Lp Titel "löschen"

+A -A
Autor
Beitrag
zionlion
Neuling
#1 erstellt: 21. Feb 2021, 10:14
Hallo in die Runde,

ich habe eine LP, die ich sehr gerne höre, aber bei der mir ein Titel so dermaßen annervt, wie man es sich nur vorstellen kann.
Da das auch der letzte Track ist, frage ich mich, ob man den analog löschen kann. Wenn man jetzt eine Rille quer über den Song auf die letzte Rille schneiden könnte, dass die Nadel direkt auf Parkposition geht.
Ist mir klar, dass das ein seltenes Problem ist und ich damit Schäden riskieren, aber schlimmer als der Track kann es auch nicht mehr werden

Evtl hat jemand aber schon mal so was gewagt und kann berichten. Welches Werkzeug würdet ihr empfehlen?

Viele Grüße
Hüb'
Moderator
#2 erstellt: 21. Feb 2021, 11:54
Man liest ja viele bescheuerte Ideen, aber zumindest in diesem Jahr bist du bisher ganz vorne dabei.

Einfach aufstehen, Arm von der Platte nehmen - und gut ist. Sollte beim letzten Track doch echt kein Problem sein.

Viele Grüße
Frank
WBC
Inventar
#3 erstellt: 21. Feb 2021, 15:36
Versuch es probeweise mal auf der anderen Seite mit einem Flachmeißel..wenn das schief geht würde ich auf der "Problemseite" ein Holzstemmeisen benutzen...

Dann wird das was...


[Beitrag von WBC am 21. Feb 2021, 15:36 bearbeitet]
langsaam1
Inventar
#4 erstellt: 21. Feb 2021, 16:04
-- Problem halt das die Nadel bzw. je nach System des Plattenspielers die sogenannte " Auslaufrille " benötigt

- eine altbewährt jedoch extrem harte Methode welche eher Schäden am Gerät und vor allem der Nadel mit sich bringt und somit eher nicht nutzbar :
Zeit messen; Zeitschaltuhr zwischen StromStecker und Steckdose

- die Methodik funktioniert jedoch bei vielen Plattenspielern und Automatik nicht
da der Tonarm dort oft nicht manuell zurückgeführt werden kann


[Beitrag von langsaam1 am 21. Feb 2021, 16:08 bearbeitet]
Dr_Cordelier
Stammgast
#5 erstellt: 21. Feb 2021, 16:07
Mit dem Lötkolben ankreuzen. Dann wird der Titel nicht mehr abgespielt.
langsaam1
Inventar
#6 erstellt: 21. Feb 2021, 16:10
das ist die xtra hardcut Methode - für die Nadel ...
früher wurden so eher mit Schraubenzieher die besten Lieder markiert .. ;-)

- es gibt Rillenfräss Maschinen
somit könnte theoretisch die Liedrille ausgefrässt werden ...
Problematisch wird nur die korrekt angepasste Kreisbahn zu ermitteln


[Beitrag von langsaam1 am 21. Feb 2021, 16:12 bearbeitet]
Dominos
Stammgast
#7 erstellt: 21. Feb 2021, 16:30
zionlion
Neuling
#8 erstellt: 21. Feb 2021, 17:41
Dank euch für die zahlreichen Tipps.
Das mit dem Schraubenzieher, Meißel war wohl nicht ganz ernst gemeint. Aber der Lötkolben ist evtl nicht so schlecht, würde hier aber eher eine Lötnadel nehmen, weil das Ergebnis feiner wird. Handgeführt ist das wohl auch eher Glücksache, aber auf die cnc Fräse gespannt wäre das wohl gut machbar und vor allem wiederholbar, dass man es vorher an einer anderen Platte mal ausprobieren kann und das gleiche Ergebnis erhält. Die Steigung kann man ja dann gleich/ähnlich der zur Führung zur Auslaufrille wählen, die man dann aber genau treffen müsste...
langsaam1
Inventar
#9 erstellt: 21. Feb 2021, 19:58
das Stichwort ist eventuiell Suche nach " linear tracking turntable "
Titel anwählen vereinzelt aber sehr rar oder Bauart ähnliche Geräte
z.B. Spaceage Plattenspieler ; Technics SL-J1 ; Sony PS LX 510
Neu und etwas " Moderner " https://loveturntable.com/


[Beitrag von langsaam1 am 21. Feb 2021, 20:05 bearbeitet]
Holger
Inventar
#10 erstellt: 21. Feb 2021, 20:11

zionlion (Beitrag #8) schrieb:
Die Steigung kann man ja dann gleich/ähnlich der zur Führung zur Auslaufrille wählen, die man dann aber genau treffen müsste...


... da müsste man aber noch ein wenig mehr SEHR genau treffen...

Also ich würde mich nicht wundern, wenn du dann öfters eine neue Nadel ordern müsstest... weil die alte... weg... ist...

Ich schließe mich deshalb so manchen Vorrednern an... total bescheuertes Ansinnen.

Rabia_sorda
Inventar
#11 erstellt: 21. Feb 2021, 20:46
Vllt solltest du die LP ohne diesem einen Lied auf irgendein Medium kopieren und dann von dort aus abspielen.
Das "Knistern" oder andere Nebengeräusche werden dazu ja mit überspielt und es ändert daher nichts am Klang.
Optional kannst du die Platte ja auch noch ohne Ton gleichzeitig abspielen und hättest wieder eine subjektive Abspielung deiner LP, falls es nur um das "Plattehören" ansich gehen soll
höanix
Inventar
#12 erstellt: 22. Feb 2021, 12:35
Moin

Ich finde so ein Ansinnen wirklich lustig, zum 1. April würde so ein Thread gut passen.
Aber letztes Jahr passte das auch nicht, da kam die Frage am 30. April.
Sollte das wirklich erst gemeint sein wäre mein Rat: Platte verkaufen.
Dann spart man sich die vielen neuen Nadeln.
avenue_assassin
Stammgast
#13 erstellt: 22. Feb 2021, 16:18
Du würdest ernsthaft eher deine Platte beschädigen wollen, als geschätzt dreieinhalb Minuten früher aufstehen und den letzten Track manuell abdrehen?

Falls ja, Kudos! haha
hoehne
Inventar
#14 erstellt: 23. Feb 2021, 15:11

zionlion (Beitrag #8) schrieb:
Aber der Lötkolben ist evtl nicht so schlecht, würde hier aber eher eine Lötnadel nehmen, weil das Ergebnis feiner wird. ...

Er/Sie meint es ernst.
WBC
Inventar
#15 erstellt: 23. Feb 2021, 18:03
Ich befürchte auch...
Dr_Cordelier
Stammgast
#16 erstellt: 23. Feb 2021, 18:32
Vllt. hat er es schon getan....
WBC
Inventar
#17 erstellt: 23. Feb 2021, 18:53
Hörst Du schon oder suchst Du noch Deinen Cantilever...???



[Beitrag von WBC am 23. Feb 2021, 18:54 bearbeitet]
hoehne
Inventar
#18 erstellt: 23. Feb 2021, 19:19
Da hör ich doch lieber eine dieser Industrial-Singles mit dem harschen Sound.
86672712-0058-4112-A5EE-794EA9B32B70


[Beitrag von hoehne am 23. Feb 2021, 19:19 bearbeitet]
WBC
Inventar
#19 erstellt: 23. Feb 2021, 19:32
Wow, ich wusste nicht, dass es Plattenspieler gibt, die diese Drehzahl schaffen...
Dr_Cordelier
Stammgast
#20 erstellt: 23. Feb 2021, 19:59
Etwa 8000 U/min Nenndrehzahl.
Gomphus_sp.
Inventar
#21 erstellt: 23. Feb 2021, 21:52
@ zionlion, dein Verstärker hat doch bestimmt eine Fernbedienung. Drücke einfach die Mute Taste oder dreh die Lautstärke weg.
Was ist das überhaupt für eine Platte?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wieviel kann eine Rille vertragen?
Mietzekotze am 04.02.2013  –  Letzte Antwort am 06.02.2013  –  10 Beiträge
Aufkleber auf dem Ende der Rille
GKMRico am 19.02.2016  –  Letzte Antwort am 20.02.2016  –  5 Beiträge
LP aus aktueller Produktion: Starker Noisefloor normal?
lpagain am 19.06.2020  –  Letzte Antwort am 20.06.2020  –  5 Beiträge
LP Cover Haltbarkeit/Verfall
tibor25 am 01.06.2014  –  Letzte Antwort am 02.06.2014  –  6 Beiträge
Lana Del Rey LP fehlerhaft
ralf_peter am 26.10.2012  –  Letzte Antwort am 05.11.2012  –  8 Beiträge
Fehlpressung P.Collins LP
highfreek am 26.10.2012  –  Letzte Antwort am 27.10.2012  –  8 Beiträge
Was darf eine LP kosten?
doni1294 am 25.08.2020  –  Letzte Antwort am 31.08.2020  –  11 Beiträge
Seitenangaben auf LP´s
chris65187 am 22.10.2010  –  Letzte Antwort am 19.12.2010  –  7 Beiträge
Frustfreie Verpackung von LP`s
schrotty79 am 17.01.2014  –  Letzte Antwort am 17.01.2014  –  7 Beiträge
Leidiges Thema. LP-Datenbank
ossinator71 am 28.10.2015  –  Letzte Antwort am 24.11.2015  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Top Produkte in Schallplatten (LP) / Vinyl Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.242 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedjanic99
  • Gesamtzahl an Themen1.496.953
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.460.645

Top Hersteller in Schallplatten (LP) / Vinyl Widget schließen