Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mehrkanalige Audio-Funkübertragung

+A -A
Autor
Beitrag
Mehli85
Neuling
#1 erstellt: 01. Mrz 2010, 14:11
Mahlzeit HiFi-Gemeinde,

ich habe schon Google befragt und mich auch hier im Forum schon umgesehen aber bisher nichts passendes gefunden.

Folgendes habe ich vor:
Ich hab ein 5.1 Surround-System und suche dafür eine Möglichkeit zum einen die REAR-Speaker per Funk zu Übertragen und des weiteren die Signale der Front-Speaker in andere Räume (wie z.B. Bad) zu übertragen. Die entsprechende Umschaltung erfolgt über ein analoges Audio-Umschaltpult, das ich jetzt schon nutze. Mir geht es nur darum das ich einen Sender habe mit mehreren Kanälen und mehrere Empfänger die ich beliebig in der Wohnung positionieren kann.

Nutzt jmd. von euch ein solches System und kann seine Erfahrungen dazu posten?
Kekskopf
Stammgast
#2 erstellt: 01. Mrz 2010, 16:52
Verstehe ich das richtig?
Du verwendest ein 5.1 Sys und hast die Lautsprecher aber in verschiedenen Räumen platziert?
WAmpere
Stammgast
#3 erstellt: 01. Mrz 2010, 16:58
Nein. Er hat ein 5.1 und möchte die Rear nicht Verkabeln und er möchte bei Bedarf das Stereosignal in andere Räume übertragen. Und das alles ohne Verkabelung quer durch die Bude.
Kekskopf
Stammgast
#4 erstellt: 01. Mrz 2010, 17:12
Hm, ich tu mir trotzdem etwas schwer das zu verstehen.

Also ein Raum, indem 5.1 mit allen Lautsprechern verwendet wird und in den anderen Räumen soll via Funk verschiedene Signale übertragen werden, aber in anderen Räumen wird kein 5.1 sonden eher Stereo genutzt??
Geht es dann in den anderen Räumen um Filmton oder wird da nur Musik wiedergegeben?

Hm, also es gibt Verstärker etc. mit Netzwerkanschluss. Da lässt sich evtl mit WLan etwas zaubern.

Ansonsten fallen mir nur die Jungs von DLan ein. Hier ein Artikel über Audioübertragung durch das Stromnetz (wäre allerdings "nur" Stereo. Aber im Bad wüsste ich ehrlichgesagt mit 5.1 auch nichts anzufangen.)
evtl auch interessant
oder das hier
Mehli85
Neuling
#5 erstellt: 01. Mrz 2010, 22:55
Also ich versuchs nochmal verständlicher: In meinem Wohnzimmer will ich den "kompletten" 5.1 Ton, nur möchte ich die Rear nicht verkabeln. Zusätzlich möchte ich das Signal der beiden Front´s abgreifen und in verschiedene räume übertragen. das mache ich auch jetzt schon, nur eben mit kabeln. das soll aber weg. das prinzip wie das alles anzuschliessen ist, ist klar, ich will lediglich einige Kabel durch funkübertragung ersetzen. nun besteht zum einen die möglichkeit mir für jede übertragung einen sender und einen empfänger zu kaufen und die empfänger entsprechend zu plazieren. finde ich aber sinnlos da ja im falle der front´s immer das gleiche signal übetragen wird. deshalb suche ich nach einem system, das mir die möglichkeit biete die beiden eingänge (1x front; 1x rear) auf beliebig viele empfänger zu übetragen. BSP: 1x Front sender -> 3x front empfänger (einen im bad, einen in der küche, einen sonstwo...) ich hoffe das hat mein vorhaben etwas veranschaulicht
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Video-Funkübertragung mit mehreren Sendern
MrTom25 am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 19.10.2004  –  2 Beiträge
Probleme bei Audio Funkübertragung in der Whg.
Brla am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 30.01.2007  –  8 Beiträge
Farbbild über DB-Funk
Soligor am 16.08.2004  –  Letzte Antwort am 18.08.2004  –  9 Beiträge
Funk-Übertragung - macht das Sinn ???
Horsti am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 18.01.2004  –  2 Beiträge
Funkübertragung Kabel TV
Thunder am 15.08.2004  –  Letzte Antwort am 24.08.2004  –  11 Beiträge
Lautsprecher-Umschaltpult
milchschnittae am 31.05.2004  –  Letzte Antwort am 31.05.2004  –  2 Beiträge
Subwoofer an Rear Speaker Chinch Anschluss?
coolioiglesias am 13.02.2013  –  Letzte Antwort am 13.02.2013  –  5 Beiträge
Wie lange kann ein Audio-Signal-Kabel werden?
*Technics-Fan* am 21.11.2010  –  Letzte Antwort am 22.11.2010  –  5 Beiträge
Audio Produktionsstaetten in Berlin
Lernhart am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 04.12.2009  –  12 Beiträge
Suche Bauanleitung für Sender und Empfänger zum übertragen von Audio-Signalen!!!
Spatz am 25.03.2004  –  Letzte Antwort am 25.03.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Marantz
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 69 )
  • Neuestes MitgliedNBF
  • Gesamtzahl an Themen1.344.803
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.230