Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verbindung von zwei Lautsprechersystemen an einer 3,5mm Buchse

+A -A
Autor
Beitrag
Golf6
Neuling
#1 erstellt: 12. Nov 2013, 13:39
Hallo,

ich möchte gerne zwei Anlagen (1x Logitchech Surround 5.1 System und eine alte Stereoanlage) mit dem 3,5mm Anschluss meines Laptops verbinden.

Probiert habe ich dies mit einem 3,5mm y-Adapter. Dies hat auch funktioniert, nur wird dadurch auch die Leistung halbiert.
Desweiteren habe ich es mit einer externen 5.1 Soundkarte probiert, was auch nicht den gewünschten Erfolg gebracht hat.

Ich würde aber gerne wollen, dass beide mit maximaler Leistung laufen können.
Was brauche ich dafür?

Ziel ist es nicht, einen möglichst gutes Klangbild herzustellen (was bei der Kombination sowieso nicht möglich ist), sondern einfach einen hohen Maximalpegel herzustellen, da die Zuhörer eh alle sein werden.

Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen, und danke im Voraus!

Mfg
cr
Moderator
#2 erstellt: 12. Nov 2013, 14:52
Die Leistung wird nicht halbiert, auf die kommts nämlich gar nicht an. Es kommt nur auf die Spannung an, die der Anschluß liefert, und die wird nicht halbiert, weil die Eingangswiderstände beider Anlagen groß sind im Vergleich zum Ausgangswiderstand des Laptops.
Das zu erklären ist mir aber zu aufwendig. Man muss dazu das Ohmsche Gesetz auf die Spannungsteiler anwenden.

Ist aber auch egal: Das Signal kann durch ein Y-Kabel in obiger Konstellation nicht merklich abgeschwächt werden.


[Beitrag von cr am 12. Nov 2013, 14:52 bearbeitet]
Golf6
Neuling
#3 erstellt: 12. Nov 2013, 15:00
Danke für die Antwort.

Aber woran liegt mein Problem nun? Vor allem die 5.1 Anlage gibt bei der Konstellation nur noch bescheiden viel Lautstärke.
peacounter
Inventar
#4 erstellt: 12. Nov 2013, 15:02
ich glaube, du versprichst dir einfach zu viel lautstärkegewinn durch die "verdopplung".

was du da gewinnst, ist kaum merklich.

rein theoretisch gesprochen: wenn beide anlagen alleine jeweils z.b. 90 db machen, machen sie zusammen 93db.

da aber beide systeme unterschiedliche maximalpegel können , gewinnst du in der realität sogar noch weniger.
nämlich, den pegel des lauteren systems plus "irgendwas kleiner 3db".
cr
Moderator
#5 erstellt: 12. Nov 2013, 15:16
Wenn die eine Anlage deutich lauter als die andere ist, zB um 10 dB, gewinnt man sogar praktisch gar nichts (mag es jetzt nicht rechnen, aber 1dB oder weniger)

Zweitens noch was: Die Anlagen müssen doch einen Lautstärkeregler haben. Somit kannst du ja sowieso immer den max. Pegel erreichen, selbst unter deiner Annahme, dass sich die Leistungen (in Wahrheit Spannungen) halbieren würden.....

Sollte dagegen die Spannung des Notebooks nicht ausreichen, die Anlagen voll auszusteuern (normalerweise unwahrscheinlich), dann könnte nur ein Aufholverstärker Abhilfe bringen


Vor allem die 5.1 Anlage gibt bei der Konstellation nur noch bescheiden viel Lautstärke.

Und ohne Y-Kabel soll sie lauter sein?

Du kannst im übrigen die 5.1-Anlage auch direkt an der Stereoanlage, zB am Tonbandausgang anschließen
Golf6
Neuling
#6 erstellt: 12. Nov 2013, 15:24
Ohne Y ist sie definitiv viel lauter, schon allein die Luftbewegung des Subwoofers - dazwischen liegen Welten.
cr
Moderator
#7 erstellt: 12. Nov 2013, 16:19
Wie ist die Stereoanlage angeschlossen? Welche?
Welche Eingangsimpedanz hat sie?
Wird die 5.1 in dem Moment leiser, wo man die Stereoanlage ans Y-Kabel schließt? Hat die 5.1-Anlage keinen Lautstärkeregler zum lauter Drehen?
Schon den Anschluss an den Tonbandausgang versucht?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie heißt diese Buchse?
--Q-- am 03.10.2009  –  Letzte Antwort am 05.10.2009  –  9 Beiträge
Boxenkabel mit 3,5mm Klinke
BlaBlaBla am 15.03.2004  –  Letzte Antwort am 15.03.2004  –  2 Beiträge
Stereo-Verbindung von SAT-Receiver an Vollverstärker NAD C372
dokumentor am 24.06.2007  –  Letzte Antwort am 26.06.2007  –  12 Beiträge
Problem mit einem 3,5mm Klinkenstecker
Cubi am 31.05.2003  –  Letzte Antwort am 31.05.2003  –  6 Beiträge
Verstärker für 3,5mm-Klinkensignal von Tab zu Speaker
Eraser-1 am 22.05.2013  –  Letzte Antwort am 23.05.2013  –  6 Beiträge
Verbindung von Computer zu Verstärker und Fernseher
guderian1991 am 25.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.01.2010  –  5 Beiträge
An alle Audiospezialisten! - Zwei DAC's
HD-Synapse am 31.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.11.2009  –  25 Beiträge
verstärkter Adapter: 3,5mm KL-ST auf 2x 3,5mm KL-BU
tr8000 am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 30.11.2006  –  4 Beiträge
Richtige Verbindung nur mit Scartkabeln
17.11.2002  –  Letzte Antwort am 17.11.2002  –  4 Beiträge
Bild s/w bei Verbindung von PC mit Fernseher
baerenwurm am 29.11.2002  –  Letzte Antwort am 29.11.2002  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Marantz
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 128 )
  • Neuestes Mitglied_/dossi/
  • Gesamtzahl an Themen1.345.174
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.436