Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


USB Anschluss mit Wackelkontakt

+A -A
Autor
Beitrag
New-User
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Dez 2009, 18:26
Hallo

ich habe Angst das durch das ein und ausstöpseln des USB-Kabels mein USB-Anschluss irgendwann einen Wackelkontakt bekommt.
Deshalb habe ich mir folgende Lösung einfallen lassen:

Ich verbinde diesen Stecker


mit diesem


und lasse sie immer im USB Anschluss stecken

dann verbinde ich dieses Kabel mit meiner Creative SoundBlaster X-Fi Surround 5.1 USB Soundkarte.


Ich kann jetzt nach belieben das USB-Kabel ein und ausstöpseln. Sollte der USB-Adapter kaputt gehen kauf ich mir nen neuen.

Meine Angst ist jetzt nur das die Qualität des Klangs sich wesentlich verschlechtert. Liege ich damit richtig? Oder werde ich das höchstwahrscheinlich nicht einmal hören.
Die Soundkarte ist an einen aktiven Bose Acoustimass gekuppelt.

lg
hf500
Moderator
#2 erstellt: 29. Dez 2009, 19:00
Moin,
mit deiner Methode wirst du den USB-Anschluss eher noch schneller beschaedigen.

Der USB-Stecker kann an seinen Kontakten nicht so schnell verschleissen, aber das Aufeinandertuermen starrer Kurzadapter vergroessert die Biegekraefte, die auf die Geraetebuchse einwirken koennen. Sie wird ueber kurz oder lang aus/von der Platine reissen.
Die Steckverbindung ist fuer haeufiges Stecken ausgelegt, daher gibt es nur aufeinandergleitende Kontakte, die vergoldet sind.

Bei digitalen Verbindungen faellt ein schlechter Kontakt dadurch auff, dass die Verbindung ueberhaupt versagt. Der Klang kann nur insofern schlechter werden, als dass es massive Stoerungen oder Totalausfall gibt.

73
Peter
New-User
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Dez 2009, 19:27
Hi Peter,

danke erstmal für die Erklärung. Dann werd ich das wohl sein lassen. Ist jeder der Kontakte vergoldet also auch die in meinem oder sonstwem seinen Laptop?

Ich hab noch ne Frage Loht es sich bei einer Creative SoundBlaster X-Fi Surround 5.1 USB Soundkarte und einem Bose 2.1 System Clicktronic Kabel zu nehmen oder ist das Schwachsinn und ich sollte lieber welche für 50 Cent bei Reichelt.de nehmen?
hf500
Moderator
#4 erstellt: 29. Dez 2009, 20:46
Moin,
die billigen Kabel werden genausogut funktionieren, aber vielleicht bei intensiver Benutzung mal ausfallen wegen Leitungsbruch. Ist ja kein Beinbruch ,-)

Man scheint sich darauf geeinigt zu haben, so gut wie alle Steckverbinder im Computerbereich mit vergoldeten Kontakten auszustatten. Man wird sie also ueberall finden.

73
Peter
Ingor
Inventar
#5 erstellt: 29. Dez 2009, 21:19
Du kannst aber auch eine kurze USB-Kabelverlängerung nehmen. Dann bleibt die Buchse im Laptop geschont, wenn du häufig ein und aus stöpselst. Ein USB- HUB für ein paar Euro kann hier auch Wunder wirken. Man muss dann nämlich nicht mehr stöpseln.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wackelkontakt
Araton am 24.08.2003  –  Letzte Antwort am 25.08.2003  –  2 Beiträge
Aqvox usb Anschluss
kingjoti am 09.03.2007  –  Letzte Antwort am 10.03.2007  –  4 Beiträge
USB Anschluss an Hifi-Anlage: Für wen wichtig?
katidobahia am 17.12.2007  –  Letzte Antwort am 22.12.2007  –  3 Beiträge
Anschluss Plattenspieler zur Kompaktanlage
Treibholz18 am 05.05.2013  –  Letzte Antwort am 07.05.2013  –  5 Beiträge
Anschluss MP3-Player an Stereoanlage
Charly2107 am 11.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  8 Beiträge
Bluetooth-Empfänger mit AptX, Digitalausgang und USB-Stromversorgung
Dadof3 am 17.08.2014  –  Letzte Antwort am 10.12.2015  –  6 Beiträge
verstärker mit usb???
Neustein am 29.03.2006  –  Letzte Antwort am 29.03.2006  –  4 Beiträge
Problem mit Tuner Anschluss
tobi_whong am 02.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  3 Beiträge
Equalizer mit Tape-Anschluss
smitty16 am 02.06.2011  –  Letzte Antwort am 04.06.2011  –  4 Beiträge
Pioneer A-656 Mark 2 rechter Kanal kaputt/Wackelkontakt?!?!?!?
Mruwa am 27.03.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Marantz
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 138 )
  • Neuestes Mitgliedrosalieana12345
  • Gesamtzahl an Themen1.345.190
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.686