Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Problem Lautsprecher die immer zuerst 10 min nicht recht wollen

+A -A
Autor
Beitrag
Musik-Hörer
Neuling
#1 erstellt: 12. Okt 2003, 16:10
Ich habe eine schon etwas ältere JVC Stereo Anlage mit 2 Lautsprechern (SP-MXG7BK) Dreiwegelautsprecher, Bassreflex.
PROBLEM: Wenn ich die Stereoanlage einschalte tönt alles normal, doch sehr schnell hört man fast nichts mehr. Wenn man etwas am Volumenregler hin und hermacht kommen die Boxen wieder (oder auch nur die eine). Das Spiel geht meistens so die ersten 10-15min, dann läuft alles einwandfrei.Wo liegt da das Problem? an den Lautsprechern,an der Anlage? Die L. Kabel sind nicht die originalen sondern längere. Die Enden wurden mit Lot versiegelt. Kann es sein, dass sie oxidiert sind oder so...?
Ich bin völlig der NICHT Fachmann. Kann mir jemand ein Ratschlag geben ?
snark
Administrator
#2 erstellt: 12. Okt 2003, 16:15
Klingt - ins Blaue gestochert - nach kalter Lötstelle, hatten wir hier schon öfters ...
Alfred_Schmidt
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 13. Okt 2003, 22:23
Vermutlich *kein* Lautsprecherproblem sondern eines
des Verstärkers.
Vermutlich verschmutztes Potentiometer (Alterserscheinung)
Wird eventuell durch Erwärmung kompensiert.

Auch ein feinster Printriss oder kalte Lötstelle
sind nicht auszuschließen, ich tippe aber eher auf Pot.

Gruß
A.s.
snark
Administrator
#4 erstellt: 14. Okt 2003, 07:39
sorry, hatte ich nicht extra erwähnt, die kalte Lötstelle habe ich natürlich auch am Verstärker vermutet ...
Monsterchen
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 14. Okt 2003, 09:53
Hallo,
ich halte auch für am wahrscheinlichsten, daß das Poti nicht mehr das beste ist. Trotzdem aber ein kleiner Hinweis zu den Lautsprecherkabeln: Die Klemmstellen sollten NIE verzinnt werden. Grund: Zinn ist sehr weich und gibt mit der Zeit nach. Dadurch kommt es zu unsauberem Kontakt / Wackelkontakt.
Gruß Monsterchen
Musik-Hörer
Neuling
#6 erstellt: 16. Okt 2003, 16:35
Vielen Dank für Eure Tipps und Belehrungen.
Toll wenn Leute sich mit Problemen von anderen befassen und Wissen (ohne Geldgier-Gedanken) weitergeben. Man gibt halt eine gewohnte und selbst bezahlte Anlage nicht einfach so gerne weg.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brummen auf Lautsprecher
vietzer am 04.07.2005  –  Letzte Antwort am 04.07.2005  –  4 Beiträge
Lautsprecher mit Funksteckdosen
kevchef am 06.02.2011  –  Letzte Antwort am 10.02.2011  –  6 Beiträge
Lautsprecher bleibt stumm
phenox am 04.06.2004  –  Letzte Antwort am 04.06.2004  –  5 Beiträge
Im Stereobetrieb funktioniert immer nur ein Lautsprecher
tobeyy am 28.05.2013  –  Letzte Antwort am 28.05.2013  –  3 Beiträge
Warum klingt diese verdammte Anlage nicht immer?
Heidehase am 02.01.2004  –  Letzte Antwort am 05.02.2004  –  66 Beiträge
Lautsprecher brummen ?
Quintero am 31.07.2010  –  Letzte Antwort am 02.08.2010  –  4 Beiträge
Kopfhörer schaltet Lautsprecher (nicht) aus
Musikus2005 am 21.05.2005  –  Letzte Antwort am 21.05.2005  –  5 Beiträge
HK 6350 linker Kanal geht erst nach 10 min
Bernhardo am 25.09.2003  –  Letzte Antwort am 29.09.2003  –  10 Beiträge
Lautstärkenproblem EUROLINE Min 3000
scooter27 am 08.03.2008  –  Letzte Antwort am 28.08.2008  –  5 Beiträge
Symphonic Line RG 10 MK III - Netzteilbrummen
Andreas_Kries am 24.04.2005  –  Letzte Antwort am 25.04.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 114 )
  • Neuestes MitgliedHuprich-johann
  • Gesamtzahl an Themen1.346.021
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.576