Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Klinkenstecker wechseln

+A -A
Autor
Beitrag
mawel
Neuling
#1 erstellt: 17. Okt 2003, 18:30
Hallo,
auch wenn ich mich gerade als Anfänger oute denke ich hier kann mir wenigstens schnell einer helfen. Gestern ist der Klinkenstecker (3,5 stereo) meiner Kopfhörer verbogen, seitdem fehlt irgenwas im Klang ;). War gerade bei Saturn und hab mal nach einzelnen Steckern geschaut und auch gefunden, nur leider konnte mir keiner erklären wie ich die mit dem Kabel festmache (das mit dem "irgendwie Löten" wollt ich nicht glauben).
Alternativ hab ich noch alte Kopfhörer vom Walkman (ebenfalls Stereo), aber die einfach abtrennen und die (3???) Adern verbinden ist dann doch ein bißchen grob. Hat jmd. ´ne Ahnung?
zucker
Moderator
#2 erstellt: 18. Okt 2003, 05:35
1. möglichkeit (ein kabel mit zwei adern und abschirmung): seele 1 auf spitze, seele 2 auf ring, abschiermung auf schaft(masse) - rechts/links - KH aufsetzen und hören, wenn verdreht seele 1 mit 2 tauschen

2. möglichkeit (2 x 2 adriges kabel ohne abschirmung): je kabel 1 ader auf spitze/ring, die ander auf schaft(masse)
wieder rechts/links hören, wenn verdreht s.o.

nicht die seelen bzw. die "heißen" adern mit masse kontaktieren - kurzschlussgefahr u.U. zerstörung des KH verstärkers.

gruß henry
mawel
Neuling
#3 erstellt: 18. Okt 2003, 08:54
Ja aber wie werden die mit dem Stecker verbunden? Hat jmd. é bebilderte Anleitung dazu?
wenn man sich den einzelnen Stecker anschaut ist da wo das Kabel reinkommt nur ein einziges Loch.., oder kann man am Stecker noch was "aufschrauben"???
Und ist die Farbcodierung immer gleich? Hab 3 Adern, weiß + rot + grün -> welches ist denn Masse?


[Beitrag von mawel am 18. Okt 2003, 09:02 bearbeitet]
Schlappohr
Inventar
#4 erstellt: 18. Okt 2003, 11:23
klar 'irgendwie löten', da haben die schon recht...

und vorher auch aufschrauben (einfach die komplette hülle vom stecker abdrehen), dann siehst du die 3 Lötfahnen.

in der regel ist weiß=links, rot=rechts und grün sollte dann masse sein.

mußt dann nur den richtigen draht an die richtige Lötfahne löten (wie zucker beschrieben hat).
wenn du das noch nie gemacht hast, solltest du dir das von jmd zeigen lassen, der sich damit auskennt...

gruß
zucker
Moderator
#5 erstellt: 18. Okt 2003, 11:26
@ mawel

sieh mal im hi-fi wissen nach, mir deucht dort eine abbildung gesehen zu haben.

gruß henry
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Okt 2003, 13:08
Hi,
die untere Zeichnung!

hot = links
cold = rechts

Ground (GND) = Masse


[Beitrag von Joe_Brösel am 18. Apr 2004, 14:44 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klinkenstecker wechseln??
GreyCivic am 18.04.2004  –  Letzte Antwort am 18.04.2004  –  2 Beiträge
"Starre" Klinkenstecker?
Kylex am 22.11.2006  –  Letzte Antwort am 23.11.2006  –  4 Beiträge
SEG SWF-3500: Stereo-Problem durch Klinkenstecker?
feddelegrand am 26.12.2008  –  Letzte Antwort am 29.12.2008  –  4 Beiträge
Problem mit einem 3,5mm Klinkenstecker
Cubi am 31.05.2003  –  Letzte Antwort am 31.05.2003  –  6 Beiträge
Buchse für Stereo Klinkenstecker zerstört
BEO am 07.04.2003  –  Letzte Antwort am 09.04.2003  –  2 Beiträge
lautsprecherkabel in klinkenstecker
joschy007 am 29.03.2011  –  Letzte Antwort am 29.03.2011  –  14 Beiträge
Brummschleife - wer kann helfen?
Tune_Brother am 07.02.2009  –  Letzte Antwort am 21.02.2009  –  10 Beiträge
OPAMPS Wechseln, aber wie?
Domi166 am 23.12.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2012  –  36 Beiträge
Kopfhörer schaltet Lautsprecher (nicht) aus
Musikus2005 am 21.05.2005  –  Letzte Antwort am 21.05.2005  –  5 Beiträge
Anlage erkennt Kopfhörer nicht
Lelleste am 24.06.2010  –  Letzte Antwort am 24.06.2010  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedJochi123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.874
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.867