Spannungsspitzen ?

+A -A
Autor
Beitrag
Radio07
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Dez 2010, 14:20
Hallo.
vor einiger zeit ging mein blu ray player beim licht ein und ausschalten kurzfristig aus.habe dies durch ein optisches weg bekommen.habe jetzt einen LED Tv und das gleiche problem damit !!
Sind das spannungsspitzen und wie bekomme ich das weg ???

DANKE !!!!!!!
ooooops1
Inventar
#2 erstellt: 09. Dez 2010, 14:22
Moin,

da würde ich mal alle Verkabelungen im Haus überprüfen, bevor dir die Bude abbrennt
Das einschalten einer Lichtquelle kann "normalerweise" keine solche Spannungsspitze verursachen. Oder hast du "alte Flag Scheinwerfer" im Einsatz....

Ooooops1
Steffen_Bühler
Stammgast
#3 erstellt: 09. Dez 2010, 14:30
Das dürfte keine Spannungsspitze, sondern eher eine Funkenstrecke beim Lichtschalter gewesen sein, die einen EM-Impuls ausgesendet hat, den wiederum der Player mißverstanden hat.

Das ist mir einmal passiert: ich hab die Nachttischlampe etwas zu langsam ausgeschaltet, so daß man richtig das Britzeln im Schnurschalter hören konnte. Danach war das drei Meter entfernte Uhrenradio verstellt.

Viele Grüße
Steffen
Radio07
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 09. Dez 2010, 14:32
glaube ich nicht,mehrfamilienhaus Bj 1996.
es passiert nur im flur.dort ist eine wechselschaltung eingebaut .
cr
Moderator
#5 erstellt: 10. Dez 2010, 13:10
Spannungsspitzen gibt beim Glühbirneneinschalten nicht, eher einen Einbruch. Eine 100W-Lampe zieht im kalten Zustand weit über 1000W, oder 2000.
Sollte es am Spannungseinbruch liegen (unwahrscheinlich), würde ich halt einen Energiesparlampe nehmen oder eine LED-Lampe.

Kommts vom EM-Impuls, kann man sowieso nicht machen (Netzfilter kannst du gleich vergessen), außer ev. den Schalter wechseln oder es ebenfalls mit anderem Lampentypus (LED, Energiesparlampe) versuchen.
Wiley
Stammgast
#6 erstellt: 10. Dez 2010, 13:12
Schaltereinsätze tauschen!
Radio07
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 11. Dez 2010, 16:51
habe im Flur 5 Energie Sparlampen mit je 11 Watt im Einsatz !!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Reihenfolge beim Ein- bzw. Ausschalten?
piepjohann am 22.01.2011  –  Letzte Antwort am 05.02.2011  –  24 Beiträge
Voodo? Ein Kanal weg
bergteufel_2 am 30.04.2005  –  Letzte Antwort am 06.05.2005  –  12 Beiträge
Stromspar"schäden" durch Ein- und Ausschalten?
krylo am 20.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  55 Beiträge
Wie bekomm ich die Brummschleife weg!
Jazzman86 am 31.05.2008  –  Letzte Antwort am 05.06.2008  –  2 Beiträge
Knacken beim Ein-/Ausschalten
MiWi am 24.08.2004  –  Letzte Antwort am 28.08.2004  –  12 Beiträge
Klicken beim Ein-/Ausschalten normal?
katlow am 13.02.2004  –  Letzte Antwort am 16.02.2004  –  9 Beiträge
Verbindung von Blu-Ray-Player und Verstärker
Ahnungslos2 am 01.09.2016  –  Letzte Antwort am 02.09.2016  –  4 Beiträge
TV und Radio durch ein Antennenkabel?
enoelle am 01.08.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  14 Beiträge
Brummen weg machen?
kulkum am 25.08.2004  –  Letzte Antwort am 25.08.2004  –  4 Beiträge
Licht an=Knall
puschin am 29.03.2006  –  Letzte Antwort am 01.04.2006  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitglied#Aaron#
  • Gesamtzahl an Themen1.386.044
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.837