Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher mit Funksteckdosen

+A -A
Autor
Beitrag
kevchef
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Feb 2011, 19:03
Hallo Leute,

da Ihr mir schonmal weitergeholfen habt, dachte ich meine Wenigkeit richtet sich nochmal an euch in Bezug auf mein momentanes "Problem".

Ich wusste jetzt nicht genau wo das Thema hingehört, weil es weniger um die Lutsprecher selbst geht. Deshalb hoffe ich mal ich bin richtig.

Okay, also ich habe mir 2x The Box 302A gekauft, und betreibe diese auch, wenn nicht gerade unterwegs, zu Hause.

Jetzt isses mir zu doof wenn die an der Decke hängen immer den Schalter umzulegen, deshalb habe ich mir so ein paar abschaltbare Steckdosen gekauft, die über Infrarot funktionieren.

Jetzt ist meine Frage:

Schadet es den Boxen wenn ich denen einfach die Stromzufuhr mit diesen Steckdosen kappe? Oder ist es das selbe wie wenn ich den Knopp hinten an der Box drücke? - Übrigens, maximale Last der Dosen ist 1000W, die Boxen haben 400W, also daran darfs nicht liegen.

Klingt jetzt vielleicht blöd, aber ich würde es nicht gerne sehen wenn dadurch die Box irgendwie schneller verschleißen würde.

Mit freundlichen Grüßen,

Kev


[Beitrag von kevchef am 06. Feb 2011, 19:41 bearbeitet]
Wolfgang_K.
Inventar
#2 erstellt: 07. Feb 2011, 10:51
Kannst Du problemlos einsetzen, was sollte beim Einschalten durch die Funksteckdosen kaputt gehen??


Oder ist es das selbe wie wenn ich den Knopp hinten an der Box drücke?


Antwort: Es ist genau dasselbe - macht keinen Unterschied wo die Boxen ein,- bzw. ausgeschaltet werden.

Wolfgang
peacounter
Inventar
#3 erstellt: 07. Feb 2011, 11:05
die boxen werden dir mit sicherheit nicht kaputtgehen.
eher die funksteckdosen.
deine 302a LEISTET 400 watt. sie nimmt aber bedeutend mehr auf. auf keinen fall solltest du beide boxen über eine funkdose laufen lassen, aber auch wenn du nur eine drüber einschaltest, halte ich es nicht für unwahrscheinlich, dass die vom 302 geforderte leistung zeitweise die 1000watt-marke deutlich übersteigt und immer dann hast du zumindest nominal die leistungsfähigkeit der steckdose überschritten.
in wie weit es da probleme gibt, hängt von den reserven der dose ab und die sind zumnidest bei billig-dosen nicht immer so großzügig.

ob sogar brandgefahr herrscht, wie bei steckdosenleisten, die man dauerhaft überlastet, kann ich nicht sagen. ich halte es eher für unwahrscheinlich, aber ausschließen will ichs auch nicht.

grüße,

P
kevchef
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Feb 2011, 15:47
Okay, alles klar!
Habe 2 Dosen, für jede eine separat.
Aber ich werde mich nach welchen mit mehr Leistung umschauen.

Vielen Dank euch beiden!

Grüße,
Kev
germi1982
Moderator
#5 erstellt: 09. Feb 2011, 21:27

peacounter schrieb:
...deine 302a LEISTET 400 watt. sie nimmt aber bedeutend mehr auf. ...



Aber nicht viel bedeutend mehr. Und ich glaube kaum dass man die in einem geschlossenen Raum Vollgas fährt. Effektiv sind das vielleicht 10-20W Ausgangsleistung, wenn man laut hört, die da effektiv verbraucht werden. Der Wirkungsgrad von den Boxen ist ja auch nicht schlecht, da braucht man nicht viel Leistung für große Lautstärke. Vielleicht zu deren eigentlichem Zweck, also PA, aber nicht für die normale Bude.


[Beitrag von germi1982 am 09. Feb 2011, 21:28 bearbeitet]
peacounter
Inventar
#6 erstellt: 10. Feb 2011, 10:04
stimmt, ich bin von volllast ausgegangen. das ist natürlich unrealistisch....

grüße,

P
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie schließe ich so etwas richtig an?
anon30104 am 04.09.2014  –  Letzte Antwort am 05.09.2014  –  9 Beiträge
Lautsprecher an der Decke
-asdf12345- am 19.12.2013  –  Letzte Antwort am 25.12.2013  –  10 Beiträge
TV Fält aus - Funksteckdosen
V10_Viper am 20.10.2012  –  Letzte Antwort am 23.10.2012  –  7 Beiträge
Welches Problem habe ich???
mazdaba am 02.02.2006  –  Letzte Antwort am 02.02.2006  –  2 Beiträge
Habe ich gerade Verstärker UND Lautsprecher geschrottet?
DasPonyJenny am 24.07.2015  –  Letzte Antwort am 25.07.2015  –  3 Beiträge
Autoanlage zu Hause verbauen
Baddy89 am 04.07.2009  –  Letzte Antwort am 04.07.2009  –  2 Beiträge
Aiwa-Stereoanlage geht nicht an
Kirolf am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  41 Beiträge
Ich weiß nicht mehr weiter! Bitte helft mir!
*gorilla* am 26.05.2005  –  Letzte Antwort am 26.05.2005  –  7 Beiträge
Ich weiss nicht mehr weiter...
dumnorix am 14.02.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2005  –  14 Beiträge
Wie schließe ich diese Standlautsprecher an? :D
Bassfreak^10 am 09.07.2014  –  Letzte Antwort am 10.07.2014  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 34 )
  • Neuestes Mitgliedmonand06
  • Gesamtzahl an Themen1.345.709
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.389