Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brummschleife - wer kann helfen?

+A -A
Autor
Beitrag
Tune_Brother
Neuling
#1 erstellt: 07. Feb 2009, 18:51
Hallo zusammen!

Auch ich habe gerade ein Problem mit einer Brummschleife. Da ich mich in der Materie leider kaum auskenne, bin ich aus den andern Posts zum Thema leider auch nicht schlauer geworden. Ich hoffe, einer der Experten kann mir helfen!

Und so siehts bei mir aus:

- PC mit Flatscreen links im Zimmer an einer Mehrfach-Steckdose mit Überspannungsschutz
- Stereoanlage rechts im Zimmer an einer anderen Steckdose, ebenso wie DVD-Player und Kabel-TV (die an die Stereo angeschlossen sind)

- PC ist an die Stereoanlage angeschlossen (Klinke auf Cinch)

- Solange entweder PC oder Monitor eingesteckt sind, brummen die Boxen und es laufen Balken (bei DVD) über den TV

- Drehen der Stecker oder Anschluss aller Geräte an dieselbe Steckdose hat leider bisher keine Abhilfe geschaffen

- die verwendeten Kabel sind hochwertig

-> ich habe hier etwas von Mantelstromfilter, Steckdosenleiste mit Netzfilter und "Überträger" gelesen, weiß aber nicht was in meinem Fall richtig wäre, welches Modell davon ich dann bräuchte und wo ich das bekommen kann (Media Markt und Saturn haben sowas glaub ich nicht)...

Würde mich super freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte!!

Viele Grüße

Stefan

P.S. Bei Saturn sagte man mir, wenn man einen Mantelstromfilter an die Stereoanlage hängen würde, würde es die Klangqualität sehr stark senken. Stimmt das? Bin mir nicht so sicher, ob der Mitarbeiter sich wirklich auskannte...
Mary_1271
Inventar
#2 erstellt: 07. Feb 2009, 23:07

Tune_Brother schrieb:
und Kabel-TV (die an die Stereo angeschlossen sind)


Hallo

Hast Du schonmal das Antennenkabel aus Deinem TV / AV-Receiver rausgezogen? Sollte das Brummen beim entfernen des Antennenkabels wegsein, brauchst Du Mantelstromfilter für die Antennenkabel.


P.S. Bei Saturn sagte man mir, wenn man einen Mantelstromfilter an die Stereoanlage hängen würde, würde es die Klangqualität sehr stark senken. Stimmt das? Bin mir nicht so sicher, ob der Mitarbeiter sich wirklich auskannte...


Das dürfte natürlich völliger Unsinn sein! BlödiaMarkt-typisch eben!

Liebe Grüße
Mary
Uwe_Mettmann
Inventar
#3 erstellt: 08. Feb 2009, 00:58
Hallo Stefan,

Mary hat recht. Denke daran beide Antennenkabel abzuziehen, Radio + TV.

Es gibt bei Mantelstromfilter starke Qualitätsunterschiede. Schlechte Filter können einen Einfluss auf den Empfang haben. In diesem Thread werden gute Filter empfohlen.

Sag uns, ob es geholfen hat.


Gruß

Uwe
JunkBrother
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Feb 2009, 02:17
Hat der Verstärker nen Stromanschluß mit Erde?
Das war bei mir das Problem, hab im Forum gelesen das wenn Quelle(PC) und Verstärker Erde haben es brummt.
Ich hab den Verstärker getauscht und es ging, ob ein Mantelstromfilter dasauch behebt weiß ich nicht ist aber wohl billiger wenn kein anderer Verstärker zur Hand ist.

MfG
Regelung
Stammgast
#5 erstellt: 09. Feb 2009, 14:20
Ich hatte auch dieses Problem, bei mir lag es am Antennenkabel, und zwar hatte ich den Verteiler im Keller geerdet.
Die Erdung habe ich entfernt, und schon war das Brummen nicht mehr da.

Grüße Christian
Uwe_Mettmann
Inventar
#6 erstellt: 09. Feb 2009, 20:29

Regelung schrieb:
Ich hatte auch dieses Problem, bei mir lag es am Antennenkabel, und zwar hatte ich den Verteiler im Keller geerdet.
Die Erdung habe ich entfernt, und schon war das Brummen nicht mehr da.

Hallo Christian,

die Antennenanlage muss vorschriftsmäßig mit dem Potentialausgleich verbunden (geerdet) sein. Ist das nicht der Fall, so kann das schlimmstenfalls sogar lebensgefährlich werden.

Hier eine Beschreibung, wie der richtige Potentialausgleich auszusehen hat:





Gruß

Uwe
Regelung
Stammgast
#7 erstellt: 10. Feb 2009, 10:54
Hallo Uwe,

ich hatte vorher Kabelfernsehen, dieses wurde mir zu teuer, habe deswegen eine DVBT Antenne gekauft und diese an meiner Hauswand befestigt.
Mein Haus hat ein Dachüberstand von 1,2 Meter, und habe ein Blitzableiter, deswegen sollte es keine Probleme mit einer Überspannung (Blitzeinschlag) kommen.
Im Keller musste ich noch ein Antennenverstärker installieren, damit mein Sohn in sein Zimmer noch Empfang hat.
Ich glaube, dass ich auf diesen Potentialausgleich verzichten kann, aber danke für Deine Antwort.

Grüße Christian
Uwe_Mettmann
Inventar
#8 erstellt: 10. Feb 2009, 22:21
Hallo Christian,

wie kommst du darauf, dass der Potentialausgleich (Erdung) nur zum Blitzschutz notwendig ist.

Als Laie sollte man sich dafür hüten, Schutzmaßnahmen zu entfernen, ohne dass man weiß, wovor sie schützen sollen.

Einen Grund weshalb eine Antennenanlage geerdet sein muss, findest du hier (Beitrag #9). Es gibt aber noch andere Gründe.


Gruß

Uwe
Tune_Brother
Neuling
#9 erstellt: 21. Feb 2009, 17:12
Hallo Mary und Uwe,

Vielen Dank für die kompetente Hilfe!! Es war tatsächlich das Antennenkabel des TV (nach herausziehen war Ruhe).

Nun habe ich den Mantelstromfilter von hama (Media Markt 19,99) dazwischen geschaltet und das Problem ist behoben. Einen Einfluss auf den Empfang konnte ich nicht feststellen (TV von Phillips, 60cm Bilddiagonale).

Danke nochmal und viele Grüße,

Stefan
Mary_1271
Inventar
#10 erstellt: 21. Feb 2009, 20:57
Hallo Stafan

Bitteschön.

Da diese Mantelstromfilter nur eine Dämpfung von etwa 2db haben, wirst Du kaum eine Empfangsverschlechterung bemerken können.

Brummfreie Tage

Liebe Grüße
Mary
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brummschleife
29.09.2002  –  Letzte Antwort am 30.09.2002  –  3 Beiträge
Brummschleife
AlexTP2K am 02.07.2004  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  9 Beiträge
wer kann helfen
happy41 am 09.12.2003  –  Letzte Antwort am 12.12.2003  –  10 Beiträge
Brummschleife beseitigen
*vincentvega* am 18.10.2010  –  Letzte Antwort am 19.10.2010  –  7 Beiträge
Brummschleife wegkriegen?!?
viethma am 23.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.01.2012  –  27 Beiträge
Poti gesucht! Wer kann helfen?
Kiki8586 am 01.03.2009  –  Letzte Antwort am 02.03.2009  –  9 Beiträge
Brummschleife bei Netzbetrieb
azby am 28.08.2004  –  Letzte Antwort am 01.09.2004  –  4 Beiträge
Hilfe ! Brummschleife ... Wer kennt sich aus ?
nelsonpass am 05.05.2004  –  Letzte Antwort am 04.02.2009  –  31 Beiträge
Brummschleife
IchbinHIFI am 08.04.2014  –  Letzte Antwort am 09.04.2014  –  3 Beiträge
Mission one abgeraucht !!! Wer Kann Helfen ???
MR am 04.02.2004  –  Letzte Antwort am 11.02.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedblu3scr3en
  • Gesamtzahl an Themen1.345.682
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.936