Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|

Überzähliges Vinyl tauschen

+A -A
Autor
Beitrag
WBC
Inventar
#1 erstellt: 08. Okt 2016, 10:10
Moin all,

ich beschäftige mich seit längerem mit einer, ich denke vielen Vinylisten bekannten Problematik.
Jeder, der seine Sammelleidenschaft durch gelegentliche Käufe von Vinyl- Konglomeraten befriedigt, wird - wie ich auch - viele Scheiben in vier- bis fünffacher Ausführung in allen möglichen Erhaltungsstufen im Schrank stehen haben.

Diese könnte man mit Gleichgesinnten tauschen - und wenn ich schreibe "tauschen", dann meine ich das auch exakt so - nicht verkaufen, sondern wirklich Zug um Zug tauschen.
Kostenlos.
Deshalb setze ich diesen Thread auch bewusst hier rein und nicht bei "Biete" oder "Suche", weil es dort letztlich immer um Privat"verkäufe" geht. Ausserdem existieren hier auch andere, gut laufende Vinyl-betreffende Threads wie z.B. "Vinyl - heute gekauft!" o.ä....

Auch möchte ich die Abwicklung des Deals so simpel wie möglich halten, da viele (wie auch ich) sicherlich kein Freund von "clouds" o.ä. digitalen Speichermöglichkeiten sind, da dies letztlich (aus meiner Sicht) immer alles viel zu aufwändig ist...

Mir ist auch klar, dass niemand sein besterhaltenes Exemplar tauscht - aus diesem Grunde sollte jeder User sein betreffendes Exemplar bestmöglich und ehrlich beschreiben und bewerten (von mir aus auch im Schulnotensystem, welches man dann natürlich noch in Zustandsstufen einteilen müsste - ähnlich wie bei ebay). Das könnte dann z.B. bedeuten: gewaschen / nicht gewaschen, neues, kunststoffbeschichtetes Innensleeve, Cover deutlich angestossen, knackt gelegentlich / deutlich, Stück Nr.XX springt einmal, sichtbare Schrammen, absolut plan, leicht / stark gewellt, bisher nur mit XXX Systemen gespielt, läuft perfekt / ohne Nebengeräusche durch, nass / trocken gespielt...etc.pp...
So sollte sich etwaigen Ärger oder Enttäuschung beim Empfänger im Ansatz gut vorbeugen lassen, denn ich gehe davon aus, dass sich niemand im Forum seinen guten Namen durch das Übervorteilen eines Forumskollegen verderben möchte, denn sowas würde sich sehr schnell rumsprechen und dann würde der betreffende User zukünftig schwerlich neue Deals machen können.

===========================================================================================================================

Update 09.11.2016

Die Idee an sich ist mittlerweile - auch durch das Mitwirken anderer user - verfeinert und konkretisiert worden, sodass ich hier für alle Interessierten den aktuellen Stand des Projektes auf den "ersten Blick" erfassbar zusammengetragen habe.

Anstelle eines Paketwechsels zwischen zwei usern - wie zuallererst angedacht - wurde die Vorgehensweise nun dahingehend abgeändert, dass ein in einer Gruppe kursierendes Plattenpaket die Runde macht.
Der jeweilige Empfänger (Reihenfolge nach "Teilnahmeliste") entnimmt die Platten, die ihm gefallen, fügt dann die gleiche Anzahl anderer Platten aus seinem Bestand wieder hinzu und schickt das Paket an den nächsten Empfänger.
Die Liste der Teilnehmer samt Adressen wird dem Paket beigelegt.

Natürlich setzt diese Vorgehensweise voraus, dass niemand auf diese Weise seinen stark verkratzten Schrott abstößt. Vertrauen ist hier also Grundvoraussetzung für einen funktionierenden und interessanten Vinyltausch.

Zur Kontrolle werden die Titel der beigefügten Alben hinter der Adresse des betreffenden users auf der beiliegenden Adressaten-Liste handschriftlich von ihm eingetragen.


Hier sind nun die allgemeingültigen Kriterien / Regeln / Verfahrensweisen für die Teilnahme am "Vinylpaket":

- alles, was sich mit 331/3 oder 45 UPM drehen lässt
- alles erlaubt, abgesehen von deutscher Volksmusik, Schlager und "Samplern"
- eine Doppel-LP mit 2 Scheiben gegen 2 Einzelscheiben (manchmal beinhaltet eine Klapphülle ja nur eine Scheibe), Maxi ausschließlich gegen Maxi
- max.15 user pro Runde
- Paket bei Hermes für 6,79 €
- Entnahmeanzahl = Einlageanzahl
- Vinyl mindestens SG, Cover mindestens SG (ich lege nur die Qualität rein, die ich meinerseits auch gerne vorfinden würde...) siehe #####
- Verweildauer des Paketes beim Empfänger max. 10 Tage nach Erhalt (Richtwert)
- "Zugaben" können entnommen werden, ohne dafür neue Scheiben reinlegen zu müssen
- Jeder user trägt die von ihm eingebrachten Alben/Scheiben händisch auf der beiliegenden Adressatenliste hinter seinem Namen ein
- Jeder user postet hier im thread eine kurze Nachricht, sobald das Paket bei ihm eingetroffen ist - so ist jeder immer über den momentanen Verbleib des Paketes im Bilde.
- Das Paket wird am Ende der Runde nicht neu gefüllt, sondern von mir wie von jedem anderen User weitergeschickt. Ich werde nur die Adressliste für die kommende Runde erweitern (wichtig für den nächsten Punkt...)
- Scheiben, die eine komplette Runde durchlaufen haben (ohne entnommen worden zu sein), werden vom jeweiligen Besitzer ausgetauscht (anhand der Adressliste nachvollziehbar...)
Zusatz:
- jeder User, der nicht regelmäßig sein Interesse an der Runde durch posts im Thread zum Ausdruck bringt, wird aus der Teilnehmerliste gestrichen (dies dient ausschliesslich zur Bestätigung der "Zustellbarkeit" des Paketes...)

##### Noch etwas zum Zustand der eingebrachten Scheiben:

MMn könnten wir - grob gesagt - vier verschiedene Stufen als Basis für eine eigene Bewertung des infragekommenden Vinyls zugrundelegen:

1 = ohne Störgeräusche
2 = mit leichtem, nicht störendem Knistern (in leisen Passagen)/vereinzelten leichten Knacksern
3 = mit durchgängigem Knistern/deutlichen, wiederkehrenden Knacksern
4 = wie 3 und mit Springen der Nadel

Scheiben der Stufen 3+4 lege ich nur als Zugabe rein...


=========================================================================================================================
Update 13.01.2017



Auf vielfachen Wunsch hier die Liste für Vinylpaket Nr.3 :


1. WBC X
2. Viper780
3. Neuplattler
4. tester2005
5. sascha26
6. Sirvolkmar
7. thebosswas
8. Vinyl_Tom
9. Zwuggel
10. GKMRico
11. Kyumps
12. ecki40 R.I.P.
13. Lucky_8473
14. #Darkstar#
15. Blaupunkt01
16. höanix


===========================================================================================================================


Aktuelle Liste für Vinylpaket Nr.4 (Start Januar 2018) - geografisch geordnet:

1. WBC
2. #Darkstar#
3. Kyumps
4. .JC.
5. Zwuggel
6. Neuplattler
7. tester2005
8. Blaupunkt01
9. Viper780
10. GKMRico
11. Sirvolkmar
12. sascha26
13. Vinyl_Tom
14. höanix

Dazugehörige grafische Darstellung der Userstandpunkte auf der Deutschlandkarte (Stand 06.12.2017)

Deutschlandkarte Vinyl Nr.4


[Beitrag von WBC am 11. Dez 2017, 07:47 bearbeitet]
höanix
Inventar
#2 erstellt: 08. Okt 2016, 13:39
Moin,

grundsätzlich finde ich die Idee gut.
Allerdings ist das Versenden einer einzelnen Schallplatte doch etwas aufwändig.

LG
WBC
Inventar
#3 erstellt: 08. Okt 2016, 13:57
Hi,
es muss ja nicht nur eine Scheibe sein...das ergibt sich ja von alleine.
Ich habe heute mal grob gezählt, ich komme ohne großes suchen auf ca. 25 Scheiben, die ich mindestens doppelt, wenn nicht sogar 4 oder 5x habe...
Wenn ich jetzt auch noch die dazuzählen würde, die nicht meinem Musikgeschmack entsprechen und die ich aus diesem Grunde nicht mehr auflege, dann könnten auch des öfteren mehr als eine Scheibe auf die Reise gehen.

LG Carsten
silberfux
Inventar
#4 erstellt: 08. Okt 2016, 14:25
Hallo Carsten:

Ich finde Ideen zur Aktivierung von Platten, die sonst nur nutzlos herumstehen und Platz verbrauchen, auf jeden Fall nützlich. Ich habe hier wohl hunderte, die ich nie mehr hören werde.

Warum versuchst Du es nicht einfach mal im Verkaufsbereich und schreibst Deine Regeln/ Vorstellungen - in einer Kurzfassung - dazu.

Übrigens: In einem anderen Forum wurde das etwas anders und wie ich finde noch effektiver umgesetzt, nämlich durch ein in einer Gruppe kursierendes Plattenpaket. Der jeweilige Empfänger kann sich da die Platten rausnehmen, die ihm gefallen, fügt dann die gleiche Anzahl anderer Platten aus seinen Beständen wieder hinzu und schickt das Paket an den nächsten Empfänger. Natürlich setzt auch das voraus, dass niemand auf diese Weise seinen stark verkratzten Schrott abstößt.

BG Konrad
höanix
Inventar
#5 erstellt: 08. Okt 2016, 14:43
Also da wäre ich sofort dabei.
Habe zwar schon eine Menge Doppelte verschenkt, aber man findet ja immer noch was.

LG
WBC
Inventar
#6 erstellt: 08. Okt 2016, 14:57
Der Vorschlag von silberfux ist auch nicht schlecht - wie bereits von Ihm selbst angemerkt ist dabei der Knackpunkt, dass niemand dabei sein darf, der meint, auf diese Weise an bessere Scheiben kommen zu können, als er selbst "in den Ring wirft"...

Die Kontrolle darüber dürfte ziemlich schwierig sein...

Wenn sich allerdings nur Leute beteiligen, die korrekt agieren, dann ist das sehr effektiv...wobei - was mache ich, wenn keine Scheiben dabei sind, die mir gefallen und die ich rausnehmen möchte, jedoch bereits selbst - sagen wir mal - 5 Stck eingebracht habe...?

So gesehen hat dieses System auch seine Schwächen...

LG Carsten


[Beitrag von WBC am 08. Okt 2016, 14:59 bearbeitet]
Wuhduh
Inventar
#7 erstellt: 08. Okt 2016, 20:45
Nabend !

Die ehrlichen Vinylfans mit gesundheitlichen Einschränkungen werden es ( zu ) schwer haben, ein Plattenpaket ab einer gewissen Größe wieder auf die Reise zu schicken.

Die Wertigkeit eines Tonträgers und die Erwartungshaltung ggü. der Ware bleiben absolut subjektiv. Cover mit Schleifspuren und mehr werden eine abschreckende Wirkung haben.

@ Carsten:

Nur 25 Stück mit Faktor X ???

Na, dann hier einmal 2 Beispiele aus Berlin in großzügigeren Dimensionen:

1)

O-Ton " Privat " - Händler:

" Habe dieser Tage so 450 Scheiben reinbekommen. Meine Güte, war da wieder ein Müll dabei ! Bin aber noch nicht ganz durch ! "

2)

Orientalischer EGAL-Händler, regelmäßig Samstag auf einem Trödelmarkt:

So ca. 20 ( in Worten: ZWANZIG ) Bananenkisten aus der Ecuador-Kollektion voll mit schrottigen, eigentlich unverkäuflichem Vinylmüll !

Reste werden zum Feierabend EVENTUELL wieder mit einem Pappdeckel versehen, aber BESTIMMT völlig schmerzfrei in den Transporter gestapelt, weil .... DA MUSS NOCH MEHR REIN !

Weshalb keine Entsorgung ?

Der Schrott MUSS beim städtischen Entsorger " über die Waage " und dat izz den einheimischen Wohnungsauflösern zu teuer. Das bedeutet auch, daß Lager gebildet wurden, in denen Tausende von Schallplatten versüffen, weil EGAL.

Ernüchternde Grüße,
Erik
Archivo
Inventar
#8 erstellt: 08. Okt 2016, 22:41
Ich bin der Betreiber des beschriebenen LP-Pakets "in einem anderen Forum".

Bisher ging es sechs- oder siebenmal durch die (wechselnde) Runde, demnächst starte ich zusätzlich das bereits vierte Kassettenpaket.

Meine Erfahrungen sind auf jeden Fall mehrheitlich positiv - eine Grundvoraussetzung ist jedoch wechselseitiges Vertrauen.

Keiner versucht billig seinen Vinyl-Müll loszuwerden, sondern gibt nur Scheiben in einer solchen Qualität dazu, die er auch selbst gerne bekommen würde.

Da der Kreis auf 10 bis 20 Teilnehmer beschränkt bleibt, kristallisieren sich schwarze Schafe schnell heraus - und das will natürlich niemand riskieren, ergo ist die Beschaffenheit der meisten Medien durchaus gut bis sehr gut.

Über musikalische Inhalte kann man sich verständigen, dennoch gibt es genügend Alben, die man nicht mag - auch in meinem Fall am Ende jeder Runde.

Das ist halt das Risiko - aber ohne das geht's nicht.

Übrigens habe ich diese Aktion hier im HF kennengelernt und mich auch daran beteiligt - Helge/Dynacophil hat die Idee damals hier eingebracht, das war 2009.

http://www.hifi-foru...2992&back=&sort=&z=1


[Beitrag von Archivo am 08. Okt 2016, 22:42 bearbeitet]
WBC
Inventar
#9 erstellt: 09. Okt 2016, 08:17
Moin,

wie du schon schriebst, ist Vertrauen bei so einer Aktion das A und O - wie auch immer, ich wäre definitiv auch dabei...

Man könnte ja eine Liste beilegen, in die jeder User die seinerseits eingebrachten Scheiben aufführt...auf diese Weise kann man auch nachher, wenn die Runde durch ist, nicht "an den Mann" gebrachtes Material seinem Ursprungsbesitzer zurückführen...

Es bringt mir ja nichts, wenn ich zwar einige meiner überzähligen Platten losgeworden bin, dann jedoch die doppelte Menge an "Restmaterial" bei mir rumliegen habe...

LG Carsten
WBC
Inventar
#10 erstellt: 09. Okt 2016, 10:51
Ich nochmal,

ich habe mir jetzt mal den von "Archivo" verlinkten Thread komplett reingezogen und finde die Idee immer besser.

Auch die Vorgehensweise/die Kriterien dort gefällt/gefallen mir recht gut
wie z.B.:

- alles, was sich mit 331/3 UPM drehen lässt
- alles erlaubt abgesehen von Volksmusik und Schlager
- eine Doppel-LP gegen 2 Einzelscheiben
- 10 bis max.15 User pro Runde
- Paket bei Hermes für 4,99 €
- Entnahmeanzahl = Einlageanzahl
- Vinyl mindestens SG, Cover mindestens SG (ich lege nur die Qualität rein, die ich meinerseits auch gerne vorfinden würde...)


Also ich starte mal die Liste:

WBC



LG Carsten


[Beitrag von WBC am 09. Okt 2016, 10:52 bearbeitet]
höanix
Inventar
#11 erstellt: 10. Okt 2016, 08:21
Moin,

also ich bin auch dabei.
Wir können ja mehrere Runden machen.
Jeder kann dann die Platten die er reingelegt hat und die wieder bei ihm ankommen austauschen.
War bei dem anderen Paket glaube ich auch so gedacht.

Aktuelle Liste dann:

WBC
höanix

LG Jörg
WBC
Inventar
#12 erstellt: 11. Okt 2016, 08:53
Tach zusammen,

Hat sonst niemand Interesse...?

LG Carsten
Viper780
Inventar
#13 erstellt: 11. Okt 2016, 16:19
Grüß euch

find ich interessant, einzig das ich wenig Wert auf Cover lege und somit eher ungeeignet für die Runde bin.

@Ivo bist du da bei einer Österreichischen Runde dabei?
lcts
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 11. Okt 2016, 19:23
Ich wäre sofort dabei, bin aber noch nicht im Land der Mehrfachplatten angekommen (Hab in Kürze exakt eine Platte doppelt, und da möchte ich beide behalten ).
Archivo
Inventar
#15 erstellt: 11. Okt 2016, 22:08
@Viper: Nein, ich bin der einzige Österreicher - und ich bin auch nicht "dabei", sondern ich organisiere, starte und lenke die Aktion von Wien aus.

Meist sind es um die 15 Teilnehmer bei den LPs und derzeit um die 10 bei den MCs.

Und es macht viel Spaß.
WBC
Inventar
#16 erstellt: 12. Okt 2016, 05:54
Moin,
wie lange dauert es denn erfahrungsgemäß, bis ein solches Paket bei 10 Usern wieder beim "Starter" ankommt...???
Pilotcutter
Administrator
#17 erstellt: 12. Okt 2016, 06:21
±10 Wochen mindestens, würde ich mal sagen. Der Versandweg beläuft sich ja auch nocheinmal auf ±2 Tage/Teilnehmer. Das oben verlinkte LP-Paket ist übrigens verlustig gegangen, weil es bei einem Teilnehmer nicht weiterging und es an den o.g. werten Tugenden haperte.

Gruß. Olaf
WBC
Inventar
#18 erstellt: 12. Okt 2016, 12:25
Sowas ist natürlich für'n Arsch...unglaublich...

Übrigens...mir fällt grad auf, dass der Thread verschoben wurde...
Ist ja grundsätzlich nicht schlimm, es wäre nur schön gewesen, seitens der Moderation darüber informiert zu werden...

LG Carsten


[Beitrag von WBC am 12. Okt 2016, 12:30 bearbeitet]
Pilotcutter
Administrator
#19 erstellt: 12. Okt 2016, 12:37
Steckt man halt nicht drin, in den Usern

Da wir den Fall nun schon einmal hatten, möchte ich nocheinmal wiederholen, dass sich alle solche "ausserforischen" Aktivitäten dem Schutz der Moderation entziehen. Wenn es bei solchen Kettenpaketen also Probleme geben sollte, kann die Moderation nicht für irgendwelche Regulierungen herangezogen werden. Wir sind hier nur für das geschriebene Wort zuständig und die ungefähre rechtliche Grenze zwischen einem Internetforum und der realen Welt sollte jedem klar sein.

PS: Nein, ich mache nicht mit. Meine Dubletten halten sich in Grenzen, sind mir nicht lästig und ansonsten muss ich auch keine Platten loswerden.

Danke und Gruß. Olaf

WBC
Inventar
#20 erstellt: 12. Okt 2016, 18:41
Es sollte eigentlich jedem klar sein, dass so eine Aktion nicht mehr "unter dem Schutz des Forums" steht...
Ich denke, das geht für jeden User in Ordnung...

LG Carsten
höanix
Inventar
#21 erstellt: 12. Okt 2016, 21:09
Was?
Wieso sollte das jedem klar sein?

Wer ohne Sünde ist der werfe den ersten Stein.
Sind Frauen anwesend?
(Frei nach MontyPython)
WBC
Inventar
#22 erstellt: 15. Okt 2016, 18:41
Naaabend,

ist niemand sonst hier, der Interesse hat, auf unkonventionellem Wege an neues Musikmaterial zu kommen..???

Komm, höanix/Jörg, schick mir deine Adresse und du bekommst von mir ein Päckchen mit 30 Platten, aus denen du dir dann die raussuchen kannst, die du magst...

Ich nehme das hier jetzt so langsam persönlich...

LG Carsten
Hörbert
Moderator
#23 erstellt: 15. Okt 2016, 19:49
Hallo!

Na ja, die allermeuisten Plattensammlungen werden halt in der Regel recht statisch sein und hier wird allenfalls abgeschrubbtes oder beschädigtes Material ersetzt, leider sammle ich so gut wie keine Schallplatten mehr und tausche nur noch vorhandene Zweit- Drittpressungs-Exemplare nach und nach gegen (die oft erbitternd teuern) Erstpressungs-Exemplare aus.

Neuere Aufnahmen kaufe ich nicht mehr auf Schallplatten und gebraucht nur selten noch das eine oder andere (Erstpressungs) Exemlar zur Komplettierung.

Doubletten und mir nicht (mehr) zusagende Schallplatten sowie alles das ich einige Jahre nicht mehr gehört habe werden immer Konsequent verbannt da mir die Tonträger-Sammlung sonst schon vor vielen Jahren über den Kopf gewachsen wäre, auch so habe ich (immer noch) ca 2400 Schallplatten und mindestens ebensoviele CD´s nebst einigen hundert DVD-V und SACD´s.

So eine Teilnahme an einem Tauschring würde die ganze Geschichte nur wieder einmal ausufern lassen.


MFG Günther
höanix
Inventar
#24 erstellt: 17. Okt 2016, 11:01
Moin Carsten,

ich überlege den Thread in meine Signatur aufzunehmen.
Vielleicht kommen dann noch ein paar Leute dazu.
So schnell habe ich mit dem Losschicken nicht gerechnet.
Bis jetzt bin ich nämlich noch nicht zum Aussortieren und waschen gekommen.
Aber wenn es trotzdem schon losgehen soll schicke ich die Adresse gern als PN.

LG Jörg
WBC
Inventar
#25 erstellt: 17. Okt 2016, 11:31
Hi Jörg,

die Idee mit der Sig finde ich klasse - das mache ich auch... - wär doch gelacht, wenn wir auf die Art und Weise nicht an 10 Gleichgesinnte kommen sollten...

Ich denke halt, wozu warten ??? - es dauert doch sowieso lange genug, bis das Paket einmal rum ist und man es selbst wieder in den Händen hält...

LG Carsten
höanix
Inventar
#26 erstellt: 17. Okt 2016, 12:00
Moin Carsten,

bei dir ist es aber kein Link.
Ich habe auf Antwort erstellen geklickt, URL einfügen, die Adresse des Threads eingefügt, und dann alles ausgeschnitten und in meiner Signatur eingefügt.

LG Jörg
WBC
Inventar
#27 erstellt: 17. Okt 2016, 12:13
Ich hatte dir diesbezüglich bereits ne PN geschickt...


Meine Fresse, da muss man erst mal drauf kommen...

jetzt wäre es noch schön, wenn ich auch den Namen eingeben könnte...habe es jetzt mehrmals versucht, aber dann funzt der Link nicht mehr... ich lösche da immer irgendwas weg, was bleiben muss...


Scheisse...sobald ich den Namen ändere, geht der Link nicht mehr...


[Beitrag von WBC am 17. Okt 2016, 12:29 bearbeitet]
höanix
Inventar
#28 erstellt: 17. Okt 2016, 13:17
Den Namen gleich bei Antwort erstellen im zweiten Feld eingeben.
Alles zusammen ausschneiden und in der Signatur einfügen.

LG Jörg

hast PM


[Beitrag von höanix am 17. Okt 2016, 13:32 bearbeitet]
WBC
Inventar
#29 erstellt: 17. Okt 2016, 13:43
Mannmannmann - jetzt klappt es endlich...

was ein Akt...ich glaub, ich bin zu alt für so'n Scheiss...


LG Carsten

@ Jörg

wenn bis nächsten Monat niemand dazugekommen ist, schicke ich dir mein Paket zu...

was glaubst Du, was das mit dem REW und dem Einmessen für mich für 'n Drama ist...


[Beitrag von WBC am 17. Okt 2016, 13:45 bearbeitet]
Zwuggel
Stammgast
#30 erstellt: 17. Okt 2016, 13:54
Hallo zusammen,

von welcher Musikrichtung sprechen wir denn hier?
höanix
Inventar
#31 erstellt: 17. Okt 2016, 14:03
Alles querbeet

Außer Schlager/dt. Volksmusik/Sampler

LG
WBC
Inventar
#32 erstellt: 17. Okt 2016, 14:03
Hi,

jeder so, wie er mag...

ganz oben hatte ich mal als Vorgehensweise/Kriterien u.a. geschrieben:

- alles erlaubt abgesehen von Volksmusik und Schlager


ich denke, das ist ok so...

LG Carsten

höanix hat recht - Sampler sollten wir auch ausschliessen...


[Beitrag von WBC am 17. Okt 2016, 14:05 bearbeitet]
höanix
Inventar
#33 erstellt: 17. Okt 2016, 14:31
Das mit den Sampler ist halt meine Meinung. Höre ich sowieso nicht.
Ich kann aber ohne weiteres ein Paket mit ca. 300 Stück (Samplern) zusammenpacken und rumschicken.

LG Jörg
WBC
Inventar
#34 erstellt: 17. Okt 2016, 14:46
ogott...bitte nein... - obwohl ich auch einen ganzen Stapel davon habe - war halt
Beifang...

Wobei....einige davon sind durchaus hörenswert...aber die Klangqualität ist doch meistens unter aller Sau...

Deshalb brauche ich nicht noch mehr davon...

LG Carsten
höanix
Inventar
#35 erstellt: 19. Okt 2016, 11:19
So ein Mist!
Schon wieder 2 Tage her der letzte Beitrag.

Hat denn keiner Interesse neue Musik für lau kennen zu lernen.

Hauptsache der Thread kommt wieder ganz nach oben.

LG Jörg
Zwuggel
Stammgast
#36 erstellt: 19. Okt 2016, 11:59
Ich hab halt nicht unbedingt Ahnung von LP´s, doppelte hab ich schon zweimal nicht, aber welche die ich hergeben tauschen würde...

Und hier ist halt dann die Frage, ob die Qualität euren vorstellungen entspricht...
höanix
Inventar
#37 erstellt: 19. Okt 2016, 13:00
Ahnung von LPs:

Jede LP hat 2 Rillen mit Musik.
In der Mitte hat sie ein Loch.
Die obere Seite wird abgespielt!



Wenn du Interesse hast, wir möchten einen Tauschring aufmachen.
Qualität: Was du nicht auf den Plattenspieler legen würdest will auch kein anderer haben.
Rest im ersten Post.

Das wäre es kurz gefasst.

LG Jörg

PS: Mit Qualität ist der Zustand der Platte gemeint, nicht der Inhalt, der ist Geschmackssache.


[Beitrag von höanix am 19. Okt 2016, 13:03 bearbeitet]
Zwuggel
Stammgast
#38 erstellt: 19. Okt 2016, 13:23
Eben die Qualität meine ich, die ein oder andere Platte hat schon Kratzer mal mehr mal weniger, abspielen tu ich die trotzdem..

Wer weiss ob einer der Kratzer nicht die Nadel oder so bei euren Systemen über den Jordan bringt... Ich hab nen popeligen Dual DJ 301... es kommt Musik raus das reicht mir aktuell...

Versteht Ihr mich nun besser?
höanix
Inventar
#39 erstellt: 19. Okt 2016, 13:45
Also ehrlich gesagt habe ich um fremde Platten zu hören einen alten Technics mit elliptischer Nadel.
Wenn die Musik und die Qualität in Ordnung ist wird die LP gewaschen und darf auch auf den Erstdreher.
Soviel zum Nadelkillen, aber um eine Nadel vom Träger abzureissen brauchts schon einen Canyon.
Der ist dann mit bloßem Auge sichtbar so das man die Platte gar nicht erst auflegt.

Was sind das für Kratzer?
Machen die sich durch ein leichtes Knacken bemerkbar oder springt die Nadel weiter.
Zweiteres ist zum hören nicht besonders schön.

LG Jörg
WBC
Inventar
#40 erstellt: 19. Okt 2016, 13:47

höanix (Beitrag #37) schrieb:
Ahnung von LPs:

Jede LP hat 2 Rillen mit Musik.
In der Mitte hat sie ein Loch.
Die obere Seite wird abgespielt!






Einfach nur geil....

Ich hab Bauchschmerzen vor Lachen...ich kann nicht mehr...


[Beitrag von WBC am 19. Okt 2016, 13:47 bearbeitet]
Zwuggel
Stammgast
#41 erstellt: 19. Okt 2016, 13:54
Springen tut da nix und das knacken gehört für mich dazu
WBC
Inventar
#42 erstellt: 19. Okt 2016, 13:59

höanix (Beitrag #39) schrieb:
Also ehrlich gesagt habe ich um fremde Platten zu hören einen alten Technics mit elliptischer Nadel.
Wenn die Musik und die Qualität in Ordnung ist wird die LP gewaschen und darf auch auf den Erstdreher.
LG Jörg



Genau so mache ich das auch...bei mir wird zuallererst alles was reinkommt gewaschen und dann geht es auf den "kleinen" zum testen...


[Beitrag von WBC am 19. Okt 2016, 14:00 bearbeitet]
höanix
Inventar
#43 erstellt: 19. Okt 2016, 14:25

bei mir wird zuallererst alles was reinkommt gewaschen


hoffentlich NUR die Platten

PS:
@Zwuggel
Also ICH kann mit leichten Kratzern leben solange die Musik gut ist, die Qualitätsstufen sind ja eine Auslegungssache.
Sie sind zwar grob definiert, aber was hörbar oder deutlich hörbar ist ....


[Beitrag von höanix am 19. Okt 2016, 14:42 bearbeitet]
WBC
Inventar
#44 erstellt: 19. Okt 2016, 15:17
Man kann dazu keine pauschale Aussage treffen - die eine Nadel macht einen Kratzer deutlicher hörbarer als die andere, je nach Dynamik und Lautstärke der Aufnahme verschwinden die Nebengeräusche sowieso im Klangteppich...
ist sicher von Fall zu Fall verschieden - natürlich freu ich mich über gut erhaltene Scheiben - alleine schon im Hinblick auf die Nadelabnutzung...


[Beitrag von WBC am 19. Okt 2016, 23:12 bearbeitet]
höanix
Inventar
#45 erstellt: 19. Okt 2016, 16:13
Zur Not wird nachgearbeitet

Thomas_Schmidt

Bild von Thomas Schmidt, Kupferstecher aus Österreich
hoffe er hat nichts dagegen.
WBC
Inventar
#46 erstellt: 22. Okt 2016, 10:20
Nacharbeiten - das wär ne geile Sache...
thebosswas
Stammgast
#47 erstellt: 24. Okt 2016, 03:30
Carsten u. Jörg,

ich finde die Idee gut und würde gern mitmachen.

Ein Vorschlag hätte ich noch: die Regeln aus #10 könnten noch ganz nach oben.
WBC
Inventar
#48 erstellt: 24. Okt 2016, 06:37
Hi Uwe,

Schön, dass du dabei bist.
Du hast recht,
ich stell die Regeln später oben mit rein.

Ich nehm dich jetzt erstmal mit in die Liste auf...

Also:

WBC
höanix
thebosswas
WBC
Inventar
#49 erstellt: 26. Okt 2016, 21:09
Was los...???

Sonst niemand interessiert...?

Ich bin schon am aussortieren...

LG Carsten
höanix
Inventar
#50 erstellt: 26. Okt 2016, 21:12
Moin

Das wird ja ne Riesen Runde. Hoffentlich verlieren wir nicht den Überblick.
Beeil dich nicht zu sehr, bin momentan beruflich stark eingespannt und habe wenig Freizeit.

LG Jörg
WBC
Inventar
#51 erstellt: 29. Okt 2016, 09:35
Moin Jörg,

sieht so aus - wenn Du soweit bist und Zeit hast, dann gib Laut, wir starten dann halt...

LG Carsten
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Vinyl Verkaufen - Wo erzielt man die besten Preise?
Andreas_K. am 20.06.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2010  –  14 Beiträge
Schallplattenbörsen / Wert vom Vinyl
B1gT4nk am 30.05.2016  –  Letzte Antwort am 03.06.2016  –  6 Beiträge
Herstellung Vinyl
d0um am 12.02.2016  –  Letzte Antwort am 16.02.2016  –  3 Beiträge
Anleitung: "Die Pflege von Vinyl und dem, was drum herum ist "
sound_of_peace am 06.04.2009  –  Letzte Antwort am 03.12.2015  –  109 Beiträge
Limited Vinyl Editions only
COUP_1976 am 23.04.2013  –  Letzte Antwort am 03.05.2013  –  11 Beiträge
Der Vinyl-Schnäppchen- und Raritäten-Thread
zEeoN am 16.12.2011  –  Letzte Antwort am 05.05.2012  –  36 Beiträge
Wo verkauft man über 3500 Vinyl Platten?
Oernifly am 01.02.2017  –  Letzte Antwort am 08.05.2017  –  27 Beiträge
Vinyl zum Einkaufspreis
Nihil21 am 23.07.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2014  –  5 Beiträge
"Die Vier Jahreszeiten" in bester Klangqualität - Vinyl
pic-nic am 20.11.2016  –  Letzte Antwort am 21.11.2016  –  7 Beiträge
Der Wert eines Vinyl Mediums
matthes73 am 12.10.2008  –  Letzte Antwort am 30.10.2008  –  12 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.747 ( Heute: 115 )
  • Neuestes MitgliedMRRM
  • Gesamtzahl an Themen1.389.473
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.458.581