Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


AVR Netzteil kaputt - Eigenverschuldung?

+A -A
Autor
Beitrag
Just_Me*
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Feb 2013, 18:03
Schönen guten Abend,

vor etwa 3 Wochen ließ sich mein Yamaha RXV 671 nicht mehr einschalten. (Er war zu diesem Zeitpunkt erst 5 Monate alt)
Eben kam der AVR aus der Reparatur zurück, im beigelegten Bericht steht, dass der Halbleiter im Netzteil ersetzt werden musste.

Ich frage mich nun, ob ich etwas getan haben bzw. etwas falsch verkabelt haben könnte, was diesen Defekt provoziert hat.

Am AV-Receiver hängt folgendes:
Yamaha RX-V 671
4 mal Canton GLE 490.2
Canton GLE 455.2
Canton Sub 600
Onkyo DX 7355 CD Player
Panasonic BluRay Player
Sharp LC60LE635E

außerdem noch meine Xbox 360 und mein Computer per HDMI.

Ich kann außerdem noch sagen, dass mein AVR ziemlich frei steht und er sich auch nie heißt anfühlt, wenn man seine Hand auflegt.
Ebenfalls kann ich sagen, dass die Haussicherung schon mehrmals rausgesprungen ist, als ich die Steckerleiste (mit Überspannungsschutz), an der die Komponenten hängen eingeschaltet habe.
Als der Defekt auftrat lief gerade mein Fernseher und ich habe die Lautstärke, die gemuted war wieder eingeschaltet. Kann das etwas mit dem Defekt zu tun haben?

Ich hoffe, dass ich brauchbare Informationen liefern konnte und dass sich jemand meldet, der mir helfen kann. Nur sehr ungern würde ich einen weiteren Defekt des AVR provozieren.

Liebe Grüße


[Beitrag von Just_Me* am 20. Feb 2013, 15:54 bearbeitet]
HoLgOr
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 20. Feb 2013, 12:36

Ebenfalls kann ich sagen, dass die Haussicherung schon mehrmals rausgesprungen ist


Was ist den alles an der Steckdose bzw an der Leitung bis zum Sicherungskasten angeschlossen? Alleine der AV, Fernseher und CD-Player sollten von der Leistung her kein Problem sein!

Solange die angegeben Komponenten vernünftig laufen ist eine falsche Verkabelung weitgehend ausgeschlossen...Falsch anschliessen kann man bei den heutigen Steckern eigentlich nichts.(Ausser die Lautsprecher, aber die verursachen dann nicht so einen Fehler)

MfG
Just_Me*
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 20. Feb 2013, 15:48
An der Steckerleiste war ansonsten noch eine andere Steckerleiste angeschlossen, an der mein Computer mit 500 - 600 Watt Netzteil und mein Monitor mit 50 Watt eingesteckt waren.
Mittlerweile habe ich diese beiden Geräte an eine andere Steckdose angeschlossen.

Was ich noch erwähnen muss ist, dass die Steckerleiste an dieser Funksteckdose angeschlossen ist.

Es kam auch öfter vor, dass ich abends vergessen habe, den AVR auszuschalten und durch das Ausschalten der Funktsteckdose dem AVR im eingeschalteten Zustand den Strom genommen habe und er dementsprechend dann beim nächsten Einschalten der Funksteckdose direkt im eingeschalteten Zustand war. Könnte das vielleicht dem AVR geschadet haben?

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Harman Kardon AVR 335 Kaputt!!
addi78 am 03.01.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2006  –  4 Beiträge
Mitgeliefertes Netzteil kaputt, was tun? / Aune T1
reiserFS am 12.07.2014  –  Letzte Antwort am 17.07.2014  –  4 Beiträge
Harman KArdon AVR 21
phuriousphil am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  2 Beiträge
Netzteil zu wenig Spannung?
paperweightpig am 13.01.2012  –  Letzte Antwort am 14.01.2012  –  3 Beiträge
Ausgelagertes Netzteil
mic am 07.05.2003  –  Letzte Antwort am 07.05.2003  –  3 Beiträge
Ipod - Netzteil
Flash am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 06.04.2005  –  5 Beiträge
suche netzteil
fjmi am 05.06.2005  –  Letzte Antwort am 06.06.2005  –  3 Beiträge
XLR Netzteil
eagel_one am 15.03.2009  –  Letzte Antwort am 15.03.2009  –  15 Beiträge
Klassiker kaputt?
karlgustav am 23.05.2003  –  Letzte Antwort am 23.05.2003  –  3 Beiträge
lautsprecher kaputt?
pusher am 25.12.2003  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  31 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Onkyo
  • Sharp

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedBogo028
  • Gesamtzahl an Themen1.345.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.859