Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bei Vollverstärker Radiosignal, aber warum?

+A -A
Autor
Beitrag
light-Green_Apple
Inventar
#1 erstellt: 22. Jan 2010, 18:04
Hallo zusammen,
habe zu Hause einen alten Vollverstärker von Loewe.
Daran sind u.A. CD-Player, PC und Fernseher angeschlossen.
Wenn ich jetzt auf Tape A für den CD Spieler gehe, und meine Musik ganz leise drehe, höre ich im Hintergrund immernoch Radio, obwohl das gemuted ist.

Woran kann das liegen, und wie behebe ich das?
Ingor
Inventar
#2 erstellt: 22. Jan 2010, 22:39
Tape A ist für Tapes nicht für CD-Player. Diese Anschlüsse haben auch einen Ausgang, über den das gerade ertönende Signal ausgeleitet wird. Das Problem an dieser Stelle ist die mangelhafte Übersprechdämpfung. Das kann am schlechten Schaltungsdesign liegen, oder aber auch am nicht abgeschlossenen Line-output. Versuche deinen CD-Player mal an einem anderen Eingang anzuschließen.
light-Green_Apple
Inventar
#3 erstellt: 22. Jan 2010, 22:55
Blödheit sollte bestraft werden.
Ich hätte wohl den Phono Eingang nehmen sollen

Dankeschön
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 23. Jan 2010, 10:36
Hallo!

Auf gar keinen Fall kannst du den Phono-Eingang für einen CD-Player oder sonst ein Hochpegelgerät verwenden. An diesen Eingang gehört ein alter analoger Plattenspieler.

Ein Phonoeingang hat einen speziellen Entzerrer-Verstärker nachgeschaltet der ca.200x Verstärkt und ist auf eine Eingangsempindlichkeit von 2-4 Millivolt (MM) oder gar auf eine Eingangsempfindlichkeit von 200.400 µV (MC) ausgelegt. Ein CDP liefert ca. 1Volt, der Eingang wäre damit heillos übersteuewrt. Zudem befindet sich in der Entzerrer-Verstärkerschaltung noch eine fest eingestellte Equalizerschaltung die die tiefen Töne stark anhebt und die Höhen stark absenkt, das führt beim Anschluß einer Quelle mit linearem Frequenzgang zu einer erheblichen Verzerrung.

Gegen dein Radioproblem hilft unter Umständen der Tausch der verwendeten Cinchkabel gegen besser abgeschirte Exenplare und der Einsatz von Abschlußstecker auf allen nicht benutzten Eingängen. Zudem kann eventuell ein einfaches Umstellen des Verstärkers schon eine Besserung bringen.

MFG Günther
light-Green_Apple
Inventar
#5 erstellt: 23. Jan 2010, 12:13
Hab es heute morgen (bevor ich deinen Beitrag gelesen habe) ausprobiert mit dem Phonoeingang.
Zu meinem Glück hab ich den Pegel vorher ganz runter gedreht.
Hab den nichtmal berührt, da kam schon ordentlich Pegel raus, welcher sich nicht gerade schön angehört hat

Habs wieder auf Tape A, und es ist teilweise auch weg.
Kann das daran liegen dass neben der Verstärker jetzt andere Kabel liegen? (nicht angeschlossene)

Aber herzlichen Dankk für den Beitrag.
Hörbert
Moderator
#6 erstellt: 23. Jan 2010, 17:35
Hallo!

Das du Tagsüber weniger Störungen durch einen Radiosender hast liegt wohl einfach daran daß deine Verstärkerschaltung einen weiter entfernten Mittelwellensender einfängt und Demoduliert. Tagsüber ist durch die Sonneneinstrahlung und die damit einhergehende Ionisierung der Atmosphäre der Empfang solcher Mittelwellensender in aller Regel schlechter als Nachts. Mit den (danebenliegenden) Kabeln hat das ganze wohl herzlich wenig zu tun. Allerdings Möglicherweise mit den Verbindungskabeln CDP-Verstärker, hier solltest du einmal versuchsweise besser abgeschirmte Exemplare verwenden.

MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 23. Jan 2010, 17:37 bearbeitet]
light-Green_Apple
Inventar
#7 erstellt: 23. Jan 2010, 22:32
Naja, so wie er jetzt steht, funktioniert es ohne Störung.
Dann lass ich ihn da mal stehen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mher Leistung aber warum???
HIFI-Narr am 05.08.2004  –  Letzte Antwort am 06.08.2004  –  2 Beiträge
Warum RS232?
woslomo am 24.10.2010  –  Letzte Antwort am 08.11.2010  –  21 Beiträge
vollverstärker+endstufe=schwachsinn?!
oliverkorner am 04.07.2004  –  Letzte Antwort am 06.07.2004  –  7 Beiträge
Stromschlag + Vollverstärker = Eingangssignalwechsel?
*SALT* am 14.01.2012  –  Letzte Antwort am 31.01.2012  –  4 Beiträge
Warum 2 Leistungsangaben?
Seby007 am 31.12.2003  –  Letzte Antwort am 05.01.2004  –  4 Beiträge
Warum 3,2 Ohm?
DOSORDIE am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 23.10.2005  –  5 Beiträge
Warum sind Equalizer verpönt?
HIFI_-_Neuling am 10.01.2012  –  Letzte Antwort am 16.08.2014  –  34 Beiträge
radiosignal in alten tuner
daff am 29.02.2008  –  Letzte Antwort am 12.03.2008  –  5 Beiträge
Brauche Expertenrat bei Vollverstärker, Rotel gegen Cambridge oder NAD!
lucasleister am 19.04.2004  –  Letzte Antwort am 25.04.2004  –  17 Beiträge
Warum sind IR-Receiver geschirmt?
Sal am 01.09.2010  –  Letzte Antwort am 15.09.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Onkyo
  • Heco
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.659 ( Heute: 89 )
  • Neuestes MitgliedNiehaus70
  • Gesamtzahl an Themen1.352.940
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.796.261