klipsch-RF7II am 30. Mai 2017, 09:27 bearbeitet]
questler1
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 30. Mai 2017, 09:41
Laut Epson hat der HDMI Eingang HDMI (HDCP 2.2) der müsste das doch verarbeiten können?
Klipsch-RF7II
Inventar
#16 erstellt: 30. Mai 2017, 09:50
Schau mal hier in den Thread: http://www.hifi-foru...14629&postID=616#616

Das gilt analog auch für den 7300er.

Der 9330er kann über die WLAN Verbindung mehr. Da läuft es nicht über die HDMI Schnittstelle.
Epson hat da leider Billigkram verbaut. JVC und Sony haben diese Probleme nicht.


[Beitrag von Klipsch-RF7II am 30. Mai 2017, 09:52 bearbeitet]
questler1
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 30. Mai 2017, 10:16
Hast du da ggf ein Vorschlag was ich für 2600€ dann nehmen sollte?
Highente
Inventar
#18 erstellt: 30. Mai 2017, 10:22
HDCP 2.2 ist ja nur ein Kopierschutz. Der hat nichts mit irgendwelchen technische Daten wie 4k oder HDR zu tun, sondern besagt nur, dass Daten die so verschlüsselt wurden, wiedergegeben werden können.
questler1
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 30. Mai 2017, 10:41
Und der tw 9300 ?
Klipsch-RF7II
Inventar
#20 erstellt: 30. Mai 2017, 10:55

questler1 (Beitrag #17) schrieb:
Hast du da ggf ein Vorschlag was ich für 2600€ dann nehmen sollte?


Wenn Du auf 4K HDR verzichten kannst, bekommst Du für 2.600,- sensationell gute FullHD Projektoren von Sony und Epson.

Was wäre Dir denn sonst noch an Produktmerkmalen wichtig?
questler1
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 30. Mai 2017, 10:57
4K , HDR, 3D das muss er haben. Was sagt ihr zum TW 9300 kann der das mit den HZ?
Highente
Inventar
#22 erstellt: 30. Mai 2017, 11:22
Nein. Lies den Thread dazu.
Klipsch-RF7II
Inventar
#23 erstellt: 30. Mai 2017, 11:42
Ein Teufelskreis. Zum Preis vom 9300 bekommst Du noch Restbestände oder gebrauchte JVC X 5000, der mit den 60Hz kein Problem hat inkl. 3D Kit. Dafür hat der aber einen zu hohen Input Lag. Besser diesbezüglich wäre der neue JVC X5500. Der kostet mit 3D Kit jedoch 4.700,-


[Beitrag von Klipsch-RF7II am 30. Mai 2017, 11:43 bearbeitet]
questler1
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 30. Mai 2017, 11:43
questler1
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 30. Mai 2017, 11:46
Wenn der Input zu hoch ist was passiert dann? Sorry kenne mich da überhaupt nicht aus.Daher bin ich hier.

Ich will einfach PSX 4 Pro 4k hdr spielen === damit müsste es ja mit dem tw 7er ja gehen
nur amazon und netflix wäre das problem richtig?
Highente
Inventar
#26 erstellt: 30. Mai 2017, 12:02
Hoher input lag bedeutet starke Verzögerungen beim Bild zwischen Aktion am Gamepult und Darstellung derselben auf der Leinwand. Für Spiele ist das also sehr relevant.
Klipsch-RF7II
Inventar
#27 erstellt: 30. Mai 2017, 12:11
Also bei Ego Shootern und Rennspielen ist der hohe Input Lag mitunter sehr störend. Für rundenbasierte Strategiespiele wie zum Beispiel Xcom oder Xcom 2 spielt er natürlich keine Rolle. Rennspiele spiele ich aber nicht auf dem JVC. Da nutze ich einen Monitor.

Hab' eben mal meinen Arbeitskollegen, der zunächst den 7300 hatte und jetzt den 9300w hat, gefragt. Er muss bei Netflix 4K HDR eingreifen, d.h. er muss die Hertz Zahl nachträglich reduzieren oder den HDR Flag entfernen (bei 9300 wireless), oder von 10 bit auf 8 bit Farbtiefe, oder von 4K auf 2K runtergehen. So habe ich ihn jedenfalls verstanden.

Je nach Anwendung nutzt er dazu eine NVidia Shield, einen HD Fury Linker und auch sein Marantz 7011 macht da was. Ist Herumeiern auf allerhöchstem Niveau. Dafür ist der Epson aber auch schön hell und macht ein gutes 3D.


[Beitrag von Klipsch-RF7II am 30. Mai 2017, 12:16 bearbeitet]
Highente
Inventar
#28 erstellt: 30. Mai 2017, 12:17
Ich verfolge den 9300 Thread schon einige Zeit. 3D ist wohl gegenüber dem 9200 eher schlecht umgesetzt. Die FI funktioniert auch nicht sonderlich gut. Die Irisblende sollte man ausgeschaltet lassen, weil einen das ständige rattern wohl verrückt macht.
questler1
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 30. Mai 2017, 12:24
D.h. für PSX 4 PRO wäre dann der 7300er besser da weniger Input?
Klipsch-RF7II
Inventar
#30 erstellt: 30. Mai 2017, 12:27
Das der Epson 9200 bei 3D noch besser ist, habe ich auch mal gehört. Warum macht Epson was sehr gutes schlechter?


[Beitrag von Klipsch-RF7II am 30. Mai 2017, 12:28 bearbeitet]
Highente
Inventar
#31 erstellt: 30. Mai 2017, 13:01
Was nutzen dir 4k und HDR auf dem Papier, wenn ein Full HD Beamer wie der eh tw 9200 letztlich das bessere Bild liefert?
questler1
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 30. Mai 2017, 13:53
Das Problem ist jeder sagt was anderes oder sind alle der Meinung da sich einen TW 9200 für psx 4 pro kaufen sollte
ratrax
Inventar
#33 erstellt: 31. Mai 2017, 07:59
Ich würde aktuell noch warten wenn 4K und HDR ein Kaufkriterium sind.
Es kommen die neuen 4K DLP die noch schärfer sind als die Epson Geräte, Kontrast ist beim Acer V7850 auf Epson TW7300 Niveau nur dass er HDR in 4K bei 50/60Hz beherrscht, zusätzlich hat er auch noch eine scheinbar gut funktionierende Fi welche bei Epson nur bis 1080p solala funktioniert, beim Acer auch bei 4K.
Alternativ kommt noch der Optoma HD65 heuer raus, der wird die Konkurrenz zum Acer darstellen, da gibts noch keine Tests von dem Gerät.

Wäre unlogisch jetzt auf biegen und brechen einen 4k Beamer zu kaufen und in ~1-2 Monaten gibts eine alternative wo man keine kompromisse bezüglich 4k und HDR Zuspielung machen muss.


[Beitrag von ratrax am 31. Mai 2017, 08:10 bearbeitet]
questler1
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 31. Mai 2017, 08:48
danke ratrax. ich habe mal geschaut der läge bei knapp 3000 euro
https://www.beamershop24.de/de/acer-v7850-de.html

gibt es dann in 1 monat. damit kann man dann z.b. psx 4 pro ohen probleme mit den HZ spielen in 4k hdr?


[Beitrag von questler1 am 31. Mai 2017, 09:13 bearbeitet]
ratrax
Inventar
#35 erstellt: 31. Mai 2017, 13:42
Ja das wäre der Beamer, der lag lustigerweise vorige Woche noch bei 2799€, darunter wirst du aktuell nichts finden was deinen Anforderungen entspricht.

Laut Vorab Tests funktioniert HDR und 4K Wiedergabe mit 24/50/60 Hz Problemlos, ausser dass die Acer bei 50Hz Zuspielung scheinbar noch einen Softwarebug haben wodurch es zu rucklern kommen kann, wurde aber bereits an Acer gemeldet und SOLLTE hoffentlich mit einem Softwareupdate behoben werden, vielleicht sogar schon behoben beim release, dauert ja noch ein weilchen

Der Optoma HD65 ist das Gegenstück zum Acer, ICH an deiner Stelle würde momentan noch etwas warten, auch wenn sowas hart ist wenn man was kaufen will, ich kenne das selbst nur zu gut.
Aber da dürfte in den nächsten ~4-6 Monaten einiges am Markt kommen was deinen Kriterien entspricht.

Falls du Facebook hast würde ich dir die cine4home V.I.P. Lounge Gruppe an Herz legen, dort ist auch Ekki Vertreten der solche Dinger vertreibt, hat auch schon Farbfilter für den TW9300 etc. rausgebracht und kalibriert mehrere TW73/9300 Kundengeräte am Tag.
Der hatte auch schon ein Vorseriengerät des Acer zum testen in den Händen!


[Beitrag von ratrax am 31. Mai 2017, 13:44 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
3D-Beamer gesucht
Eggi13 am 07.05.2017  –  Letzte Antwort am 09.05.2017  –  5 Beiträge
Sony VW500 ES 3D 4K Beamer
Andyy- am 14.12.2015  –  Letzte Antwort am 15.12.2015  –  4 Beiträge
Kaufberatung 3D-Beamer bis 2500 Euro (4k?!)
Suddhodana am 27.02.2013  –  Letzte Antwort am 28.02.2013  –  11 Beiträge
Guter 3D Beamer gesucht
andy01090 am 01.03.2012  –  Letzte Antwort am 06.03.2012  –  15 Beiträge
Gesucht wird 3D Beamer
Petra23 am 30.06.2013  –  Letzte Antwort am 30.06.2013  –  5 Beiträge
3D/HD Beamer gesucht!
PeterInt am 25.04.2014  –  Letzte Antwort am 02.05.2014  –  3 Beiträge
Full HD 3D Beamer gesucht
virus33 am 11.05.2014  –  Letzte Antwort am 29.05.2014  –  15 Beiträge
3D Full HD Beamer gesucht
Tij-Power am 15.03.2015  –  Letzte Antwort am 22.03.2015  –  7 Beiträge
3D Beamer + Leinwand gesucht! Und machts überhaupt Sinn?
Pixelbauer am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 21.12.2011  –  10 Beiträge
Full HD oder 4K Beamer?
lackluster85 am 22.12.2013  –  Letzte Antwort am 31.12.2013  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Top Produkte in Kaufberatung Beamer / Projektoren / Zubehör Widget schließen

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Beamer / Projektoren / Zubehör Widget schließen

  • Epson
  • Acer
  • Benq
  • Optoma
  • Panasonic
  • Sony
  • LG
  • Viewsonic
  • JVC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedJojoqwer
  • Gesamtzahl an Themen1.376.605
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.344